Master Lehrgang „Leadership und Sozialmanagement“ – Exkursion vom 14. bis 15. Oktober 2022

1666007040816.jpg
Unsere Studierenden im Master Lehrgang „Leadership und Sozialmanagement“
1666007461666.jpg
Der weltweit führende Stahl- und Technologiekonzern VOESTALPINE
1666007281789.jpg
faszinierende Stahlwelt der Voestalpine
1666007281807.jpg
Schutzausrüstung der Hochofen-Mitarbeiter*innen
1666007438892.jpg
...vom Eisenerz und Roheisen zum Endprodukt
1666007127872.jpg
Ein weiteres Highlight: Zotter Schokoladenfabrik
1666007564186.jpg
Viele Handgriffe werden auch hier bereits maschinell durchgeführt.
 | 
alt text
Weiterbildung

Erfolgreiche österreichische und weltweit tätige Unternehmen waren die Ziele unserer Pflichtexkursion im Rahmen der Lehrveranstaltung Projektmanagement.

Der 1. Master-Lehrgang „Leadership und Sozialmanagement“ des Weiterbildungszentrums der FH Kärnten unterstützt Führungskräfte bei der Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen in den Bereichen, Führung, Organisation und der strategischen Ausrichtung von Organisationen und Unternehmungen.
Bei der Lehrveranstaltung „Projektmanagement“ konnten die Studierenden den Theorie-Praxistransfer im Rahmen einer Exkursion zu renommierten und erfolgreichen österreichischen und weltweit tätigen Unternehmen, überprüfen.

Begleitet vom wissenschaftlichen Leiter, Herrn FH-Prof. Mag. Dr. Klaus Wettl, konnten die Studierenden im Rahmen einer professionell geführten Tour, das Stammwerk der VOESTALPINE unter den Gesichtspunkten des Projektmanagements genauestens analysieren.
Durch diese Führung war es möglich beeindruckende Einblicke in die Abläufe dieses weltweit führenden Stahl- und Technologiekonzerns, der mit Standorten in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten ist, zu gewinnen. Fixpunkte waren u.a. die Stahlerzeugung - Hochofen, Stahlverarbeitung – Walzwerk und zur Abrundung gab es noch die geschichtliche Aufarbeitung der VOESTALPINE bei der Besichtigung des betriebseigenen Museums.

Als weiteres Highlight der Exkursion wurde die Zotter Schokoladenfabrik in Riegersburg besichtigt.
Das Familienunternehmen wurde 1987 von Josef Zotter und seiner Frau Ulrike als Konditorei gegründet. Mittlerweile zählt die Zotter Erlebniswelt mehr als 160.000 Besucher pro Jahr.

Besonderer Dank gilt unserer Lehrgangsadministratorin Frau Melanie Marinitsch und dem Jahrgangssprecher Herr Mario Pichler, die diese Exkursion perfekt organisiert und begleitet haben. Die Planung für die nächste Exkursion hat bereits begonnen.