skip_navigation
SS 2020
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Angewandte Physiotherapie 1 Gruppe 1 SE 1,0 1,0 B3.06670.40.560
Motorisches Lernen Gruppe 1 ILV 1,0 1,0 B3.06670.40.470
Motorisches Lernen Gruppe 2 ILV 1,0 1,0 B3.06670.40.470
Seminar zum Berufspraktikum 3 Gruppe 2 SE 0,5 0,0 B3.06670.40.590
Seminar zum Berufspraktikum 5 Gruppe 1 SE 0,5 0,0 B3.06670.60.830
Seminar zur Bachelorarbeit 1 Gruppe 1 SE 1,0 4,0 B3.06670.40.570
Seminar zur Bachelorarbeit 2 Gruppe 6 SE 1,0 5,0 B3.06670.60.780
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach 1TypSWSECTS-Credits
WP2. Wahlpflichtfach Orthopädie SE 2,0 2,0 B3.06670.60.740
WP4. Wahlpflichtfach Aktuelle Entwicklungstrends mit Wirkung auf die Physiotherapie SE 2,0 2,0 B3.06670.60.840
WS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Physiologische Grundlagen 2 VO 2,0 3,0 B3.06670.10.040
Physiotherapie Orthopädie Wirbelsäule Gruppe 1 ILV 2,0 2,0 B3.06670.30.340
Physiotherapie Orthopädie Wirbelsäule Gruppe 2 ILV 2,0 2,0 B3.06670.30.340
Schmerzsyndrome Gruppe 1 ILV 2,0 2,0 B3.06670.50.610
Schmerzsyndrome Gruppe 2 ILV 2,0 2,0 B3.06670.50.610
Seminar zum Berufspraktikum 2 Gruppe 5 SE 0,5 0,0 B3.06670.30.440
Seminar zum Berufspraktikum 4 Gruppe 5 SE 0,5 0,0 B3.06670.50.720
TitelAutorJahr
TitelAutorJahr
Auswirkung von einem Ganzkörpervibrationstraining auf die Muskelkraft und den Schmerz bei Patient*innen mit einer Kniearthrose
  • Joseph Rainer
  • 2020
    Auswirkungen des dynamischen Sitzens bei Schulkindern
  • Armin Prein
  • 2020
    Der Einfluss von Beckenbodentraining auf postpartalen unspezifischen Rückenschmerz
  • Sabine Dobernig
  • 2020
    Die Auswirkungen allgemeiner Rumpfkra¨ftigung auf den Oswestry Disability Index bei Patient*innen mit nicht spezifischen low back pain
  • Pascal Miklautz
  • 2020
    Die Auswirkungen von Mulligan's "Mobilization with Movement" auf den Schmerz bei Patient*Innen mit Kniearthrose
  • Roland Kaspitz
  • 2020
    Hat die Eigenbehandlung der Hamstrings mit einer Faszienrolle Auswirkungen auf die Hüft Range-of-Motion bei Gesunden?
  • Lukas Cauder
  • 2020
    Ist der FMS ein zuverlässiges Messinstrument zur Beurteilung des Verletzungsrisikos bei erwachsenen Sportler*innen?
  • Ilenia Busin
  • 2020
    Ist exzentrisches Training bei Erwachse-nen mit subacromialen Impingement anderen Therapieformen hinsichtlich der funktionellen Ergebnisse überlegen?
