Ironman 2017 - Students at work

Massageteam-2017.jpg
 | 
alt text
Gesundheit & Soziales

Das Ironman Austria Massageteam wurde auch heuer wieder tatkräftig durch Studierende des Studiengangs Physiotherapie unterstützt.

Welche Eindrücke sie dabei erlebten, zeigt der folgende Bericht:


Am 2. Juli 2017 war es endlich so weit: wir, der erste Jahrgang vom Studiengang Physiotherapie der FH Kärnten, durften Teil des Massageteams „Ironman Austria 2017“ sein. Die Erzählungen von den Höher-Semestrigen haben uns bereits sehr neugierig gemacht und so blickten wir dem Tag mit jeder Menge Spannung entgegen.

Bereits am frühen Nachmittag trafen wir uns zusammen, um geschlossen im Zieleinlauf die Erstplatzierten zu bejubeln. Es herrschte eine ansteckende Stimmung und es war vor allem für diejenigen Studierenden ein besonderes Erlebnis, die als Nicht-KärntnerInnen den Ironman nur von Erzählungen kannten.

Nach dem kräftigen Anfeuern eilten wir ins Massagezelt, wo die ersten AthletInnen bereits darauf warteten, versorgt zu werden. Nun hatten wir die Möglichkeit unsere Massagefertigkeiten unter Beweis zu stellen und Erfahrungen zu sammeln.

Da sehr viele TeilnehmerInnen eine Behandlung in Anspruch nahmen, waren wir zwar sehr gefordert, bewiesen aber Ausdauer und hatten Spaß dabei. Dies war vor allem der tollen Stimmung innerhalb des Teams zu schulden. Dazu kamen noch die mitreißenden Gespräche mit den AthletInnen, die uns an ihren ganzen Eindrücken, Gefühlen und Erlebnissen teilhaben ließen.

Das Highlight des Tages ereignete sich kurz vor Mitternacht: Wir begleiteten die letzten Finisher ins Ziel und bekamen im Zieleinlauf vom gesamten Publikum Applaus für unsere Arbeit. Es war ein einzigartiges Erlebnis, was sicher jeder von uns lange in Erinnerung behalten wird!

Rottmann Dominik/ Peterl Florian
03.07.2017