Hotspot Lange Nacht der Forschung 2018

LNF18_Logo_sign.jpg
 | 
alt text
Engineering & IT

Bei den dreizehn der über 100 Stationen bei der Langen Nacht der Forschung 2018 präsentierte die Fachhochschule Kärnten Highlights aus den Studienbereichen Wirtschaft, Technik und Gesundheit & Soziales.

Neben den Projektpräsentationen und Informationen zu Lehre und Forschung kamen insbesondere die vielen interaktiven Demonstrationsstationen besonders gut beim breitgefächerten Publikum von jung bis alt gut an. Wie funktioniert Virtual Reality? Wie programmiert man einen Roboter? Wie bringt man sein Produkt auf den Markt? Über diese und andere Themen erhielt man an den Ständen der FH Antwort. Bei den zahlreichen Kindern punktete man vor allem mit dem Versuch der Wasserrakete, die das Prinzip des Raketenantriebs erklärt.

Die Lange Nacht der Forschung gestaltete sich mit rund 9000 BesucherInnen und über 650 ExpertInnen aus Forschung und Entwicklung zu dem Hotspot in Kärnten. Österreichweit präsentierten sich am 13. April 2018 rund 2600 Stationen.

Die Stände der FH Kärnten:

  • FH Mobil: mobiles Labor auf Tour (Engineering & IT, FH Mobil
  • Wie kann man mich verfolgen? (Informationstechnologien – Netzwerk- und Kommunikationstechnik)
  • Forschung und Lehre: Wie soll das funktionieren (Informationstechnologien – Geoinformation und Umwelt)
  • Ich sehe was, was du nicht siehst: sind Cyborgs bereits unter uns? (Informationstechnologien – Medizintechnik)
  • Geht`s noch kleiner? – Was sind eigentlich integrierte Schaltungen? (Integrated Systems and Circuits Design)
  • Supercomputer im Taschenformat (Systems Engineering)
  • Wie programmiert man einen Roboter (Systems Engineering)
  • Wie kann ich mein Produkt einfach umsetzen? (Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Eines Tages Baby werden wir alt sein (IARA – Institute of Applied Research on Ageing)
  • Demokratie lernen und leben – Beispiel Plattform Politische Bildung (Wirtschaft & Management)
  • Eingliederung Mythos oder Realität? Flüchtlinge berichten. (Wirtschaft & Management)
  • Leben am Limit? Von Mitsprache und Partizipation im Wohnquartier Siebenhügel (Disability and Diversity Studies)
  • Die Erben der Zukunft – wie geht die Bauindustrie mit dem Wandel der Zeit um? (Bauingenieurwesen)