skip_navigation
WS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bauprojektmanagement ILV 2,0 2,0 M1.02910.10.080
Projektmanagement 1 ILV 2,0 2,0 B1.00000.30.390
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Projektarbeit 1 Gruppe 2 PT 2,0 8,0 M1.02920.10.050
Projektmanagement 1 ILV 2,0 2,0 B1.00000.30.390
Vertiefung: ProjektmanagementTypSWSECTS-Credits
Bauprojektmanagement MK-1 PT 2,0 2,0 M1.02922.10.110
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Baubetriebswirtschaftslehre ILV 2,0 2,0 B1.00000.30.280
Gebäudetechnik 1 (HKLS) ILV 2,0 3,0 B1.07990.30.050
Projekt 3 - Projektmanagement Errichtung Gruppe A PT 1,0 3,0 B1.07990.30.090
Projekt 3 - Projektmanagement Errichtung Gruppe B PT 1,0 3,0 B1.07990.30.090
Projektmanagement 1 ILV 2,0 2,0 B1.07990.30.100
SS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Projektmanagement 2 ILV 2,0 2,0 B1.00000.40.500
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Diplomarbeit MT 0,0 23,0 M1.02920.40.410
Kalkulation und Abrechnung ILV 2,0 2,0 B1.05940.40.480
Projektarbeit 2 Gruppe 1 PT 2,0 10,0 M1.02920.20.410
Projektarbeit 3 PT 1,0 4,0 B1.05940.60.611
Projektmanagement 2 ILV 2,0 2,0 B1.00000.40.500
Vertiefung: ProjektmanagementTypSWSECTS-Credits
Bauprojektmanagement MK-2 ILV 2,0 2,0 M1.02922.20.210
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Gebäudetechnik 2 (Wartung, Instandhaltung) ILV 2,0 3,0 B1.07990.40.040
Projektmanagement 2 ILV 2,0 2,0 B1.07990.40.110
TitelAutorJahr
Controlling im Bauwesen Ronald Lugger 2019
Anpassen bzw. Überprüfen der Aufwandswerte für Kalkulationen im Tiefbau anhand von umgesetzten Projekten Patrick Florian Skofler 2018
Die technischen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Verkehrswert einer Liegenschaft aufgrund möglicher Nutzungsänderungen, dargestellt am Beispiel "Färberhaus Mittersill" Anton Manzl 2018
Erarbeitung eines Risikomanagementtools für die Anwendung in der Projektsteuerung Michael Köhler 2018
Tiefgründungen im Ingenierbau Wilhelm Schmid 2018
Auswirkung und Potential von BIM auf die Bauwirtschaft und den Baubetrieb Manfred Unterberger 2017
Kalkulation und Abrechnung von Großerdbauprojekten Stefan Winter 2017
Komplexe Logistik auf einer Hochgebirgs-Tunnelbaustelle Peter Lasshofer 2017
Theorie und Praxis bei der Verarbeitung von Mantelbeton Martin Tengg 2017
Anwendung der Abrechnungsregeln für Bauhaupt- und Nebengewerbe mit Stand 2015 Philip Alexander Kirchbacher 2016
Bauphysikalische Grundlagen für den Neubau eines Blockhauses Lukas Leitner 2016
Neue Spielregeln bei öffentlichen Aufträgen Marina Gerlinde Hammer 2016
Statistische Auswertung von den Auswirkungen der Zustandsnote auf den Wert einer Immobilie Larissa Steinwender 2016
Die Mittellohnpreiskalkulation im Baugewerbe und in der Bauindustrie Gernot Franz Neubauer 2015
Schadensermittlung für die Beurteilung eines Gebäudes bei Einwirkung von Hochwasser Christian Peham 2015
Auswirkungen von Investitionsmaßnahmen auf den Verkehrswert eines Gebäudes, am Beispiel eines Zinshauses Hannes Walder 2014
Baukostenvergleich von Holz- und Massivbauweise im Einfamilienhausbau und Baukostenentwicklung des Einfamilienhauses seit dem Jahr 2000 am Beispiel des Bezirks Salzburg Umgebung Fabian Resch 2014
Bestands- und lebenszyklusbegleitende Dokumentation im Industriebau mit Digitalisierung und Strukturierung der einzelnen Ausschreibungspakete am Beispiel der Kostengruppe 300 Christian Gallenberger 2014
Leitfaden zur Erstellung eines Brandschutzkonzeptes Thomas Wolf 2014
Rechtliche Auswirkungen nach Entscheidungen der Örtlichen Bauaufsicht Benjamin Sebastian Ober 2014
Welche rechtlichen Auswirkungen hat die Abnahme der Bauleistung durch die Örtliche Bauaufsicht bei mittelgroßen Baustellen? Margit Kaspret 2014
Analyse der Kärntner Bauwirtschaft Bernd Hebein 2013
Entwicklung und Konzeption einer gewerblichen Immobilie mit weiterem Aspekt auf die künftige Verwertung aus der Sicht des Bauträgers. Markus Pischel 2013
Die technischen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Investitionsmaßnahmen auf den Verkehrswert, dargestellt am Beispiel Wiener Zinshaus Anna Kronlechner 2012
