skip_navigation
WS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Mobile Network Planning ILV 3,0 4,0 M-CE-3.05
Project 2 ILV 3,0 4,0 M-CE-3.06
Radio Frequency Identification ILV 3,0 4,0 M-CE-3.03
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Architekturen mobiler Geräte 1 WPF MS KLU ILV 2,0 2,0 B2.08510.30.015
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Architekturen mobiler Geräte 1 WPF MS KLU ILV 2,0 2,0 B2.08510.30.015
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Projekt 2 NET PT 2,0 3,0 B2.02860.50.300
SS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Mobile Computing ILV 3,0 4,0 M-CE-2.05
Project 1 ILV 4,0 5,0 M-CE-2.06
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Master Thesis MT 0,0 27,0 M-CE-4.01
Master Thesis - Seminar SE 2,0 3,0 M-CE-4.02
Vertiefung: MedizininformatikTypSWSECTS-Credits
Mobile Systeme ILV 3,0 4,0 B2.02881.40.030
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bachelorprüfung DP 0,0 2,0 B2.00000.60.700
Berufspraktikum BOPR 0,0 21,0 B2.00000.60.460
Mobilkommunikation ILV 3,0 3,0 B2.02860.40.180
Projekt 1 NET PT 2,0 3,0 B2.02860.40.220
Vertiefung: Mobile SystemeTypSWSECTS-Credits
Architekturen mobiler Geräte ILV 2,0 2,0 B2.00000.00.880
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bachelorprüfung DP 0,0 2,0 B2.00000.60.700
Berufspraktikum BOPR 0,0 21,0 B2.00000.60.460
Mobilkommunikation ILV 3,0 3,0 B2.02860.40.180
Projekt 1 NET PT 2,0 3,0 B2.02860.40.220
Vertiefung: Mobile SystemeTypSWSECTS-Credits
Architekturen mobiler Geräte ILV 2,0 2,0 B2.00000.00.880
TitelAutorJahr
Exploitation of Machine Learning Algorithms in Anomaly Detection, FH - Timing events Jona BUSHATI 2019
OpenStack in a Software-Defined Network Edin Emkic 2019
Smart City Use-Cases Jasna Sinanovic 2019
Testing Setup for Power Supply Rejection Ratio Eldin Kudić 2019
5G MIMO Verena Egger 2018
5G Use-Cases Andreas Aspernig 2018
Development of a Discrete Power Amplifier Stage with Adaptive Output Network for Modulating the Inductive Power Supply Christina Zöhrer 2018
Enhanced Door Access System Michael Hödl 2018
Network Function Virtualization In NGN Networks Using Openstack Ahmed Almozaffar Osama Ahmed Ombada 2018
Confguration Programm for a Wireless Mesh ad hoc Network System Operating on ISO/OSI Layer 2 Christian Brunner 2017
Investigations on Influences on Magnetic Localization Accuracy Ibrahim Shawkey Ibrahim 2017
Millimeter wave Technology for 5G Mobile Communication Numair ZULFIQAR 2017
Title Internet of Things IoT & the role Information Security in future networks Muntazir ABBAS 2017
Web based Visualization of Athletes Tracking with Node.js Nazanin BAHRAMI 2017
Advanced Modular Door Access Terminal (AMDAT) Thomas Kuss 2016
Analysis of LoRa chirp spread spectrum and implementation of a LoRa software-defined receiver Tobias Mitterer 2016
Analyzing the Security of Embedded Systems via Penetration Testing Guina KACA 2016
Athlete Tracking based on unreliable Position Data with Help from confidence Levels Christina Monika Konlechner 2016
Evaluation of possible data rates for Near Field Communication to establish new fields of application Martin Debenjak 2016
Evaluations of non-GPS based track Mapping Alogrithms Jamil UR REHMAN 2016
GPS-based webservice for sport phase prediction Andreas Stock 2016
Investigation of optimized synchronization-sequences for low-power-low-performance software-defined-radio receivers Alexander Maier 2016
Process Analysis of a Mobile Network Design for a district of the city Berlin using ICS - Telecom Software Fayaz KHAN 2016
Easy Configuration Tool for Smart Home Environments Farooq AHMED 2015
General Purpose Configuration System over NFC Stefanie Roßmann 2015
MATLAB implementation of a GPS receiver for analysis purposes Horst Sacherer 2015
Simple Inventory Management Software Bernhard Ortner 2015
Wireless Mesh Network IEEE 802.11S Zain ul Abedin BUTT 2015
4G Network RF Planning based on Femtocell Daphne Gayl ABENG 2014
Comparison of ad-hoc routing protocols for the distribution network layer of WiFi access points Daniel Gurker 2013
Design of a modular Simulation Environment for Vehicle Mounted Logical Units Christoph Uran 2013
Implementation of PMR446 radio over long distance communication using GNU Radio and USRP. Sajjad SAFDAR 2013
Video Analysis for Sport Timing Purposes Alexandra Bruckner 2013
Availability analysis of monitoring stations in the sports telematics Stefan Reichhold 2012
Camera-based indoor positioning method with smart phones and infrared LEDs Emanuel PACHOINIG 2012
Development of a test system for NFC devices Christian-Heribert Leitner 2012
Development of an Android based monitoring system for sports timing systems Johannes Maurer 2012
Enhanced Network Management and Automation based on NETCONF and Korn Shell Script Ikhsan SULISTYANTO 2012
Sports Telematics Visualization - Online Plausibility Check of Sports Telematic Data Michael Wedam 2012
Statistical Analysis of Athletes Performance for the Online Plausibility Check of Timing Data Denise Nepraunig 2012
Mobile RFID Tracking Markus Lercher 2011
Comparison of web technologies with push services for visualization of live sport information Matic Mrak 2010
OSGi-based mobile applications Martin Fabach 2010
Vertical edge termination for modern high power semiconductor devices Daniel Schlögl 2009
Entwicklung eines Tools zur Simulation sicherheitsrelevanter Hardware Johannes Ferner 2007
Entwurf und Analyse von Transceiverstrukturen in hochratigen RFID-Systemen Alexander Maier 2007
Evaluation of Performance Aspects in Embedded Multiprocessor Systems Stefan Miedl 2007
Universelles Schnittstellen-Modul für automatisierte Testumgebungen Hans-Jörg Ott 2007
TitelAutorJahr
Exploitation of Machine Learning Algorithms in Anomaly Detection, FH - Timing events Jona BUSHATI 2019
OpenStack in a Software-Defined Network Edin Emkic 2019
Smart City Use-Cases Jasna Sinanovic 2019
Testing Setup for Power Supply Rejection Ratio Eldin Kudić 2019
TitelAutorJahr
5G MIMO Verena Egger 2018
5G Use-Cases Andreas Aspernig 2018
Development of a Discrete Power Amplifier Stage with Adaptive Output Network for Modulating the Inductive Power Supply Christina Zöhrer 2018
Enhanced Door Access System Michael Hödl 2018
Network Function Virtualization In NGN Networks Using Openstack Ahmed Almozaffar Osama Ahmed Ombada 2018
TitelAutorJahr
Confguration Programm for a Wireless Mesh ad hoc Network System Operating on ISO/OSI Layer 2 Christian Brunner 2017
Investigations on Influences on Magnetic Localization Accuracy Ibrahim Shawkey Ibrahim 2017
Millimeter wave Technology for 5G Mobile Communication Numair ZULFIQAR 2017
Title Internet of Things IoT & the role Information Security in future networks Muntazir ABBAS 2017
Web based Visualization of Athletes Tracking with Node.js Nazanin BAHRAMI 2017
TitelAutorJahr
Advanced Modular Door Access Terminal (AMDAT) Thomas Kuss 2016
Analysis of LoRa chirp spread spectrum and implementation of a LoRa software-defined receiver Tobias Mitterer 2016
Analyzing the Security of Embedded Systems via Penetration Testing Guina KACA 2016
Athlete Tracking based on unreliable Position Data with Help from confidence Levels Christina Monika Konlechner 2016
Evaluation of possible data rates for Near Field Communication to establish new fields of application Martin Debenjak 2016
Evaluations of non-GPS based track Mapping Alogrithms Jamil UR REHMAN 2016
GPS-based webservice for sport phase prediction Andreas Stock 2016
Investigation of optimized synchronization-sequences for low-power-low-performance software-defined-radio receivers Alexander Maier 2016
Process Analysis of a Mobile Network Design for a district of the city Berlin using ICS - Telecom Software Fayaz KHAN 2016
TitelAutorJahr
Easy Configuration Tool for Smart Home Environments Farooq AHMED 2015
General Purpose Configuration System over NFC Stefanie Roßmann 2015
MATLAB implementation of a GPS receiver for analysis purposes Horst Sacherer 2015
Simple Inventory Management Software Bernhard Ortner 2015
Wireless Mesh Network IEEE 802.11S Zain ul Abedin BUTT 2015
TitelAutorJahr
4G Network RF Planning based on Femtocell Daphne Gayl ABENG 2014
Comparison of ad-hoc routing protocols for the distribution network layer of WiFi access points Daniel Gurker 2013
Design of a modular Simulation Environment for Vehicle Mounted Logical Units Christoph Uran 2013
Implementation of PMR446 radio over long distance communication using GNU Radio and USRP. Sajjad SAFDAR 2013
Video Analysis for Sport Timing Purposes Alexandra Bruckner 2013
Availability analysis of monitoring stations in the sports telematics Stefan Reichhold 2012
Camera-based indoor positioning method with smart phones and infrared LEDs Emanuel PACHOINIG 2012
Development of a test system for NFC devices Christian-Heribert Leitner 2012
Development of an Android based monitoring system for sports timing systems Johannes Maurer 2012
Enhanced Network Management and Automation based on NETCONF and Korn Shell Script Ikhsan SULISTYANTO 2012
Sports Telematics Visualization - Online Plausibility Check of Sports Telematic Data Michael Wedam 2012
Statistical Analysis of Athletes Performance for the Online Plausibility Check of Timing Data Denise Nepraunig 2012
Mobile RFID Tracking Markus Lercher 2011
Comparison of web technologies with push services for visualization of live sport information Matic Mrak 2010
OSGi-based mobile applications Martin Fabach 2010
Vertical edge termination for modern high power semiconductor devices Daniel Schlögl 2009
Entwicklung eines Tools zur Simulation sicherheitsrelevanter Hardware Johannes Ferner 2007
Entwurf und Analyse von Transceiverstrukturen in hochratigen RFID-Systemen Alexander Maier 2007
