skip_navigation
WS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Cooperating Across Borders Gruppe A ILV 2,0 2,0 M4.07740.10.090
Cooperating Across Borders Gruppe B ILV 2,0 2,0 M4.07740.10.090
Vertiefung: International Human Resource ManagementTypSWSECTS-Credits
Diversity Management in Multinational Organizations ILV 1,0 2,0 M4.05171.30.651
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Active Start ILV 1,5 1,0 B4.06360.11.010
Collaboration & Cooperation ILV 1,6 1,0 B4.06360.11.030
Vertiefung: Intercultural ManagementTypSWSECTS-Credits
Culture and Diversity ILV 2,0 3,0 B4.06365.50.681
Fundamentals of Intercultural Management Gruppe A ILV 2,0 2,0 B4.06365.30.421
Fundamentals of Intercultural Management Gruppe B ILV 2,0 2,0 B4.06365.30.421
Intercultural Teamwork Gruppe A ILV 2,0 2,0 B4.06365.30.431
Intercultural Teamwork Gruppe B ILV 2,0 2,0 B4.06365.30.431
SS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Negotiation & Conflict Resolution Gruppe A ILV 2,0 2,0 M4.07740.20.090
Negotiation & Conflict Resolution Gruppe B ILV 2,0 2,0 M4.07740.20.090
Research Forum Gruppe A ILV 2,0 2,0 M4.07740.40.010
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Intercultural Conflict Management ILV 1,0 2,0 M4.05170.20.511
Master Thesis MT 0,0 23,0 M4.05170.40.281
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bachelor Examination DP 0,0 2,0 B4.06360.60.761
Bachelor Thesis Colloquium Gruppe A SE 1,0 2,0 B4.06360.60.771
Bachelor Thesis Colloquium Gruppe B SE 1,0 2,0 B4.06360.60.771
Bachelor Thesis II BA 0,0 12,0 B4.06360.60.751
Internship BOPR 0,0 14,0 B4.06360.60.781
Vertiefung: Intercultural ManagementTypSWSECTS-Credits
Culture, Society and Globalisation ILV 2,0 1,0 B4.06365.20.321
Seminar Intercultural Management SE 2,0 4,0 B4.06365.43.561
TitelAutorJahr
Implications of cultural diversity in the workforce of multinationals with headquarters in Europe Manpreet BEDI 2019
An Investigation of Employees' Attitude Towards Working in Diverse Teams in MNCs in the Multicultural Context of Malaysia Valeriia SERVETNYK 2017
Managing Intercultural Virtual Voluntary Teams Gradiola KAPAJ 2017
Should Some Things Not Be Bought? A Study Exploring the Motivations of Potential Bone Marrow Donors in the United States and Austria Catherine Anne Degen 2017
The Main Intercultural Challenges Faced by Austrian Companies Exporting to the Republic of Korea Hanna ZHALIANIUK 2017
The Process of Cultural Due Diligence in Cross-Border Mergers and Acquisitions Vesela Krasimirova GEORGIEVA 2017
Advertisement in the Economic Community of West African States (ECOWAS) Edmund Siah-Armah 2014
Succession planning and career planning in internationally operating family-owned small and medium-sized enterprises in Austria Melanie Weyrer 2014
International advertising with an emphasis on advertising appeals in the car industry Christina Schöfmann 2011
TitelAutorJahr
Implications of cultural diversity in the workforce of multinationals with headquarters in Europe Manpreet BEDI 2019
TitelAutorJahr
An Investigation of Employees' Attitude Towards Working in Diverse Teams in MNCs in the Multicultural Context of Malaysia Valeriia SERVETNYK 2017
Managing Intercultural Virtual Voluntary Teams Gradiola KAPAJ 2017
Should Some Things Not Be Bought? A Study Exploring the Motivations of Potential Bone Marrow Donors in the United States and Austria Catherine Anne Degen 2017
The Main Intercultural Challenges Faced by Austrian Companies Exporting to the Republic of Korea Hanna ZHALIANIUK 2017
The Process of Cultural Due Diligence in Cross-Border Mergers and Acquisitions Vesela Krasimirova GEORGIEVA 2017
TitelAutorJahr
Advertisement in the Economic Community of West African States (ECOWAS) Edmund Siah-Armah 2014
Succession planning and career planning in internationally operating family-owned small and medium-sized enterprises in Austria Melanie Weyrer 2014
TitelAutorJahr
International advertising with an emphasis on advertising appeals in the car industry Christina Schöfmann 2011
TitelAutorJahr
An Analysis of Factors Affecting the Motivation of Russian Millennials in a Multigenerational Workplace
  • Vasilisa Akulcheva
  • 2019
    Flexpatriation as a Possible Alternative to Traditional Expatriate Assignments - Challenges and Opportunities
  • Rebecca Andrea Riess
  • 2019
    Leading and Motivating Multigenerational Workforces in Times of Technological Change
  • Elena Kattnig
  • 2019
    Management of Millennials and Generation X in the Workplace in Bulgaria
  • Emilia IVANOVA
  • 2019
    The Influence of Colour Perception on International Branding
  • Hannah Zingerle
  • 2019
    Managing Intercultural Conflict in Organizations
  • Emilia IVANOVA
  • 2018
    Interkulturelle Kompetenzen als Einflussfaktor auf die Servicequalität von Gästen mit muslimischen Hintergrund
  • Jacqueline Smrčka
  • 2017
    Managing Age Diversity in the Workplace - a Challenge Facing Contemporary Organizations and Managers
  • Elena Kattnig
  • 2017
    The impacts of culture on thought, behaviour and emotion
  • Hanna Gruber
  • 2017
    The Influence of Asian and American Cultures on Thought, Emotions, and Behavior When Experiencing Success or Failure
  • Vasilisa Akulcheva
  • 2017
    TitelAutorJahr
