skip_navigation
WS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Medizinische Grundlagen der DDS SE 2,0 3,0 B3.07290.01.120
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Epidemiologie Gesamtgruppe ILV 2,0 3,0 B3.02850.10.081
Ringvorlesung Gesamtgruppe VO 3,0 4,0 B3.02850.10.011
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Epidemiologie ILV 2,0 3,0 B3.02850.10.082
Ringvorlesung VO 3,0 4,0 B3.02850.10.010
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Health Impact Assessment ILV 2,0 3,0 M3.05190.30.110
Independent Studies begleitendes Seminar 2 Gruppe 8 SE 1,0 1,0 M3.05190.30.020
SS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Public Health-orientierte Prävention Gesamtgruppe ILV 2,0 3,0 B3.02850.20.111
Seminar zur Ringvorlesung Gesamtgruppe SE 2,0 3,0 B3.02850.20.011
Vertiefung: GesundheitsmanagementTypSWSECTS-Credits
Seminar zur Bachelorarbeit GM 2 Gruppe 4 SE 2,0 1,0 B3.02851.60.100
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Innovation im Gesundheits- und Pflegewesen ILV 2,0 3,0 B3.02850.40.072
Public Health-orientierte Prävention ILV 2,0 3,0 B3.02850.20.112
Seminar zur Ringvorlesung SE 2,0 3,0 B3.02850.20.012
Vertiefung: GesundheitsmanagementTypSWSECTS-Credits
Seminar zur Bachelorarbeit GM 2 Gruppe 1 SE 2,0 1,0 B3.02851.60.100
Vertiefung: PflegemanagementTypSWSECTS-Credits
Seminar zur Bachelorarbeit PM 2 Gruppe 6 SE 2,0 1,0 B3.02852.60.100
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Independent Studies begleitendes Seminar 1 Gruppe 8 SE 1,0 1,0 M3.05190.20.030
Seminar zur Begleitung der Masterthesis Gruppe 5 SE 1,0 1,0 M3.05190.40.050
Versorgungsforschung ILV 2,0 3,0 M3.05190.20.090
TitelAutorJahr
Auswirkungen der Patient Blood Management Maßnahmen auf ausgewählte medizinische Ergebniskennzahlen im KABEG Klinikum Klagenfurt Mellory Schöffmann 2019
Digital Games in Young Adults' Mental Health Rehabilitation Peter Josef Mautz 2019
Experiences from Speech Therapists Concerning to the Therapy with Parkinson's Disease Patients Anna Berenike Mitsche 2019
Health Promotion and Disease Prevention in Undergraduate Medical Education-Attitudes, Knowledge and Skills Lisa Katharina Mayer 2019
Neue Arbeitsbedingungen erfordern neue Fähigkeiten - Persönliche Resilienz als Faktor zur Erhaltung der psychischen Gesundheit von Führungskräften Theresa Maria Kröll 2019
The influence of leaders on the mental health status of employees at workplaces Romina Angela Kreuzer 2019
Leiharbeit in der Pflege - Motive, Potentiale und Grenzen aus der Sicht der verschiedenen Stakeholder im Gesundheitsmarkt Lukas Philipp Schmiedel 2018
Neuorganisation des Entlassungsmanagements Petra Brihac 2018
Tabuthema Tod und Sterben. Marina Katharina Pesserer 2018
"Stressbelastung in der Anästhesiepflege im Klinikum Klagenfurt" Robert Planko 2017
Die Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen Carolin Blank 2017
Revision der EN ISO 9001:2015 Andrea Maier 2017
Risiko- und Schutzfaktoren der frühkindlichen Entwicklung Sarah Pucker 2017
Vorschläge zur Adaption durchgeführter Interventionen zur Veränderung der Health Literacy für die Region Subsahara-Afrika als Ergebnis einer systematischen Übersichtsarbeit Philipp Günter Nitschke 2017
Arztnetze als Innovative Versorgungsform Katharina Anja Beate Freiin von Maltzahn 2016
Assessment Tool 6-Minuten-Gehtest Kathrin Morianz 2016
Betriebliche Gesundheitsförderung der Infineon Technologies AG Villach Nikola Ona Kulmitzer 2016
Case Management an den österreichischen Gebietskrankenkassen Corinna Heidemarie Riegler 2016
Das Wohlbefinden der VegetarierInnen Thomas Krepl 2016
Die Elektronische Gesundheitsakte aus Perspektive der Bürger/innen in Österreich Liridona Mehmeti 2016
Einführung eines klinischen Krebsregisters in Österreich Felix Mayer 2016