Evaluation of Performance Aspects in Embedded Multiprocessor Systems Stefan Miedl 2007
Universelles Schnittstellen-Modul für automatisierte Testumgebungen Hans-Jörg Ott 2007
TitelAutorJahr
AND - Athlete Name Display
  • Sebastian Vock
  • 2019
    Ein Vergleich von optischen Messmethoden zu GPS basierten Messungen
  • Antonija Derek
  • 2019
    Eine Überprüfung der Genauigkeit von sattelitenbasierten Positionsbestimmungssystemen
  • Markus Lehrbaum
  • 2019
    Einführung und Performance-Evaluierung eines smarten Eventnetzwerks mit VLAN-Trunks
  • Valentin Egger
  • 2019
    Konzept eines smarten Eventnetzwerks mit VLAN-Trunks
  • Valentin Egger
  • 2019
    LoRaWAN
  • Andre Rassinger
  • 2019
    LPWAN NB-IoT Modul Quectel BC95-B8
  • Meinhard Freidl
  • 2019
    Use Case für IoT-Container
  • Sebastian Vock
  • 2019
    Webinstruments
  • Oliver Wölbitsch
  • 2019
    Web-Instruments
  • Benjamin Köstenbaumer
  • 2019
    WebInstruments 2.0
  • Oliver Wölbitsch
  • 2019
    Web-Instruments 2.0
  • Benjamin Köstenbaumer
  • 2019
    Wireless Lan
  • Markus Lehrbaum
  • 2019
    Digitale Transformation von Unternehmen mit Office 365
  • Manuela Baier-Vierbauch
  • 2018
    Einsatz der GoPro im Sportscam Projekt
  • Kenny Kevin Rieger
  • 2018
    Hotel-WLAN
  • Manuela Baier-Vierbauch
  • 2018
    Java-TemplateGenerator für Jaspersoft
  • Marcel Tschernko
  • 2018
    Java-TemplateGenerator und Jaspersoft aus einer XML-Perspektive
  • Michael Höflmaier
  • 2018
    Kameragestütztes Backupsystem zur Zeitmessung
  • Tobias Tuma
  • 2018
    Sports-Cam
  • Stefan Puntigam
  • 2018
    WLAN Franz-Ferdinand Hotel - Realisierung
  • Michael Bernold Kattnig
  • 2018
    DMX Signalanalyse und automatisierte Lichtsteuerung
  • Gerald Plieschnegger
  • 2017
    Evaluierung von technischen und nicht-technischen Anforderungen an eine Zeitnehmungsstation
  • Christian Wurnitsch
  • 2017
    Grenzen der Detektierbarkeit Passiver RFID Transpondersysteme
  • Christian Wurnitsch
  • 2017
    Sprachsteuerungsassistent für Connected Home
  • Kevin Moser
  • 2017
    Transponder Timing #2
  • Edin Emkic
  • 2017
    Verfügbarkeits- und Sicherheitsanalyse des Netzwerks am IRONMAN Austria
  • Alexander Suppanz
  • 2017
    Webadministrationsplattform für GPS-Tracking Geräte
  • Kevin Moser
  • 2017
    Data Protection Impact Assessment Tool for Smart Grid and Smart Metering systems
  • Agron Bajraktari
  • 2016
    Datenbankverwaltung für E-Participation im Sport
  • Ricardo Ronacher
  • 2016
    Datenmanagement und Timing bei den Special Olympics Austria Pre-Games
  • Jonatan Johannes Herriger
  • 2016
    Datensicherung und Datensicherheit als immer größer werdende Herausforderung
  • Verena Egger
  • 2016
    Duplicate Content
  • Jasna Sinanovic
  • 2016
    e-Participation im Sport am Beispiel Fußball
  • Verena Egger
  • 2016
    Magnetfeldbasierte Zieleinlauflokalisierung
  • Stefan Ressmann
  • 2016
    Network Design and Timing of Special Olympics Pre-Games 2016
  • Agron Bajraktari
  • 2016
    Netzwerkorganisation der Special Olympics Pre-Games 2016
  • Corina Laßnig
  • 2016
    Office 2013 Rollout Magistrat Klagenfurt
  • Andreas Aspernig
  • 2016
    Pre-Games der Special Olympics 2016
  • Jasna Sinanovic
  • 2016
    Special Olympics Webseiten Gestaltung
  • Andreas Aspernig
  • 2016
    Timing Equipment Manual for the Wings For Life World Run
  • Sabine Amann
  • 2016
    Active Transponder Timing
  • Edin Emkic
  • 2015
    Hardwareentwicklung eines kostengünstigen Funk-Equipments für RFID-Stationen im Orientierungslaufsport
  • Sonja Rosa Vrisk
  • 2015
    Mobile Website for the Results of the Special Olympics 2014
  • Natalie Maurer
  • 2015
    Modifizierte Android Kitchen
  • Mathias Puschitz
  • 2015
    Neue Einsatzgebiete für RFID Zeitmessungssysteme
  • Jonatan Johannes Herriger
  • 2015
    Result Website for the Special Olympics 2014
  • Natalie Maurer
  • 2015
    Softwareentwicklung eines kostengünstigen Funk-Equipments für RFID-Stationen im Orientierungslaufsport
  • Christian Winkler
  • 2015
    Technische Anwendungen als Hilfe für beeinträchtigte Menschen
  • Janice Maria Thomas
  • 2015
    Technische Hilfsmittel mit Beacons für beeinträchtigte Menschen
  • Andrea Wriessnegger
  • 2015
    Datenstromanalyse und Optimierung in Polymer Optischen Fasernetzwerken
  • Alexander Maier
  • 2014
    Entwicklung einer Monitorsoftware für kabellose Ad-hoc Netzwerke bei Sportveranstaltungen
  • Alexander Maier
  • 2014
    MLNP- Multiple Location Netzwerk Planung
  • Christian Brunner
  • 2014
    Netzwerkplanung für die österreichischen Special Olympics Sommerspiele 2014
  • Christina Monika Konlechner
  • 2014
    Anpassen eines JavaScript Debugger Plug-ins für Eclipse
  • Ingo Herbert Sacherer
  • 2013
    Einsatz eines Content Management Systems für eine iPhone App
  • Dominik Koller
  • 2013
    Einsatz von OpenVPN für die Sportzeitnehmung
  • Anna Elisabeth Hiden
  • 2013
    Entwicklung des Userinterfaces für die Ironman iPhone-App
  • Ingo Herbert Sacherer
  • 2013
    Entwicklung einer portablen Tracking-Unit
  • Horst Sacherer
  • 2013
    Entwicklung und Implementierung einer Website zur Live-GPS-Positionsausgabe bei Sportveranstaltungen
  • Andreas Stock
  • 2013
    Implementation of a Mobile Ad-Hoc Test-Network
  • Simon Ebnicher
  • 2013
    Implementation of a Universal Web Access with OpenWRT
  • Boris Filipovic
  • 2013
    Ironman App - Datenverarbeitung
  • Marco Sternad
  • 2013
    Konfiguration einer Serverumgebung für Live-GPS-Tracking bei Sportveranstaltungen
  • Andreas Stock
  • 2013
    Optimierung einer portablen Tracking-Unit
  • Horst Sacherer
  • 2013
    Performance tests of OpenVPN for the use in sports timing
  • Martin Debenjak
  • 2013
    Process flow management of multilocation sport events
  • Anna Elisabeth Hiden
  • 2013
    Universal Web Access
  • Simon Ebnicher
  • 2013
    Entwicklung an einem UWLink mit dem WMBUS
  • Stephan Bogner
  • 2012
    Simulationsdatengenerator für die Analyse von Sportzeitnehmungssystemen
  • Bianca Alexandra Danquah
  • 2012
    Softwareentwicklung eines permanenten Zeitnehmungssystems für ein Leichtathletikstadion
  • Stephan Bogner
  • 2012
    Web-Usability - Design und Programmierung
  • Bianca Alexandra Danquah
  • 2012
    Erstellen einer Android Application
  • Stefan Kienzl
  • 2011
    IT-Projektmanagement
  • Stefan Kienzl
  • 2011
    Mobiler RFID-Reader für die Lagerinventur
  • Ensheng Chen
  • 2011
    Modernizing a corporate network
  • Oliver Lorenz
  • 2011
    Netzwerkmonitoring mit Nagios
  • Peter Dobretsberger
  • 2011
    Section Control daemon
  • Oliver Lorenz
  • 2011
    Design and Implementation of a Public-Key Infrastructure in a medium-sized enterprise
  • Bohdan Kaspryshyn
  • 2010
    Design and Implementation of a Server-Client Dispatcher for Public Mobile Radio Gateways
  • Bohdan Kaspryshyn
  • 2010
    Entwicklung eines Sprachcodierclient für ein Public Mobile Radio - Gateway
  • Markus Lagler
  • 2010
    Java-Applikation zum Monitoring von Datenbankinhalten
  • Johannes Maurer
  • 2010
    Monitoring von Datenbankinhalten unter Verwendung des Netzwerkmanagementtools NAGIOS
  • Helmut Grollitsch
  • 2010
    SMS-Service für Sportveranstaltungen
  • Johannes Maurer
  • 2010
    SPS basierter Teststand für Windkraftanlagensteuerungen und Visualisierungen
  • Markus Lagler
  • 2010
    Digitale Karte in der Oracle BI Umgebung
  • Thomas Riegler
  • 2009
    RFID BIKE
  • Markus Lercher
  • 2009
    RFID BIKE
  • Markus Lercher
  • 2009
    RFID BIKE
  • Thomas Riegler
  • 2009
    Risikoanalyse für den Einsatz von RFID zur Geräteidentifikation im LKH Klagenfurt unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen von magnetischen und elektromagnetischen Interferenzen auf medizintechnische Geräte
  • Michael Christian Allmayer
  • 2009
    SAP - Erstellung von Testskripts mit Hilfe von eCATT
  • Denise Nepraunig
  • 2009
    AJAX Technologie für selbstaktualisierende Web-Informationssysteme am Beispiel IronNetwork Live-Ticker für Sportveranstaltungen
  • Johannes Lang
  • 2008
    Einsatzmöglichkeit von Ajax für aktive Web-Informationssysteme am Beispiel IronNetwork Live-Ticker
  • Johannes Lang
  • 2008
    HIBERNATE-objektorientierte Zugriffsschicht -im Applikationsserver
  • Manuel Schneider
  • 2008
    Ironnetwork
  • Hannes Mair
  • 2008
    IRONNETWORK Live Moderation
  • Martin Fabach
  • 2008
    Live Moderation
  • Alexander Pichler
  • 2008
    MODEL-VIEW-CONTROLLER-&-Google Web Toolkit
  • Manuel Schneider
  • 2008
    SMS Manager
  • Mario Behringer
  • 2008
    SMS Manager 2
  • Mario Behringer
  • 2008
    SMS-MANAGER ELRO
  • Robert Ellersdorfer
  • 2008
    SMS-MANAGER ELRO-II
  • Robert Ellersdorfer
  • 2008
    SMS-MANAGER Webapplikation I
  • Birgit Stanje
  • 2008
    SMS-MANAGER Webapplikation II
  • Birgit Stanje
  • 2008
    Telematik-Einsatz bei einer großräumigen Sportveranstaltung
  • Marc Ofner
  • 2008
    ERP data synchronization, security mechanisms and architecture in a distributed inhomogen software environment
  • Manuel Paulitsch
  • 2007
    Ironnetwork
  • Marc Kuttruff
  • 2007
    Ironnetwork Project Planning
  • Manuel Paulitsch
  • 2007
    RFID - Sensor Module Verification
  • Mario Konrad
  • 2007
    RFID MeETS - Measurement & Evaluation Test System
  • Mario Konrad
  • 2007
    TitelAutorJahr
    AND - Athlete Name Display
  • Sebastian Vock
  • 2019
    Ein Vergleich von optischen Messmethoden zu GPS basierten Messungen
  • Antonija Derek
  • 2019
    Eine Überprüfung der Genauigkeit von sattelitenbasierten Positionsbestimmungssystemen
  • Markus Lehrbaum