Kalkulation des Schalungsaufwandes mit verschiedenen Parametern Christian Sturm 2012
TitelAutorJahr
Controlling im Bauwesen Ronald Lugger 2019
TitelAutorJahr
Anpassen bzw. Überprüfen der Aufwandswerte für Kalkulationen im Tiefbau anhand von umgesetzten Projekten Patrick Florian Skofler 2018
Die technischen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Verkehrswert einer Liegenschaft aufgrund möglicher Nutzungsänderungen, dargestellt am Beispiel "Färberhaus Mittersill" Anton Manzl 2018
Erarbeitung eines Risikomanagementtools für die Anwendung in der Projektsteuerung Michael Köhler 2018
Tiefgründungen im Ingenierbau Wilhelm Schmid 2018
TitelAutorJahr
Auswirkung und Potential von BIM auf die Bauwirtschaft und den Baubetrieb Manfred Unterberger 2017
Kalkulation und Abrechnung von Großerdbauprojekten Stefan Winter 2017
Komplexe Logistik auf einer Hochgebirgs-Tunnelbaustelle Peter Lasshofer 2017
Theorie und Praxis bei der Verarbeitung von Mantelbeton Martin Tengg 2017
TitelAutorJahr
Anwendung der Abrechnungsregeln für Bauhaupt- und Nebengewerbe mit Stand 2015 Philip Alexander Kirchbacher 2016
Bauphysikalische Grundlagen für den Neubau eines Blockhauses Lukas Leitner 2016
Neue Spielregeln bei öffentlichen Aufträgen Marina Gerlinde Hammer 2016
Statistische Auswertung von den Auswirkungen der Zustandsnote auf den Wert einer Immobilie Larissa Steinwender 2016
TitelAutorJahr
Die Mittellohnpreiskalkulation im Baugewerbe und in der Bauindustrie Gernot Franz Neubauer 2015
Schadensermittlung für die Beurteilung eines Gebäudes bei Einwirkung von Hochwasser Christian Peham 2015
TitelAutorJahr
Auswirkungen von Investitionsmaßnahmen auf den Verkehrswert eines Gebäudes, am Beispiel eines Zinshauses Hannes Walder 2014
Baukostenvergleich von Holz- und Massivbauweise im Einfamilienhausbau und Baukostenentwicklung des Einfamilienhauses seit dem Jahr 2000 am Beispiel des Bezirks Salzburg Umgebung Fabian Resch 2014
Bestands- und lebenszyklusbegleitende Dokumentation im Industriebau mit Digitalisierung und Strukturierung der einzelnen Ausschreibungspakete am Beispiel der Kostengruppe 300 Christian Gallenberger 2014
Leitfaden zur Erstellung eines Brandschutzkonzeptes Thomas Wolf 2014
Rechtliche Auswirkungen nach Entscheidungen der Örtlichen Bauaufsicht Benjamin Sebastian Ober 2014
Welche rechtlichen Auswirkungen hat die Abnahme der Bauleistung durch die Örtliche Bauaufsicht bei mittelgroßen Baustellen? Margit Kaspret 2014
Analyse der Kärntner Bauwirtschaft Bernd Hebein 2013
Entwicklung und Konzeption einer gewerblichen Immobilie mit weiterem Aspekt auf die künftige Verwertung aus der Sicht des Bauträgers. Markus Pischel 2013
Die technischen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Investitionsmaßnahmen auf den Verkehrswert, dargestellt am Beispiel Wiener Zinshaus Anna Kronlechner 2012
Kalkulation des Schalungsaufwandes mit verschiedenen Parametern Christian Sturm 2012
TitelAutorJahr
Die Besonderheiten einer Smart City anhand vom Sonnengarten Limberg Zell am See
  • Laura Michaela Trauner
  • 2019
    Lean Construction
  • Theresa Maria Nikol
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Die Besonderheiten einer Smart City anhand vom Sonnengarten Limberg Zell am See
  • Laura Michaela Trauner
  • 2019
    Lean Construction
  • Theresa Maria Nikol
  • 2019
    LaufzeitJuni/2015 - Mai/2017
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot FG015/15
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • w&p Baustoffe GmbH
  • Im Rahmen des Projektes erfolgt die Durchführung von In-Situ Analysen an neuartigen Multifunktions- bzw. Energiefassaden im Freilandversuch sowie die begleitende wissenschaftliche Beratung des Unternehmenspartners. Vorrangiges Ziel des Projektes ist die Analyse des hygrothermischen Verhaltens neuartiger Multifunktions bzw. Energiefassaden unter natürlicher Bewitterung im Langzeitversuch. Dazu wird an den Prüfbauteilen des Fassadensystems spezielle Messsensorik zur Analyse des bauphysikalischen Verhaltens appliziert. Die entsprechenden Temperatur- und Feuchtezustände sowie Wärmeflüsse werden an den Oberflächen sowie in der Schichtenfolge der Prüfbauteile in einem Zeitabstand von 10 Minuten erfasst und dienen in weiterer Folge als Grundlage zur Beurteilung der Dauerhaftigkeit sowie des Langzeitverhaltens der Fassadenkonstruktionen. Der Nutzen des Projektes liegt in der Entwicklung von multifunktionellen Fassadensystemen zur Energieproduktion.