    An Analysis of Factors Affecting the Motivation of Russian Millennials in a Multigenerational Workplace
  • Vasilisa Akulcheva
  • 2019
    Flexpatriation as a Possible Alternative to Traditional Expatriate Assignments - Challenges and Opportunities
  • Rebecca Andrea Riess
  • 2019
    Leading and Motivating Multigenerational Workforces in Times of Technological Change
  • Elena Kattnig
  • 2019
    Management of Millennials and Generation X in the Workplace in Bulgaria
  • Emilia IVANOVA
  • 2019
    The Influence of Colour Perception on International Branding
  • Hannah Zingerle
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Managing Intercultural Conflict in Organizations
  • Emilia IVANOVA
  • 2018
    TitelAutorJahr
    Interkulturelle Kompetenzen als Einflussfaktor auf die Servicequalität von Gästen mit muslimischen Hintergrund
  • Jacqueline Smrčka
  • 2017
    Managing Age Diversity in the Workplace - a Challenge Facing Contemporary Organizations and Managers
  • Elena Kattnig
  • 2017
    The impacts of culture on thought, behaviour and emotion
  • Hanna Gruber
  • 2017
    The Influence of Asian and American Cultures on Thought, Emotions, and Behavior When Experiencing Success or Failure
  • Vasilisa Akulcheva
  • 2017
    LaufzeitJuli/2018 - Juli/2020
    Projektleitung
  • Eithne Knappitsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Colin Heller
  • Aleksandra Jama
  • Olena Kost
  • ForschungsschwerpunktInterkulturelle Kommunikation
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammErasmus + KA107
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OeAD - Österreichischer Austauschdienst
  • <div>Es werden Mobilitäten zwischen&nbsp;Russische Föderation und Österreich unterstützt </div>
    • OeAD - Österreichischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2018 - November/2019
    Projektleitung
  • Colin Heller
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Eithne Knappitsch
  • ForschungsschwerpunktPolitische Systeme
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • Förderinstitution/Auftraggeber
  • Caritas Kärnten
  • <div>Im Fokus des Forschungsprojekts steht die Untersuchung und Erfassung der Fachsprache "Gastronomie" im interkulturellen Kontext des Restaurants "Magdas", Klagenfurt, und die Beschreibung deren Vermittlung im laufenden Lehrbetrieb von „Magdas“. <br>Das Projekt ist den Forschungsbereichen Angewandte Linguistik (Lexikographie) und Methodik/ Didaktik des fachsprachlichen Fremdsprachenunterrichts, ev. Sozialwissenschaften (Integration ausländischer ArbeitnehmerInnen in den österreichischen Arbeitsmarkt) zuzuordnen.<br>Die Präsentation der (Zwischen-) Ergebnisse ist auf der 44. Austrian Linguistics Conference 2018 in Innsbruck, der XIV International Conferece "Contemporary Issues Of Lexicography Lex 2019" in Minsk und der 2019 stattfindenden Tagungen des Österreichischen Verbandes für Deutsch als Fremdsprache/ Zweitsprache (ÖDaF) vorgesehen. </div><div><br>Der zu untersuchende Fachwortschatz wird, während eines ins Projekt eingebetteten 90-stündigen Workshops zur fachsprachlichen und interkulturellen Schulung der Auszubildenden/ des Personals des Restaurants „Magdas“ erhoben.<br>Die TeilnehmerInnen der Workshops (multilingualer Hintergrund) sollen zur fachsprachlichen Kommunikation im interkulturellen Kontext befähigt werden.<br>In Anlehnung an vorhandene Lehrmaterialien "Deutsch als Fremdsprache für die Gastronomie", die Handbücher Service und Küche, ausgearbeitet von Studierenden des STBW-Hotelmanagement (2017), soll in der finalen Projektphase ein Übungsmaterial (vorzugsweise elektronisch) zum Selbststudium der angewandten Fachsprache "Gastronomie" entstehen.<br></div><div>Die Fachsprache der Gastronomie in der praktischen Anwendung von Auszubildenden im interkulturellen Kontext des Magdas-Restaurant Klagenfurt</div><div> </div>
    • Caritas Kärnten (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitDezember/2011 - September/2012
    Projektleitung
  • Benedikt Speer
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Christina Staubmann
  • Eithne Knappitsch
  • Yvonne Ohnewas
  • ForschungsschwerpunktEuropäische Integration
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammLLP Leonardo (201-1-DE2-LEO04-04780 6)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst
  • Das Ziel des TEIN Netzwerks ist es, den Austausch zwischen Experten der Fortbildung und der Wissenschaft im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu fördern, Praktiken zu verbessern, Kontakte zwischen den Wissenschaftlern, die im Bereich grenzüberschreitende Kooperationen tätig sind, herzustellen sowie die Effizienz des Instruments „grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ im Sinne der territorialen Kohäsion und einer Verbesserung der Lebensqualität in Grenzräumen in Europa zu steigern. Für die Fortbildung wichtige Eigenschaften der verschiedenen Grenzregionen werden mit speziellem Augenmerk auf Aspekte analysiert, die den Grenzregionen gleich sind, wie etwa interkulturelle Dimension, ohne dabei die jeweiligen Besonderheiten zu vernachlässigen. Anschließend wird eine Bestandsaufnahme im Bereich Fortbildung durchgeführt, gestützt auf die Erfahrungen aus den bereits durchgeführten Projekten.
    • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitOktober/2011 - März/2015
    Projektleitung
  • Christina Staubmann
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Dietmar Brodel
  • Christina Riedel
  • Eithne Knappitsch
  • Gregor van der Beek
  • Dietmar Sternad
  • Florian Pibal
  • Alexander Schwarz-Musch
  • Stefan Nungesser
  • Claudia Knoll
  • Bettina Karin Rebel
  • Tamara Andrea Tschreppl
  • Johanna Dolzer
  • Janet Brown
  • Stefanie Schmid
  • Christina Papitsch
  • Katarina Gutownig Fürst
  • ForschungsschwerpunktAußenhandel
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammETZ SI-AT Operationelles Programm 2007-2013
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • This project aims to establish cooperations between Carinthian and Slovenian small and medium sized enterprises (SMEs), by bringing together enterprises on the basis of their strengths and skills that can then focus on high potential and promising target markets in South East Europe (SEE). Through these cross-border cooperations it will be possible to make better and more sustainable use of export opportunities in selected South East European countries.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Gospodarska zbornica Slovenije/Industrie- und Handelskammer Sloweniens
    • Enterprise Support Breznik Hingerl Stückler OG
    • Regionalwirtschaftskammer Oberkrain
    • Zentrum für Interdisziplinäre und multidisziplinäre Forschung und Studien der Universität Maribor
    LaufzeitDezember/2011 - Jänner/2013
    Projektleitung
  • Andreas Pester
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Angelika Voutsinas
  • Erwin Ofner
  • Christian Madritsch
  • Ramona Georgiana Oros
  • Barbara Taferner
  • Diana Vasilica POP
  • Eithne Knappitsch
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Systems Engineering
  • ForschungsprogrammTempus SMGR (159327-TEMPUS-1-2009-1-AT-TEMPUS-SMGR)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • The project idea is to unite efforts of Ukrainian and Russian universities and the Ministry of Education and Science of Ukraine in order to promote realization of the public policy in the field of internationalization. It is a good platform for a new qualitative leap and correspondence to the European strategy of Internationalization and Charter on Lifelong Learning. Internationalization of European Higher Education Area by means of information technologies for enhancement of students and teachers’ mobility is the common aim which consolidates activity of project consortium and has an innovative character. It is planed to develop the activity in the framework of Lisbon Declaration and other strategic documents of European Union, including strategic documents of European University Association.
    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2010 - Juli/2011
    Projektleitung
  • Dietmar Brodel
  • Christina Staubmann
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Thomas Döring
  • Eithne Knappitsch
  • Benedikt Speer
  • Studiengang
  • Wirtschaft
  • Mit dem EU-Beitritt Sloweniens und der damit einhergehenden verstärkten Thematisierung der Alpen-Adria-Region stoßen Fragen grenzüberschreitender Zusammenarbeit in dieser Region immer häufiger auf erhebliches Interesse. Ausgehend von dieser großen Bedeutung grenzüberschreitender Zusammenarbeit und der Vielfalt an Initiativen in diesem Bereich muss jedoch ein erstaunlicher Mangel an empirischen Daten und Analysen festgestellt werden. Diesem Mangel an Analysen, die sowohl die derzeitige Kooperationssituation als auch die zukünftigen Perspektiven auf der einzelwirtschaftlichen und institutionell-staatlichen Seite insgesamt in den Blick nehmen, soll mit dieser länderübergreifend durchgeführten Studie begegnet werden. Die international vergleichende Sicht ist dabei zwingend erforderlich, um einerseits Kooperationspotentiale, aber auch zu beseitigende Hemmnisse zu identifizieren und Anregungen für die zukünftige Unterstützung grenzüberschreitender Zusammenarbeit geben zu können. Die Studie wurde als quantitative, schriftliche Online-Erhebung konzipiert. Der standardisierte Fragebogen enthält sowohl offene als auch geschlossene Fragen und wurde in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch und Slowenisch erstellt. Die Befragung wurde mit Hilfe des Online-Befragungs-Tools Zoomerang in den Regionen Friaul-Julisch-Venetien, Slowenien und Kärnten getrennt voneinander in der jeweiligen Landessprache durchgeführt. Die Daten hingegen werden, um neben Ländervergleichen auch länderübergreifende Aussagen zu ermöglichen, gemeinsam ausgewertet und mit Hilfe der Statistik-Software SPSS als ein gemeinsames Sample analysiert. Um ein möglichst umfassendes Meinungsbild zu erhalten, wurden neben Vertretern der öffentlichen Verwaltung auf Gemeinde- und Landesebene und der Kammern und Verbände, auch Vereine und NPOs, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen unterschiedlicher Größe zur Teilnahme an der Befragung eingeladen. Es wurde zudem festgelegt, sowohl derzeit bereits grenzüberschreitend tätige Akteure als auch potentielle zukünftige Akteure in die Studie mit einzubeziehen. Diese länderübergreifend durchgeführte Studie ermöglicht es, durch die Erhebung vergleichbarer Daten in den Regionen Friaul-Julisch Venetien, Kärnten sowie Slowenien, einen umfassenden Überblick über den derzeitigen Stellenwert und das zukünftige Potential grenzüberschreitender Zusammenarbeit in dieser Region zu geben sowie Einflussfaktoren und Barrieren aufzuzeigen. Die ersten Ergebnisse der Studie wurden bereits im Rahmen einer internationalen Konferenz mit Regierungs- und Hochschulvertretern vorgestellt und diskutiert. Die Ergebnisse dieser Studie stellen einen zentralen Input für ein internationales Symposium dar, das dazu dienen soll, Einvernehmen über die nächsten Schritte zur Nutzung von Kooperationspotentialen und zur Beseitigung der diesbezüglichen Hemmnisse herzustellen.