  • 2019
    Einführung und Performance-Evaluierung eines smarten Eventnetzwerks mit VLAN-Trunks
  • Valentin Egger
  • 2019
    Konzept eines smarten Eventnetzwerks mit VLAN-Trunks
  • Valentin Egger
  • 2019
    LoRaWAN
  • Andre Rassinger
  • 2019
    LPWAN NB-IoT Modul Quectel BC95-B8
  • Meinhard Freidl
  • 2019
    Use Case für IoT-Container
  • Sebastian Vock
  • 2019
    Webinstruments
  • Oliver Wölbitsch
  • 2019
    Web-Instruments
  • Benjamin Köstenbaumer
  • 2019
    WebInstruments 2.0
  • Oliver Wölbitsch
  • 2019
    Web-Instruments 2.0
  • Benjamin Köstenbaumer
  • 2019
    Wireless Lan
  • Markus Lehrbaum
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Digitale Transformation von Unternehmen mit Office 365
  • Manuela Baier-Vierbauch
  • 2018
    Einsatz der GoPro im Sportscam Projekt
  • Kenny Kevin Rieger
  • 2018
    Hotel-WLAN
  • Manuela Baier-Vierbauch
  • 2018
    Java-TemplateGenerator für Jaspersoft
  • Marcel Tschernko
  • 2018
    Java-TemplateGenerator und Jaspersoft aus einer XML-Perspektive
  • Michael Höflmaier
  • 2018
    Kameragestütztes Backupsystem zur Zeitmessung
  • Tobias Tuma
  • 2018
    Sports-Cam
  • Stefan Puntigam
  • 2018
    WLAN Franz-Ferdinand Hotel - Realisierung
  • Michael Bernold Kattnig
  • 2018
    TitelAutorJahr
    DMX Signalanalyse und automatisierte Lichtsteuerung
  • Gerald Plieschnegger
  • 2017
    Evaluierung von technischen und nicht-technischen Anforderungen an eine Zeitnehmungsstation
  • Christian Wurnitsch
  • 2017
    Grenzen der Detektierbarkeit Passiver RFID Transpondersysteme
  • Christian Wurnitsch
  • 2017
    Sprachsteuerungsassistent für Connected Home
  • Kevin Moser
  • 2017
    Transponder Timing #2
  • Edin Emkic
  • 2017
    Verfügbarkeits- und Sicherheitsanalyse des Netzwerks am IRONMAN Austria
  • Alexander Suppanz
  • 2017
    Webadministrationsplattform für GPS-Tracking Geräte
  • Kevin Moser
  • 2017
    TitelAutorJahr
    Data Protection Impact Assessment Tool for Smart Grid and Smart Metering systems
  • Agron Bajraktari
  • 2016
    Datenbankverwaltung für E-Participation im Sport
  • Ricardo Ronacher
  • 2016
    Datenmanagement und Timing bei den Special Olympics Austria Pre-Games
  • Jonatan Johannes Herriger
  • 2016
    Datensicherung und Datensicherheit als immer größer werdende Herausforderung
  • Verena Egger
  • 2016
    Duplicate Content
  • Jasna Sinanovic
  • 2016
    e-Participation im Sport am Beispiel Fußball
  • Verena Egger
  • 2016
    Magnetfeldbasierte Zieleinlauflokalisierung
  • Stefan Ressmann
  • 2016
    Network Design and Timing of Special Olympics Pre-Games 2016
  • Agron Bajraktari
  • 2016
    Netzwerkorganisation der Special Olympics Pre-Games 2016
  • Corina Laßnig
  • 2016
    Office 2013 Rollout Magistrat Klagenfurt
  • Andreas Aspernig
  • 2016
    Pre-Games der Special Olympics 2016
  • Jasna Sinanovic
  • 2016
    Special Olympics Webseiten Gestaltung
  • Andreas Aspernig
  • 2016
    Timing Equipment Manual for the Wings For Life World Run
  • Sabine Amann
  • 2016
    TitelAutorJahr
    Active Transponder Timing
  • Edin Emkic
  • 2015
    Hardwareentwicklung eines kostengünstigen Funk-Equipments für RFID-Stationen im Orientierungslaufsport
  • Sonja Rosa Vrisk
  • 2015
    Mobile Website for the Results of the Special Olympics 2014
  • Natalie Maurer
  • 2015
    Modifizierte Android Kitchen
  • Mathias Puschitz
  • 2015
    Neue Einsatzgebiete für RFID Zeitmessungssysteme
  • Jonatan Johannes Herriger
  • 2015
    Result Website for the Special Olympics 2014
  • Natalie Maurer
  • 2015
    Softwareentwicklung eines kostengünstigen Funk-Equipments für RFID-Stationen im Orientierungslaufsport
  • Christian Winkler
  • 2015
    Technische Anwendungen als Hilfe für beeinträchtigte Menschen
  • Janice Maria Thomas
  • 2015
    Technische Hilfsmittel mit Beacons für beeinträchtigte Menschen
  • Andrea Wriessnegger
  • 2015
    TitelAutorJahr
    Datenstromanalyse und Optimierung in Polymer Optischen Fasernetzwerken
  • Alexander Maier
  • 2014
    Entwicklung einer Monitorsoftware für kabellose Ad-hoc Netzwerke bei Sportveranstaltungen
  • Alexander Maier
  • 2014
    MLNP- Multiple Location Netzwerk Planung
  • Christian Brunner
  • 2014
    Netzwerkplanung für die österreichischen Special Olympics Sommerspiele 2014
  • Christina Monika Konlechner
  • 2014
    Anpassen eines JavaScript Debugger Plug-ins für Eclipse
  • Ingo Herbert Sacherer
  • 2013
    Einsatz eines Content Management Systems für eine iPhone App
  • Dominik Koller
  • 2013
    Einsatz von OpenVPN für die Sportzeitnehmung
  • Anna Elisabeth Hiden
  • 2013
    Entwicklung des Userinterfaces für die Ironman iPhone-App
  • Ingo Herbert Sacherer
  • 2013
    Entwicklung einer portablen Tracking-Unit
  • Horst Sacherer
  • 2013
    Entwicklung und Implementierung einer Website zur Live-GPS-Positionsausgabe bei Sportveranstaltungen
  • Andreas Stock
  • 2013
    Implementation of a Mobile Ad-Hoc Test-Network
  • Simon Ebnicher
  • 2013
    Implementation of a Universal Web Access with OpenWRT
  • Boris Filipovic
  • 2013
    Ironman App - Datenverarbeitung
  • Marco Sternad
  • 2013
    Konfiguration einer Serverumgebung für Live-GPS-Tracking bei Sportveranstaltungen
  • Andreas Stock
  • 2013
    Optimierung einer portablen Tracking-Unit
  • Horst Sacherer
  • 2013
    Performance tests of OpenVPN for the use in sports timing
  • Martin Debenjak
  • 2013
    Process flow management of multilocation sport events
  • Anna Elisabeth Hiden
  • 2013
    Universal Web Access
  • Simon Ebnicher
  • 2013
    Entwicklung an einem UWLink mit dem WMBUS
  • Stephan Bogner
  • 2012
    Simulationsdatengenerator für die Analyse von Sportzeitnehmungssystemen
  • Bianca Alexandra Danquah
  • 2012
    Softwareentwicklung eines permanenten Zeitnehmungssystems für ein Leichtathletikstadion
  • Stephan Bogner
  • 2012
    Web-Usability - Design und Programmierung
  • Bianca Alexandra Danquah
  • 2012
    Erstellen einer Android Application
  • Stefan Kienzl
  • 2011
    IT-Projektmanagement
  • Stefan Kienzl
  • 2011
    Mobiler RFID-Reader für die Lagerinventur
  • Ensheng Chen
  • 2011
    Modernizing a corporate network
  • Oliver Lorenz
  • 2011
    Netzwerkmonitoring mit Nagios
  • Peter Dobretsberger
  • 2011
    Section Control daemon
  • Oliver Lorenz
  • 2011
    Design and Implementation of a Public-Key Infrastructure in a medium-sized enterprise
  • Bohdan Kaspryshyn
  • 2010
    Design and Implementation of a Server-Client Dispatcher for Public Mobile Radio Gateways
  • Bohdan Kaspryshyn
  • 2010
    Entwicklung eines Sprachcodierclient für ein Public Mobile Radio - Gateway
  • Markus Lagler
  • 2010
    Java-Applikation zum Monitoring von Datenbankinhalten
  • Johannes Maurer
  • 2010
    Monitoring von Datenbankinhalten unter Verwendung des Netzwerkmanagementtools NAGIOS
  • Helmut Grollitsch
  • 2010
    SMS-Service für Sportveranstaltungen
  • Johannes Maurer
  • 2010
    SPS basierter Teststand für Windkraftanlagensteuerungen und Visualisierungen
  • Markus Lagler
  • 2010
    Digitale Karte in der Oracle BI Umgebung
  • Thomas Riegler
  • 2009
    RFID BIKE
  • Markus Lercher
  • 2009
    RFID BIKE
  • Markus Lercher
  • 2009
    RFID BIKE
  • Thomas Riegler
  • 2009
    Risikoanalyse für den Einsatz von RFID zur Geräteidentifikation im LKH Klagenfurt unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen von magnetischen und elektromagnetischen Interferenzen auf medizintechnische Geräte
  • Michael Christian Allmayer
  • 2009
    SAP - Erstellung von Testskripts mit Hilfe von eCATT
  • Denise Nepraunig
  • 2009
    AJAX Technologie für selbstaktualisierende Web-Informationssysteme am Beispiel IronNetwork Live-Ticker für Sportveranstaltungen
  • Johannes Lang
  • 2008
    Einsatzmöglichkeit von Ajax für aktive Web-Informationssysteme am Beispiel IronNetwork Live-Ticker
  • Johannes Lang
  • 2008
    HIBERNATE-objektorientierte Zugriffsschicht -im Applikationsserver
  • Manuel Schneider
  • 2008
    Ironnetwork
  • Hannes Mair
  • 2008
    IRONNETWORK Live Moderation
  • Martin Fabach
  • 2008
    Live Moderation
  • Alexander Pichler
  • 2008
    MODEL-VIEW-CONTROLLER-&-Google Web Toolkit
  • Manuel Schneider
  • 2008
    SMS Manager
  • Mario Behringer
  • 2008
    SMS Manager 2
  • Mario Behringer
  • 2008
    SMS-MANAGER ELRO
  • Robert Ellersdorfer
  • 2008
    SMS-MANAGER ELRO-II
  • Robert Ellersdorfer
  • 2008
    SMS-MANAGER Webapplikation I
  • Birgit Stanje
  • 2008
    SMS-MANAGER Webapplikation II
  • Birgit Stanje
  • 2008
    Telematik-Einsatz bei einer großräumigen Sportveranstaltung
  • Marc Ofner
  • 2008
    ERP data synchronization, security mechanisms and architecture in a distributed inhomogen software environment
  • Manuel Paulitsch
  • 2007
    Ironnetwork
  • Marc Kuttruff
  • 2007
    Ironnetwork Project Planning
  • Manuel Paulitsch
  • 2007
    RFID - Sensor Module Verification
  • Mario Konrad
  • 2007
    RFID MeETS - Measurement & Evaluation Test System
  • Mario Konrad
  • 2007
    LaufzeitFebruar/2015 - November/2015
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Alfred Müller
  • Christoph Uran
  • ForschungsschwerpunktNetzwerktechnik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammFH Kärnten gem. Privvatstiftung Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Datacapo IT-Services GmbH
  • Nachfolgeprojekt von WRUN2014: Konzeptionierung eines neuartigen Zeitnehmungsverfahrens für weltweite, synchron stattfindende Laufbewerbe mit beweglicher Ziellinie. Optimierung hinsichtlich Zuverlässigkeit, Datenübertagungsdurchsatz, neue Auswertemöglichkeiten, zusätzliche Rahmenbewerbe.
