Hutter Carina

Carina_hutter.jpg
 | 
alt text
Freshers-Profile

Carina Hutter absolvierte ihr Bachelorstudium in Business Management an der FH Kärnten.

Nach der Matura an der HAK Zell am See entschied sich die gebürtige Pinzgauerin für das Wirtschaftsstudium am Campus Villach. Bereits während ihrer Schulzeit war die Begeisterung für BWL besonders für Bereiche Buchhaltung und Controlling enorm.

Als ihr erstes berufliches Highlight zählt sie ihr Praktikum bei KPMG in Salzburg. Selten zuvor habe sie so viel über verschiedene Branchen, Prozesse, Abläufe und Business Entwicklung gelernt wie in diesem Praktikum. Doch es sollte noch besser kommen: Ihr erster Traumjob für ihr damaliges Absolventinnen-ICH war eine knapp zweijährige Beschäftigung bei Puma in Salzburg. Hutter fungierte als Schnittstelle zwischen Controlling und Sales. Sie unterstütze den Salesmanager EEMEA bei der Budgetplanung, erstellte Salesberichte, war an der Ausrollung eines konzernalen Reportingtools beteiligt und übernahm Verantwortung für diverse Statusberichte für die Tochtergesellschaften der Puma EEMEA.

Sie erinnert sich gerne an die Zeit am Campus Villach zurück. „An der FH Kärnten ist die Ausbildung sehr praxisnah. Besonders hervorzuheben sind die engagierten Professorinnen und Professoren. Ich konnte viel Wissen aus meiner Vertiefung mitnehmen. Auch etwas, dass bei Bewerbungen ziemlich gut ankam: Vertiefungen waren bereits im Bachelor möglich“, erinnert sich Hutter.

Ihre Bachelorarbeitsthemen umfassten zwei unterschiedlichen Bereiche. “In der ersten Bachelorarbeit habe ich mich auf die Finanzierung von Start-Ups fokussiert. Ich hatte schon immer ein Interesse am Gründen – den Traum erfülle ich mir noch bzw. ist gerade in Arbeit!“ In der zweiten Arbeit suchte sich Hutter die Kostenrechnung anhand eines Taxiunternehmens aus.

Seit Herbst 2020 arbeitet Hutter als Projektmanager Finance für SPAR in der Hauptzentrale in Salzburg. Zuvor konnte Sie Projektmanagement Erfahrung in der Tauernkliniken GmbH in Zell am See sammeln. In dieser Position wurden ihr viele Aufgaben zu teil: Projektmitglied in diversen Tätigkeiten der Geschäftsführung sowie die Projektleitung diverser Klein- bis Großprojekte. „Einige Tools die uns im Laufe des Studiums gelehrt wurden, habe ich heute im Einsatz“. Durch die Einstellung des „ewigen Lernens“, bisheriger Projekterfahrungen und Learning by doing, weiß sich Hutter in ihrem Arbeitsalltag zu helfen.