"ZU SCHWIERIG" für die INTEGRATION in den ARBEITSMARKT?

20. Okt, Dienstag | Von: 08:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12 | Organisator: WBZ – Weiterbildungszentrum

In diesem Workshop geht es darum, die Haltung des Suderns zu überwinden und sich ernsthaft zu überlegen, wie sinnvolle arbeitsweltbezogene Integrationsprojekte angelegt sein sollen.
Der erste Schritt ist ein gelingender Zugang zu den Zielgruppen – VERSTEHEN, was die sog. „Vermittlungshemmnisse“ auslöst. Im zweiten Schritt geht’s um HANDELN. Dazu werden Beispiele guter Praxis sowie eine kleine Auswahl an Methodenmaterial für Praxis-Übungen vorgestellt.

Immer geht‘s um die Frage, für welche Zielgruppen sich welches Setting als passfähig erweist.

Zielgruppe des Seminars:
• Leitungs- und Fachkräfte in arbeitsweltbezogenen Qualifizierungs und Integrationsmaßnahmen – auch mit Projektplanungsaufgaben
• Fachkräfte im AMS und bei weiteren Auftraggebern bzw. Kostenträgern
• Interessierte Schlüsselpersonen aus der Gemeindepolitik

  • Termin: 20. Oktober 2020, von 08:30 bis 16:00 (gesamt 8 Einheiten)
  • Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12
  • Kosten: € 110,- pro Person; 20% Ermäßigung für Studierende und Alumni der FH Kärnten
  • Referent*innen: Dr. Helmut Arnold & Susanne Scheiber, BA

Anmeldungen bitte mittels Anmeldeformular an weiterbildungfh-kaerntenat