    • w&p Baustoffe GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Forschungsgesellschaft der FH Kärnten (Lead Partner)
    LaufzeitJuli/2010 - Mai/2015
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • ISOCELL Vertriebs GmbH
  • <P>Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit zwei unterschiedlichen Themenstellungen:<BR>1. Beurteilung des hygrothermischen Langzeitverhaltens von Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise<BR>2. Beurteilung der Auswirkung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) auf das hygrothermische Langzeitverhalten von hochgedämmten Wandkonstruktionen in Holzbauweise<BR>Im Rahmen des Projektes wurden eine messtechnische Überprüfung (In-Situ-Messung) des hygrothermischen Verhaltens an 16 Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise mit unterschiedlichen Dachauflasten (Bekiesung, Begrünung sowie die Analyse der Ausbildung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) an 10 Wandkonstruktionen in Holzbauweise, welche jeweils am Freilandprüfstand in Villach angebracht wurden, durchgeführt.</P>
    • ISOCELL Vertriebs GmbH (Lead Partner)
    LaufzeitJuni/2009 - Mai/2014
    Homepage Website
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Erwin Baumgartner
  • Norbert Randl
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammCOIN Aufbau/Projekt Nr. 821066
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • <p>Das Projekt verfolgt das übergeordnete Ziel, aufgrund des gezielten Kompetenz-, Kapazitäts- und Infrastrukturaufbaues das neue Forschungsfeld „Building Science“ aufzubauen und in weiterer Folge ein Innovationszentrum zu etablieren, welches die österreichische Bauwirtschaft im Rahmen der zukünftigen Herausforderungen umfassend mit entsprechender FEI-Kompetenz und Know-how Transfer unterstützen wird. Das Projekt beschäftigt sich mit den Kernbereichen Funktionstüchtigkeit und Dauerhaftigkeit der Gebäudehülle, Wechselwirkung und Einfluss der Gebäudehülle auf die Qualität der Innenräume sowie Bauprodukt- und Materialanalysen unter Berücksichtigung von Umwelteinflüssen. Im Rahmen des Projektes erfolgte die Errichtung eines Prüfstandes, welcher experimentelle Analysen sowie die bauphysikalische Untersuchung der Wirkungsweise neuer Bauteile, Materialien, Konstruktionen und Produkte im Freilandversuch ermöglicht. Dieser flexible Prüfstand ermöglicht es somit, Fassaden-, Steildachund Flachdach-Bauteile, etc. unter realen klimatischen Einflüssen im 1:1 Maßstab experimentell zu analysieren.</p>
    LaufzeitJuni/2015 - Mai/2017
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot FG015/15
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • w&p Baustoffe GmbH
  • Im Rahmen des Projektes erfolgt die Durchführung von In-Situ Analysen an neuartigen Multifunktions- bzw. Energiefassaden im Freilandversuch sowie die begleitende wissenschaftliche Beratung des Unternehmenspartners. Vorrangiges Ziel des Projektes ist die Analyse des hygrothermischen Verhaltens neuartiger Multifunktions bzw. Energiefassaden unter natürlicher Bewitterung im Langzeitversuch. Dazu wird an den Prüfbauteilen des Fassadensystems spezielle Messsensorik zur Analyse des bauphysikalischen Verhaltens appliziert. Die entsprechenden Temperatur- und Feuchtezustände sowie Wärmeflüsse werden an den Oberflächen sowie in der Schichtenfolge der Prüfbauteile in einem Zeitabstand von 10 Minuten erfasst und dienen in weiterer Folge als Grundlage zur Beurteilung der Dauerhaftigkeit sowie des Langzeitverhaltens der Fassadenkonstruktionen. Der Nutzen des Projektes liegt in der Entwicklung von multifunktionellen Fassadensystemen zur Energieproduktion.