FREIHEITSBESCHRÄNKUNG IM PSYCHIATRISCHEN BEREICH Erwin Leopold Karner 2016
Gesundheitsfördernde Maßnahmen zur Prävention psychischer Erkrankungen im Alter Lisa Katharina Ebner 2016
Kritische Betrachtung der Pränataldiagnostik aus der Perspektive von Müttern Christina Elisabeth Reibnegger 2016
Screening auf Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern im Vorschulalter Claudia Susanne Martha Reiter 2016
The importance of social support of women diagnosed with breast cancer Nadine Elisabeth Fuchs 2016
Anforderungsanalyse an eine unterstützende therapeutische Mobile-Health-Smartphone-App für adipöse erwachsene Patienten Daniela Saringer 2015
Motivation im Non-profit-Bereich und daraus resultierende Motivationsstrategien Theresa Maria Marginter 2015
TitelAutorJahr
Auswirkungen der Patient Blood Management Maßnahmen auf ausgewählte medizinische Ergebniskennzahlen im KABEG Klinikum Klagenfurt Mellory Schöffmann 2019
Digital Games in Young Adults' Mental Health Rehabilitation Peter Josef Mautz 2019
Experiences from Speech Therapists Concerning to the Therapy with Parkinson's Disease Patients Anna Berenike Mitsche 2019
Health Promotion and Disease Prevention in Undergraduate Medical Education-Attitudes, Knowledge and Skills Lisa Katharina Mayer 2019
Neue Arbeitsbedingungen erfordern neue Fähigkeiten - Persönliche Resilienz als Faktor zur Erhaltung der psychischen Gesundheit von Führungskräften Theresa Maria Kröll 2019
The influence of leaders on the mental health status of employees at workplaces Romina Angela Kreuzer 2019
TitelAutorJahr
Leiharbeit in der Pflege - Motive, Potentiale und Grenzen aus der Sicht der verschiedenen Stakeholder im Gesundheitsmarkt Lukas Philipp Schmiedel 2018
Neuorganisation des Entlassungsmanagements Petra Brihac 2018
Tabuthema Tod und Sterben. Marina Katharina Pesserer 2018
TitelAutorJahr
"Stressbelastung in der Anästhesiepflege im Klinikum Klagenfurt" Robert Planko 2017
Die Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen Carolin Blank 2017
Revision der EN ISO 9001:2015 Andrea Maier 2017
Risiko- und Schutzfaktoren der frühkindlichen Entwicklung Sarah Pucker 2017
Vorschläge zur Adaption durchgeführter Interventionen zur Veränderung der Health Literacy für die Region Subsahara-Afrika als Ergebnis einer systematischen Übersichtsarbeit Philipp Günter Nitschke 2017
TitelAutorJahr
Arztnetze als Innovative Versorgungsform Katharina Anja Beate Freiin von Maltzahn 2016
Assessment Tool 6-Minuten-Gehtest Kathrin Morianz 2016
Betriebliche Gesundheitsförderung der Infineon Technologies AG Villach Nikola Ona Kulmitzer 2016
Case Management an den österreichischen Gebietskrankenkassen Corinna Heidemarie Riegler 2016
Das Wohlbefinden der VegetarierInnen Thomas Krepl 2016
Die Elektronische Gesundheitsakte aus Perspektive der Bürger/innen in Österreich Liridona Mehmeti 2016
Einführung eines klinischen Krebsregisters in Österreich Felix Mayer 2016
FREIHEITSBESCHRÄNKUNG IM PSYCHIATRISCHEN BEREICH Erwin Leopold Karner 2016
Gesundheitsfördernde Maßnahmen zur Prävention psychischer Erkrankungen im Alter Lisa Katharina Ebner 2016
Kritische Betrachtung der Pränataldiagnostik aus der Perspektive von Müttern Christina Elisabeth Reibnegger 2016
Screening auf Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern im Vorschulalter Claudia Susanne Martha Reiter 2016
The importance of social support of women diagnosed with breast cancer Nadine Elisabeth Fuchs 2016
TitelAutorJahr
Anforderungsanalyse an eine unterstützende therapeutische Mobile-Health-Smartphone-App für adipöse erwachsene Patienten Daniela Saringer 2015
Motivation im Non-profit-Bereich und daraus resultierende Motivationsstrategien Theresa Maria Marginter 2015
TitelAutorJahr
"eHealth" im österreichischen Gesundheitswesen unter besonderer Betrachtung zweier relevanter Instrumente, deren Einsatz und Wirkung.