    LaufzeitAugust/2010 - November/2013
    Projektleitung
  • Benedikt Speer
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Marika Gruber
  • Eithne Knappitsch
  • Yvonne Ohnewas
  • Stefan Müller
  • Kathrin Winkler
  • Lisa Possegger
  • ForschungsschwerpunktVerwaltungslehre
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammINTERREG IV Italien-Österreich, Priorität 2
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 3
  • Amt für Europäische Integration
  • Das Projekt m&#246;chte einen Beitrag zur Verbesserung der Leistung von Kommunalverwaltungen in einem grenz&#252;bergreifenden Kontext leisten. Dies geschieht durch die Entwicklung von Instrumenten zur Messung der Qualit&#228;t und Effizienz der in einem grenz&#252;berschreitenden Kontext erbrachten Dienstleistungen.
    • Amt für Europäische Integration (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 3 (Fördergeber/Auftraggeber)
    • ForSer - Formazione e servizi per la Pubblica Amministrazione (Lead Partner)
    • Kärntner Gemeindebund
    • Universität Padua
    • Universität Udine
    • Vereinigung der Kommunalen Selbstverwaltungen der Region Friaul-Julisch Venetien
    LaufzeitJuli/2018 - Juli/2020
    Projektleitung
  • Eithne Knappitsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Colin Heller
  • Aleksandra Jama
  • Olena Kost
  • ForschungsschwerpunktInterkulturelle Kommunikation
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammErasmus + KA107
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OeAD - Österreichischer Austauschdienst
  • <div>Es werden Mobilitäten zwischen&nbsp;Russische Föderation und Österreich unterstützt </div>
    • OeAD - Österreichischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2018 - November/2019
    Projektleitung
  • Colin Heller
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Eithne Knappitsch
  • ForschungsschwerpunktPolitische Systeme
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • Förderinstitution/Auftraggeber
  • Caritas Kärnten
  • <div>Im Fokus des Forschungsprojekts steht die Untersuchung und Erfassung der Fachsprache "Gastronomie" im interkulturellen Kontext des Restaurants "Magdas", Klagenfurt, und die Beschreibung deren Vermittlung im laufenden Lehrbetrieb von „Magdas“. <br>Das Projekt ist den Forschungsbereichen Angewandte Linguistik (Lexikographie) und Methodik/ Didaktik des fachsprachlichen Fremdsprachenunterrichts, ev. Sozialwissenschaften (Integration ausländischer ArbeitnehmerInnen in den österreichischen Arbeitsmarkt) zuzuordnen.<br>Die Präsentation der (Zwischen-) Ergebnisse ist auf der 44. Austrian Linguistics Conference 2018 in Innsbruck, der XIV International Conferece "Contemporary Issues Of Lexicography Lex 2019" in Minsk und der 2019 stattfindenden Tagungen des Österreichischen Verbandes für Deutsch als Fremdsprache/ Zweitsprache (ÖDaF) vorgesehen. </div><div><br>Der zu untersuchende Fachwortschatz wird, während eines ins Projekt eingebetteten 90-stündigen Workshops zur fachsprachlichen und interkulturellen Schulung der Auszubildenden/ des Personals des Restaurants „Magdas“ erhoben.<br>Die TeilnehmerInnen der Workshops (multilingualer Hintergrund) sollen zur fachsprachlichen Kommunikation im interkulturellen Kontext befähigt werden.<br>In Anlehnung an vorhandene Lehrmaterialien "Deutsch als Fremdsprache für die Gastronomie", die Handbücher Service und Küche, ausgearbeitet von Studierenden des STBW-Hotelmanagement (2017), soll in der finalen Projektphase ein Übungsmaterial (vorzugsweise elektronisch) zum Selbststudium der angewandten Fachsprache "Gastronomie" entstehen.<br></div><div>Die Fachsprache der Gastronomie in der praktischen Anwendung von Auszubildenden im interkulturellen Kontext des Magdas-Restaurant Klagenfurt</div><div> </div>
    • Caritas Kärnten (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2018 - Juli/2020
    Projektleitung
  • Eithne Knappitsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Colin Heller
  • Aleksandra Jama
  • Olena Kost
  • ForschungsschwerpunktInterkulturelle Kommunikation
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammErasmus + KA107
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OeAD - Österreichischer Austauschdienst
  • <div>Es werden Mobilitäten zwischen&nbsp;Russische Föderation und Österreich unterstützt </div>
    • OeAD - Österreichischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2018 - November/2019
    Projektleitung
  • Colin Heller
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Eithne Knappitsch
  • ForschungsschwerpunktPolitische Systeme
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • Förderinstitution/Auftraggeber
  • Caritas Kärnten
