Neues Studienmodell "FH Kärnten extended" gestartet

kwf.png
fh_kärnten_extended.jpg
systems-engineering-extended.jpg
 | 
alt text
Engineering & IT
Systems Engineering

Systems Engineering Extended - das berufsbegleitende Bachelorstudium mit Videoübertragung ins Lavanttal - hat die ersten Studierenden aufgenommen.

13 Studierende durften sich im neuen Studienmodell der FH Kärnten inskribieren. Die FH Kärnten hat damit ein innovatives Studienmodell entwickelt, das es bislang noch nicht gab. Gefördert wird dieses Studienmodell durch den Kärntner Wirtschaftsförderungs Fond.

Zum Ablauf:

  • Ausgewählte Lehrveranstaltungen werden in den Räumlichkeiten der PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH Lavanttal abgehalten.
  • Einige Lehrveranstaltungen bzw. Teile von Lehrveranstaltungen werden per Videokonferenz live von Villach in die bereitgestellten Räumlichkeiten der PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH Lavanttal übertragen.
  • Die restlichen Lehrveranstaltungen finden am FH-Campus Villach, an dem der Studiengang regulär angeboten wird, gemeinsam mit der „regulären“ Gruppe der berufsbegleitend Studierenden statt.

Die Räumlichkeiten werden von PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH zur Verfügung gestellt und sind seit 15. Oktober einsatzbereit.