  • Julia Kristin Zechner
  • 2019
    #healthyfood
  • Silvia Steinwender
  • 2019
    Anforderungsprofil von ManagerInnen in österreichischen Primärversorgungseinheiten
  • Magdalena Kaltenegger
  • 2019
    Auswirkung telemedizinischer Maßnahmen auf die Lebensqualität bei PatientInnen mit der Diagnose Brustkrebs
  • Verena Schliezer
  • 2019
    Das Heimarztmodell - Eine innovatives Modell zur Verbesserung der medizinischen Versorgung in Pflegeheimen
  • Marco Martin Müller
  • 2019
    Die Auswirkungen von Schichtarbeit auf den Schlaf
  • Katja Schulak
  • 2019
    Die Behandlung von Krebs mittels orthomolekularer Medizin
  • Theresa Plasser
  • 2019
    Die unterschiedlichen Ausprägungsformen einer HPV-Infektion bei Männern und deren Ansätze zu präventiven Maßnahmen.
  • Matej Martinovic
  • 2019
    Gendermedizin - wo es auf den Unterschied ankommt
  • Theresia Egger
  • 2019
    Influencer Marketing im Gesundheitsbereich
  • Melanie Rößler
  • 2019
    Kommunikation zwischen Pflegenden und Patienten
  • Andrea Rastbichler
  • 2019
    School Shootings and Their Perpetrators
  • Martina Tusch
  • 2019
    Umgang von diplomierten Pflegepersonal mit intravenös zu verabreichenden Antiinfektiva
  • Stefan Gasperl
  • 2019
    Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Marina Marlene Held
  • 2018
    Case Management: Die praktische Umsetzung im Programm fit2work
  • Romana Kogelnig
  • 2018
    Diabetes mellitus. Welche Auswirkungen hat die Insulinpumpentherapie auf die Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit einem Typ-1 Diabetes?
  • Kerstin Ulbing
  • 2018
    Die Rolle der Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege in den österreichischen Primärversorgungszentren
  • Lisa Suppan
  • 2018
    Gendermedizin- Geschlechtsspezifische Unterschiede im Krankheitsverlauf mit Fokus auf Herzinfarkte
  • Verena Brandstätter
  • 2018
    Inwiefern können technische Einsetzungsmittel wie Roboter in der Pflege unterstützend sein?
  • Khadija Oumghar
  • 2018
    Risikomanagement im Krankenhaus: Die Nutzung des medizinischen Fehlermeldesystems CIRS im praktischen Berufsalltag.