    • w&p Baustoffe GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Forschungsgesellschaft der FH Kärnten (Lead Partner)
    LaufzeitJuni/2015 - Mai/2017
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot FG015/15
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • w&p Baustoffe GmbH
  • Im Rahmen des Projektes erfolgt die Durchführung von In-Situ Analysen an neuartigen Multifunktions- bzw. Energiefassaden im Freilandversuch sowie die begleitende wissenschaftliche Beratung des Unternehmenspartners. Vorrangiges Ziel des Projektes ist die Analyse des hygrothermischen Verhaltens neuartiger Multifunktions bzw. Energiefassaden unter natürlicher Bewitterung im Langzeitversuch. Dazu wird an den Prüfbauteilen des Fassadensystems spezielle Messsensorik zur Analyse des bauphysikalischen Verhaltens appliziert. Die entsprechenden Temperatur- und Feuchtezustände sowie Wärmeflüsse werden an den Oberflächen sowie in der Schichtenfolge der Prüfbauteile in einem Zeitabstand von 10 Minuten erfasst und dienen in weiterer Folge als Grundlage zur Beurteilung der Dauerhaftigkeit sowie des Langzeitverhaltens der Fassadenkonstruktionen. Der Nutzen des Projektes liegt in der Entwicklung von multifunktionellen Fassadensystemen zur Energieproduktion.
    • w&p Baustoffe GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Forschungsgesellschaft der FH Kärnten (Lead Partner)
    LaufzeitJuli/2010 - Mai/2015
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • ISOCELL Vertriebs GmbH
  • <P>Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit zwei unterschiedlichen Themenstellungen:<BR>1. Beurteilung des hygrothermischen Langzeitverhaltens von Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise<BR>2. Beurteilung der Auswirkung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) auf das hygrothermische Langzeitverhalten von hochgedämmten Wandkonstruktionen in Holzbauweise<BR>Im Rahmen des Projektes wurden eine messtechnische Überprüfung (In-Situ-Messung) des hygrothermischen Verhaltens an 16 Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise mit unterschiedlichen Dachauflasten (Bekiesung, Begrünung sowie die Analyse der Ausbildung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) an 10 Wandkonstruktionen in Holzbauweise, welche jeweils am Freilandprüfstand in Villach angebracht wurden, durchgeführt.</P>
    • ISOCELL Vertriebs GmbH (Lead Partner)
    LaufzeitJuni/2015 - Mai/2017
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot FG015/15
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • w&p Baustoffe GmbH
  • Im Rahmen des Projektes erfolgt die Durchführung von In-Situ Analysen an neuartigen Multifunktions- bzw. Energiefassaden im Freilandversuch sowie die begleitende wissenschaftliche Beratung des Unternehmenspartners. Vorrangiges Ziel des Projektes ist die Analyse des hygrothermischen Verhaltens neuartiger Multifunktions bzw. Energiefassaden unter natürlicher Bewitterung im Langzeitversuch. Dazu wird an den Prüfbauteilen des Fassadensystems spezielle Messsensorik zur Analyse des bauphysikalischen Verhaltens appliziert. Die entsprechenden Temperatur- und Feuchtezustände sowie Wärmeflüsse werden an den Oberflächen sowie in der Schichtenfolge der Prüfbauteile in einem Zeitabstand von 10 Minuten erfasst und dienen in weiterer Folge als Grundlage zur Beurteilung der Dauerhaftigkeit sowie des Langzeitverhaltens der Fassadenkonstruktionen. Der Nutzen des Projektes liegt in der Entwicklung von multifunktionellen Fassadensystemen zur Energieproduktion.
