Verschoben! Erfolgreich gründen: Weiterbildungsprogramm „Scientrepreneur“ unterstützt Gründer

Scientrepreneur-verschoben.jpg
Absolventinnen & Absolventen des ersten Weiterbildungsprogramms „Scientrepreneur“ mit DI Siegfried Spanz (Geschäftsführung FH Kärnten), Dr. Christina Hirschl (Silicon Austria Labs GmbH), DI Herfried Lammer (Kompetenzzentrum Holz GmbH) sowie Vortragende und Programmverantwortliche.
 | 
alt text
Engineering & IT

Aus gegebenem Anlass müssen wir die Veranstaltung leider verschieben! Der neue Termin folgt so schnell wie möglich!

 

FH Kärnten vermittelt Basiswissen zur Unternehmensgründung

Der Schritt in die Gründung eines eigenen Unternehmens sollte bei aller professionellen Vorbereitung gut durchdacht sein. Die FH Kärnten startete im Herbst 2019 das Weiterbildungsprogramm „Scientrepreneur – Basiswissen für GründerInnen“.  11 Absolventen haben das Programm erfolgreich abgeschlossen, am 19. März 2020 startet das Trainingsprogramm in die zweite Runde. 

Ohne die Visionen und Ideen von Pionieren, die für die Umsetzung ihrer Erfindungen kämpften, lebten wir heute noch in einer anderen Welt. Neben dem persönlichen Engagement und der Motivation auch nach anfänglichen Rückschlägen, das Ziel der Selbstständigkeit nicht aus den Augen zu verlieren, sind auch Trainings-und Weiterbildungsprogramme ein wichtiger Schlüsselfaktor für Start-ups. „Das Trainingsprogramm „Scientrepreneur“ hat mir, auch ohne eine konkrete Geschäftsidee, einen guten Einblick in die Welt des Gründertums vermittelt. Neben wichtigem Basiswissen konnten besonders die interessanten Kamingespräche die Aufmerksamkeit der Teilnehmer erregen,“ erzählt Lukas Rauter, Absolvent des Weiterbildungsprogramms „Scientrepreneur – Basiswissen für GründerInnen“ und Junior Scientist bei der Silicon Austria Labs GmbH.

Weiterbildungsprogramm „Scientrepreneur“:  theoretisch, praktisch und modular aufgebaut
In insgesamt vier Modulen erhalten Teilnehmer am Weiterbildungsprogramm „Scientrepreneur“ einschlägige Informationen und Hilfestellungen bei Vorträgen und in Kamingesprächen von Experten und Gründern. „Entrepreneurship Thinking & Strategie“ lautet der Titel des ersten Moduls, das sich mit Unternehmertum & Leadership sowie strategischem Denken und Handeln auseinandersetzt. In Modul zwei „Innovation & Geschäftsmodell“ lernen Teilnehmer wie Design Thinking & Rapid Prototyping funktioniert und was in einem professionellen Businessplan enthalten sein soll. Rechtsformen, Finanzierungsstrategie und Förderprogramme sind Themen im dritten Modul „Gründung & Finanzierung“. Das vierte Modul steht unter dem Motto „Marketing & Verwertung“. Neben Grundlagen und Methoden wie man einen Markt erforschen und analysieren kann wird das notwendige Wissen für Marketing und Vertrieb vermittelt. Darüber hinaus werden in Modul vier die Grundlagen zu Schutzrechten und deren strategische Bedeutung erklärt. Die Möglichkeit in Kamingesprächen mit Gründern in direkten Kontakt zu treten, ist ein weiterer Vorteil des Programms, um die Marktreife des eigenen Produktes oder Dienstleistung zu hinterfragen.

Clarissa Becker, MSc, Junior Researcher FH Kärnten: „Als junge Forscherin habe ich durch die Teilnahme am Programm „Scientrepreneur“ ein umfangreiches Basiswissen zum Thema Gründung erlangt und das Potential einer Selbstständigkeit aus der Forschungsarbeit heraus entdeckt. In den Kamingesprächen mit erfolgreichen Gründerinnen und Gründern wurden Fragen von der Gründungsidee bis hin zu Hindernissen und Zweifeln im Gründungsprozess ehrlich beantwortet. Besonders das Thema Finanzierung hat mir die Vielzahl an Förderprogrammen in Österreich aufgezeigt, mit deren Hilfe gute und kreative Ideen schnell umgesetzt werden können.“

Mit der Zielsetzung, sich mit dem Unternehmertum auseinandersetzen und sich Basiswissen für ihre Unternehmensgründung anzueignen, haben bereits 11 Teilnehmer das Weiterbildungsprogramm an der FH Kärnten erfolgreich abgeschlossen. Das Trainingsprogramm richtet sich an Forscher, Laboringenieure, Lehrende, an Gründungsinteressierte sowie an Unterstützer von und bei Gründungen. „Das Trainingsprogramm „Scientrepreneur“ war für mich sehr informativ. Es war kompakt, gut aufbereitet und es kamen zu jedem Modul Gastvortragende, die interessante Details aus der Praxis zu berichten wussten. Ich kann daher jedem, der sich mit dem Gedanken trägt, den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit zu wagen oder einfach nur wissen will, welche Chancen und Herausforderungen damit verbunden sind, die Teilnahme am Trainingsprogramm empfehlen,“ sagt Günter Wuzella, Teamleitung Green Long Fibre Materials, Kompetenzzentrum Holz GmbH.

Das Weiterbildungsprogramm SCIENTREPRENEUR der FH Kärnten startet in die 2. Runde: Am 19. März 2020 beginnt das Weiterbildungsprogramm, das aus 4 Modulen besteht.

Kosten und Anmeldung:
Im Rahmen des Pilotprojekts kostenfrei! Reise- und Verpflegungskosten sind durch die Teilnehmer bzw. deren Organisationen zu tragen.
Anmeldung möglich unter scientrepreneurfh-kaerntenat
Achtung begrenzte Teilnehmerzahl!
 
Anmeldeschluss: 11.03.2020
 
Detaillierte Informationen zu den Modulen entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Folder.

Kontakt:
FH Kärnten
DI Dr. Josef Tuppinger
Senior Researcher – Innovationsmanagement & Entrepreneurship
Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen
+43 90500 2224
j.tuppingerfh-kaerntenat