  • Sabrina Wieland
  • 2018
    Suizidhäufigkeit im Bezirk Murau
  • Petra Schwarz
  • 2018
    Verhaltensänderungen bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung während bzw. nach der Therapieeinheit Heilpädagogische Förderung und Therapie mit dem Pferd
  • Johanna May
  • 2018
    Wie unterscheiden sich Frauen und Männer hinsichtlich der Risikofaktoren und der Ausprägung bei psychischen Erkrankungen mit Fokus auf Depression und Burnout
  • Verena Brandstätter
  • 2018
    Betriebe Demografie fest gestalten ? Pharmaunternehmen im demografischen Wandel
  • Alexander Popp
  • 2017
    Das diabetische Beratungsgespräch
  • Sarah Prohart
  • 2017
    Die Herausforderungen der Gesundheitsreform für die Gesundheitsberufe in der primären Gesundheitsversorgung
  • Ulrike Ilse Maria Perkonigg
  • 2017
    Disease Management bei Diabetes mellitus Typ II
  • Manuela Zeppitz
  • 2017
    Einfluss des Implantationsalters auf die Entwicklung der Sprachfähigkeit bei tauben Kindern mit CI-Versorgung vor dem zweiten Lebensjahr
  • Lisa Maria Graschitz
  • 2017
    Einführung des Patient Blood Management in einem öffentlichen Krankenhaus
  • Mellory Schöffmann
  • 2017
    Impfungen für das Personal im Gesundheitswesen
  • Alina Jölli
  • 2017
    Komplementäre Ernährungsmaßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität von Patienten und Patientinnen mit Krebserkrankungen
  • Corinna Annelies Mirnig
  • 2017
    Organisatorische Umsetzung des Patient Blood Management am Beispiel des Klinikum Klagenfurts
  • Mellory Schöffmann
  • 2017
    Patientenzufriedenheit bei der Ergotherapie und Logopädie am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Julia Tatjana Ganner
  • 2017
    Prävention und Rehabilitation von Stoffwechselerkrankungen mit dem Schwerpunkt Diabetes mellitus im Erwachsenenalter
  • Lisa-Marie Apfelbacher
  • 2017
    Risiko- und Fehlermanagement im Krankenhaus am Beispiel des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Melanie Kartnig
  • 2017
    Setting Primärversorgung - eine Herausforderung für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegepersonen in Österreich und International
  • Nadja Fink
  • 2017
    Tiergestützte Therapie mit Hunden für Kinder mit Autismus
  • Nicole Anna Peer
  • 2017
    Triagesysteme in der Notaufnahme
  • Melanie Kartnig
  • 2017
    Beschwerdemanagement.
  • Samanta Stephanie Kumb Kovacs
  • 2016
    Die Beeinflussung der Notfallversorgung durch die Einführung des Freiwilligen Wochentagsnacht-Bereitschaftsdienstes am Beispiel der Region Voitsberg
  • Leonie Peißl
  • 2016
    Die dynamische Gestaltung von nachhaltigen Kennzahlen für das Qualitätsmanagementsystem im Humanomed Zentrum Althofen
  • Anna Griesser
  • 2016
    Ernährungsprobleme in der Lebensphase Alter und deren Auswirkungen auf die Gesundheit und Mobilität
  • Carina Frey
  • 2016
    Ethik in der Intensivmedizin
  • Petra Brihac
  • 2016
    Hygienemanagement im Krankenhaus
  • Alina Jölli
  • 2016
    Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems in einer Krankenanstalt
  • Verena Hölbling
  • 2016
    Kooperation zwischen niedergelassener Ärzteschaft und Spitälern in der Notfallversorgung
  • Leonie Peißl
  • 2016
    Netzwerk Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) in Österreich
  • Marina Ana Hedenik
  • 2016
    Qualitätsmanagement in der Altenpflege
  • Julia Trost
  • 2016
    Tabuthema Gewalt im Kontext Pflege
  • Melissa Gruber
  • 2016
    Welche Voraussetzungen müssen die Bewohnerinnen und Bewohner aus Senioreneinrichtungen aufweisen, um an den Bewegungseinheiten des Projektes "aktiv gesund im Alter" teilnehmen zu dürfen?
  • Petra Zwerger
  • 2016
    Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Claudia Karoline Mischitz
  • 2015
    Das österreichische Gesundheitssystem - Determinanten, die für den Erfolg bzw. das Scheitern von Gesundheitsreformen verantwortlich sind
  • Yvonne Salbrechter
  • 2015
    Die Problematik der Teenagerschwangeren in Österreich - erfolgt die Unterstützung dieser besonderen Mütter bedarfsgerecht?
  • Theresia Ulrike Lanzinger
  • 2015
    Doping - der Leistungsdruck im Sport
  • Melanie Britz
  • 2015
    Kooperationsbarrieren zwischen Ärzten und diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen
  • Simona Johanna Laure
  • 2015
    Leistungssport im Kindes- und Jugendalter- Auswirkungen auf die körperliche Entwicklung
  • Anna Potocnik
  • 2015
    Medikation als Sturzrisikofaktor bei Menschen ab 60 Jahren
  • Esther Schwarzenbacher
  • 2015
    Neue Zeiten für die Pflege
  • Marlene Kraner
  • 2015
    Optimierung der Ernährung in der Schwangerschaft auf der Basis des Programmes für Schwangere der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse.