  • <div>Im Fokus des Forschungsprojekts steht die Untersuchung und Erfassung der Fachsprache "Gastronomie" im interkulturellen Kontext des Restaurants "Magdas", Klagenfurt, und die Beschreibung deren Vermittlung im laufenden Lehrbetrieb von „Magdas“. <br>Das Projekt ist den Forschungsbereichen Angewandte Linguistik (Lexikographie) und Methodik/ Didaktik des fachsprachlichen Fremdsprachenunterrichts, ev. Sozialwissenschaften (Integration ausländischer ArbeitnehmerInnen in den österreichischen Arbeitsmarkt) zuzuordnen.<br>Die Präsentation der (Zwischen-) Ergebnisse ist auf der 44. Austrian Linguistics Conference 2018 in Innsbruck, der XIV International Conferece "Contemporary Issues Of Lexicography Lex 2019" in Minsk und der 2019 stattfindenden Tagungen des Österreichischen Verbandes für Deutsch als Fremdsprache/ Zweitsprache (ÖDaF) vorgesehen. </div><div><br>Der zu untersuchende Fachwortschatz wird, während eines ins Projekt eingebetteten 90-stündigen Workshops zur fachsprachlichen und interkulturellen Schulung der Auszubildenden/ des Personals des Restaurants „Magdas“ erhoben.<br>Die TeilnehmerInnen der Workshops (multilingualer Hintergrund) sollen zur fachsprachlichen Kommunikation im interkulturellen Kontext befähigt werden.<br>In Anlehnung an vorhandene Lehrmaterialien "Deutsch als Fremdsprache für die Gastronomie", die Handbücher Service und Küche, ausgearbeitet von Studierenden des STBW-Hotelmanagement (2017), soll in der finalen Projektphase ein Übungsmaterial (vorzugsweise elektronisch) zum Selbststudium der angewandten Fachsprache "Gastronomie" entstehen.<br></div><div>Die Fachsprache der Gastronomie in der praktischen Anwendung von Auszubildenden im interkulturellen Kontext des Magdas-Restaurant Klagenfurt</div><div> </div>
    • Caritas Kärnten (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2018 - Juli/2020
    Projektleitung
  • Eithne Knappitsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Colin Heller
  • Aleksandra Jama
  • Olena Kost
  • ForschungsschwerpunktInterkulturelle Kommunikation
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammErasmus + KA107
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OeAD - Österreichischer Austauschdienst
  • <div>Es werden Mobilitäten zwischen&nbsp;Russische Föderation und Österreich unterstützt </div>
    • OeAD - Österreichischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitOktober/2011 - März/2015
    Projektleitung
  • Christina Staubmann
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Dietmar Brodel
  • Christina Riedel
  • Eithne Knappitsch
  • Gregor van der Beek
  • Dietmar Sternad
  • Florian Pibal
  • Alexander Schwarz-Musch
  • Stefan Nungesser
  • Claudia Knoll
  • Bettina Karin Rebel
  • Tamara Andrea Tschreppl
  • Johanna Dolzer
  • Janet Brown
  • Stefanie Schmid
  • Christina Papitsch
  • Katarina Gutownig Fürst
  • ForschungsschwerpunktAußenhandel
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammETZ SI-AT Operationelles Programm 2007-2013
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • This project aims to establish cooperations between Carinthian and Slovenian small and medium sized enterprises (SMEs), by bringing together enterprises on the basis of their strengths and skills that can then focus on high potential and promising target markets in South East Europe (SEE). Through these cross-border cooperations it will be possible to make better and more sustainable use of export opportunities in selected South East European countries.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Gospodarska zbornica Slovenije/Industrie- und Handelskammer Sloweniens
    • Enterprise Support Breznik Hingerl Stückler OG
    • Regionalwirtschaftskammer Oberkrain
    • Zentrum für Interdisziplinäre und multidisziplinäre Forschung und Studien der Universität Maribor
    LaufzeitOktober/2011 - März/2015
    Projektleitung
  • Christina Staubmann
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Dietmar Brodel
  • Christina Riedel
  • Eithne Knappitsch
  • Gregor van der Beek
  • Dietmar Sternad
  • Florian Pibal
  • Alexander Schwarz-Musch
  • Stefan Nungesser
  • Claudia Knoll
  • Bettina Karin Rebel
  • Tamara Andrea Tschreppl
  • Johanna Dolzer
  • Janet Brown
  • Stefanie Schmid
  • Christina Papitsch
  • Katarina Gutownig Fürst
  • ForschungsschwerpunktAußenhandel
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammETZ SI-AT Operationelles Programm 2007-2013
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • This project aims to establish cooperations between Carinthian and Slovenian small and medium sized enterprises (SMEs), by bringing together enterprises on the basis of their strengths and skills that can then focus on high potential and promising target markets in South East Europe (SEE). Through these cross-border cooperations it will be possible to make better and more sustainable use of export opportunities in selected South East European countries.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Gospodarska zbornica Slovenije/Industrie- und Handelskammer Sloweniens
    • Enterprise Support Breznik Hingerl Stückler OG
    • Regionalwirtschaftskammer Oberkrain
    • Zentrum für Interdisziplinäre und multidisziplinäre Forschung und Studien der Universität Maribor
    LaufzeitAugust/2010 - November/2013
    Projektleitung
  • Benedikt Speer
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Marika Gruber
  • Eithne Knappitsch
  • Yvonne Ohnewas
  • Stefan Müller
  • Kathrin Winkler
  • Lisa Possegger
  • ForschungsschwerpunktVerwaltungslehre
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammINTERREG IV Italien-Österreich, Priorität 2
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 3
  • Amt für Europäische Integration
  • Das Projekt m&#246;chte einen Beitrag zur Verbesserung der Leistung von Kommunalverwaltungen in einem grenz&#252;bergreifenden Kontext leisten. Dies geschieht durch die Entwicklung von Instrumenten zur Messung der Qualit&#228;t und Effizienz der in einem grenz&#252;berschreitenden Kontext erbrachten Dienstleistungen.
