Grande Finale für Masterprojekte bei der Master Lounge 2018

Master-Lounge-2018-3.JPG
Master-Lounge-2018-1.JPG
Master-Lounge-2018-2.JPG
Master-Lounge-5.JPG
 | 
alt text
Gesundheit & Soziales

Freudig fieberten die diesjährigen AbsolventInnen des Masterstudienganges Soziale Arbeit: Entwickeln und Gestalten der Masterlounge am 9. März 2018 entgegen. Im Zuge dieser Veranstaltung hatten sie die Möglichkeit, ihre Projekte vor Publikum zu präsentieren.

Die Erarbeitung und Durchführung eines Projektes gilt als Herzstück des Masterstudiums Soziale Arbeit: Entwickeln und Gestalten. Mit Beginn des 2. Semesters wurden Ideen entwickelt, überarbeitet und verfeinert. Dabei wurden aktuelle Themen und Herausforderungen in der Sozialen Arbeit aufgegriffen. Die anfängliche Projektidee wurde durch die Suche nach möglichen Kooperationen aus dem Feld konkretisiert und in Zusammenarbeit durchgeführt. Die einzelnen Schritte sowie Ergebnisse wurden anhand eines Projektkonzeptes festgehalten. Insgesamt wurden sieben Konzepte erstellt, deren Schwerpunkte so bunt wie das Leben sind:

  • Mehr:Generationenwohen
  • BE !N – Dazugehören:
  • Be a part
  • Was braucht’s?
  • Starthilfe
  • Aktiv altern in Albeck
  • Boys:check

Alle Details können im Abschlussbericht zu den Masterprojekten nachgelesen werden.

Als zentraler Bestandteil des Masterstudienganges Soziale Arbeit: Entwickeln und Gestalten soll durch die Projektentwicklung der geforderte Theorie-Praxis-Transfer gewährleistet werden. Die Studierenden werden so auf die vermehrt projektartige Aufgabenstruktur der Trägerlandschaft vorbereitet. Neben diesem Ausbildungsziel werden die Projekte auch von den Kooperationspartnern als gewinnbringend beschrieben. Diese Wertschätzung der geleisteten Arbeit zeigte sich unter anderem in den Danksagungen im Zuge der Präsentationen.

Die Studierenden möchten sich herzlich bei den Lehrenden Dr. Helmut Arnold, Dr. Kai Brauer und Dr.in Konstanze Wetzel für ihr Engagement, sowie bei allen Kooperationspartnern für ihre Bereitschaft und ihr Interesse solche Projekte zu unterstützen, bedanken.

Die Master Lounge 2018 bot neben den Masterprojekt-Vorstellungen auch Fachgespräche mit AbsolventInnen, offene Gesprächsrunden mit Lehrenden und Studierenden sowie Informationen rund um das Masterstudium.