Covid-19-Updates

Covid-19 Maßnahmen
 | 
alt text
Allgemeine News

(Stand: 26.03.2021) Präsenz am Campus - Information zum sicheren Hochschulbetrieb

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Online-Modus der Lehrveranstaltungen währt nun schon – mit Unterbrechungen - rund ein Jahr und bei vielen ist der Wunsch gegeben, wieder – zumindest teilweise - in einen persönlichen „Face-to-Face“-Studienbetrieb zurückzukehren. Auch ist es uns wichtig, dass der Studienfortschritt gewährleistet ist und Studierende ihr Studium bzw. Semester gut und zeitgerecht abschließen können. Damit dies unter den bestmöglichsten Sicherheitsvorkehrungen geschieht, haben wir ein Konzept erarbeitet, wie die Rückkehr nach den Ostern im Laufe des Aprils an die Campusse gelingen kann, eine entsprechende Terminierung sowie weitere Details dazu erhalten Sie zeitgerecht von Ihrem Studienbereich am jeweiligen Campus zugesandt.
 
Der Großteil der Lehrveranstaltungen wird auch weiterhin online stattfinden, allerdings werden wir eine Präsenz für ausgewählte Lehrveranstaltungen bzw. für praktische Übungen in den Laboren und Skills Labs planen. Studierende werden direkt über die Studiengangleitung informiert, welche Lehrveranstaltungen dies betrifft.
Um die Sicherheit bei den Präsenzveranstaltungen zu gewährleisten, werden wir neben den eingeführten Hygienemaßnahmen (Maskenpflicht, Abstand ..) mit den bereits bekannten Covid-Testungen arbeiten. Ein Probebetrieb des Konzepts mit sehr positiver Resonanz läuft bereits seit 10. März am Campus St. Veiterstraße. Alle weiteren Campusse werden nacheinander das Konzept übernehmen.

Wichtige Hinweise zur Testgültigkeit und den Testungsmöglichkeiten:

  • Für jeden Campus ist ein mehrtätiger Probebetrieb vorgesehen. Der Zugang zu den Campussen ist nach dieser Übergangsphase für alle Personen nur mehr mit einem gültigen, negativen COVID-Antigentest möglich. Das Testergebnis kann von den öffentlichen Testmöglichkeiten (Apotheke, Ärzte, öffentliche Teststraßen) ausgestellt sein, das Testergebnis darf in keinem Fall älter als 48 Stunden sein.
  • Oder es gilt eine ärztliche Bestätigung über den Nachweis einer durchgemachten Covid-19 Infektion bzw. ein Absonderungsbescheid der Behörde, welche zum Zeitpunkt des Aufenthaltes am Campus nicht älter als 6 Monate sein dürfen.
  • Darüber hinaus wird als Ergänzung an den jeweiligen Campussen auch die Möglichkeit bestehen, sich mit vorheriger Terminbuchung testen zu lassen. Diese Tests haben auch öffentliche Gültigkeit (zB für Friseurbesuche etc.). Die zur Verfügung stehenden Testzeiten können Sie in der Terminbuchung einsehen (siehe Link „Buchung eines Testtermins“ im nächsten Absatz).

 
Ablauf der Testung an den Campussen:

Die Testungen an den Campussen werden durch unser zertifiziertes Covid-Labor des Studiengangs „Biomedizinische Analytik“ durchgeführt. Zum Einsatz kommt hier ein Speicheltest (Lollipoptest), den Sie selbständig unter Supervision durch die Teststelle durchführen. Bei der erstmaligen Terminbuchung erhalten Sie auch Ihren persönlichen QR-Code, der für alle folgenden Buchungen Gültigkeit besitzt.
Bitte verwenden Sie dazu folgenden Link: Buchung meines Testtermins
 
Am Testtag halten Sie bitte Ihren Studentenausweis und den QR-Code (am Handy oder als Kopie) bereit. Sie erhalten das Testset und die weiteren Anweisungen vor Ort. Bitte warten Sie vor der Testung vor dem für Sie definierten Eingang am Campus und treten Sie nur Einzeln ein. Das Ergebnis bekommen Sie innerhalb von ca. 15 Minuten auf Ihr Handy gesendet.
 
Ein Betreten des bzw. der Aufenthalt am Campus ist nur mit einem gültigen, negativen Testergebnis möglich und das Testergebnis wird bei Studierenden durch die jeweilige LV-Leitung kontrolliert. Stichprobenartige Kontrollen können durchgeführt werden, wenn Sie öffentliche Flächen wie z.B. die Aula oder den Kopierer etc. nutzen.
 
Sollte Ihr Testergebnis positiv sein, werden Sie unverzüglich telefonisch kontaktiert. Eine Anwesenheit am Campus ist dadurch für Sie ausgeschlossen. Sie haben allerdings unmittelbar die Möglichkeit, einen PCR-Test (Gurgeltest) zur Verifizierung des Schnelltests durchführen zu lassen. Bei Bestätigung des positiven Testergebnisses erfolgt eine Meldung an die Behörde durch das Labor. Alternativ können Sie statt des Gurgeltests auch direkt mit der Telefonnummer 1450 Kontakt aufnehmen und die weiteren Schritte klären.
 
Die Einführung dieser Covid-Teststrategie bietet uns und Ihnen die Möglichkeit, die Sicherheit und die Flexibilität bei unseren Lehrveranstaltungen und im Studienbetrieb zu erhöhen. Es sollte das höchstmögliche Bemühen aller Hochschulangehörigen sein, „Studieren“ und Arbeiten unter den gegebenen Rahmenbedingungen nicht nur zu ermöglichen, sondern auch gemeinsam zu „gestalten“.
 
Wenden Sie sich bitte an Ihre Studiengang- bzw. Studienbereichsleitung bzw. als Mitarbeiter*in an die Personalabteilung, wenn Sie  Bedenken haben.

Aktueller Stand der Fälle an der FH Kärnten (per26.3.):

Positive Fälle: 2
Kontaktperson 1: 0
Kontaktperson 2: 0 

 
Wir wünschen Ihnen erholsame Osterfeiertage und freuen uns auf ein Wiedersehen an den Campussen. Bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen
 
im Namen der Hochschulleitung
Peter Granig und Siegfried Spanz