skip_navigation
TitelAutorJahr
TitelAutorJahr
"Time is Brain"- Effektivität der Mobile Stroke Unit bei akuten Schlaganfällen
  • Daniel Leitner
  • 2019
    Diagnostischer Stellenwert der Sonografie beim Karpaltunnelsyndrom
  • Tjaša Birtič
  • 2019
    Die Bedeutung der kontrastverstärkten spektralen Mammographie in der Detektion von Mammakarzinomen
  • Elena Terk
  • 2019
    Die jährliche Augenlinsendosis von Kardiologen durch interventionelle Eingriffe
  • Alexandra Ortner
  • 2019
    Die Wertigkeit der Scherwellen-Elastographie in der Mammadiagnostik
  • Vanessa Sabrina Kuchler
  • 2019
    Klinische Wirksamkeit des hoch-intensiven-fokussierten Ultraschall zur Therapie von Pankreaskarzinomen
  • Sandra Maria Rijawetz
  • 2019
    Probleme und Herausforderungen für RadiologietechnologInnen bei der Anfertigung kardialer Magnetresonanztomographien
  • Samir Rekic
  • 2019
    Stellenwert der Tomosynthese in Kombination mit der digitalen Mammografie im Brustkrebsscreening
  • Kathrin Hohenwarter
  • 2019
    Wertigkeit der Sonographie im Vergleich zur Computertomographie bei der Erkennung von Appendizitis
  • Nikolas Eder
  • 2019
    Portables versus klassisches Ultraschallgerät - Die diagnostische Wertigkeit und ökonomische Effizienz am Beispiel der Echokardiographie
  • Natalie Margot Maria Linasi
  • 2018
    Reduktion der Herz Dosis mit der Tiefeninspirationstechnik bei Strahlentherapie eines linksseitigen Mammakarzinoms
  • Melanie Hofmeister
  • 2018
    Stellenwert des Contrast-Enhanced Ultrasound zur Differenzierung von Adenom & Adenokarzinom der Gallenblase
  • Axel Eugen Pschernig
  • 2018
    Vergleich der transienten Elastographie und dem Acoustic Radiation Force Impulse Imaging in Bezug auf ihre Genauigkeit bei der Beurteilung von Leberfibrosen
  • Anja Lackner
  • 2018
    Volumenänderung von benignen Schilddrüsenknoten nach HIFU-Therapie
  • Philipp Hadler
  • 2018
    Automatischer Brustultraschall versus händischer Brustultraschall
  • Sabrina Maria Guntschnig
  • 2017
    Die Diagnostik des Pneumothorax in der Intensivmedizin - Vergleich zwischen Thoraxröntgen und Thoraxsonographie
  • Katja Rainer
  • 2017
    Infektionsprävention in der Radiologie - Wo lauern die Gefahren?
  • Britta Lindbichler
  • 2017
    Kann die Thoraxsonografie das Lungenröntgen zur Diagnose von ambulant erworbener Pneumonie bei Kindern ersetzen?
  • Larissa Kau
  • 2017
    Stellenwert der Sonoelastographie bei der Diagnose von Mammatumoren
  • Alina Maria Krainz
  • 2017
    Vergleich digitaler und halbdigitaler Aufnahmesysteme in der Mammografie in Bezug auf die Tumordetektionsrate
  • Lisa Matevzic
  • 2017
    Vergleich Sonographie mit konventionellen Röntgen bezogen auf die Detektion von Humerusfrakturen im Kindesalter
  • Thomas Klimbacher
  • 2017
    Anwendung von ionisierenden Strahlen zur Zwangssterilisation im Dritten Reich
  • Michaela Müller
  • 2016
    Die Wirkung der palliativen Radionuklidtherapie von Skelettmetastasen
  • Andrea Wischer
  • 2016
    Evaluation der Zevalin®-Therapie als initiale Behandlungsform von Non-Hodgkin-Lymphomen
  • Theresa Michaela Kraßnitzer
  • 2016
    Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie-Therapie bei Konkrementen im Gallen- und Pankreasgang
  • Florentina Lara Zwarnig
  • 2016
    Focused abdominal sonography for Trauma (FAST) oder CT zur Diagnose eines stumpfen abdominellen Traumas bei Kindern
  • Sandro Pascal Klemenjak
  • 2016
    In-vivo Dosismonitoring bei der Protonentherapie - Die Effektivität des in-beam-, in-room- und off-line-PET-Imaging
  • Simon Moritz Felber
  • 2016
    MR-gezielter High Intensity Focused Ultrasound (HIFU) zur Behandlung von Uterusmyomen
  • Alexander Gratzer
  • 2016
    Stereotaktische Radiochirurgie: Genauigkeit der Patientenrepositionierung unter Verwendung einer thermoplastischen Maske
  • Leonhard Jonas Hribernik
  • 2016
    Der Stellenwert der Thoraxsonographie bei Patienten mit tiefer Beinvenenthrombose ohne klinische Hinweise auf eine Lungenembolie
  • Melanie Rapoldi
  • 2014
    Life-Long-Learning - Weiterbildungsverhalten von Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen
  • Carmen Arbeiter
  • 2014
    Stellt die HIFU-Therapie des lokalen Prostatakarzinoms eine primäre Behandlungsoption dar?