    • w&p Baustoffe GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Forschungsgesellschaft der FH Kärnten (Lead Partner)
    LaufzeitJuni/2009 - Mai/2014
    Homepage Website
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Erwin Baumgartner
  • Norbert Randl
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammCOIN Aufbau/Projekt Nr. 821066
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • <p>Das Projekt verfolgt das übergeordnete Ziel, aufgrund des gezielten Kompetenz-, Kapazitäts- und Infrastrukturaufbaues das neue Forschungsfeld „Building Science“ aufzubauen und in weiterer Folge ein Innovationszentrum zu etablieren, welches die österreichische Bauwirtschaft im Rahmen der zukünftigen Herausforderungen umfassend mit entsprechender FEI-Kompetenz und Know-how Transfer unterstützen wird. Das Projekt beschäftigt sich mit den Kernbereichen Funktionstüchtigkeit und Dauerhaftigkeit der Gebäudehülle, Wechselwirkung und Einfluss der Gebäudehülle auf die Qualität der Innenräume sowie Bauprodukt- und Materialanalysen unter Berücksichtigung von Umwelteinflüssen. Im Rahmen des Projektes erfolgte die Errichtung eines Prüfstandes, welcher experimentelle Analysen sowie die bauphysikalische Untersuchung der Wirkungsweise neuer Bauteile, Materialien, Konstruktionen und Produkte im Freilandversuch ermöglicht. Dieser flexible Prüfstand ermöglicht es somit, Fassaden-, Steildachund Flachdach-Bauteile, etc. unter realen klimatischen Einflüssen im 1:1 Maßstab experimentell zu analysieren.</p>
    LaufzeitJuli/2010 - Mai/2015
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • ISOCELL Vertriebs GmbH
  • <P>Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit zwei unterschiedlichen Themenstellungen:<BR>1. Beurteilung des hygrothermischen Langzeitverhaltens von Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise<BR>2. Beurteilung der Auswirkung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) auf das hygrothermische Langzeitverhalten von hochgedämmten Wandkonstruktionen in Holzbauweise<BR>Im Rahmen des Projektes wurden eine messtechnische Überprüfung (In-Situ-Messung) des hygrothermischen Verhaltens an 16 Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise mit unterschiedlichen Dachauflasten (Bekiesung, Begrünung sowie die Analyse der Ausbildung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) an 10 Wandkonstruktionen in Holzbauweise, welche jeweils am Freilandprüfstand in Villach angebracht wurden, durchgeführt.</P>
    • ISOCELL Vertriebs GmbH (Lead Partner)
    LaufzeitJuni/2009 - Mai/2014
    Homepage Website
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Erwin Baumgartner
  • Norbert Randl
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammCOIN Aufbau/Projekt Nr. 821066
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • <p>Das Projekt verfolgt das übergeordnete Ziel, aufgrund des gezielten Kompetenz-, Kapazitäts- und Infrastrukturaufbaues das neue Forschungsfeld „Building Science“ aufzubauen und in weiterer Folge ein Innovationszentrum zu etablieren, welches die österreichische Bauwirtschaft im Rahmen der zukünftigen Herausforderungen umfassend mit entsprechender FEI-Kompetenz und Know-how Transfer unterstützen wird. Das Projekt beschäftigt sich mit den Kernbereichen Funktionstüchtigkeit und Dauerhaftigkeit der Gebäudehülle, Wechselwirkung und Einfluss der Gebäudehülle auf die Qualität der Innenräume sowie Bauprodukt- und Materialanalysen unter Berücksichtigung von Umwelteinflüssen. Im Rahmen des Projektes erfolgte die Errichtung eines Prüfstandes, welcher experimentelle Analysen sowie die bauphysikalische Untersuchung der Wirkungsweise neuer Bauteile, Materialien, Konstruktionen und Produkte im Freilandversuch ermöglicht. Dieser flexible Prüfstand ermöglicht es somit, Fassaden-, Steildachund Flachdach-Bauteile, etc. unter realen klimatischen Einflüssen im 1:1 Maßstab experimentell zu analysieren.</p>
    LaufzeitJuli/2010 - Mai/2015
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • ISOCELL Vertriebs GmbH