  • Mark Daniel Leeb
  • 2020
    Prävention von Sprunggelenksverletzungen im Badmintonsport - eine Fragebogenerhebung
  • Martina Nöst
  • 2019
    Vestibuläre Rehabilitation nach Gehirnerschütterung
  • Lisa Winkler
  • 2019
    Auswirkungen durch einmaliges Rollen der vorderen Oberschenkelmuskulatur mit einer Faszienrolle auf die Sprungleistung beim CMJ bei jungen, gesunden Fußballern und Fußballerinnen
  • Julia Reisenauer
  • 2018
    Auswirkungen einer einmaligen beidseitigen Flossingbehandlung der oberen Sprunggelenke auf die Sprunghöhe beim CounterMovement Jump bei VolleyballerInnen
  • Cornel Herbert Tunner
  • 2018
    Die Auswirkungen von Ausdauer- und Krafttraining bei Lungenkarzinom PatientInnen im Endstadium auf die Lebensqualität
  • Kerstin Pfleger
  • 2018
    Die Auswirkungen von Myofascial Release im Bereich der Head-Zone des Herzens auf die kardiovaskulären Parameter Blutdruck und Puls
  • Stefan Alexander Mikula
  • 2018
    Gibt es einen Unterschied zwischen Home-based Rehabilitation im Vergleich zu stationärer bzw. ambulanter Rehabilitation auf das Outcome hinsichtlich Schmerz, ROM und ADLs bei Patientinnen und Patienten nach K-TEP?
  • Daniel Thomas Perkounig
  • 2018
    Auswirkungen einer einmaligen Flossingbehandlung der Fascia cruris auf die Sprunghöhe und Sprunggelenksbeweglichkeit bei VolleyballspielerInnen
  • Lena Ute Kutschka
  • 2017
    Effekt der Zweipunktdiskrimination auf chronische Low Back Pain PatientInnen
  • Tobias Lauer
  • 2017
    Beeinflussung des Gleichgewichts durch die Triggerbandtechnik nach Stephen Typaldos, D.O.
  • Cäcilia Veronika Maria Maierhofer
  • 2016
    Calf raises vs. Seitstütz: Auswirkungen auf den Illinois Agility Run Test bei Fußballspieler und Fußballspielerinnen im Kindesalter
  • Carina Teresa Brandstätter
  • 2016
    Unterschiede im FMS? bei sitzenden und körperlich arbeitenden Personen
  • Sarah Voith
  • 2016
    Untersuchung der Zweipunktdiskrimination bei Patienten und Patientinnen mit chronischem Low Back Pain: Eine quasi-experimentelle Querschnittsuntersuchung
  • Sabrina Moro
  • 2016
    Anlage eines Kinesio-Tapes® zur Unterstützung des Fußgewölbes bei Patientinnen und Patienten mit Spreiz-, Senk- und/oder Plattfüßen
  • Lisa-Maria Oven
  • 2015
    Der Einfluss von Rumpfstabilisationstraining auf die Gleichgewichtsfähigkeit von geriatrischen Patienten und Patientinnen
  • Sarah Romana Lutschaunig
  • 2015
    Gibt es Unterschiede aus Sicht der Therapeuten bei den klassischen Skoliosekonzepten ISICO und Schroth?
  • Nicole Mariano
  • 2015
    Hat aktive Bewegungstherapie einen Einfluss auf die Balance bei Patienten und Patientinnen mit diabetischer peripherer Polyneuropathie?
  • Sabrina Moro
  • 2015
    Massage- oder Tapetechniken Narbenbehandlung bei Patienten mit Operationsnarben
  • Nina Maria Steiner
  • 2015
    Mulligan PRPs bei chronischen Kniegelenkschmerzen
  • Christian Rieder
  • 2015
    Gibt es einen Unterschied in Bezug auf die Tiefensensibilität zwischen Probandinnen und Probanden mit einer Schulter- Pathologie im Vergleich zu Probandinnen und Probanden ohne Schulter- Pathologie?
  • Michael Johannes Walzl
  • 2014
    Haben Patienten, deren Entfernung des Scalenus-Katheters nach 24h erfolgt, ein gleichwertiges Outcome hinsichtlich Schmerz und Schulterfunktion, als Patienten nach 48h, nach arthroskopischen Eingriffen der Schulter: eine quasi-experimentielle Studie
  • Patrick Lausegger
  • 2014
    Kinesio-Tape zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Christoph Ibounig
  • 2014
    Mobilfunkapplikationen zur Senkung des Glykohämoglobinspiegels bei Diabetes mellitus
  • Christian Rieder
  • 2014
    Wirksamkeit von Akupunktur zur Schmerzlinderung bei Patientinnen und Patienten mit Gonarthrose
  • Lisa-Maria Oven
  • 2014
    Auswirkungen der AK-Muskeltestbefunde der ischiokruralen Muskulatur auf das Bewegungsausmaß beim Fingerbodenabstand bei Fußballspielern
  • Thomas Michael Schörkmayer
  • 2013
    Ist aktives Training in Bezug auf die Schmerzreduktion bei Sportlern mit chronischem Leistenschmerz effektiver als passive Maßnahmen?
