Innovative Lösungen für Praktika in Zeiten von Corona im Studienbereich Gesundheit & Soziales

Seit mehreren Monaten sind die Zeiten herausfordernd, in der Lehre sowie für Studierende, besonders aber für jene, die während Corona ihre Pflichtpraktika absolvieren müssen. Der Studienbereich Gesundheit und Soziales hat sich gerade in dieser Zeit dadurch ausgezeichnet, dass außergewöhnliche Wege beschritten wurden, um den Studierenden zu ermöglichen, ihre Praktika zeitgerecht und mit dem entsprechenden Lernfortschritt zu absolvieren.

weiterlesen

Das Praxisbüro

Das Praxisbüro Gesundheit & Soziales (G&S) versteht sich als Ansprechpartner*in und Schnittstelle für Studierende, Lehrende und Kolleg*innen der Berufspraxis in Fragen der inhaltlichen und operativen Gestaltung von Praktika.
Damit Praktika zur erfolgreichen Praxisorientierung im Studium beitragen, müssen sie entsprechende Qualität aufweisen. Daher liegt der Fokus der Arbeit des Praxisbüros immer auf der Qualitätsentwicklung der studienintegrierten Praktika.

Aus diesen Schwerpunkten resultieren folgende Aufgaben:

  • Qualitätsentwicklung von Praktika in den zehn Studiengängen des Studienbereichs G&S
    • Erforschen der unterschiedlichen Praktikumskulturen
    • Partizipative Entwicklung von Qualitätskriterien für den gesamten Studienbereich
    • Zertifizierung von Praxisstellen
  • Schnittstelle zu Dachverbänden der Praktikumsorganisation
  • Schulungen und Fortbildungen für Praktikumsanleiter*innen, Mitarbeiter*innen, Praxislehrende und Studierende
  • Veranstaltungen zur Begegnung von Hochschule, Praxis und Studierenden
  • Anlaufstelle für Studiengänge, Vertreter*innen aus der Praxis, Praxislehrende und Studierende zur Gewährleistung einer praxisbezogenen Ausbildung auf Hochschulniveau
  • Weiterentwicklung von Praktikumsfeldern (national und international)