    • Datacapo IT-Services GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2014 - Mai/2014
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Christoph Uran
  • Alfred Müller
  • ForschungsschwerpunktNetzwerktechnik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammInnovationsscheck 5000EUR, FFG Nr. 844279
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Gerald Rauter
  • Design, Aufbau, Inbetriebnahme und Nutzungsanalyse einer internetgesteuerten Notrufanlage mit Rufaufbau zur Österreichischen Bergrettung. Die Bedienung dieser Notrufanlage soll intuitiv erfolgen, die Überwachung des Betriebszustandes soll automatisiert und ferngesteuert möglich sein. Bei der Dobratschgipfelhütte kann die hauseigene Spannungsversorgung sowie die Internetverbindung (Standleitung) mitgenutzt werden. Außerhalb der Bewirtschaftungszeiten sollte es dem Besucher der Notunterkunft möglich sein, einen Notruf abzusetzen, wobei das System den Verbindungsaufbau zur richtigen Gegenstelle garantiert und einen Missbrauch vermeidet. Bei der Entwicklung soll berücksichtigt werden, dass das Gerät auch für den autarken Einsatz im Freien mit entsprechenden Spannungsversorgungen (Solarzelle, Brennstoffzelle) und Richtfunkferbindungen eingesetzt werden kann.
    • Gerald Rauter (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJänner/2012 - Februar/2012
    Projektleitung
  • Christian Menard
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Markus Prossegger
  • Jürgen Thierry
  • Helmut Wöllik
  • ForschungsschwerpunktIT-Sicherheit
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • ilogs information logistics GmbH
  • Im Zuge von Sicherheitsmechanismen im Bereich der Automobilindustrie soll ein Prototyp entwickelt werden.Der Prototyp soll auf RFID Basis aufgebaut sein und in der Lage sein aktive und passive Komponenten zu verwenden um eine „Diebstahlsicherung“ herzustellen.
    • ilogs information logistics GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitAugust/2011 - Dezember/2013
    Projektleitung
  • Christian Stingl
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Michael Karl Reiner
  • Melanie Tomintz
  • Helmut Wöllik
  • Daniel Slamanig
  • Melanie Erlacher
  • Alfred Wieser
  • Darko Stanojevic
  • ForschungsschwerpunktRisikoforschung
    Studiengänge
  • Geoinformation
  • Medizinische Informationstechnik
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Die boomende Entwicklung von Trendsportarten im Outdoorbereich hat neben vielen positiven Effekten leider auch zu einer Zunahme von Notfallsituationen und damit einhergehenden Vermisstenfällen geführt. Häufig treten diese in Regionen auf, in denen eine Lokalisierung über klassische Trackingsysteme wegen mangelnder Netzverfügbarkeit nicht realisierbar ist. Diese für die direkt Betroffenen (z.B. Wanderer) als auch Retter unbefriedigende und oft auch lebensgefährliche Situation ist die Hauptmotivation für die Entwicklung eines neuen Systems, dass die Weitergabe und asynchrone Übertragung von Umgebungs- (GPS) und Vitaldaten (Puls) realisiert. Im Zentrum dieses Projektes, das von der FH Kärnten im Rahmen der zentralen Forschungsförderung unterstützt wurde, steht eine PET (Privacy Enhancing Technology) Applikation, die es ermöglicht die Daten vollautomatisch und anonym zwischen mobilen Geräten auszutauschen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJuli/2010 - Oktober/2012
    Projektleitung
  • Christian Madritsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Victor Manuel Garcia Barrios
  • Gregor van der Beek
  • Christoph Uran
  • Helmut Wöllik
  • Ulrich Frick
  • Wolfgang Wiedermann
  • Patricia Edith Regenfelder
  • Morgane Yael Annick Burger
  • ForschungsschwerpunktElektrische Antriebstechnik
    Studiengang
  • Geschäftsführung
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung 2010
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Elektronisches Testkonzept zur Gewinnung von Nutzungsdaten Elektrischer Fahrzeuge, mit elektronischen Datenerfassungs & GPS/GPRS-Kommunikationsmodulen, Datenfassungen in zentraler Datenbank und geoinformativer Aufbereitung, um weitere technik‐ wie wirtschaftsbezogene Auswertungen zu ermöglichen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitSeptember/2009 - Dezember/2010
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Peter Grabner
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Das Zutrittssystem Campus Door System - CDS an der Fachhochschule Kärnten wurde von 108 Türen auf 174 Türen erweitert. Standortübergreifend werden die Daten der Personen (Studierende und Mitarbeiter) zentral verwaltet und regelmäßig mit den Zutrittssystemen synchronisiert. Dadurch konnte der Administrationsaufwand für Schlüsselweitergabe und Rechtevergabe beträchtlich gesenkt werden.An jedem Standort ist das System ausbaufähig für bis zu 256 Türen, rund 10.000 elektronische Schlüssel können verwaltet werden, rund 256 unterschiedliche Rechtegruppen können angelegt werden.Das Projekt ist ein Folgeprojekt der vergangenen Jahre und führte neben technischen Installationen in alten, neuen sowie adaptierten Gebäuden auch zu einer Dokumentensammlung von oftmalig durchlaufenen Arbeitsprozessen, die sich für eine geordnete Zusammenarbeit mit externen Professionisten (Elektriker, Schlosser, Portalbauer, Haustechniker, Bauleiter) heranziehen lässt.
    LaufzeitFebruar/2007 - Oktober/2008
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Bei der Auslegung von Expansionsgefäßen für die Heizungs- und Klimaanlagenplanung müssen umfangreiche Berechnungen durchgeführt und in Abstimmung an lieferbare Systeme ausgewählt werden. Für HKLS-Planer (Heizung, Klima, Lüftung und Sanitär) erfordert dies einen hohen Zeitbedarf.Es wurde daher ein Online-Tool entwickelt, mit dem technische Planer bei der normgerechten Dimensionierung von Expansionssystemen für Heiz- und Kühlsysteme unterstützt werden können. Design und Programm war dabei so zu gestalten, dass die benötigten Kenndaten in einfacher und übersichtlicher Form über eine Homepage eingetragen und als Ergebnis die aus dem Produktsortiment der Auftragsfirma geeigneten Expansionssysteme ausgegeben werden können. Neben der verbalen Beschreibung der einzelnen Artikel mit Texten und Fotos wurden auch die dimensionierungs-bedingten Entscheidungskriterien dynamisch vorgebbar gestaltet, insbesondere die mehrdimensionalen Kennlinienfelder einiger Komponenten. Dazu wurde auch eine grafische Ausgabe der Kennlinien für den Administrator bzw. den Anwender zum Zwecke der Plausibilitätskontrolle implementiert.Das Online-Tool wird mit der AJAX-Webtechnologie ausgestattet, um den Benutzer starke Interaktivität zu bieten, zusätzlich ist es in Verbindung mit einem Content Management System (CMS) für zukünftige Erweiterungen auch von dritten zu modifizieren.
    LaufzeitMärz/2006 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Das Projekt IRONNETWORK kommt jedes Jahr während der Triathlon-Großveranstaltung Kärnten IRONMAN Austria und Nice IRONMAN France zum Einsatz. Aufgabe für das Projektteams ist es, ein überregionales Informationsnetzwerk zu gestalten und zu betreiben.Dies ist erforderlich, um einen aktuellen Informationsaustausch der momentanen Wettkampfsituation zu ermöglichen. Die einzelnen Platzsprecher, die Journalisten der verschiedenen Medien und die Sportredaktionen unterschiedlicher Rundfunkgesellschaften können die einzelnen Phasen der Sportveranstaltung mit- und nachverfolgen und so ihrem Publikum aktuellste Zwischenstände von allen Abschnitten der Strecke mitteilen.Das Projekt gliedert sich in drei Teile:1. IT-Service: zuständig für Planung, Aufbau und Betrieb des Ad-hoc-Infrastrukturnetzwerkes im Sportgelände2. Information Design: verantwortlich für Programmierung der Softwarekomponenten3. Information Assistance: Betreuung und Anwenderschulung für den Umgang mit dem Informationssystem.