    • Amt für Europäische Integration (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 3 (Fördergeber/Auftraggeber)
    • ForSer - Formazione e servizi per la Pubblica Amministrazione (Lead Partner)
    • Kärntner Gemeindebund
    • Universität Padua
    • Universität Udine
    • Vereinigung der Kommunalen Selbstverwaltungen der Region Friaul-Julisch Venetien
    LaufzeitDezember/2011 - Jänner/2013
    Projektleitung
  • Andreas Pester
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Angelika Voutsinas
  • Erwin Ofner
  • Christian Madritsch
  • Ramona Georgiana Oros
  • Barbara Taferner
  • Diana Vasilica POP
  • Eithne Knappitsch
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Systems Engineering
  • ForschungsprogrammTempus SMGR (159327-TEMPUS-1-2009-1-AT-TEMPUS-SMGR)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • The project idea is to unite efforts of Ukrainian and Russian universities and the Ministry of Education and Science of Ukraine in order to promote realization of the public policy in the field of internationalization. It is a good platform for a new qualitative leap and correspondence to the European strategy of Internationalization and Charter on Lifelong Learning. Internationalization of European Higher Education Area by means of information technologies for enhancement of students and teachers’ mobility is the common aim which consolidates activity of project consortium and has an innovative character. It is planed to develop the activity in the framework of Lisbon Declaration and other strategic documents of European Union, including strategic documents of European University Association.
    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitOktober/2011 - März/2015
    Projektleitung
  • Christina Staubmann
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Dietmar Brodel
  • Christina Riedel
  • Eithne Knappitsch
  • Gregor van der Beek
  • Dietmar Sternad
  • Florian Pibal
  • Alexander Schwarz-Musch
  • Stefan Nungesser
  • Claudia Knoll
  • Bettina Karin Rebel
  • Tamara Andrea Tschreppl
  • Johanna Dolzer
  • Janet Brown
  • Stefanie Schmid
  • Christina Papitsch
  • Katarina Gutownig Fürst
  • ForschungsschwerpunktAußenhandel
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammETZ SI-AT Operationelles Programm 2007-2013
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • This project aims to establish cooperations between Carinthian and Slovenian small and medium sized enterprises (SMEs), by bringing together enterprises on the basis of their strengths and skills that can then focus on high potential and promising target markets in South East Europe (SEE). Through these cross-border cooperations it will be possible to make better and more sustainable use of export opportunities in selected South East European countries.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Gospodarska zbornica Slovenije/Industrie- und Handelskammer Sloweniens
    • Enterprise Support Breznik Hingerl Stückler OG
    • Regionalwirtschaftskammer Oberkrain
    • Zentrum für Interdisziplinäre und multidisziplinäre Forschung und Studien der Universität Maribor
    LaufzeitDezember/2011 - September/2012
    Projektleitung
  • Benedikt Speer
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Christina Staubmann
  • Eithne Knappitsch
  • Yvonne Ohnewas
  • ForschungsschwerpunktEuropäische Integration
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammLLP Leonardo (201-1-DE2-LEO04-04780 6)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst
  • Das Ziel des TEIN Netzwerks ist es, den Austausch zwischen Experten der Fortbildung und der Wissenschaft im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu fördern, Praktiken zu verbessern, Kontakte zwischen den Wissenschaftlern, die im Bereich grenzüberschreitende Kooperationen tätig sind, herzustellen sowie die Effizienz des Instruments „grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ im Sinne der territorialen Kohäsion und einer Verbesserung der Lebensqualität in Grenzräumen in Europa zu steigern. Für die Fortbildung wichtige Eigenschaften der verschiedenen Grenzregionen werden mit speziellem Augenmerk auf Aspekte analysiert, die den Grenzregionen gleich sind, wie etwa interkulturelle Dimension, ohne dabei die jeweiligen Besonderheiten zu vernachlässigen. Anschließend wird eine Bestandsaufnahme im Bereich Fortbildung durchgeführt, gestützt auf die Erfahrungen aus den bereits durchgeführten Projekten.
    • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2010 - Juli/2011
    Projektleitung
  • Dietmar Brodel
  • Christina Staubmann
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Thomas Döring
  • Eithne Knappitsch
  • Benedikt Speer
  • Studiengang
  • Wirtschaft
  • Mit dem EU-Beitritt Sloweniens und der damit einhergehenden verstärkten Thematisierung der Alpen-Adria-Region stoßen Fragen grenzüberschreitender Zusammenarbeit in dieser Region immer häufiger auf erhebliches Interesse. Ausgehend von dieser großen Bedeutung grenzüberschreitender Zusammenarbeit und der Vielfalt an Initiativen in diesem Bereich muss jedoch ein erstaunlicher Mangel an empirischen Daten und Analysen festgestellt werden. Diesem Mangel an Analysen, die sowohl die derzeitige Kooperationssituation als auch die zukünftigen Perspektiven auf der einzelwirtschaftlichen und institutionell-staatlichen Seite insgesamt in den Blick nehmen, soll mit dieser länderübergreifend durchgeführten Studie begegnet werden. Die international vergleichende Sicht ist dabei zwingend erforderlich, um einerseits Kooperationspotentiale, aber auch zu beseitigende Hemmnisse zu identifizieren und Anregungen für die zukünftige Unterstützung grenzüberschreitender Zusammenarbeit geben zu können. Die Studie wurde als quantitative, schriftliche Online-Erhebung konzipiert. Der standardisierte Fragebogen enthält sowohl offene als auch geschlossene Fragen und wurde in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch und Slowenisch erstellt. Die Befragung wurde mit Hilfe des Online-Befragungs-Tools Zoomerang in den Regionen Friaul-Julisch-Venetien, Slowenien und Kärnten getrennt voneinander in der jeweiligen Landessprache durchgeführt. Die Daten hingegen werden, um neben Ländervergleichen auch länderübergreifende Aussagen zu ermöglichen, gemeinsam ausgewertet und mit Hilfe der Statistik-Software SPSS als ein gemeinsames Sample analysiert. Um ein möglichst umfassendes Meinungsbild zu erhalten, wurden neben Vertretern der öffentlichen Verwaltung auf Gemeinde- und Landesebene und der Kammern und Verbände, auch Vereine und NPOs, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen unterschiedlicher Größe zur Teilnahme an der Befragung eingeladen. Es wurde zudem festgelegt, sowohl derzeit bereits grenzüberschreitend tätige Akteure als auch potentielle zukünftige Akteure in die Studie mit einzubeziehen. Diese länderübergreifend durchgeführte Studie ermöglicht es, durch die Erhebung vergleichbarer Daten in den Regionen Friaul-Julisch Venetien, Kärnten sowie Slowenien, einen umfassenden Überblick über den derzeitigen Stellenwert und das zukünftige Potential grenzüberschreitender Zusammenarbeit in dieser Region zu geben sowie Einflussfaktoren und Barrieren aufzuzeigen. Die ersten Ergebnisse der Studie wurden bereits im Rahmen einer internationalen Konferenz mit Regierungs- und Hochschulvertretern vorgestellt und diskutiert. Die Ergebnisse dieser Studie stellen einen zentralen Input für ein internationales Symposium dar, das dazu dienen soll, Einvernehmen über die nächsten Schritte zur Nutzung von Kooperationspotentialen und zur Beseitigung der diesbezüglichen Hemmnisse herzustellen.
    Bücher
    TitelAutorJahr
    Cross-Border Cooperation: European Institutional Framework and Strategies of SMEs, Franz Steiner Verlag, StuttgartSternad, D., Knappitsch, E., Staubmann, C.2012

    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    A dynamic model of SME international performance capacity: The accelerating function of cooperation effects Journal of Small Business & Entrepreneurship, 26(3):277-297Sternad, D., Mundschütz, C., & Knappitsch, E.2013
    Municipalilties and Regions in Locational Competition - New Economic Considerations Intereconomics - Review of European Economic Policy, 45(4):239-248Döring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010
    Municipalities and Regions in Locational Competition: Relevant Factors for Sucess and Political Implications Administration, 8(3):65-86Döring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010
    Political Competences within the EU and Their Significance for the Western Balkans European Perspectives, 2(2):15-38Döring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010

    Buchbeiträge
    TitelAutorJahr
    Managing bias in HR: From recruiting to retaining a diverse workforce. In: Covarrubias Venegas, B., Thill, K. (Hrsg.), Internationales Personalmanagement: Rollen - Kompetenzen - Perspektiven. Implikationen für die Praxis., Springer Gabler, WiesbadenKnappitsch, E., Caliskan, S.2018
    Kooperationsbildung im interkulturellen Kontext. In: (Hrsg.), SI_K Exportcoop SEE Toolkit HandbuchKnappitsch, E., Leitner, M., Staubmann, C.2015
    Kooperationsmanagement im interkulturellen Kontext Phase 8. In: (Hrsg.), SI_K Expoortcoop SEE Toolkit HandbuchKnappitsch, E., Staubmann, C.2015
    Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Alpen-Adria-Region. In: FH Campus Wien (Hrsg.), Tagungsband des 5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, Paul Gerin, WienMundschütz, Ch; Brodel, D.; Döring, T., Knappitsch, E., Speer, B.2011
    Improving national competitiveness through cross-border cooperation in the field of public administration. In: Kuhelj, A.; Setnikar Cankar, S. (Hrsg.), Rise and fall of the regulatory state?: symposium proceedings, LjubljanaSetnikar Cankar, S., Petkovsek, V., Mundschütz, C., Knappitsch, E.2011