  • Katrin Natalie Markowitz
  • 2014
    Stellt die Ultraschall-Kontrastmittel-Untersuchung im Vergleich zur Ultraschall-Untersuchung ohne Kontrastmittel eine effizientere Diagnosemöglichkeit hinsichtlich nephrologischen Komplikationen bei Nierentransplantationen dar?
  • Johanna Kapeller
  • 2014
    Diagnostik koronarer Herzerkrankung: Ist die Spezifität beziehungsweise Sensitivität der Stressechokardiographie größer als die der Myokardperfusionsszintigraphie?
  • Johanna Tatschl
  • 2013
    Endovaskuläre Therapie des akuten ischämischen Schlaganfalls - Alleinige mechanische Thrombektomie vs. Mechanische Thrombektomie und lokale Thrombolyse
  • Sarah Silke Weiss
  • 2013
    Kann die Komplikationsrate bei interventionellen Eingriffen durch die Verwendung des arteriellen Verschlusssystems Angio-Seal im Gegensatz zur manuellen Kompression vermindert werden?
  • Manuela Bergerweiß
  • 2013
    Löst die Sonografie die radiologische Standarddiagnostik bezugnehmend auf Radiusfrakturen bei Kindern ab?
  • Melanie Keber
  • 2013
    Sensitivität und Spezifität der DMSA-Szintigraphie im Vergleich zur Sonographie in der Nachsorge des vesikoureteralen Refluxes bei Kleinkindern
  • Manuela Bergerweiß
  • 2013
    Weist die kombinierte F18-FDG-PET-CT Bildgebung bei Patienten mit CUP-Syndrom eine höhere Primärtumordetektionsrate auf als die alleinige F18-FDG-PET?
  • Katharina Schauer
  • 2013
    Mehr Präzision in der Strahlentherapie! Erhöht die Implantation von Goldmarkern die Zielgenauigkeit der Bestrahlung des Prostatakarzinoms?