  • <P>Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit zwei unterschiedlichen Themenstellungen:<BR>1. Beurteilung des hygrothermischen Langzeitverhaltens von Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise<BR>2. Beurteilung der Auswirkung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) auf das hygrothermische Langzeitverhalten von hochgedämmten Wandkonstruktionen in Holzbauweise<BR>Im Rahmen des Projektes wurden eine messtechnische Überprüfung (In-Situ-Messung) des hygrothermischen Verhaltens an 16 Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise mit unterschiedlichen Dachauflasten (Bekiesung, Begrünung sowie die Analyse der Ausbildung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) an 10 Wandkonstruktionen in Holzbauweise, welche jeweils am Freilandprüfstand in Villach angebracht wurden, durchgeführt.</P>
    • ISOCELL Vertriebs GmbH (Lead Partner)
    LaufzeitJuni/2009 - Mai/2014
    Homepage Website
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Erwin Baumgartner
  • Norbert Randl
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammCOIN Aufbau/Projekt Nr. 821066
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • <p>Das Projekt verfolgt das übergeordnete Ziel, aufgrund des gezielten Kompetenz-, Kapazitäts- und Infrastrukturaufbaues das neue Forschungsfeld „Building Science“ aufzubauen und in weiterer Folge ein Innovationszentrum zu etablieren, welches die österreichische Bauwirtschaft im Rahmen der zukünftigen Herausforderungen umfassend mit entsprechender FEI-Kompetenz und Know-how Transfer unterstützen wird. Das Projekt beschäftigt sich mit den Kernbereichen Funktionstüchtigkeit und Dauerhaftigkeit der Gebäudehülle, Wechselwirkung und Einfluss der Gebäudehülle auf die Qualität der Innenräume sowie Bauprodukt- und Materialanalysen unter Berücksichtigung von Umwelteinflüssen. Im Rahmen des Projektes erfolgte die Errichtung eines Prüfstandes, welcher experimentelle Analysen sowie die bauphysikalische Untersuchung der Wirkungsweise neuer Bauteile, Materialien, Konstruktionen und Produkte im Freilandversuch ermöglicht. Dieser flexible Prüfstand ermöglicht es somit, Fassaden-, Steildachund Flachdach-Bauteile, etc. unter realen klimatischen Einflüssen im 1:1 Maßstab experimentell zu analysieren.</p>
    LaufzeitJuli/2010 - Mai/2015
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Wolfgang Gallent
  • Simon Paulitsch
  • ForschungsschwerpunktBauphysik
    Studiengang
  • Bauingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • ISOCELL Vertriebs GmbH
  • <P>Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit zwei unterschiedlichen Themenstellungen:<BR>1. Beurteilung des hygrothermischen Langzeitverhaltens von Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise<BR>2. Beurteilung der Auswirkung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) auf das hygrothermische Langzeitverhalten von hochgedämmten Wandkonstruktionen in Holzbauweise<BR>Im Rahmen des Projektes wurden eine messtechnische Überprüfung (In-Situ-Messung) des hygrothermischen Verhaltens an 16 Flachdachkonstruktionen in Holzbauweise mit unterschiedlichen Dachauflasten (Bekiesung, Begrünung sowie die Analyse der Ausbildung von Rotationsströmungen (Interne Konvektion) an 10 Wandkonstruktionen in Holzbauweise, welche jeweils am Freilandprüfstand in Villach angebracht wurden, durchgeführt.</P>
    • ISOCELL Vertriebs GmbH (Lead Partner)
    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Flachdachsanierung über feuchter Wärmedämmschichte ? bauphysikalisch funktionierende Substanzerhaltung oder Komplettabriss? in: 10. IFB Symposium Flachdachbau & Bauwerksabdichtung, 27-27 Feb 2014, WienBuxbaum, C., Gallent, W., Paulitsch, S.2014
    Impact of cool roofing membranes on the hygrothermal performance of low-sloped roof structures in timber construction in: 12th International Conference on Thermal Performance of the Exterior Envelopes of Whole Buildings XII, 02-06 Dec 2013, Clearwater Beach, TampaBuxbaum, C., Gallent, W., Paulitsch, S.2013

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Flachdachsanierung über feuchter Wärmedämmschichte ? bauphysikalisch funktionierende Substanzerhaltung oder Komplettabriss? in: 10. IFB Symposium Flachdachbau & Bauwerksabdichtung, 27-27 Feb 2014, WienBuxbaum, C., Gallent, W., Paulitsch, S.2014

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Impact of cool roofing membranes on the hygrothermal performance of low-sloped roof structures in timber construction in: 12th International Conference on Thermal Performance of the Exterior Envelopes of Whole Buildings XII, 02-06 Dec 2013, Clearwater Beach, TampaBuxbaum, C., Gallent, W., Paulitsch, S.2013


    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Simon Paulitsch folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=s.paulitsch