  • Patrick Lausegger
  • 2013
    Ist konservative Therapie hinsichtlich der Schmerzintensität bei PatientInnen mit Karpaltunnelsyndrom effektiver als eine Operation?
  • Victoria Schrempf
  • 2013
    Ist Stabilisationstraining in der Behandlung von unspezifischen chronischen Low Back Pain Patienten und Patientinnen über 18 Jahren in Bezug auf Schmerzreduktion erfolgreicher als manuelle Therapie?
  • Michael Johannes Walzl
  • 2013
    Vergleich von operativer und konservativer Behandlungstechnik bei erstmaliger, traumatischer Patellaluxation
  • Christoph Ibounig
  • 2013
    Behandlungsmethoden bei Tennisellbogen
  • Johannes Pirmann
  • 2012
    Der Effekt von Kräftigungsübungen in Bezug auf die Schmerzintensität bei PatientInnen mit primärem Schulterimpingement
  • Christian Semprimoschnig
  • 2012
    Die Auswirkungen Quadrizepstrainings auf das Sturzrisiko
  • Marcel-Günther Kuster
  • 2012
    Vergleich zweier exzentrischer Trainingsmethoden bei Patellatendinopathien
  • Anna Kienzer
  • 2012
    TitelAutorJahr
    Auswirkung von einem Ganzkörpervibrationstraining auf die Muskelkraft und den Schmerz bei Patient*innen mit einer Kniearthrose
  • Joseph Rainer
  • 2020
    Auswirkungen des dynamischen Sitzens bei Schulkindern
  • Armin Prein
  • 2020
    Der Einfluss von Beckenbodentraining auf postpartalen unspezifischen Rückenschmerz
  • Sabine Dobernig
  • 2020
    Die Auswirkungen allgemeiner Rumpfkra¨ftigung auf den Oswestry Disability Index bei Patient*innen mit nicht spezifischen low back pain
  • Pascal Miklautz
  • 2020
    Die Auswirkungen von Mulligan's "Mobilization with Movement" auf den Schmerz bei Patient*Innen mit Kniearthrose
  • Roland Kaspitz
  • 2020
    Hat die Eigenbehandlung der Hamstrings mit einer Faszienrolle Auswirkungen auf die Hüft Range-of-Motion bei Gesunden?
  • Lukas Cauder
  • 2020
    Ist der FMS ein zuverlässiges Messinstrument zur Beurteilung des Verletzungsrisikos bei erwachsenen Sportler*innen?
  • Ilenia Busin
  • 2020
    Ist exzentrisches Training bei Erwachse-nen mit subacromialen Impingement anderen Therapieformen hinsichtlich der funktionellen Ergebnisse überlegen?
