skip_navigation
WS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Studienbegleitendes Repetitorium VI UE 2,0 2,0 B2.08510.10.014
Studienbegleitendes Repetitorium KLU UE 2,0 2,0 B2.08510.10.014
Vertiefung: MultimediatechnikTypSWSECTS-Credits
Audio- und Videotechnik 1 VI ILV 3,0 3,0 B2.08511.10.012
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie Basis Gesamt KLU ILV 2,0 3,0 B2.08510.30.012
Studienbegleitendes Repetitorium VI UE 2,0 2,0 B2.08510.10.014
Studienbegleitendes Repetitorium KLU UE 2,0 2,0 B2.08510.10.014
TitelAutorJahr
TitelAutorJahr
Druckmessung in der Hippotherapie: Eine Hilfe zur Beurteilung des richtigen Sitzes im Sattel
  • Tina Maria Rosskopf
  • 2016
    Normierte Flächenberechnung von Pulskurven
  • Christopher-Laurenz Grohmann
  • 2016
    TitelAutorJahr
    Druckmessung in der Hippotherapie: Eine Hilfe zur Beurteilung des richtigen Sitzes im Sattel
  • Tina Maria Rosskopf
  • 2016
    Normierte Flächenberechnung von Pulskurven
  • Christopher-Laurenz Grohmann
  • 2016
    LaufzeitNovember/2015 - November/2015
    Projektleitung
  • Michael Seger-Candussi
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Martina Preiml
  • Markus Adam
  • ForschungsschwerpunktBiomedizinische Technik
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot FG102/14
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Photonic Optische Geräte GmbH & Co KG
  • Die Fa. Photonic Optische Geräte GmbH & Co KG (im Folgenden „Photonic Optics“ genannt) ist mit dem Anliegen an die FH Kärnten Medizintechnik herangetreten, die Kompetenzen in Forschung und Entwicklung der FH Kärnten zu nutzen, um eine völlig neuartige auf innovativen Konzepten aufbauende Produktlinie im Portfolio des Unternehmens Photonic Optics zu etablieren. Dazu ist es unter anderem Ziel, im Bereich der Medizintechnik und diesbezüglich einschlägiger Literatur zu recherchieren, inwieweit es beispielsweise unter Anwendung von Licht mit geeigneter Wellenlänge möglich ist, konventionelle Therapieformen (z. B. Akupunktur) durch neue Technologien abzulösen. Damit einhergehend ist ebenfalls Ziel sein, die Patientensicherheit sowie die Benutzerakzeptanz in diesen zu erforschenden Gebieten zu erhöhen.
    • Photonic Optische Geräte GmbH & Co KG (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2013 - September/2013
    Projektleitung
  • Thomas Schirl
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Nikolaus Bauly
  • Rebecca Franziska Ogris
  • Doris Lipautz
  • Martina Preiml
  • ForschungsschwerpunktDiagnostik in der Medizin
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammFFG - Innovationsscheck PLUS Nr. 841293/Internes Projekt
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Humanomed Consult GmbH
  • Die FH Kärnten plant gemeinsam mit Humanomed Consult GmbH und dem Kur- und Rehabilitationszentrum Althofen die Erstellung eines Studiendesigns, welches die Humanthermographie in der Rehabilitation untersuchen soll. Im Rahmen einer Studie sollen thermografische Aufnahmen von Patienten bei Kurantritt, begleitend zu den Therapien und am Ende der Kur erstellt werden. Diese prospektive klinische Studie soll zu Beginn der Studie festgelegte Hypothesen über die diagnostische Relevanz und die medizinischen Einsatzmöglichkeiten der Humanthermographie prüfen. Es stellt sich die Frage, ob der Heilungsverlauf qualitativ dokumentiert werden kann und dadurch eine Effizienzsteigerung bei der Diagnoseerstellung und den Arbeitsprozessen zu erzielen ist. Die gesamte Rehabilitation könnte dann weiter verbessert werden. Für Patienten könnten individuelle, optimierte Reha-Maßnahmen durch medizinisches Personal umgesetzt werden. Es ist davon auszugehen, dass ein G
    • Humanomed Consult GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitMai/2012 - Jänner/2014
    Projektleitung
  • Thomas Schirl
  • Christian Menard
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Markus Prossegger
  • Tibor Zajki-Zechmeister
  • Martina Preiml
  • ForschungsschwerpunktBiomedizinische Technik
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammForschungsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Siemens AG
  • Korrigierende Bildverarbeitungsmethoden wurden zur Bildqualitätsverbesserung mittels schneller Hardwareumgebung implementiert. Die Korrekturverfahren werden auf ihre Funktionalität für medizinische Anwendungen beschrieben, untersucht und gegebenenfalls für Produkttauglichkeit angepasst und optimiert.
