Jurypreis 2021

Sonderpreis für Exzellente Digitalisierungsinitiativen
Foto: Landesfeuerwehrschule Kärnten
 | 
alt text
Engineering & IT

Landesfeuerwehrschule Kärnten

Die Jury freut sich, die Landesfeuerwehrschule Kärnten mit einem Sonderpreis für Exzellente Digitalisierungsinitiativen auszuzeichnen.

Die Landesfeuerwehrschule Kärnten wurde am Mittwoch, den 15. September 2021 im Rahmen der Gala zum Staatspreis Unternehmensqualität 2021 mit dem Sonderpreis für „Exzellente Digitalisierungsinitiativen“ vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und „Quality Austria“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis wurde die konsequente und langjährige Auseinandersetzung mit dem Thema „Unternehmensqualität“ gewürdigt.

„Mit Euphorie und Leidenschaft nimmt die Landesfeuerwehrschule Kärnten eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr, die auch in der Krise durch eine exzellente Digitalisierungsinitiative beeindruckend vertieft wurde. Diese proaktive Vorgehensweise zeigt sich auch in der raschen Umsetzung von e-learning Angeboten während des Lockdowns. Die Angebote wurden prototypisch bereits vorher in Kooperation mit der FH Kärnten entwickelt. So konnte der Lehrbetrieb ohne große Einbußen fortgesetzt werden.

Mitglieder der Jury:

  • Univ.-Prof. Dr. Gerhard Speckbacher, Wirtschaftsuniversität Wien, Sprecher der Jury
  • DI (FH) Oliver Heinrich, Präsident AFQM, Infineon Technologies AG
  • Mag. Sabine Kern, VAMED-KMB
  • Mag. Peter Koren, Industriellenvereinigung
  • Dr. Erfried Taurer, CEO Constantia Industries
  • Sektionschefin Mag. Maria Ulmer, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  • Dr. Franz-Peter Walder, Geschäftsführender

Detaillierte Informationen zum Jurypreis und zum Projekt bei Dr. Thomas Klinger (FH Kärnten) bzw. auf der Website der Landesfeuerwehrschule.

Kontakt FH Kärnten:

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Thomas Klinger, MLBT
+43 5 90500 2100
t.klinger[at]fh-kaernten[dot]at
Europastraße 4
9524 Villach