  • Mark Daniel Leeb
  • 2020
    TitelAutorJahr
    Prävention von Sprunggelenksverletzungen im Badmintonsport - eine Fragebogenerhebung
  • Martina Nöst
  • 2019
    Vestibuläre Rehabilitation nach Gehirnerschütterung
  • Lisa Winkler
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Auswirkungen durch einmaliges Rollen der vorderen Oberschenkelmuskulatur mit einer Faszienrolle auf die Sprungleistung beim CMJ bei jungen, gesunden Fußballern und Fußballerinnen
  • Julia Reisenauer
  • 2018
    Auswirkungen einer einmaligen beidseitigen Flossingbehandlung der oberen Sprunggelenke auf die Sprunghöhe beim CounterMovement Jump bei VolleyballerInnen
  • Cornel Herbert Tunner
  • 2018
    Die Auswirkungen von Ausdauer- und Krafttraining bei Lungenkarzinom PatientInnen im Endstadium auf die Lebensqualität
  • Kerstin Pfleger
  • 2018
    Die Auswirkungen von Myofascial Release im Bereich der Head-Zone des Herzens auf die kardiovaskulären Parameter Blutdruck und Puls
  • Stefan Alexander Mikula
  • 2018
    Gibt es einen Unterschied zwischen Home-based Rehabilitation im Vergleich zu stationärer bzw. ambulanter Rehabilitation auf das Outcome hinsichtlich Schmerz, ROM und ADLs bei Patientinnen und Patienten nach K-TEP?
  • Daniel Thomas Perkounig
  • 2018
    TitelAutorJahr
    Auswirkungen einer einmaligen Flossingbehandlung der Fascia cruris auf die Sprunghöhe und Sprunggelenksbeweglichkeit bei VolleyballspielerInnen
  • Lena Ute Kutschka
  • 2017
    Effekt der Zweipunktdiskrimination auf chronische Low Back Pain PatientInnen
  • Tobias Lauer
  • 2017
    TitelAutorJahr
    Beeinflussung des Gleichgewichts durch die Triggerbandtechnik nach Stephen Typaldos, D.O.
  • Cäcilia Veronika Maria Maierhofer
  • 2016
    Calf raises vs. Seitstütz: Auswirkungen auf den Illinois Agility Run Test bei Fußballspieler und Fußballspielerinnen im Kindesalter
  • Carina Teresa Brandstätter
  • 2016
    Unterschiede im FMS? bei sitzenden und körperlich arbeitenden Personen
  • Sarah Voith
  • 2016
    Untersuchung der Zweipunktdiskrimination bei Patienten und Patientinnen mit chronischem Low Back Pain: Eine quasi-experimentelle Querschnittsuntersuchung
  • Sabrina Moro
  • 2016
    TitelAutorJahr
    Anlage eines Kinesio-Tapes® zur Unterstützung des Fußgewölbes bei Patientinnen und Patienten mit Spreiz-, Senk- und/oder Plattfüßen
  • Lisa-Maria Oven
  • 2015
    Der Einfluss von Rumpfstabilisationstraining auf die Gleichgewichtsfähigkeit von geriatrischen Patienten und Patientinnen
  • Sarah Romana Lutschaunig
  • 2015
    Gibt es Unterschiede aus Sicht der Therapeuten bei den klassischen Skoliosekonzepten ISICO und Schroth?
  • Nicole Mariano
  • 2015
    Hat aktive Bewegungstherapie einen Einfluss auf die Balance bei Patienten und Patientinnen mit diabetischer peripherer Polyneuropathie?
  • Sabrina Moro
  • 2015
    Massage- oder Tapetechniken Narbenbehandlung bei Patienten mit Operationsnarben
  • Nina Maria Steiner
  • 2015
    Mulligan PRPs bei chronischen Kniegelenkschmerzen
  • Christian Rieder
  • 2015
    Gibt es einen Unterschied in Bezug auf die Tiefensensibilität zwischen Probandinnen und Probanden mit einer Schulter- Pathologie im Vergleich zu Probandinnen und Probanden ohne Schulter- Pathologie?
  • Michael Johannes Walzl
  • 2014
    Haben Patienten, deren Entfernung des Scalenus-Katheters nach 24h erfolgt, ein gleichwertiges Outcome hinsichtlich Schmerz und Schulterfunktion, als Patienten nach 48h, nach arthroskopischen Eingriffen der Schulter: eine quasi-experimentielle Studie
  • Patrick Lausegger
  • 2014
    Kinesio-Tape zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Christoph Ibounig
  • 2014
    Mobilfunkapplikationen zur Senkung des Glykohämoglobinspiegels bei Diabetes mellitus
  • Christian Rieder
  • 2014
    Wirksamkeit von Akupunktur zur Schmerzlinderung bei Patientinnen und Patienten mit Gonarthrose
  • Lisa-Maria Oven
  • 2014
    Auswirkungen der AK-Muskeltestbefunde der ischiokruralen Muskulatur auf das Bewegungsausmaß beim Fingerbodenabstand bei Fußballspielern
  • Thomas Michael Schörkmayer
  • 2013
    Ist aktives Training in Bezug auf die Schmerzreduktion bei Sportlern mit chronischem Leistenschmerz effektiver als passive Maßnahmen?