    LaufzeitDezember/2006 - Dezember/2007
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Zvonimir Cickovic
  • Mario Wehr
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • In naher Zukunft wird für den Bezug von Wohnbauförderung für den mehrgeschossigen Wohnbau eine Energiebuchhaltung vorgeschrieben werden. Der jährliche Bedarf von Strom, Gas, Wasser und Fernwärme ist dabei sorgfältig nachzuverfolgen und erfordert nicht unerheblichen personellen Aufwand. Dafür soll es möglich sein, besser die eigenen Energiekennzahlen zu verstehen, sowie mit ähnlichen Gebäuden zu vergleichen und dadurch Verbesserungsmaßnahmen zur Reduktion des Energiebedarfs zu identifizieren. Die Aufgabenstellung liegt nun in der Entwicklung der erforderlichen Messtechnik- und IT-Infrastruktur. Die Aufgabe des Projektes gliedert sich in drei Teile 1. Online-Messtechnik für Energiebedarf: Es sind sowohl Energiezähler vom Typ Stromfluss, Erdgasmenge sowie Fernwärmemenge zu berücksichtigen. Dies wird durch einen eigens entwickelten Embedded Industrie-PC mit Anbindung an die entsprechenden Messgeräte realisiert, um die Messwerte zu sammeln, zu verarbeiten, zu speichern und für die weitere Nutzung über Netzwerkleitungen zur Verfügung zu stellen. 2. Datenübertragung über lokale Netzwerke und Internet Die mitprotokollierten Energiebedarfsdaten werden je nach Anforderung permanent, in periodischen Abständen oder durch externe Ereignisse in die Zentrale übertragen, und zwar unter Nutzung vorhandener IT-Infrastruktur des Gebäudes oder eines externen Mobilfunknetzwerkes. 3. Entwurf einer Datenbank und einer allgemeinen Benutzeroberfläche Die zum zentralen Server gesendeten Messdaten der verschiedenen Gebäude werden in einer Datenbank abgelegen und jederzeit über ein Webinterface abrufbar gehalten. Als Ausgabeformat ist sowohl eine grafische als auch eine tabellarische Darstellung vorgesehen, so auch eine Exportfunktion zu Excel-Tabellen. Wesentlich ist, dass ohne zusätzlichen Installationsaufwand und ohne spezieller Hardware und Betriebssystemanforderung das System zur online-Energiebuchhaltung bedient werden kann.
    LaufzeitJänner/2004 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Peter Grabner
  • ForschungsschwerpunktIndustrielle Elektronik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Hirsch Artisanal Produktion GmbH
  • Zutrittszentrale Campus Door System mit Web-Interface (max. 24 Türen) inkl. Inbetriebnahme, Einschulung, Softwareupdates für ein Jahr; Promotion von Transponder-Armbänder intern in Fa. Hirsch; Transponder-Armbänder für Studierende der TEN und MedIT
    • Hirsch Artisanal Produktion GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJänner/2001 - Dezember/2007
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • ForschungsschwerpunktIndustrielle Elektronik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Eine gute Ausstattung in Gebäuden sollte auch genutzt werden. Dies sowohl von Angestellten als auch von Schülern und Studierenden, vor allem auch außerhalb der regulären Dienst- und Lehrveranstaltungszeiten! Die Möglichkeit, einer Benutzergruppe Zugang zu den entsprechenden Einrichtungen zu gewähren, macht die Ausbildungsstätte noch attraktiver - und dies ohne den Überblick zu verlieren und damit die Sicherheit des Gebäudes zu vernachlässigen! Jedoch ist das Ausgeben einzelner Schlüssel ab einer bestimmten Anzahl von Türen und Personen unsicher und vor allem nicht immer administrierbar. Permanentes Offenhalten der entsprechenden Türen hingegen könnte wiederum zu Missbrauch führen. Das Campus Door System - CDS ist ein zentral gesteuertes Zutrittssystem, das speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse von Ausbildungszentren und Forschungsstätten optimiert wurde.Im einfachsten Falle können bestehende Stammdaten wie Personal- und Studentendaten-banken für das Unterscheiden der Zutrittsberechtigungen vorgegeben werden, sodass kein zusätzlicher personeller Aufwand und auch keine aufwendige Einschulung erforderlich ist. Flexiblere Zuordnungen der Berechtigungen werden über ein Webinterface gestaltet. Der Administrator benötigt kein neu zu installierendes Programm und keinen speziellen Computer, vorhandene PC-Betriebssysteme stellen dies bereits zur Verfügung.Als Schlüssel für die einzelnen Personen werden Transponder eingesetzt, verfügbar in Form eines Studierendenausweises, eines Schlüsselanhängers oder eines bequem zu tragenden Armbandes. Die Identifizierung erfolgt kontaktlos an den dafür vorgesehenen Lesestationen neben den Türen.Egal ob im Zuge eines Neubaues oder bei nachträglicher Erweiterung, das Zutrittssystem ist unkompliziert zu installieren. Es reichen übliche EDV-Kabel für die Vernetzung der Lesestationen und Türen mit der Zentrale aus. Die entsprechenden Türen werden mit einem elektromechanischem Schloss und einer elektronischen Lesestation ausgestattet.
    LaufzeitFebruar/2015 - November/2015
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Alfred Müller
  • Christoph Uran
  • ForschungsschwerpunktNetzwerktechnik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammFH Kärnten gem. Privvatstiftung Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Datacapo IT-Services GmbH
  • Nachfolgeprojekt von WRUN2014: Konzeptionierung eines neuartigen Zeitnehmungsverfahrens für weltweite, synchron stattfindende Laufbewerbe mit beweglicher Ziellinie. Optimierung hinsichtlich Zuverlässigkeit, Datenübertagungsdurchsatz, neue Auswertemöglichkeiten, zusätzliche Rahmenbewerbe.
    • Datacapo IT-Services GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2014 - Mai/2014
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Christoph Uran
  • Alfred Müller
  • ForschungsschwerpunktNetzwerktechnik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammInnovationsscheck 5000EUR, FFG Nr. 844279
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Gerald Rauter
  • Design, Aufbau, Inbetriebnahme und Nutzungsanalyse einer internetgesteuerten Notrufanlage mit Rufaufbau zur Österreichischen Bergrettung. Die Bedienung dieser Notrufanlage soll intuitiv erfolgen, die Überwachung des Betriebszustandes soll automatisiert und ferngesteuert möglich sein. Bei der Dobratschgipfelhütte kann die hauseigene Spannungsversorgung sowie die Internetverbindung (Standleitung) mitgenutzt werden. Außerhalb der Bewirtschaftungszeiten sollte es dem Besucher der Notunterkunft möglich sein, einen Notruf abzusetzen, wobei das System den Verbindungsaufbau zur richtigen Gegenstelle garantiert und einen Missbrauch vermeidet. Bei der Entwicklung soll berücksichtigt werden, dass das Gerät auch für den autarken Einsatz im Freien mit entsprechenden Spannungsversorgungen (Solarzelle, Brennstoffzelle) und Richtfunkferbindungen eingesetzt werden kann.
    • Gerald Rauter (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitAugust/2011 - Dezember/2013
    Projektleitung
  • Christian Stingl
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Michael Karl Reiner
  • Melanie Tomintz
  • Helmut Wöllik
  • Daniel Slamanig
  • Melanie Erlacher
  • Alfred Wieser
  • Darko Stanojevic
  • ForschungsschwerpunktRisikoforschung
    Studiengänge
  • Geoinformation
  • Medizinische Informationstechnik
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Die boomende Entwicklung von Trendsportarten im Outdoorbereich hat neben vielen positiven Effekten leider auch zu einer Zunahme von Notfallsituationen und damit einhergehenden Vermisstenfällen geführt. Häufig treten diese in Regionen auf, in denen eine Lokalisierung über klassische Trackingsysteme wegen mangelnder Netzverfügbarkeit nicht realisierbar ist. Diese für die direkt Betroffenen (z.B. Wanderer) als auch Retter unbefriedigende und oft auch lebensgefährliche Situation ist die Hauptmotivation für die Entwicklung eines neuen Systems, dass die Weitergabe und asynchrone Übertragung von Umgebungs- (GPS) und Vitaldaten (Puls) realisiert. Im Zentrum dieses Projektes, das von der FH Kärnten im Rahmen der zentralen Forschungsförderung unterstützt wurde, steht eine PET (Privacy Enhancing Technology) Applikation, die es ermöglicht die Daten vollautomatisch und anonym zwischen mobilen Geräten auszutauschen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJänner/2004 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Peter Grabner
  • ForschungsschwerpunktIndustrielle Elektronik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Hirsch Artisanal Produktion GmbH
  • Zutrittszentrale Campus Door System mit Web-Interface (max. 24 Türen) inkl. Inbetriebnahme, Einschulung, Softwareupdates für ein Jahr; Promotion von Transponder-Armbänder intern in Fa. Hirsch; Transponder-Armbänder für Studierende der TEN und MedIT
    • Hirsch Artisanal Produktion GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitMärz/2006 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Das Projekt IRONNETWORK kommt jedes Jahr während der Triathlon-Großveranstaltung Kärnten IRONMAN Austria und Nice IRONMAN France zum Einsatz. Aufgabe für das Projektteams ist es, ein überregionales Informationsnetzwerk zu gestalten und zu betreiben.Dies ist erforderlich, um einen aktuellen Informationsaustausch der momentanen Wettkampfsituation zu ermöglichen. Die einzelnen Platzsprecher, die Journalisten der verschiedenen Medien und die Sportredaktionen unterschiedlicher Rundfunkgesellschaften können die einzelnen Phasen der Sportveranstaltung mit- und nachverfolgen und so ihrem Publikum aktuellste Zwischenstände von allen Abschnitten der Strecke mitteilen.Das Projekt gliedert sich in drei Teile:1. IT-Service: zuständig für Planung, Aufbau und Betrieb des Ad-hoc-Infrastrukturnetzwerkes im Sportgelände2. Information Design: verantwortlich für Programmierung der Softwarekomponenten3. Information Assistance: Betreuung und Anwenderschulung für den Umgang mit dem Informationssystem.
