IV Kärnten zu Gast im Smart Lab Carinthia

20160427_173224.jpg
20160427_163625.jpg
 | 
alt text
Engineering & IT

Die IV Kärnten war mit der Arbeitsgruppe Innovation und dem spannenden Thema „Innovation & Start Up´s“ an der FH Kärnten zu Gast beim Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen und lernte dort interessante Junggründer aus der Initiative Start Up persönlich kennen.

Nach den Willkommensgrüßen vom Rektor der FH Kärnten, FH-Prof. Mag. Dr. Peter Granig und dem Leiter der Arbeitsgruppe Innovation der IV Kärnten, DI Dr. Roland Waldner (Philips Austria AG) erläuterte Studiengangsleiter FH-Prof. DI Dr. Erich Hartlieb das Angebot an der FH Kärnten und im speziellen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Anschließend wurden der Arbeitsgruppe, mitunter bestehend aus Vertretern der Unternehmen Tribotecc GmbH, CTR AG, Philipps Austria GmbH, Treibacher Industrie AG, Jack Filter Lufttechnik GmbH und der Intel Austria GmbH, zwei der erfolgreichen Start Up´s aus der Initiative vorgestellt. Alexander Elbe stellte seine Geschäftsidee crank-e vor und Martin Fischer, der Gründer von i4.zero, präsentierte seine Lösung zum Industrie 4.0 Thema im Smart Lab Carinthia.