    Municipalities and Regions in Locational Competition: Relevant Factors for Sucess and Political Implications. In: Setnikar Cankar, S., Primoz, P. (Hrsg.), Public Administration Role in Social and Economic Transformation in South-East Europe, S. 79-98, University of Lujbljana, Faculty of Administration, LujbljanaDöring, T., Aigner, B., Knappitsch, E.2010
    Assignment of Political Competences between the European Union and its Member States. In: Langer, J. (Hrsg.), What will be? - Analysis and Visions for Europe, Peter Lang (Im Druck), Frankfurt am MainDöring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Improving National Competitiveness through Cross-Border Cooperation in the Field of Public Administration in: 4th International Symposium on the Development of Public Administration in South East Europe, 17-18 Jun 2011, LjubljanaCankar Setnikar, S., Knappitsch, E., Mundschütz, Ch., Petkovsek, V.2011
    Beyond Needs Analysis in the Alps-Adriatic Region in: Cross-Border Training and Impact Assessment in Ireland and Europe: An International Conference, 27-28 Oct 2011, Cavan, IrelandKnapptisch, E.; Mundschütz, Ch.; Setnikar Cankar, S.; Petkovsek, V.2011
    A dynamic model of SME international performance capacity: The accelerating function of cooperation effects in: 37th EIBA Annual Conference, Dec 2011, Bucharest, RomaniaSternad, D., Mundschütz, C., and Knappitsch, E.2011

    sonstige Publikationen
    TitelAutorJahr
    Think: Management, Think: Difference, Think: Management of Difference for Success! Vortrag i. R. d. Intercultural Management SymposiumKnappitsch, E.2016

    Buchbeiträge
    TitelAutorJahr
    Managing bias in HR: From recruiting to retaining a diverse workforce. In: Covarrubias Venegas, B., Thill, K. (Hrsg.), Internationales Personalmanagement: Rollen - Kompetenzen - Perspektiven. Implikationen für die Praxis., Springer Gabler, WiesbadenKnappitsch, E., Caliskan, S.2018

    sonstige Publikationen
    TitelAutorJahr
    Think: Management, Think: Difference, Think: Management of Difference for Success! Vortrag i. R. d. Intercultural Management SymposiumKnappitsch, E.2016

    Buchbeiträge
    TitelAutorJahr
    Kooperationsbildung im interkulturellen Kontext. In: (Hrsg.), SI_K Exportcoop SEE Toolkit HandbuchKnappitsch, E., Leitner, M., Staubmann, C.2015
    Kooperationsmanagement im interkulturellen Kontext Phase 8. In: (Hrsg.), SI_K Expoortcoop SEE Toolkit HandbuchKnappitsch, E., Staubmann, C.2015

    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    A dynamic model of SME international performance capacity: The accelerating function of cooperation effects Journal of Small Business & Entrepreneurship, 26(3):277-297Sternad, D., Mundschütz, C., & Knappitsch, E.2013

    Bücher
    TitelAutorJahr
    Cross-Border Cooperation: European Institutional Framework and Strategies of SMEs, Franz Steiner Verlag, StuttgartSternad, D., Knappitsch, E., Staubmann, C.2012

    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    Municipalilties and Regions in Locational Competition - New Economic Considerations Intereconomics - Review of European Economic Policy, 45(4):239-248Döring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010
    Municipalities and Regions in Locational Competition: Relevant Factors for Sucess and Political Implications Administration, 8(3):65-86Döring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010
    Political Competences within the EU and Their Significance for the Western Balkans European Perspectives, 2(2):15-38Döring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010

    Buchbeiträge
    TitelAutorJahr
    Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Alpen-Adria-Region. In: FH Campus Wien (Hrsg.), Tagungsband des 5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, Paul Gerin, WienMundschütz, Ch; Brodel, D.; Döring, T., Knappitsch, E., Speer, B.2011
    Improving national competitiveness through cross-border cooperation in the field of public administration. In: Kuhelj, A.; Setnikar Cankar, S. (Hrsg.), Rise and fall of the regulatory state?: symposium proceedings, LjubljanaSetnikar Cankar, S., Petkovsek, V., Mundschütz, C., Knappitsch, E.2011
    Municipalities and Regions in Locational Competition: Relevant Factors for Sucess and Political Implications. In: Setnikar Cankar, S., Primoz, P. (Hrsg.), Public Administration Role in Social and Economic Transformation in South-East Europe, S. 79-98, University of Lujbljana, Faculty of Administration, LujbljanaDöring, T., Aigner, B., Knappitsch, E.2010
    Assignment of Political Competences between the European Union and its Member States. In: Langer, J. (Hrsg.), What will be? - Analysis and Visions for Europe, Peter Lang (Im Druck), Frankfurt am MainDöring, T., Knappitsch, E., Aigner, B.2010

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Improving National Competitiveness through Cross-Border Cooperation in the Field of Public Administration in: 4th International Symposium on the Development of Public Administration in South East Europe, 17-18 Jun 2011, LjubljanaCankar Setnikar, S., Knappitsch, E., Mundschütz, Ch., Petkovsek, V.2011
    Beyond Needs Analysis in the Alps-Adriatic Region in: Cross-Border Training and Impact Assessment in Ireland and Europe: An International Conference, 27-28 Oct 2011, Cavan, IrelandKnapptisch, E.; Mundschütz, Ch.; Setnikar Cankar, S.; Petkovsek, V.2011
    A dynamic model of SME international performance capacity: The accelerating function of cooperation effects in: 37th EIBA Annual Conference, Dec 2011, Bucharest, RomaniaSternad, D., Mundschütz, C., and Knappitsch, E.2011


    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Eithne Knappitsch folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=e.knappitsch