  • Doris Berghold
  • 2015
    Robotik
  • Julia Feistritzer
  • 2015
    Tiergestützte Interventionen
  • Julia Feistritzer
  • 2015
    Essstörungen und die Rolle der Gesellschaft
  • Michelle Maria Koch
  • 2014
    TitelAutorJahr
    "eHealth" im österreichischen Gesundheitswesen unter besonderer Betrachtung zweier relevanter Instrumente, deren Einsatz und Wirkung.
  • Julia Kristin Zechner
  • 2019
    #healthyfood
  • Silvia Steinwender
  • 2019
    Anforderungsprofil von ManagerInnen in österreichischen Primärversorgungseinheiten
  • Magdalena Kaltenegger
  • 2019
    Auswirkung telemedizinischer Maßnahmen auf die Lebensqualität bei PatientInnen mit der Diagnose Brustkrebs
  • Verena Schliezer
  • 2019
    Das Heimarztmodell - Eine innovatives Modell zur Verbesserung der medizinischen Versorgung in Pflegeheimen
  • Marco Martin Müller
  • 2019
    Die Auswirkungen von Schichtarbeit auf den Schlaf
  • Katja Schulak
  • 2019
    Die Behandlung von Krebs mittels orthomolekularer Medizin
  • Theresa Plasser
  • 2019
    Die unterschiedlichen Ausprägungsformen einer HPV-Infektion bei Männern und deren Ansätze zu präventiven Maßnahmen.
  • Matej Martinovic
  • 2019
    Gendermedizin - wo es auf den Unterschied ankommt
  • Theresia Egger
  • 2019
    Influencer Marketing im Gesundheitsbereich
  • Melanie Rößler
  • 2019
    Kommunikation zwischen Pflegenden und Patienten
  • Andrea Rastbichler
  • 2019
    School Shootings and Their Perpetrators
  • Martina Tusch
  • 2019
    Umgang von diplomierten Pflegepersonal mit intravenös zu verabreichenden Antiinfektiva
  • Stefan Gasperl
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Marina Marlene Held
  • 2018
    Case Management: Die praktische Umsetzung im Programm fit2work
  • Romana Kogelnig
  • 2018
    Diabetes mellitus. Welche Auswirkungen hat die Insulinpumpentherapie auf die Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit einem Typ-1 Diabetes?
  • Kerstin Ulbing
  • 2018
    Die Rolle der Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege in den österreichischen Primärversorgungszentren
  • Lisa Suppan
  • 2018
    Gendermedizin- Geschlechtsspezifische Unterschiede im Krankheitsverlauf mit Fokus auf Herzinfarkte
  • Verena Brandstätter
  • 2018
    Inwiefern können technische Einsetzungsmittel wie Roboter in der Pflege unterstützend sein?
  • Khadija Oumghar
  • 2018
    Risikomanagement im Krankenhaus: Die Nutzung des medizinischen Fehlermeldesystems CIRS im praktischen Berufsalltag.
  • Sabrina Wieland
  • 2018
    Suizidhäufigkeit im Bezirk Murau
  • Petra Schwarz
  • 2018
    Verhaltensänderungen bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung während bzw. nach der Therapieeinheit Heilpädagogische Förderung und Therapie mit dem Pferd
  • Johanna May
  • 2018
    Wie unterscheiden sich Frauen und Männer hinsichtlich der Risikofaktoren und der Ausprägung bei psychischen Erkrankungen mit Fokus auf Depression und Burnout
  • Verena Brandstätter
  • 2018
    TitelAutorJahr
    Betriebe Demografie fest gestalten ? Pharmaunternehmen im demografischen Wandel
  • Alexander Popp
  • 2017
    Das diabetische Beratungsgespräch
  • Sarah Prohart
  • 2017
    Die Herausforderungen der Gesundheitsreform für die Gesundheitsberufe in der primären Gesundheitsversorgung
  • Ulrike Ilse Maria Perkonigg
  • 2017
    Disease Management bei Diabetes mellitus Typ II
  • Manuela Zeppitz
  • 2017
    Einfluss des Implantationsalters auf die Entwicklung der Sprachfähigkeit bei tauben Kindern mit CI-Versorgung vor dem zweiten Lebensjahr
  • Lisa Maria Graschitz
  • 2017
    Einführung des Patient Blood Management in einem öffentlichen Krankenhaus