  • Florian Wiegele
  • 2012
    TitelAutorJahr
    "Time is Brain"- Effektivität der Mobile Stroke Unit bei akuten Schlaganfällen
  • Daniel Leitner
  • 2019
    Diagnostischer Stellenwert der Sonografie beim Karpaltunnelsyndrom
  • Tjaša Birtič
  • 2019
    Die Bedeutung der kontrastverstärkten spektralen Mammographie in der Detektion von Mammakarzinomen
  • Elena Terk
  • 2019
    Die jährliche Augenlinsendosis von Kardiologen durch interventionelle Eingriffe
  • Alexandra Ortner
  • 2019
    Die Wertigkeit der Scherwellen-Elastographie in der Mammadiagnostik
  • Vanessa Sabrina Kuchler
  • 2019
    Klinische Wirksamkeit des hoch-intensiven-fokussierten Ultraschall zur Therapie von Pankreaskarzinomen
  • Sandra Maria Rijawetz
  • 2019
    Probleme und Herausforderungen für RadiologietechnologInnen bei der Anfertigung kardialer Magnetresonanztomographien
  • Samir Rekic
  • 2019
    Stellenwert der Tomosynthese in Kombination mit der digitalen Mammografie im Brustkrebsscreening
  • Kathrin Hohenwarter
  • 2019
    Wertigkeit der Sonographie im Vergleich zur Computertomographie bei der Erkennung von Appendizitis
  • Nikolas Eder
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Portables versus klassisches Ultraschallgerät - Die diagnostische Wertigkeit und ökonomische Effizienz am Beispiel der Echokardiographie
  • Natalie Margot Maria Linasi
  • 2018
    Reduktion der Herz Dosis mit der Tiefeninspirationstechnik bei Strahlentherapie eines linksseitigen Mammakarzinoms
  • Melanie Hofmeister
  • 2018
    Stellenwert des Contrast-Enhanced Ultrasound zur Differenzierung von Adenom & Adenokarzinom der Gallenblase
  • Axel Eugen Pschernig
  • 2018
    Vergleich der transienten Elastographie und dem Acoustic Radiation Force Impulse Imaging in Bezug auf ihre Genauigkeit bei der Beurteilung von Leberfibrosen
  • Anja Lackner
  • 2018
    Volumenänderung von benignen Schilddrüsenknoten nach HIFU-Therapie
  • Philipp Hadler
  • 2018
    TitelAutorJahr
    Automatischer Brustultraschall versus händischer Brustultraschall
  • Sabrina Maria Guntschnig
  • 2017
    Die Diagnostik des Pneumothorax in der Intensivmedizin - Vergleich zwischen Thoraxröntgen und Thoraxsonographie
  • Katja Rainer
  • 2017
    Infektionsprävention in der Radiologie - Wo lauern die Gefahren?
  • Britta Lindbichler
  • 2017
    Kann die Thoraxsonografie das Lungenröntgen zur Diagnose von ambulant erworbener Pneumonie bei Kindern ersetzen?
  • Larissa Kau
  • 2017
    Stellenwert der Sonoelastographie bei der Diagnose von Mammatumoren
  • Alina Maria Krainz
  • 2017
    Vergleich digitaler und halbdigitaler Aufnahmesysteme in der Mammografie in Bezug auf die Tumordetektionsrate
  • Lisa Matevzic
  • 2017
    Vergleich Sonographie mit konventionellen Röntgen bezogen auf die Detektion von Humerusfrakturen im Kindesalter
  • Thomas Klimbacher
  • 2017
    TitelAutorJahr
    Anwendung von ionisierenden Strahlen zur Zwangssterilisation im Dritten Reich
  • Michaela Müller
  • 2016
    Die Wirkung der palliativen Radionuklidtherapie von Skelettmetastasen
  • Andrea Wischer
  • 2016
    Evaluation der Zevalin®-Therapie als initiale Behandlungsform von Non-Hodgkin-Lymphomen
  • Theresa Michaela Kraßnitzer
  • 2016
    Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie-Therapie bei Konkrementen im Gallen- und Pankreasgang
  • Florentina Lara Zwarnig
  • 2016
    Focused abdominal sonography for Trauma (FAST) oder CT zur Diagnose eines stumpfen abdominellen Traumas bei Kindern
  • Sandro Pascal Klemenjak
  • 2016
    In-vivo Dosismonitoring bei der Protonentherapie - Die Effektivität des in-beam-, in-room- und off-line-PET-Imaging
  • Simon Moritz Felber
  • 2016
    MR-gezielter High Intensity Focused Ultrasound (HIFU) zur Behandlung von Uterusmyomen
  • Alexander Gratzer
  • 2016
    Stereotaktische Radiochirurgie: Genauigkeit der Patientenrepositionierung unter Verwendung einer thermoplastischen Maske
  • Leonhard Jonas Hribernik
  • 2016
    TitelAutorJahr
    Der Stellenwert der Thoraxsonographie bei Patienten mit tiefer Beinvenenthrombose ohne klinische Hinweise auf eine Lungenembolie
  • Melanie Rapoldi
  • 2014
    Life-Long-Learning - Weiterbildungsverhalten von Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen
  • Carmen Arbeiter
  • 2014
    Stellt die HIFU-Therapie des lokalen Prostatakarzinoms eine primäre Behandlungsoption dar?
