1. Zertifizierungslehrgang „SMART MATERIALS“ startet im März 2021

smart materials
 | 
alt text
Engineering & IT

Intelligente Werkstoffe, sogenannte „Smart Materials“ sowie 3D Drucktechniken, gewinnen immer mehr an Bedeutung und spielen eine immer größere Rolle bei der Entwicklung neuer, vielfältig einsetzbarer und effizienter Produkte.

Im März 2021 startet ein neuer zertifizierter Lehrgang an der FH Kärnten mit Fokus auf „Smart Materials und 3D-Drucktechniken“.
Organisiert und durchgeführt wird der 4-monatige Lehrgang vom neu gegründeten Forschungszentrum CiSMAT - Carinthia Institute for Smart Materials and Manufacturing Technologies.
 
Pascal Nicolay, Leiter des Zertifikatslehrganges:
„Das Ziel des neuen Zertifikatskurses "Smart Materials" ist es, Mitarbeitern aus dem Bereich Innovation und F&E, Wissen über eine ganze Palette neuer, aufstrebender Materialien und deren zugehörigen Produktionstechniken zu übermitteln. Mit den erlangten Erkenntnissen können neue, technische Herausforderungen auf innovative Art und Weise gelöst werden. Der gesamte Kurs (Dauer: 100 h)  findet unter der Leitung von Experten aus der Industrie und Wissenschaft statt und ist so konzipiert, dass er Ihnen und Ihrem Unternehmen hilft, über den bekannten Tellerrand hinauszuschauen. Sie erwerben das Grundwissen, welches Sie benötigen, um Ihre zukünftigen, kreativen und innovativen Ideen umzusetzen.“
 
Weitere detaillierte Informationen zum Kurs, die Anmeldung, sowie über CiSMAT selbst finden Sie hier.