  • Mellory Schöffmann
  • 2017
    Impfungen für das Personal im Gesundheitswesen
  • Alina Jölli
  • 2017
    Komplementäre Ernährungsmaßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität von Patienten und Patientinnen mit Krebserkrankungen
  • Corinna Annelies Mirnig
  • 2017
    Organisatorische Umsetzung des Patient Blood Management am Beispiel des Klinikum Klagenfurts
  • Mellory Schöffmann
  • 2017
    Patientenzufriedenheit bei der Ergotherapie und Logopädie am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Julia Tatjana Ganner
  • 2017
    Prävention und Rehabilitation von Stoffwechselerkrankungen mit dem Schwerpunkt Diabetes mellitus im Erwachsenenalter
  • Lisa-Marie Apfelbacher
  • 2017
    Risiko- und Fehlermanagement im Krankenhaus am Beispiel des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Melanie Kartnig
  • 2017
    Setting Primärversorgung - eine Herausforderung für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegepersonen in Österreich und International
  • Nadja Fink
  • 2017
    Tiergestützte Therapie mit Hunden für Kinder mit Autismus
  • Nicole Anna Peer
  • 2017
    Triagesysteme in der Notaufnahme
  • Melanie Kartnig
  • 2017
    TitelAutorJahr
    Beschwerdemanagement.
  • Samanta Stephanie Kumb Kovacs
  • 2016
    Die Beeinflussung der Notfallversorgung durch die Einführung des Freiwilligen Wochentagsnacht-Bereitschaftsdienstes am Beispiel der Region Voitsberg
  • Leonie Peißl
  • 2016
    Die dynamische Gestaltung von nachhaltigen Kennzahlen für das Qualitätsmanagementsystem im Humanomed Zentrum Althofen
  • Anna Griesser
  • 2016
    Ernährungsprobleme in der Lebensphase Alter und deren Auswirkungen auf die Gesundheit und Mobilität
  • Carina Frey
  • 2016
    Ethik in der Intensivmedizin
  • Petra Brihac
  • 2016
    Hygienemanagement im Krankenhaus
  • Alina Jölli
  • 2016
    Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems in einer Krankenanstalt
  • Verena Hölbling
  • 2016
    Kooperation zwischen niedergelassener Ärzteschaft und Spitälern in der Notfallversorgung
  • Leonie Peißl
  • 2016
    Netzwerk Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) in Österreich
  • Marina Ana Hedenik
  • 2016
    Qualitätsmanagement in der Altenpflege
  • Julia Trost
  • 2016
    Tabuthema Gewalt im Kontext Pflege
  • Melissa Gruber
  • 2016
    Welche Voraussetzungen müssen die Bewohnerinnen und Bewohner aus Senioreneinrichtungen aufweisen, um an den Bewegungseinheiten des Projektes "aktiv gesund im Alter" teilnehmen zu dürfen?
  • Petra Zwerger
  • 2016
    TitelAutorJahr
    Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Claudia Karoline Mischitz
  • 2015
    Das österreichische Gesundheitssystem - Determinanten, die für den Erfolg bzw. das Scheitern von Gesundheitsreformen verantwortlich sind
  • Yvonne Salbrechter
  • 2015
    Die Problematik der Teenagerschwangeren in Österreich - erfolgt die Unterstützung dieser besonderen Mütter bedarfsgerecht?
  • Theresia Ulrike Lanzinger
  • 2015
    Doping - der Leistungsdruck im Sport
  • Melanie Britz
  • 2015
    Kooperationsbarrieren zwischen Ärzten und diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen
  • Simona Johanna Laure
  • 2015
    Leistungssport im Kindes- und Jugendalter- Auswirkungen auf die körperliche Entwicklung
  • Anna Potocnik
  • 2015
    Medikation als Sturzrisikofaktor bei Menschen ab 60 Jahren
  • Esther Schwarzenbacher
  • 2015
    Neue Zeiten für die Pflege
  • Marlene Kraner
  • 2015
    Optimierung der Ernährung in der Schwangerschaft auf der Basis des Programmes für Schwangere der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse.