  • Katrin Natalie Markowitz
  • 2014
    Stellt die Ultraschall-Kontrastmittel-Untersuchung im Vergleich zur Ultraschall-Untersuchung ohne Kontrastmittel eine effizientere Diagnosemöglichkeit hinsichtlich nephrologischen Komplikationen bei Nierentransplantationen dar?
  • Johanna Kapeller
  • 2014
    TitelAutorJahr
    Diagnostik koronarer Herzerkrankung: Ist die Spezifität beziehungsweise Sensitivität der Stressechokardiographie größer als die der Myokardperfusionsszintigraphie?
  • Johanna Tatschl
  • 2013
    Endovaskuläre Therapie des akuten ischämischen Schlaganfalls - Alleinige mechanische Thrombektomie vs. Mechanische Thrombektomie und lokale Thrombolyse
  • Sarah Silke Weiss
  • 2013
    Kann die Komplikationsrate bei interventionellen Eingriffen durch die Verwendung des arteriellen Verschlusssystems Angio-Seal im Gegensatz zur manuellen Kompression vermindert werden?
  • Manuela Bergerweiß
  • 2013
    Löst die Sonografie die radiologische Standarddiagnostik bezugnehmend auf Radiusfrakturen bei Kindern ab?
  • Melanie Keber
  • 2013
    Sensitivität und Spezifität der DMSA-Szintigraphie im Vergleich zur Sonographie in der Nachsorge des vesikoureteralen Refluxes bei Kleinkindern
  • Manuela Bergerweiß
  • 2013
    Weist die kombinierte F18-FDG-PET-CT Bildgebung bei Patienten mit CUP-Syndrom eine höhere Primärtumordetektionsrate auf als die alleinige F18-FDG-PET?
  • Katharina Schauer
  • 2013
    Mehr Präzision in der Strahlentherapie! Erhöht die Implantation von Goldmarkern die Zielgenauigkeit der Bestrahlung des Prostatakarzinoms?
  • Florian Wiegele
  • 2012
    LaufzeitAugust/2014 - Dezember/2015
    Projektleitung
  • Evelin Haimburger
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Alexander Schatt
  • Günther Grabner
  • ForschungsschwerpunktComputertomographie (CT)
    Studiengang
  • Gesundheitsberufe
  • Forschungsprogramminternes Projekt
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FH Kärnten gem. Privatstiftung
  • <P>Bei diesem Projekt mit der Nuklearmedizin des Klinikum Klagenfurt handelt es sich um die Neuinstallation eines PET-CT-Gerätes. PET-CT-Geräte verbinden die Vorteile der Computertomographie und der Positronen-Emissions- Tomographie. Im Rahmen des Projektes wird ein Leitfaden zur Neuinstallation für PET-CTs erstellt. Die Bildqualität beider Geräte wird aufgrund von Messungen mit Phantomen bestimmt und verglichen. Die Anforderungen für die Installation und die Inbetriebnahme eines PET-CT-Gerätes sind sehr umfangreich (Strahlenschutz, Klimatisierung, Statik des Geräteraums, technische Qualitätssicherung usw.). Das Ziel ist einen detaillierten Einblick in diese Anforderungen und Prozesse zu bekommen. Durch das Projekt erhalten Studierende wie auch Mitarbeiterinnen direkten Zugriff auf die Prozesse einer Neuinstallation. Weiters sind auch die wissenschaftliche Weiterbildung und die Basis für klinische Projekte als wichtige Ergebnisse zu nennen.</P>
    • FH Kärnten gem. Privatstiftung (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitAugust/2014 - Dezember/2015
    Projektleitung
  • Evelin Haimburger
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Alexander Schatt
  • Günther Grabner
  • ForschungsschwerpunktComputertomographie (CT)
    Studiengang
  • Gesundheitsberufe
  • Forschungsprogramminternes Projekt
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FH Kärnten gem. Privatstiftung
  • <P>Bei diesem Projekt mit der Nuklearmedizin des Klinikum Klagenfurt handelt es sich um die Neuinstallation eines PET-CT-Gerätes. PET-CT-Geräte verbinden die Vorteile der Computertomographie und der Positronen-Emissions- Tomographie. Im Rahmen des Projektes wird ein Leitfaden zur Neuinstallation für PET-CTs erstellt. Die Bildqualität beider Geräte wird aufgrund von Messungen mit Phantomen bestimmt und verglichen. Die Anforderungen für die Installation und die Inbetriebnahme eines PET-CT-Gerätes sind sehr umfangreich (Strahlenschutz, Klimatisierung, Statik des Geräteraums, technische Qualitätssicherung usw.). Das Ziel ist einen detaillierten Einblick in diese Anforderungen und Prozesse zu bekommen. Durch das Projekt erhalten Studierende wie auch Mitarbeiterinnen direkten Zugriff auf die Prozesse einer Neuinstallation. Weiters sind auch die wissenschaftliche Weiterbildung und die Basis für klinische Projekte als wichtige Ergebnisse zu nennen.</P>
