Start-ups über die Grenzen bringen

RS4689_krenn-melanie24-scr.JPG
Melanie Krenn leitete das Forschungsprojekt © Helge Bauer
 | 
alt text
Wirtschaft & Management

Ein Projekt zur Internationalisierung untersuchte Chancen für junge Unternehmer, am Weltmarkt zu punkten. Jetzt wird es vorgestellt.

Genau 19 Unternehmen, sechs Institutionen und zwei Banken aus Kärnten, Slowenien und Italien standen für die neueste Studie der Studienbereiche Wirtschaft und Technik der FH Kärnten Rede und Antwort. Gefragt wurde nach den wichtigsten Faktoren zur erfolgreichen Internationalisierung von Start-ups – und das aus einem guten Grund.

Bericht in der Kleinen Zeitung lesen

Rückfragen:
Mag.Melanie Luise Krenn, BBakk. MA
+43 (0)5 90500-2423
m.krennfh-kaerntenat