    LaufzeitJuli/2010 - Oktober/2012
    Projektleitung
  • Christian Madritsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Victor Manuel Garcia Barrios
  • Gregor van der Beek
  • Christoph Uran
  • Helmut Wöllik
  • Ulrich Frick
  • Wolfgang Wiedermann
  • Patricia Edith Regenfelder
  • Morgane Yael Annick Burger
  • ForschungsschwerpunktElektrische Antriebstechnik
    Studiengang
  • Geschäftsführung
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung 2010
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Elektronisches Testkonzept zur Gewinnung von Nutzungsdaten Elektrischer Fahrzeuge, mit elektronischen Datenerfassungs & GPS/GPRS-Kommunikationsmodulen, Datenfassungen in zentraler Datenbank und geoinformativer Aufbereitung, um weitere technik‐ wie wirtschaftsbezogene Auswertungen zu ermöglichen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitAugust/2011 - Dezember/2013
    Projektleitung
  • Christian Stingl
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Michael Karl Reiner
  • Melanie Tomintz
  • Helmut Wöllik
  • Daniel Slamanig
  • Melanie Erlacher
  • Alfred Wieser
  • Darko Stanojevic
  • ForschungsschwerpunktRisikoforschung
    Studiengänge
  • Geoinformation
  • Medizinische Informationstechnik
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Die boomende Entwicklung von Trendsportarten im Outdoorbereich hat neben vielen positiven Effekten leider auch zu einer Zunahme von Notfallsituationen und damit einhergehenden Vermisstenfällen geführt. Häufig treten diese in Regionen auf, in denen eine Lokalisierung über klassische Trackingsysteme wegen mangelnder Netzverfügbarkeit nicht realisierbar ist. Diese für die direkt Betroffenen (z.B. Wanderer) als auch Retter unbefriedigende und oft auch lebensgefährliche Situation ist die Hauptmotivation für die Entwicklung eines neuen Systems, dass die Weitergabe und asynchrone Übertragung von Umgebungs- (GPS) und Vitaldaten (Puls) realisiert. Im Zentrum dieses Projektes, das von der FH Kärnten im Rahmen der zentralen Forschungsförderung unterstützt wurde, steht eine PET (Privacy Enhancing Technology) Applikation, die es ermöglicht die Daten vollautomatisch und anonym zwischen mobilen Geräten auszutauschen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJänner/2012 - Februar/2012
    Projektleitung
  • Christian Menard
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Markus Prossegger
  • Jürgen Thierry
  • Helmut Wöllik
  • ForschungsschwerpunktIT-Sicherheit
    Studiengang
  • Medizinische Informationstechnik
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • ilogs information logistics GmbH
  • Im Zuge von Sicherheitsmechanismen im Bereich der Automobilindustrie soll ein Prototyp entwickelt werden.Der Prototyp soll auf RFID Basis aufgebaut sein und in der Lage sein aktive und passive Komponenten zu verwenden um eine „Diebstahlsicherung“ herzustellen.
    • ilogs information logistics GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJänner/2004 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Peter Grabner
  • ForschungsschwerpunktIndustrielle Elektronik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Hirsch Artisanal Produktion GmbH
  • Zutrittszentrale Campus Door System mit Web-Interface (max. 24 Türen) inkl. Inbetriebnahme, Einschulung, Softwareupdates für ein Jahr; Promotion von Transponder-Armbänder intern in Fa. Hirsch; Transponder-Armbänder für Studierende der TEN und MedIT
    • Hirsch Artisanal Produktion GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitMärz/2006 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Das Projekt IRONNETWORK kommt jedes Jahr während der Triathlon-Großveranstaltung Kärnten IRONMAN Austria und Nice IRONMAN France zum Einsatz. Aufgabe für das Projektteams ist es, ein überregionales Informationsnetzwerk zu gestalten und zu betreiben.Dies ist erforderlich, um einen aktuellen Informationsaustausch der momentanen Wettkampfsituation zu ermöglichen. Die einzelnen Platzsprecher, die Journalisten der verschiedenen Medien und die Sportredaktionen unterschiedlicher Rundfunkgesellschaften können die einzelnen Phasen der Sportveranstaltung mit- und nachverfolgen und so ihrem Publikum aktuellste Zwischenstände von allen Abschnitten der Strecke mitteilen.Das Projekt gliedert sich in drei Teile:1. IT-Service: zuständig für Planung, Aufbau und Betrieb des Ad-hoc-Infrastrukturnetzwerkes im Sportgelände2. Information Design: verantwortlich für Programmierung der Softwarekomponenten3. Information Assistance: Betreuung und Anwenderschulung für den Umgang mit dem Informationssystem.
    LaufzeitJuli/2010 - Oktober/2012
    Projektleitung
  • Christian Madritsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Victor Manuel Garcia Barrios
  • Gregor van der Beek
  • Christoph Uran
  • Helmut Wöllik
  • Ulrich Frick
  • Wolfgang Wiedermann
  • Patricia Edith Regenfelder
  • Morgane Yael Annick Burger
  • ForschungsschwerpunktElektrische Antriebstechnik
    Studiengang
  • Geschäftsführung
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung 2010
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Elektronisches Testkonzept zur Gewinnung von Nutzungsdaten Elektrischer Fahrzeuge, mit elektronischen Datenerfassungs & GPS/GPRS-Kommunikationsmodulen, Datenfassungen in zentraler Datenbank und geoinformativer Aufbereitung, um weitere technik‐ wie wirtschaftsbezogene Auswertungen zu ermöglichen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitAugust/2011 - Dezember/2013
    Projektleitung
  • Christian Stingl
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Michael Karl Reiner
  • Melanie Tomintz
  • Helmut Wöllik
  • Daniel Slamanig
  • Melanie Erlacher
  • Alfred Wieser
  • Darko Stanojevic
  • ForschungsschwerpunktRisikoforschung
    Studiengänge
  • Geoinformation
  • Medizinische Informationstechnik
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Die boomende Entwicklung von Trendsportarten im Outdoorbereich hat neben vielen positiven Effekten leider auch zu einer Zunahme von Notfallsituationen und damit einhergehenden Vermisstenfällen geführt. Häufig treten diese in Regionen auf, in denen eine Lokalisierung über klassische Trackingsysteme wegen mangelnder Netzverfügbarkeit nicht realisierbar ist. Diese für die direkt Betroffenen (z.B. Wanderer) als auch Retter unbefriedigende und oft auch lebensgefährliche Situation ist die Hauptmotivation für die Entwicklung eines neuen Systems, dass die Weitergabe und asynchrone Übertragung von Umgebungs- (GPS) und Vitaldaten (Puls) realisiert. Im Zentrum dieses Projektes, das von der FH Kärnten im Rahmen der zentralen Forschungsförderung unterstützt wurde, steht eine PET (Privacy Enhancing Technology) Applikation, die es ermöglicht die Daten vollautomatisch und anonym zwischen mobilen Geräten auszutauschen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitJänner/2004 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Peter Grabner
  • ForschungsschwerpunktIndustrielle Elektronik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • ForschungsprogrammFGmbH Angebot
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Hirsch Artisanal Produktion GmbH
  • Zutrittszentrale Campus Door System mit Web-Interface (max. 24 Türen) inkl. Inbetriebnahme, Einschulung, Softwareupdates für ein Jahr; Promotion von Transponder-Armbänder intern in Fa. Hirsch; Transponder-Armbänder für Studierende der TEN und MedIT
    • Hirsch Artisanal Produktion GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitMärz/2006 - Dezember/2012
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Das Projekt IRONNETWORK kommt jedes Jahr während der Triathlon-Großveranstaltung Kärnten IRONMAN Austria und Nice IRONMAN France zum Einsatz. Aufgabe für das Projektteams ist es, ein überregionales Informationsnetzwerk zu gestalten und zu betreiben.Dies ist erforderlich, um einen aktuellen Informationsaustausch der momentanen Wettkampfsituation zu ermöglichen. Die einzelnen Platzsprecher, die Journalisten der verschiedenen Medien und die Sportredaktionen unterschiedlicher Rundfunkgesellschaften können die einzelnen Phasen der Sportveranstaltung mit- und nachverfolgen und so ihrem Publikum aktuellste Zwischenstände von allen Abschnitten der Strecke mitteilen.Das Projekt gliedert sich in drei Teile:1. IT-Service: zuständig für Planung, Aufbau und Betrieb des Ad-hoc-Infrastrukturnetzwerkes im Sportgelände2. Information Design: verantwortlich für Programmierung der Softwarekomponenten3. Information Assistance: Betreuung und Anwenderschulung für den Umgang mit dem Informationssystem.
    LaufzeitSeptember/2009 - Dezember/2010
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Peter Grabner
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Das Zutrittssystem Campus Door System - CDS an der Fachhochschule Kärnten wurde von 108 Türen auf 174 Türen erweitert. Standortübergreifend werden die Daten der Personen (Studierende und Mitarbeiter) zentral verwaltet und regelmäßig mit den Zutrittssystemen synchronisiert. Dadurch konnte der Administrationsaufwand für Schlüsselweitergabe und Rechtevergabe beträchtlich gesenkt werden.An jedem Standort ist das System ausbaufähig für bis zu 256 Türen, rund 10.000 elektronische Schlüssel können verwaltet werden, rund 256 unterschiedliche Rechtegruppen können angelegt werden.Das Projekt ist ein Folgeprojekt der vergangenen Jahre und führte neben technischen Installationen in alten, neuen sowie adaptierten Gebäuden auch zu einer Dokumentensammlung von oftmalig durchlaufenen Arbeitsprozessen, die sich für eine geordnete Zusammenarbeit mit externen Professionisten (Elektriker, Schlosser, Portalbauer, Haustechniker, Bauleiter) heranziehen lässt.
    LaufzeitJuli/2010 - Oktober/2012
    Projektleitung
  • Christian Madritsch
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Victor Manuel Garcia Barrios
  • Gregor van der Beek
  • Christoph Uran
  • Helmut Wöllik
  • Ulrich Frick
  • Wolfgang Wiedermann
  • Patricia Edith Regenfelder
  • Morgane Yael Annick Burger
  • ForschungsschwerpunktElektrische Antriebstechnik
    Studiengang
  • Geschäftsführung
  • ForschungsprogrammZFF - Zentrale Forschungsförderung 2010
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Elektronisches Testkonzept zur Gewinnung von Nutzungsdaten Elektrischer Fahrzeuge, mit elektronischen Datenerfassungs & GPS/GPRS-Kommunikationsmodulen, Datenfassungen in zentraler Datenbank und geoinformativer Aufbereitung, um weitere technik‐ wie wirtschaftsbezogene Auswertungen zu ermöglichen.
    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2007 - Oktober/2008
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Bei der Auslegung von Expansionsgefäßen für die Heizungs- und Klimaanlagenplanung müssen umfangreiche Berechnungen durchgeführt und in Abstimmung an lieferbare Systeme ausgewählt werden. Für HKLS-Planer (Heizung, Klima, Lüftung und Sanitär) erfordert dies einen hohen Zeitbedarf.Es wurde daher ein Online-Tool entwickelt, mit dem technische Planer bei der normgerechten Dimensionierung von Expansionssystemen für Heiz- und Kühlsysteme unterstützt werden können. Design und Programm war dabei so zu gestalten, dass die benötigten Kenndaten in einfacher und übersichtlicher Form über eine Homepage eingetragen und als Ergebnis die aus dem Produktsortiment der Auftragsfirma geeigneten Expansionssysteme ausgegeben werden können. Neben der verbalen Beschreibung der einzelnen Artikel mit Texten und Fotos wurden auch die dimensionierungs-bedingten Entscheidungskriterien dynamisch vorgebbar gestaltet, insbesondere die mehrdimensionalen Kennlinienfelder einiger Komponenten. Dazu wurde auch eine grafische Ausgabe der Kennlinien für den Administrator bzw. den Anwender zum Zwecke der Plausibilitätskontrolle implementiert.Das Online-Tool wird mit der AJAX-Webtechnologie ausgestattet, um den Benutzer starke Interaktivität zu bieten, zusätzlich ist es in Verbindung mit einem Content Management System (CMS) für zukünftige Erweiterungen auch von dritten zu modifizieren.