    • FH Kärnten gem. Privatstiftung (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitAugust/2014 - Dezember/2015
    Projektleitung
  • Evelin Haimburger
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Alexander Schatt
  • Günther Grabner
  • ForschungsschwerpunktComputertomographie (CT)
    Studiengang
  • Gesundheitsberufe
  • Forschungsprogramminternes Projekt
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FH Kärnten gem. Privatstiftung
  • <P>Bei diesem Projekt mit der Nuklearmedizin des Klinikum Klagenfurt handelt es sich um die Neuinstallation eines PET-CT-Gerätes. PET-CT-Geräte verbinden die Vorteile der Computertomographie und der Positronen-Emissions- Tomographie. Im Rahmen des Projektes wird ein Leitfaden zur Neuinstallation für PET-CTs erstellt. Die Bildqualität beider Geräte wird aufgrund von Messungen mit Phantomen bestimmt und verglichen. Die Anforderungen für die Installation und die Inbetriebnahme eines PET-CT-Gerätes sind sehr umfangreich (Strahlenschutz, Klimatisierung, Statik des Geräteraums, technische Qualitätssicherung usw.). Das Ziel ist einen detaillierten Einblick in diese Anforderungen und Prozesse zu bekommen. Durch das Projekt erhalten Studierende wie auch Mitarbeiterinnen direkten Zugriff auf die Prozesse einer Neuinstallation. Weiters sind auch die wissenschaftliche Weiterbildung und die Basis für klinische Projekte als wichtige Ergebnisse zu nennen.</P>
    • FH Kärnten gem. Privatstiftung (Fördergeber/Auftraggeber)
    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    Microvessels may Confound the "Swallow Tail Sign" in Normal Aged Midbrains: A Postmortem 7 T SW-MRI Study Journal of Neuroimaging, 29(No 1)Kau, T., Hametner, S., Endmayr, V., Deistung, A., Prihoda, M., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Höftberger, R., Robinson, S., Reichenbach, J., Lassmann, H., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2019
    The influence of brain iron and myelin on magnetic susceptibility and effective transverse relaxation - A biochemical and histological validation study. Neuroimage, S. 117-133Hametner, S., Endmayr, V., Deistung, A., Palmrich, P., Prihoda, M., Haimburger, E., Menard, C., Feng, X., Haider, T., Leisser, M., Köck, U., Kaider, A., Höftberger, R., Robinson, S., Reichenbach, J., Lassmann, H., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2018
    Noise reduction in FLAIR2 images using Total Generalized Variation, Gaussian and Wiener filtering. pubmed.gov US National Library of Medicine - Zeitschrift für Medizinische PhysikSchranzer, R., Rauscher, A., Haimburger, E., Bredies, K., Grabner, G.2017

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Investigation of Brain Tissue Fixation on Iron Concentration, Magnetic Susceptibility and Effective Transverse Relaxation Rate in: ISMRM 2017, 22-27 Apr 2017, Honolulu, USADeistung, A., Endmayr, V., Hametner, S., Prihoda, M., Feng, X., Lassmann, H., Reichenbach, J., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2017
    Toward Iron Distribution Mapping using Quantitative Susceptibility Mapping (QSM): A Comparison of Histological Iron Concentration Maps with Magnetic Susceptibility Maps in: ISMRM 2016, 07-13 May 2016Deistung, A., Endmayr, V., Hametner, S., Lassmann, H., Reichenbach, J., Robinson, S., Haider, T., Traxler, H., Haimburger, E., Trattnig, S., Grabner, G.2016
