GESPRÄCHS-STOFF: „HEUER SCHON DER 13. DROGENTOTE...

23. Nov, Montag | Von: 08:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, 9560 Feldkirchen | Organisator: WBZ – Weiterbildungszentrum

Drogentote sind das Shocking-Thema – immer, wenn wieder etwas passiert ist, werden gute Vorsätze beschworen: Wir müssen etwas tun, wir müssen mehr tun ...Aber was tun? Worum geht es überhaupt? Zunächst einmal geht es um ein Zugangsverständnis zum Menschen, um zu erklären, wie (junge) Leute dazu kommen Drogen zu konsumieren.

Im Workshop gilt es, ein Verständnis für Risikoverhalten als normale Entwicklungsaufgabe auszubilden und gleichzeitig – in kreativer wie pädagogischer Absicht – nach „funktionalen Äquivalenten“ für Drogenkonsum in der praktischen Arbeit zu suchen. Neben einer Auffrischung von Beratungskonzepten wollen wir uns vor allem innovativen Methoden zuwenden, diese vorstellen und auch praktisch durchspielen, so dass die Teilnehmer*innen ein praktikables Rüstzeug für ihre eigene berufliche Praxis mitnehmen können.

  • Termin: 23. November 2020, von 8:30 bis 16:00 Uhr (gesamt 8 Einheiten)
  • Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, 9560 Feldkirchen
  • Kosten: € 110,- pro Person; 20% Ermäßigung für Studierende und Alumni der FH Kärnten
  • Referent*innen: Dr. Helmut Richard Arnold, Melissa Jergatsch, BA &  Peter Polaschek, BA

Anmeldungen bitte mittels Anmeldeformular an weiterbildungfh-kaerntenat