    LaufzeitJänner/2001 - Dezember/2007
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Mario Wehr
  • ForschungsschwerpunktIndustrielle Elektronik
    Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • Eine gute Ausstattung in Gebäuden sollte auch genutzt werden. Dies sowohl von Angestellten als auch von Schülern und Studierenden, vor allem auch außerhalb der regulären Dienst- und Lehrveranstaltungszeiten! Die Möglichkeit, einer Benutzergruppe Zugang zu den entsprechenden Einrichtungen zu gewähren, macht die Ausbildungsstätte noch attraktiver - und dies ohne den Überblick zu verlieren und damit die Sicherheit des Gebäudes zu vernachlässigen! Jedoch ist das Ausgeben einzelner Schlüssel ab einer bestimmten Anzahl von Türen und Personen unsicher und vor allem nicht immer administrierbar. Permanentes Offenhalten der entsprechenden Türen hingegen könnte wiederum zu Missbrauch führen. Das Campus Door System - CDS ist ein zentral gesteuertes Zutrittssystem, das speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse von Ausbildungszentren und Forschungsstätten optimiert wurde.Im einfachsten Falle können bestehende Stammdaten wie Personal- und Studentendaten-banken für das Unterscheiden der Zutrittsberechtigungen vorgegeben werden, sodass kein zusätzlicher personeller Aufwand und auch keine aufwendige Einschulung erforderlich ist. Flexiblere Zuordnungen der Berechtigungen werden über ein Webinterface gestaltet. Der Administrator benötigt kein neu zu installierendes Programm und keinen speziellen Computer, vorhandene PC-Betriebssysteme stellen dies bereits zur Verfügung.Als Schlüssel für die einzelnen Personen werden Transponder eingesetzt, verfügbar in Form eines Studierendenausweises, eines Schlüsselanhängers oder eines bequem zu tragenden Armbandes. Die Identifizierung erfolgt kontaktlos an den dafür vorgesehenen Lesestationen neben den Türen.Egal ob im Zuge eines Neubaues oder bei nachträglicher Erweiterung, das Zutrittssystem ist unkompliziert zu installieren. Es reichen übliche EDV-Kabel für die Vernetzung der Lesestationen und Türen mit der Zentrale aus. Die entsprechenden Türen werden mit einem elektromechanischem Schloss und einer elektronischen Lesestation ausgestattet.
    LaufzeitDezember/2006 - Dezember/2007
    Projektleitung
  • Helmut Wöllik
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Zvonimir Cickovic
  • Mario Wehr
  • Studiengang
  • Netzwerktechnik und Kommunikation
  • In naher Zukunft wird für den Bezug von Wohnbauförderung für den mehrgeschossigen Wohnbau eine Energiebuchhaltung vorgeschrieben werden. Der jährliche Bedarf von Strom, Gas, Wasser und Fernwärme ist dabei sorgfältig nachzuverfolgen und erfordert nicht unerheblichen personellen Aufwand. Dafür soll es möglich sein, besser die eigenen Energiekennzahlen zu verstehen, sowie mit ähnlichen Gebäuden zu vergleichen und dadurch Verbesserungsmaßnahmen zur Reduktion des Energiebedarfs zu identifizieren. Die Aufgabenstellung liegt nun in der Entwicklung der erforderlichen Messtechnik- und IT-Infrastruktur. Die Aufgabe des Projektes gliedert sich in drei Teile 1. Online-Messtechnik für Energiebedarf: Es sind sowohl Energiezähler vom Typ Stromfluss, Erdgasmenge sowie Fernwärmemenge zu berücksichtigen. Dies wird durch einen eigens entwickelten Embedded Industrie-PC mit Anbindung an die entsprechenden Messgeräte realisiert, um die Messwerte zu sammeln, zu verarbeiten, zu speichern und für die weitere Nutzung über Netzwerkleitungen zur Verfügung zu stellen. 2. Datenübertragung über lokale Netzwerke und Internet Die mitprotokollierten Energiebedarfsdaten werden je nach Anforderung permanent, in periodischen Abständen oder durch externe Ereignisse in die Zentrale übertragen, und zwar unter Nutzung vorhandener IT-Infrastruktur des Gebäudes oder eines externen Mobilfunknetzwerkes. 3. Entwurf einer Datenbank und einer allgemeinen Benutzeroberfläche Die zum zentralen Server gesendeten Messdaten der verschiedenen Gebäude werden in einer Datenbank abgelegen und jederzeit über ein Webinterface abrufbar gehalten. Als Ausgabeformat ist sowohl eine grafische als auch eine tabellarische Darstellung vorgesehen, so auch eine Exportfunktion zu Excel-Tabellen. Wesentlich ist, dass ohne zusätzlichen Installationsaufwand und ohne spezieller Hardware und Betriebssystemanforderung das System zur online-Energiebuchhaltung bedient werden kann.
    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    IT-Netzwerke für Sportgroßveranstaltungen Technik in Bayern, 05/2011Wöllik, H.2011
    Information network for large outdoor sporting events IADAT Journal of Advanced technology on Telecommunications and Computer Networks, 1(1):1-3Wöllik, H.2005
    Funknetze in der Automatisierungstechnik Telematik, 4/2001:18-22Wöllik, H.2004

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    RFID Timing Antenna for Open Water Swimming Competitions in: MDPI (Hrsg.), 12th Conference of the Internation Sports Engineering Association, 26-29 Mar 2018, BrisbaneWöllik, H.2018
    Generation of Timing and Tracking Data Via Ad-Hoc Communication between Wearables in: 8th Asia-Pacific Congress on Sports Technology, 16-18 Oct 2017Uran, C., Wöllik, H.2017
    Experiences with network Engineering Students as ICT Helpdesk Staff in Sport Events in: ICERI 2017, 10th International Conference of Education, Research and Innovation, 16-18 Nov 2017, Sevilla, SpainWöllik, H.2017
    Live Monitoring Of GPS Based Power Analysis During Mountain Running in: 8th Asia-Pacific Congress on Sports Technology, 16-18 Oct 2017Wöllik, H., Uran, C.2017
    eParticipation in Sports in: ISEA2016 - The Engineering of SPORT 11, 11-14 Jul 2016, Delft University of Technology, The Netherlands, S. 901-906Uran, C., Müller, A., Wöllik, H.2016
    Efficient use of RFID based door access systems optimized for schools and educational buildings in: IATED (Hrsg.), International Technology Education and Development Conference INTED2016, 07-09 Mar 2016, Valencia, IATEDWöllik H.2016
    Integration of Network Engineering Students as ICT Helpdesk Staff in International Multi Sport Events in: ICERI2016 - International Conference of Education, Research and Innovation, 14-16 Nov 2016, SevillaWöllik, H.2016
    GPS Tracking projects as bridge in the education of network engineering and sports sciences in: IATED (Hrsg.), 8th annual International Conference of Education, Research and Innovation ICERI2015, 16-18 Nov 2015, Sevilla, IATEDWöllik H.2015
    Lecture Units with low cost equipment set for a high sophisticated RFID laboratory tutorial in: 9th International Technology, Education and Development Conference, 02-04 Mar 2015, Madrid, Spain, IATEDWöllik H.2015
    Design of a Modular Simulation Environment for Vehicle Mounted Logical Units in: Lieven De Strycker (Hrsg.), ECUMICT 2014 Wireless and Mobile Applications, 27-28 Mar 2014, Gent, Belgium, S. 167-179, SpringerUran C., Wöllik H.2014
    Mobile network planning in the host city of international students as unconventional lecture unit in: L. Gomez (Hrsg.), ICERI2014 7th International Conference of Education, Research and Innovation, 17-19 Nov 2014, Seville, Spain, IATEDWöllik H.2014
    Permanent RFID Timing System in a Track and Field Athletic Stadium for Training and Analysing Purposes in: David James et.al. (Hrsg.), The Engineering of Sport 10, 14-17 Jul 2014, Sheffield, UK, S. 202-207, ElsevierWöllik H., Müller A., Herriger J.2014
    E-Mobility as trigger for interdisciplinary collaboration in: 7th International Technology, Education and Development Conference, 04-06 Mar 2013, Valencia, IATEDEgger W., Frick U., Garcia B.V.M., Madritsch C., Uran C., Wöllik H.2013
    Eine Pilotstudie zum Vergleich des Fahrempfindens und des subjektiven Nutzens eines e-cars mit einem herkömmlichen Stadtauto in: 7. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, Apr 2013, DornbirnFrick U., Wiedermann W., Madritsch C., Klinger T., Uran C., Wöllik H.2013
    A well suitable opportunity for practices and tutorials of study programs with Network and Communication Engineering lectures in: ICERI2013 6th International Conference of Education, Research and Innovation, 18-20 Nov 2013, Seville, Spain, IATEDWöllik H.2013
    Sports timing with moving RFID-finish line in: 9th International Symposium on Computer Sciences in Sport, 19-22 Jun 2013, IstanbulWöllik H. Müller A.2013
    Error Recognition of Timing Data for Running Sport Events in: Jiang, Baca (Hrsg.), Pre-Olympic Congress on Sports Science and Computer Science in Sport 2012 (IACSS2012), 24-25 Jul 2012, Liverpool, S. 263-268Wedam M., Wöllik H.2012
    IRONNETWORK: a trainee program for students of network engineering in: ICERI2011 4th International Conference of Education, Research and Innovation, 14-16 Nov 2011, MadridWöllik H.2011
    Process Management Methods for Organizing and Perfomring of Practical Seminars and Project Tutorials in: Int. Conf. of Education, Research and Innovation ICERI2010, 15-17 Nov 2010, MadridWöllik H.2010
    Energiemonitoring für die Online-Energiebuchhaltung in: 4. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, 07-08 Apr 2010, Pinkafeld, Fachhochschulstudiengänge BurgenlandWöllik, H.2010
    A simulation tool for RFID anti-collision algorithms based on ALOHA in: 16th Internation Workshop on Systems Signals and Image Processing (IWSSIP09), 18-20 Jun 2009, Chalkida, Greece, IEEE-XploreWöllik, H.2009
    Software tools for RFID related lectures and tutorials in: ICERI2009 - Int. Conf. of Education, Research and Innovation, 16-18 Nov 2009, Madrid, IATEDWöllik, H.2009
    IT for sport competitions - A field tested concept for online and ad-hoc sports information technology in: Yong Jiang, Arnold Baca, Hui Zhang (Hrsg.), 1st Joint International Pre-Olympic Conference on Sports Science and Sport Engineering, 04-07 Aug 2008, Nanjing, China, World Academic UnionWöllik, H.2008
