Hochschulen aus der Region wollen künftig enger zusammenarbeiten

CUAS_UnivofLjub_rectors.jpg
Besuch an der Partneruniversität Ljubljana: die beiden Rektoren Prof. Dr. Igor Papič und FH-Prof. Mag. Dr. Peter Granig.
CUAS_UnivofLjubljana.jpg
 | 
alt text
Allgemeine News

Die FH Kärnten besuchte mit Rektor Peter Granig die Universität Ljubljana und intensivierte so die Beziehungen zur slowenischen Partneruniversität.

Mitte Oktober besuchte eine Delegation der FH Kärnten mit Rektor Peter Granig einen langjährigen und strategisch sehr wichtigen Partner in Slowenien – die Universität Ljubljana (Univerza v Ljubljani).

Ziel der Gespräche war es die Zusammenarbeit zu erfassen, als auch einen konkreten Ausblick für die Zukunft zu formulieren.

Die bisherige Partnerschaft zwischen den beiden Hochschulen in den Studienbereichen Engineering & IT, Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Management verlief hervorragend. Mehr als 40 Erasmus Studierende und zahlreiche MitarbeiterInnen beider Hochschulen tauschten sich im Zuge von Erasmus Förderungsprogrammen über die Jahre aus. Zusätzlich betreibt die FH Kärnten mit ausgewählten Fakultäten der Universität Ljubljana folgende INTERREG Projekte: COOP4HEALTHCARE mit der Faculty of Social Sciences, REHA2030 und MMO3D mit Faculty of Electrical Engineering.

In den gemeinsamen Gesprächen wurden Ideen für Zukunftskooperationen besprochen, wie unter anderem die Organisation von internationalen Workshops im Bereich Bauingenieurwesen und Architektur, Joint Degree Programme im Bereich Engineering, als auch eine Novi Sad Initiative der Universität Ljubljana. Den Abschluss bildete ein gemeinsam unterschriebenes Memorandum of Understanding, welches die Kooperationswünsche beider Partner unterstreicht. 

Ein Gegenbesuch des Rektors der Universität Ljubljana prof. dr. Igor Papič und seinem Team wird Anfang nächsten Jahres erwartet.

 

Regional higher education institutions confirm intension of future closer cooperation

In the middle of October, a delegation from Carinthia University of Applied Sciences (CUAS) with Peter Granig as rector visited a long-standing and strategically very important partner in Slovenia: University of Ljubljana.

The aim of the meeting was to summarize the previous cooperation as well as to formulate a concrete outlook for the future.

The very good cooperation between the universities so far took place in the three areas of study of the FH Kärnten: Engineering & IT, Health Sciences & Social Work as well as Management. In recent years, both institutions have exchanged more than 40 Erasmus students as well as further employees with Erasmus support. In addition, CUAS is currently researching INTERREG projects such as COOP4HEALTHCARE with Faculty of Social Sciences, REHA2030 and MMO3D with Faculty of Electrical Engineering from the University of Ljubljana.

During the meeting some ideas of cooperation in the future were addressed, such as the organization of international workshops in the field of civil engineering and architecture, Joint Degree programs in engineering and Novi Sad Initiative of the University of Ljubljana. Finally a Memorandum of Understanding was signed, which serves as additional confirmation of the cooperation wishes.

A return visit from the rector prof. dr. Igor Papič of the University of Ljubljana and his team is expected early next year.