  • Doris Berghold
  • 2015
    Robotik
  • Julia Feistritzer
  • 2015
    Tiergestützte Interventionen
  • Julia Feistritzer
  • 2015
    TitelAutorJahr
    Essstörungen und die Rolle der Gesellschaft
  • Michelle Maria Koch
  • 2014
    LaufzeitFebruar/2016 - Juni/2017
    Projektleitung
  • Ralf Reiche
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Petra Zwerger
  • Carina Frey
  • Madelaine Anna Zwischenberger
  • ForschungsschwerpunktGesundheitswissenschaften
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammAngebot Stiftung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Club Aktiv Gesund Kärnten
  • Gesundheitsorientierte Bewegungsangebote fördern zwar - wie so auch im nationalen Aktionsplan Bewegung formuliert - direkt und indirekt das Bewegungsverhalten, sind in Österreich aber nicht überall in einem ausreichend flächendeckenden und bedarfsorientierten Umfang vorhanden. Daher wurde in Kärnten das Projekt „Gesunder Verein“– aufbauend auf den Erfahrungen aus dem Pilotprojekt „Netzwerk gesundheitsorientierter Bewegungsangebote“ (2013-2014) - konzipiert um (Sport- Vereine als neue gesundheitsfördernde Lebenswelten aufzubauen. Durch sie sollen in den Gemeinden Kärntens gesundheitsorientierte Bewegungsangebote nachhaltig sowie qualitätsgesichert implementiert werden. Gleichzeitig sollen die (Sport-) Vereine kontinuierlich in die Arbeitskreise „Gesunde Gemeinden“ eingebunden werden.
    • Club Aktiv Gesund Kärnten (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2016 - Juni/2017
    Projektleitung
  • Ralf Reiche
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Petra Zwerger
  • Carina Frey
  • Madelaine Anna Zwischenberger
  • ForschungsschwerpunktGesundheitswissenschaften
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammAngebot Stiftung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Club Aktiv Gesund Kärnten
  • Gesundheitsorientierte Bewegungsangebote fördern zwar - wie so auch im nationalen Aktionsplan Bewegung formuliert - direkt und indirekt das Bewegungsverhalten, sind in Österreich aber nicht überall in einem ausreichend flächendeckenden und bedarfsorientierten Umfang vorhanden. Daher wurde in Kärnten das Projekt „Gesunder Verein“– aufbauend auf den Erfahrungen aus dem Pilotprojekt „Netzwerk gesundheitsorientierter Bewegungsangebote“ (2013-2014) - konzipiert um (Sport- Vereine als neue gesundheitsfördernde Lebenswelten aufzubauen. Durch sie sollen in den Gemeinden Kärntens gesundheitsorientierte Bewegungsangebote nachhaltig sowie qualitätsgesichert implementiert werden. Gleichzeitig sollen die (Sport-) Vereine kontinuierlich in die Arbeitskreise „Gesunde Gemeinden“ eingebunden werden.
    • Club Aktiv Gesund Kärnten (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2016 - Juni/2017
    Projektleitung
  • Ralf Reiche
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Petra Zwerger
  • Carina Frey
  • Madelaine Anna Zwischenberger
  • ForschungsschwerpunktGesundheitswissenschaften
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammAngebot Stiftung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Club Aktiv Gesund Kärnten
  • Gesundheitsorientierte Bewegungsangebote fördern zwar - wie so auch im nationalen Aktionsplan Bewegung formuliert - direkt und indirekt das Bewegungsverhalten, sind in Österreich aber nicht überall in einem ausreichend flächendeckenden und bedarfsorientierten Umfang vorhanden. Daher wurde in Kärnten das Projekt „Gesunder Verein“– aufbauend auf den Erfahrungen aus dem Pilotprojekt „Netzwerk gesundheitsorientierter Bewegungsangebote“ (2013-2014) - konzipiert um (Sport- Vereine als neue gesundheitsfördernde Lebenswelten aufzubauen. Durch sie sollen in den Gemeinden Kärntens gesundheitsorientierte Bewegungsangebote nachhaltig sowie qualitätsgesichert implementiert werden. Gleichzeitig sollen die (Sport-) Vereine kontinuierlich in die Arbeitskreise „Gesunde Gemeinden“ eingebunden werden.
    • Club Aktiv Gesund Kärnten (Fördergeber/Auftraggeber)

    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Ralf Reiche folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=r.reiche