    • Siemens AG (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitNovember/2015 - November/2015
    Projektleitung
  • Michael Seger-Candussi
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Martina Preiml
  • Markus Adam
  • ForschungsschwerpunktBiomedizinische Technik
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot FG102/14
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Photonic Optische Geräte GmbH & Co KG
  • Die Fa. Photonic Optische Geräte GmbH & Co KG (im Folgenden „Photonic Optics“ genannt) ist mit dem Anliegen an die FH Kärnten Medizintechnik herangetreten, die Kompetenzen in Forschung und Entwicklung der FH Kärnten zu nutzen, um eine völlig neuartige auf innovativen Konzepten aufbauende Produktlinie im Portfolio des Unternehmens Photonic Optics zu etablieren. Dazu ist es unter anderem Ziel, im Bereich der Medizintechnik und diesbezüglich einschlägiger Literatur zu recherchieren, inwieweit es beispielsweise unter Anwendung von Licht mit geeigneter Wellenlänge möglich ist, konventionelle Therapieformen (z. B. Akupunktur) durch neue Technologien abzulösen. Damit einhergehend ist ebenfalls Ziel sein, die Patientensicherheit sowie die Benutzerakzeptanz in diesen zu erforschenden Gebieten zu erhöhen.
    • Photonic Optische Geräte GmbH & Co KG (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitMai/2012 - Jänner/2014
    Projektleitung
  • Thomas Schirl
  • Christian Menard
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Markus Prossegger
  • Tibor Zajki-Zechmeister
  • Martina Preiml
  • ForschungsschwerpunktBiomedizinische Technik
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammForschungsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Siemens AG
  • Korrigierende Bildverarbeitungsmethoden wurden zur Bildqualitätsverbesserung mittels schneller Hardwareumgebung implementiert. Die Korrekturverfahren werden auf ihre Funktionalität für medizinische Anwendungen beschrieben, untersucht und gegebenenfalls für Produkttauglichkeit angepasst und optimiert.
    • Siemens AG (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitMai/2012 - Jänner/2014
    Projektleitung
  • Thomas Schirl
  • Christian Menard
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Markus Prossegger
  • Tibor Zajki-Zechmeister
  • Martina Preiml
  • ForschungsschwerpunktBiomedizinische Technik
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammForschungsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Siemens AG
  • Korrigierende Bildverarbeitungsmethoden wurden zur Bildqualitätsverbesserung mittels schneller Hardwareumgebung implementiert. Die Korrekturverfahren werden auf ihre Funktionalität für medizinische Anwendungen beschrieben, untersucht und gegebenenfalls für Produkttauglichkeit angepasst und optimiert.
    • Siemens AG (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2013 - September/2013
    Projektleitung
  • Thomas Schirl
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Nikolaus Bauly
  • Rebecca Franziska Ogris
  • Doris Lipautz
  • Martina Preiml
  • ForschungsschwerpunktDiagnostik in der Medizin
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammFFG - Innovationsscheck PLUS Nr. 841293/Internes Projekt
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Humanomed Consult GmbH
  • Die FH Kärnten plant gemeinsam mit Humanomed Consult GmbH und dem Kur- und Rehabilitationszentrum Althofen die Erstellung eines Studiendesigns, welches die Humanthermographie in der Rehabilitation untersuchen soll. Im Rahmen einer Studie sollen thermografische Aufnahmen von Patienten bei Kurantritt, begleitend zu den Therapien und am Ende der Kur erstellt werden. Diese prospektive klinische Studie soll zu Beginn der Studie festgelegte Hypothesen über die diagnostische Relevanz und die medizinischen Einsatzmöglichkeiten der Humanthermographie prüfen. Es stellt sich die Frage, ob der Heilungsverlauf qualitativ dokumentiert werden kann und dadurch eine Effizienzsteigerung bei der Diagnoseerstellung und den Arbeitsprozessen zu erzielen ist. Die gesamte Rehabilitation könnte dann weiter verbessert werden. Für Patienten könnten individuelle, optimierte Reha-Maßnahmen durch medizinisches Personal umgesetzt werden. Es ist davon auszugehen, dass ein G
    • Humanomed Consult GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitMai/2012 - Jänner/2014
    Projektleitung
  • Thomas Schirl
  • Christian Menard
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Markus Prossegger
  • Tibor Zajki-Zechmeister
  • Martina Preiml
  • ForschungsschwerpunktBiomedizinische Technik
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammForschungsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Siemens AG
  • Korrigierende Bildverarbeitungsmethoden wurden zur Bildqualitätsverbesserung mittels schneller Hardwareumgebung implementiert. Die Korrekturverfahren werden auf ihre Funktionalität für medizinische Anwendungen beschrieben, untersucht und gegebenenfalls für Produkttauglichkeit angepasst und optimiert.
    • Siemens AG (Fördergeber/Auftraggeber)

    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Martina Preiml folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=m.preiml