    Students monitor the energy of their own university - a way to combine technical skills with an awareness for energy resources in an educational environment in: International Technology Education and Development Conference INTED2008, 03-05 Mar 2008, Valencia, IATEDWöllik, H.2008
    Real Time Tracking based on SVG Technology in: Münsteraner GI-Tage 2005, Jun 2005, Deutschland, Münster, S. 179-191Menard, C., Wöllik, H.2005
    Mobile devices and the underlying network for large outdoor sporting events in: 12th International Association for Sport Information (IASI) World Congress, 19-21 May 2005, Beijing, China, Int Assoc. for Sport Information (IASI)Wöllik, H.2005
    Usability of Java applications running on mobile computers (Posterpresentation) in: embedded world 2005, Feb 2005, Nürnberg, Design & ElektronikWöllik, H.2005
    Information network for large outdoor sport events in: International Conference on Telecommunications and Computer Networks IADAT-tcn2004, 01-03 Dec 2004, San Sebastian, Spain, S. 51-55, IADATWöllik, H.2004
    Der Short-Message-Service (SMS) als einheitliches Hilfsmittel zum Bedienen unterschiedlicher autonomer Systeme in: Arndt Bode, Wolfgang Karl (Hrsg.), Pervasive Ubiquitous Computing, 10-12 Oct 2001, München, S. 167-174, VDE-VerlagWöllik, H.2001
    MATLAB goes mobile! MATLAB6 Toolbox für Informationsaustausch via SMS in: F. Breitenecker, N. Popper, N. Viertl, J. Wöckl (Hrsg.), Seminar über Modellbildung und Simulation S70, 03-04 May 2001, Wien, ARGESIMWöllik, H.2001
    Visualisierung elektrischer Felder mit MATLAB in: Shabnam Michele Rahmi, Jürgen Wöckl (Hrsg.), Seminar über Modellbildung und Simulation S64, 18-19 May 2000, Wien, ARGESIMWöllik, H.2000
    Measuring desk for stochastic signals in: International Conference on Electronic Measurement and Instruments(ICEMI´99), 1999, Harbin, ChinaWöllik, H., Raab, K.1999

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    RFID Timing Antenna for Open Water Swimming Competitions in: MDPI (Hrsg.), 12th Conference of the Internation Sports Engineering Association, 26-29 Mar 2018, BrisbaneWöllik, H.2018

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Generation of Timing and Tracking Data Via Ad-Hoc Communication between Wearables in: 8th Asia-Pacific Congress on Sports Technology, 16-18 Oct 2017Uran, C., Wöllik, H.2017
    Experiences with network Engineering Students as ICT Helpdesk Staff in Sport Events in: ICERI 2017, 10th International Conference of Education, Research and Innovation, 16-18 Nov 2017, Sevilla, SpainWöllik, H.2017
    Live Monitoring Of GPS Based Power Analysis During Mountain Running in: 8th Asia-Pacific Congress on Sports Technology, 16-18 Oct 2017Wöllik, H., Uran, C.2017

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    eParticipation in Sports in: ISEA2016 - The Engineering of SPORT 11, 11-14 Jul 2016, Delft University of Technology, The Netherlands, S. 901-906Uran, C., Müller, A., Wöllik, H.2016
    Efficient use of RFID based door access systems optimized for schools and educational buildings in: IATED (Hrsg.), International Technology Education and Development Conference INTED2016, 07-09 Mar 2016, Valencia, IATEDWöllik H.2016
    Integration of Network Engineering Students as ICT Helpdesk Staff in International Multi Sport Events in: ICERI2016 - International Conference of Education, Research and Innovation, 14-16 Nov 2016, SevillaWöllik, H.2016

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    GPS Tracking projects as bridge in the education of network engineering and sports sciences in: IATED (Hrsg.), 8th annual International Conference of Education, Research and Innovation ICERI2015, 16-18 Nov 2015, Sevilla, IATEDWöllik H.2015
    Lecture Units with low cost equipment set for a high sophisticated RFID laboratory tutorial in: 9th International Technology, Education and Development Conference, 02-04 Mar 2015, Madrid, Spain, IATEDWöllik H.2015

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    Design of a Modular Simulation Environment for Vehicle Mounted Logical Units in: Lieven De Strycker (Hrsg.), ECUMICT 2014 Wireless and Mobile Applications, 27-28 Mar 2014, Gent, Belgium, S. 167-179, SpringerUran C., Wöllik H.2014
    Mobile network planning in the host city of international students as unconventional lecture unit in: L. Gomez (Hrsg.), ICERI2014 7th International Conference of Education, Research and Innovation, 17-19 Nov 2014, Seville, Spain, IATEDWöllik H.2014
    Permanent RFID Timing System in a Track and Field Athletic Stadium for Training and Analysing Purposes in: David James et.al. (Hrsg.), The Engineering of Sport 10, 14-17 Jul 2014, Sheffield, UK, S. 202-207, ElsevierWöllik H., Müller A., Herriger J.2014

    Artikel in Zeitschriften
    TitelAutorJahr
    IT-Netzwerke für Sportgroßveranstaltungen Technik in Bayern, 05/2011Wöllik, H.2011
    Information network for large outdoor sporting events IADAT Journal of Advanced technology on Telecommunications and Computer Networks, 1(1):1-3Wöllik, H.2005
    Funknetze in der Automatisierungstechnik Telematik, 4/2001:18-22Wöllik, H.2004

    Konferenzbeiträge
    TitelAutorJahr
    E-Mobility as trigger for interdisciplinary collaboration in: 7th International Technology, Education and Development Conference, 04-06 Mar 2013, Valencia, IATEDEgger W., Frick U., Garcia B.V.M., Madritsch C., Uran C., Wöllik H.2013
    Eine Pilotstudie zum Vergleich des Fahrempfindens und des subjektiven Nutzens eines e-cars mit einem herkömmlichen Stadtauto in: 7. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, Apr 2013, DornbirnFrick U., Wiedermann W., Madritsch C., Klinger T., Uran C., Wöllik H.2013
    A well suitable opportunity for practices and tutorials of study programs with Network and Communication Engineering lectures in: ICERI2013 6th International Conference of Education, Research and Innovation, 18-20 Nov 2013, Seville, Spain, IATEDWöllik H.2013
    Sports timing with moving RFID-finish line in: 9th International Symposium on Computer Sciences in Sport, 19-22 Jun 2013, IstanbulWöllik H. Müller A.2013
    Error Recognition of Timing Data for Running Sport Events in: Jiang, Baca (Hrsg.), Pre-Olympic Congress on Sports Science and Computer Science in Sport 2012 (IACSS2012), 24-25 Jul 2012, Liverpool, S. 263-268Wedam M., Wöllik H.2012
    IRONNETWORK: a trainee program for students of network engineering in: ICERI2011 4th International Conference of Education, Research and Innovation, 14-16 Nov 2011, MadridWöllik H.2011
    Process Management Methods for Organizing and Perfomring of Practical Seminars and Project Tutorials in: Int. Conf. of Education, Research and Innovation ICERI2010, 15-17 Nov 2010, MadridWöllik H.2010
    Energiemonitoring für die Online-Energiebuchhaltung in: 4. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, 07-08 Apr 2010, Pinkafeld, Fachhochschulstudiengänge BurgenlandWöllik, H.2010
    A simulation tool for RFID anti-collision algorithms based on ALOHA in: 16th Internation Workshop on Systems Signals and Image Processing (IWSSIP09), 18-20 Jun 2009, Chalkida, Greece, IEEE-XploreWöllik, H.2009
    Software tools for RFID related lectures and tutorials in: ICERI2009 - Int. Conf. of Education, Research and Innovation, 16-18 Nov 2009, Madrid, IATEDWöllik, H.2009
    IT for sport competitions - A field tested concept for online and ad-hoc sports information technology in: Yong Jiang, Arnold Baca, Hui Zhang (Hrsg.), 1st Joint International Pre-Olympic Conference on Sports Science and Sport Engineering, 04-07 Aug 2008, Nanjing, China, World Academic UnionWöllik, H.2008
    Students monitor the energy of their own university - a way to combine technical skills with an awareness for energy resources in an educational environment in: International Technology Education and Development Conference INTED2008, 03-05 Mar 2008, Valencia, IATEDWöllik, H.2008
    Real Time Tracking based on SVG Technology in: Münsteraner GI-Tage 2005, Jun 2005, Deutschland, Münster, S. 179-191Menard, C., Wöllik, H.2005
    Mobile devices and the underlying network for large outdoor sporting events in: 12th International Association for Sport Information (IASI) World Congress, 19-21 May 2005, Beijing, China, Int Assoc. for Sport Information (IASI)Wöllik, H.2005
    Usability of Java applications running on mobile computers (Posterpresentation) in: embedded world 2005, Feb 2005, Nürnberg, Design & ElektronikWöllik, H.2005
    Information network for large outdoor sport events in: International Conference on Telecommunications and Computer Networks IADAT-tcn2004, 01-03 Dec 2004, San Sebastian, Spain, S. 51-55, IADATWöllik, H.2004
    Der Short-Message-Service (SMS) als einheitliches Hilfsmittel zum Bedienen unterschiedlicher autonomer Systeme in: Arndt Bode, Wolfgang Karl (Hrsg.), Pervasive Ubiquitous Computing, 10-12 Oct 2001, München, S. 167-174, VDE-VerlagWöllik, H.2001
    MATLAB goes mobile! MATLAB6 Toolbox für Informationsaustausch via SMS in: F. Breitenecker, N. Popper, N. Viertl, J. Wöckl (Hrsg.), Seminar über Modellbildung und Simulation S70, 03-04 May 2001, Wien, ARGESIMWöllik, H.2001
    Visualisierung elektrischer Felder mit MATLAB in: Shabnam Michele Rahmi, Jürgen Wöckl (Hrsg.), Seminar über Modellbildung und Simulation S64, 18-19 May 2000, Wien, ARGESIMWöllik, H.2000
    Measuring desk for stochastic signals in: International Conference on Electronic Measurement and Instruments(ICEMI´99), 1999, Harbin, ChinaWöllik, H., Raab, K.1999


    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Helmut Wöllik folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=h.woellik