DI Patrick Hartl, BSc

Patrick-Hartl.jpg
 | 
alt text
Alumniprofile Communication Engineering

Ein berufsbegleitendes Studium bietet die ideale Möglichkeit, um erworbene Praxiskenntnisse mit theoretischem Wissen zu verbinden. Das war auch der Grund dafür, warum ich mich für ein Studium an der Uni eingeschrieben hatte. Durch die verteilten Lehrveranstaltungszeiten, konnte ich jedoch mein Vorhaben nicht umsetzten. So bin ich auf der Suche nach Alternativen auf das Angebot der Fachhochschule Kärnten in Klagenfurt gestoßen, wo durch geregelte Zeiten auch ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht wird.

Da reine Anwesenheit jedoch für den Erfolg nicht ausreichend ist, kam mir mein berufliches Umfeld, wo selbstständiges Arbeiten sowie Organisationstalent gefragt sind, für mein Studium entgegen. Doch bei all meinem Vorhaben, durfte natürlich die Zeit für meine Freundin und fürs Abschalten und Regenerieren nicht fehlen. Die optimale Vorbereitung für Klausuren fand in unserem Jahrgang durch Lerngruppen statt. Dadurch fällt einem das Verständnis für den Stoff leichter und die Prüfungen sind leichter zu bewältigen!