    Tissue Fixation Affects the Magnetic Susceptibility and Effective Transverse Relaxation Rate of Brain Tissue in: ESMRMB 2016, 29 Sep-01 Oct 2016, WienDeistung, A., Hametner, S., Endmayr, V., Wachter, J., Feng, X., Lassmann, H., Reichenbach, J., Robinson, S., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2016
    A comparison of Total Generalized Variation, Gaussian and Wiener filtering methods for noise reduction in FLAIR2 in: ESMRMB 2016, 29 Sep-01 Oct 2016, WienSchranzer, A., Egger, M., Haimburger, E., Bredies, C., Reishofer, G., Grabner, G.2016
    Derivation of Iron Concentration from Image Intensity in Iron-Stained Brain Slices in: ESMRMB 2016, 29 Sep-01 Oct 2016, WienWachter, J., Endmayr, V., Hametner, S., Lassmann, H., Reichenbach, J., Robinson, S., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Traxler, H., Trattnig, S., Deistung, A., Grabner, G.2016

    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    Microvessels may Confound the "Swallow Tail Sign" in Normal Aged Midbrains: A Postmortem 7 T SW-MRI Study Journal of Neuroimaging, 29(No 1)Kau, T., Hametner, S., Endmayr, V., Deistung, A., Prihoda, M., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Höftberger, R., Robinson, S., Reichenbach, J., Lassmann, H., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2019

    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    The influence of brain iron and myelin on magnetic susceptibility and effective transverse relaxation - A biochemical and histological validation study. Neuroimage, S. 117-133Hametner, S., Endmayr, V., Deistung, A., Palmrich, P., Prihoda, M., Haimburger, E., Menard, C., Feng, X., Haider, T., Leisser, M., Köck, U., Kaider, A., Höftberger, R., Robinson, S., Reichenbach, J., Lassmann, H., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2018

    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    Noise reduction in FLAIR2 images using Total Generalized Variation, Gaussian and Wiener filtering. pubmed.gov US National Library of Medicine - Zeitschrift für Medizinische PhysikSchranzer, R., Rauscher, A., Haimburger, E., Bredies, K., Grabner, G.2017

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Investigation of Brain Tissue Fixation on Iron Concentration, Magnetic Susceptibility and Effective Transverse Relaxation Rate in: ISMRM 2017, 22-27 Apr 2017, Honolulu, USADeistung, A., Endmayr, V., Hametner, S., Prihoda, M., Feng, X., Lassmann, H., Reichenbach, J., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2017

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Toward Iron Distribution Mapping using Quantitative Susceptibility Mapping (QSM): A Comparison of Histological Iron Concentration Maps with Magnetic Susceptibility Maps in: ISMRM 2016, 07-13 May 2016Deistung, A., Endmayr, V., Hametner, S., Lassmann, H., Reichenbach, J., Robinson, S., Haider, T., Traxler, H., Haimburger, E., Trattnig, S., Grabner, G.2016
    Tissue Fixation Affects the Magnetic Susceptibility and Effective Transverse Relaxation Rate of Brain Tissue in: ESMRMB 2016, 29 Sep-01 Oct 2016, WienDeistung, A., Hametner, S., Endmayr, V., Wachter, J., Feng, X., Lassmann, H., Reichenbach, J., Robinson, S., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Traxler, H., Trattnig, S., Grabner, G.2016
    A comparison of Total Generalized Variation, Gaussian and Wiener filtering methods for noise reduction in FLAIR2 in: ESMRMB 2016, 29 Sep-01 Oct 2016, WienSchranzer, A., Egger, M., Haimburger, E., Bredies, C., Reishofer, G., Grabner, G.2016
    Derivation of Iron Concentration from Image Intensity in Iron-Stained Brain Slices in: ESMRMB 2016, 29 Sep-01 Oct 2016, WienWachter, J., Endmayr, V., Hametner, S., Lassmann, H., Reichenbach, J., Robinson, S., Haimburger, E., Menard, C., Haider, T., Traxler, H., Trattnig, S., Deistung, A., Grabner, G.2016


    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Evelin Haimburger folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=e.haimburger