  • Patrick Lausegger
  • 2013
    Ist konservative Therapie hinsichtlich der Schmerzintensität bei PatientInnen mit Karpaltunnelsyndrom effektiver als eine Operation?
  • Victoria Schrempf
  • 2013
    Ist Stabilisationstraining in der Behandlung von unspezifischen chronischen Low Back Pain Patienten und Patientinnen über 18 Jahren in Bezug auf Schmerzreduktion erfolgreicher als manuelle Therapie?
  • Michael Johannes Walzl
  • 2013
    Vergleich von operativer und konservativer Behandlungstechnik bei erstmaliger, traumatischer Patellaluxation
  • Christoph Ibounig
  • 2013
    Behandlungsmethoden bei Tennisellbogen
  • Johannes Pirmann
  • 2012
    Der Effekt von Kräftigungsübungen in Bezug auf die Schmerzintensität bei PatientInnen mit primärem Schulterimpingement
  • Christian Semprimoschnig
  • 2012
    Die Auswirkungen Quadrizepstrainings auf das Sturzrisiko
  • Marcel-Günther Kuster
  • 2012
    Vergleich zweier exzentrischer Trainingsmethoden bei Patellatendinopathien
  • Anna Kienzer
  • 2012
    LaufzeitJuli/2019 - Dezember/2021
    Projektleitung
  • Christina Paril
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Thomas Klinger
  • Erich Alois Hartlieb
  • Josef Tuppinger
  • Petra Hössl
  • Michael Roth
  • Monika Decleva
  • Sabrina Moro
  • Claudia Pacher
  • Winfried Egger
  • Josef Anibas
  • Michael Alexander Suppanz
  • Michael Schnabl
  • ForschungsschwerpunktWissensmanagement
    Studiengänge
  • Electrical Energy und Mobility Systems
  • Geschäftsführung
  • Gesundheitsberufe
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammWissenstransferzentren für Universitäten und Fachhochschulen
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH
  • Das WTZ Süd besteht aus fünf Kooperationsvorhaben (KV I-V) und der Koordination.KV I (Transferimpulse):Das KV trägt zur Professionalisierung des Umgangs mit geistigem Eigentum (Intellectual Property, IP) bei undsetzt konkrete Maßnahmen, um den Wissens- und Technologietransfer an teilnehmendenForschungsinstitutionen, unter besonderer Berücksichtigung der Geistes- Sozial- und Kulturwissenschaften,zu optimieren.KV II (Verwertungswege 2.0 - Exploitation beyond inventions and publications): Es wird ein breites Spektruman Verwertungswegen in den unterschiedlichsten Wissenschaftsdisziplinen analysiert und es wird eineumfassende Expertise zu möglichen Verwertungsalternativen für Universitäten und Fachhochschulen aufgebaut.KV III (Enterpreneurial ValueChain4Universities):Zur Kommerzialisierung von Technologien und zur Unterstützung von Start-ups werden in diesem KV zweiKomponenten entwickelt und miteinander kombiniert:- GründerInnen-Persönlichkeiten an den Institutionen- Technologien, Projektinhalte und GründungsinhalteKV IV (MINT4School – Strukturierte und nachhaltige Begeisterungsinitiative für Technologie):In diesem KV werden von den beteiligten Hochschulen Informations- / Schulungsblöcke vonzukunftsweisenden Technologiebereichen zur Veranschaulichung angeboten.KV V (Connecting.Ideas4Research - partizipative, inter- und transdisziplinäre Wissenstransferprozessezwischen Forschung und Communities of Practise):In diesem KV wird die partizipative Entwicklung neuer Forschungsthemen bzw. das Hereintragen vonForschungsbedarfen aus der Gesellschaft aber auch aus der unternehmerischen Praxis untersucht.

    • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2019 - Dezember/2021
    Projektleitung
  • Christina Paril
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Thomas Klinger
  • Erich Alois Hartlieb
  • Josef Tuppinger
  • Petra Hössl
  • Michael Roth
  • Monika Decleva
  • Sabrina Moro
  • Claudia Pacher
  • Winfried Egger
  • Josef Anibas
  • Michael Alexander Suppanz
  • Michael Schnabl
  • ForschungsschwerpunktWissensmanagement
    Studiengänge
  • Electrical Energy und Mobility Systems
  • Geschäftsführung
  • Gesundheitsberufe
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammWissenstransferzentren für Universitäten und Fachhochschulen
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH
  • Das WTZ Süd besteht aus fünf Kooperationsvorhaben (KV I-V) und der Koordination.KV I (Transferimpulse):Das KV trägt zur Professionalisierung des Umgangs mit geistigem Eigentum (Intellectual Property, IP) bei undsetzt konkrete Maßnahmen, um den Wissens- und Technologietransfer an teilnehmendenForschungsinstitutionen, unter besonderer Berücksichtigung der Geistes- Sozial- und Kulturwissenschaften,zu optimieren.KV II (Verwertungswege 2.0 - Exploitation beyond inventions and publications): Es wird ein breites Spektruman Verwertungswegen in den unterschiedlichsten Wissenschaftsdisziplinen analysiert und es wird eineumfassende Expertise zu möglichen Verwertungsalternativen für Universitäten und Fachhochschulen aufgebaut.KV III (Enterpreneurial ValueChain4Universities):Zur Kommerzialisierung von Technologien und zur Unterstützung von Start-ups werden in diesem KV zweiKomponenten entwickelt und miteinander kombiniert:- GründerInnen-Persönlichkeiten an den Institutionen- Technologien, Projektinhalte und GründungsinhalteKV IV (MINT4School – Strukturierte und nachhaltige Begeisterungsinitiative für Technologie):In diesem KV werden von den beteiligten Hochschulen Informations- / Schulungsblöcke vonzukunftsweisenden Technologiebereichen zur Veranschaulichung angeboten.KV V (Connecting.Ideas4Research - partizipative, inter- und transdisziplinäre Wissenstransferprozessezwischen Forschung und Communities of Practise):In diesem KV wird die partizipative Entwicklung neuer Forschungsthemen bzw. das Hereintragen vonForschungsbedarfen aus der Gesellschaft aber auch aus der unternehmerischen Praxis untersucht.

    • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2019 - Dezember/2021
    Projektleitung
  • Christina Paril
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Thomas Klinger
  • Erich Alois Hartlieb
  • Josef Tuppinger
  • Petra Hössl
  • Michael Roth
  • Monika Decleva
  • Sabrina Moro
  • Claudia Pacher
  • Winfried Egger
  • Josef Anibas
  • Michael Alexander Suppanz
  • Michael Schnabl
  • ForschungsschwerpunktWissensmanagement
    Studiengänge
  • Electrical Energy und Mobility Systems
  • Geschäftsführung
  • Gesundheitsberufe
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammWissenstransferzentren für Universitäten und Fachhochschulen
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH
  • Das WTZ Süd besteht aus fünf Kooperationsvorhaben (KV I-V) und der Koordination.KV I (Transferimpulse):Das KV trägt zur Professionalisierung des Umgangs mit geistigem Eigentum (Intellectual Property, IP) bei undsetzt konkrete Maßnahmen, um den Wissens- und Technologietransfer an teilnehmendenForschungsinstitutionen, unter besonderer Berücksichtigung der Geistes- Sozial- und Kulturwissenschaften,zu optimieren.KV II (Verwertungswege 2.0 - Exploitation beyond inventions and publications): Es wird ein breites Spektruman Verwertungswegen in den unterschiedlichsten Wissenschaftsdisziplinen analysiert und es wird eineumfassende Expertise zu möglichen Verwertungsalternativen für Universitäten und Fachhochschulen aufgebaut.KV III (Enterpreneurial ValueChain4Universities):Zur Kommerzialisierung von Technologien und zur Unterstützung von Start-ups werden in diesem KV zweiKomponenten entwickelt und miteinander kombiniert:- GründerInnen-Persönlichkeiten an den Institutionen- Technologien, Projektinhalte und GründungsinhalteKV IV (MINT4School – Strukturierte und nachhaltige Begeisterungsinitiative für Technologie):In diesem KV werden von den beteiligten Hochschulen Informations- / Schulungsblöcke vonzukunftsweisenden Technologiebereichen zur Veranschaulichung angeboten.KV V (Connecting.Ideas4Research - partizipative, inter- und transdisziplinäre Wissenstransferprozessezwischen Forschung und Communities of Practise):In diesem KV wird die partizipative Entwicklung neuer Forschungsthemen bzw. das Hereintragen vonForschungsbedarfen aus der Gesellschaft aber auch aus der unternehmerischen Praxis untersucht.

    • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2019 - Dezember/2021
    Projektleitung
  • Christina Paril
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Thomas Klinger
  • Erich Alois Hartlieb
  • Josef Tuppinger
  • Petra Hössl
  • Michael Roth
  • Monika Decleva
  • Sabrina Moro
  • Claudia Pacher
  • Winfried Egger
  • Josef Anibas
  • Michael Alexander Suppanz
  • Michael Schnabl
  • ForschungsschwerpunktWissensmanagement
    Studiengänge
  • Electrical Energy und Mobility Systems
  • Geschäftsführung
  • Gesundheitsberufe
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammWissenstransferzentren für Universitäten und Fachhochschulen
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH
  • Das WTZ Süd besteht aus fünf Kooperationsvorhaben (KV I-V) und der Koordination.KV I (Transferimpulse):Das KV trägt zur Professionalisierung des Umgangs mit geistigem Eigentum (Intellectual Property, IP) bei undsetzt konkrete Maßnahmen, um den Wissens- und Technologietransfer an teilnehmendenForschungsinstitutionen, unter besonderer Berücksichtigung der Geistes- Sozial- und Kulturwissenschaften,zu optimieren.KV II (Verwertungswege 2.0 - Exploitation beyond inventions and publications): Es wird ein breites Spektruman Verwertungswegen in den unterschiedlichsten Wissenschaftsdisziplinen analysiert und es wird eineumfassende Expertise zu möglichen Verwertungsalternativen für Universitäten und Fachhochschulen aufgebaut.KV III (Enterpreneurial ValueChain4Universities):Zur Kommerzialisierung von Technologien und zur Unterstützung von Start-ups werden in diesem KV zweiKomponenten entwickelt und miteinander kombiniert:- GründerInnen-Persönlichkeiten an den Institutionen- Technologien, Projektinhalte und GründungsinhalteKV IV (MINT4School – Strukturierte und nachhaltige Begeisterungsinitiative für Technologie):In diesem KV werden von den beteiligten Hochschulen Informations- / Schulungsblöcke vonzukunftsweisenden Technologiebereichen zur Veranschaulichung angeboten.KV V (Connecting.Ideas4Research - partizipative, inter- und transdisziplinäre Wissenstransferprozessezwischen Forschung und Communities of Practise):In diesem KV wird die partizipative Entwicklung neuer Forschungsthemen bzw. das Hereintragen vonForschungsbedarfen aus der Gesellschaft aber auch aus der unternehmerischen Praxis untersucht.

    • AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (Fördergeber/Auftraggeber)

    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Michael Alexander Suppanz folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=m.suppanz