skip_navigation
WS 2019
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Care Models and Theories GesamtGroup SE 2,0 2,0 B3.02850.30.041
QM in Healthcare Facilities GesamtGroup ILV 2,0 3,0 B3.02850.30.071
Lecture Series GesamtGroup VO 3,0 4,0 B3.02850.10.011
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Care Models and Theories SE 2,0 2,0 B3.02850.30.042
QM in Healthcare Facilities ILV 2,0 3,0 B3.02850.30.072
Lecture Series VO 3,0 4,0 B3.02850.10.010
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Independent Studies: Accompanying Seminar 2 Group 5 SE 1,0 1,0 M3.05190.30.020
SS 2019
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Seminar on the Lecture Series GesamtGroup SE 2,0 3,0 B3.02850.20.011
Care Systems and Tools GesamtGroup ILV 2,0 3,0 B3.02850.40.091
Specialization Area: Health ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar for Bachelor Thesis HM 2 Group 2 SE 2,0 1,0 B3.02851.60.100
Specialization Area: Care ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Applied Nursing/ Care Science GesamtGroup ILV 2,0 3,0 B3.02852.60.070
Clinical Care/ Nursing Research GesamtGroup ILV 2,0 3,0 B3.02852.60.060
Seminar for Bachelor Thesis CM 2 Group 1 SE 2,0 1,0 B3.02852.60.100
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Seminar on the Lecture Series SE 2,0 3,0 B3.02850.20.012
Care Systems and Tools ILV 2,0 3,0 B3.02850.40.092
Specialization Area: Care ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Applied Nursing/ Care Science ILV 2,0 3,0 B3.02852.60.070
Clinical Care/ Nursing Research ILV 2,0 3,0 B3.02852.60.060
Seminar for Bachelor Thesis CM 2 Group 4 SE 2,0 1,0 B3.02852.60.100
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Independent Studies: Accompanying Seminar 1 Group 5 SE 1,0 1,0 M3.05190.20.030
TitelAutorJahr
Biografieorientierte Pflegeplanung Angelika Liebenwein 2019
Die Family Health Nurse Marlene Monika Fitzek 2018
Die Pflegedokumentation in der stationären Altenpflege aus Sicht der Pflegefachkräfte Michaela Rossbacher 2018
Evaluation des Projektes "Bewegtes Leben in der Steiermark!" im Pflegewohnheim Peter Rosegger Natascha Stefanie Mauerhofer 2018
Messung selektiver Optimierung mit Kompensation: Eine Mixed-Methods Studie zu Theorien des erfolgreichen Alterns von daheimlebenden älteren Menschen Nadine Breunig 2018
Pflegebezogene Patientenedukation zur "Sturzprävention im Alter" Verena Wadl 2018
Subjektive Gewalterfahrungen von Pflegepersonen in Kärntner Alten- und Pflegeheimen Melissa Gruber 2018
Zeig mir meine Perspektiven. Petra Schadler 2018
"Stressbelastung in der Anästhesiepflege im Klinikum Klagenfurt" Robert Planko 2017
Handlungsempfehlungen zur Praxisanleitung von Studierenden der Gesundheits- und Krankenpflege in der Langzeitpflege - eine pädagogische Herausforderung für diplomierte Pflegepersonen ohne Weiterbildungslehrgang in der Praxisanleitung. Kathrin Ulrike Kribernegg 2017
Assessment Tool 6-Minuten-Gehtest Kathrin Morianz 2016
Burn-in in der Pflege: Vermeidung eines vorzeitigen Pensionsantrittes bei Pflegepersonen im Kontext des österreichischen Krankenanstaltenbetriebes Cornelia Ursula Mozelt 2016
Demenzerkrankung aus der Sicht der Angehörigen Johanna Stegmüller 2016
Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung im Kindes- und Jugendalter Sarah Dionisio 2016
Entwicklungen in der Kinder und Jugendpsychiatrie Katharina Kristina Haas 2016
Selbsthilfebezogene Patientenorientierung - am Praxisbeispiel Selbsthilfefreundliches Krankenhaus Johannes Figl 2016
Pflegende Angehöriger älterer Menschen - Belastungen und Entlastungsmöglichkeiten im Bezirk Wolfsberg Tina Großgasteiger 2015
Unterstützungsangebote für Menschen mit einer Demenz und ihre pflegenden Angehörigen in Österreich Bettina Hildegard Kreuzer 2015
Alt, aktiv und schön? Kim Kreling 2014
Analyse der mobilen Betreuungs- und Pflegedienste in Kärnten mit dem Fokus auf die "Hauskrankenhilfe Velden" Matthias Schütz 2014
Aufbau und Konzept für die Umsetzung eines übergreifenden Risikomanagements in den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (GGZ) Christoph Josef Schreiner 2014
Belastungen pflegender Angehöriger von Patientinnen und Patienten, die an Demenz erkrankt sind Simone Maria Woschitz 2014
Die Pflegegrundausbildung in Österreich auf ihrem Weg zur Akademisierung Georg Hellinger 2014
Ekel in der Pflege Katharina Lugger 2014
Zwischen Theorie und Praxis Hanna Katharina Tributsch 2014
"Mit Demenz in Würde altern!" Elena Berger 2013
Das Arzt-Patienten Gespräch im Allgemeinen mit Einblick in Palliative Care Sabrina Barbara Kerschhaggl 2013
Die Schmerzsituation und der Umgang mit Schmerzen aus Sicht von kognitiv leistungsfähigen und kognitiv beeinträchtigten Bewohnern in österreichischen Pflegeheimen Martina Steiner 2013
Entlassungsmanagement in der Klinik Judendorf-Straßengel Veronika Gombotz 2013
Pflegeethik in Kärntner Alten- und Pflegeheimen unter dem Aspekt von freiheitsbeschränkenden Maßnahmen, dem Umgang mit Sterbenden und der Sterbehilfe Ines Flötschinger 2013
Pflegeversicherung in Österreich Barbara Franziska Karoline Hörth 2013
Selbstgesteuertes Lernen in Weiterbildungslehrgängen. Sturz des Frontalunterrichts? Carmen Andrea Woltsche 2013
TitelAutorJahr
Biografieorientierte Pflegeplanung Angelika Liebenwein 2019
TitelAutorJahr
Die Family Health Nurse Marlene Monika Fitzek 2018
Die Pflegedokumentation in der stationären Altenpflege aus Sicht der Pflegefachkräfte Michaela Rossbacher 2018
Evaluation des Projektes "Bewegtes Leben in der Steiermark!" im Pflegewohnheim Peter Rosegger Natascha Stefanie Mauerhofer 2018
Messung selektiver Optimierung mit Kompensation: Eine Mixed-Methods Studie zu Theorien des erfolgreichen Alterns von daheimlebenden älteren Menschen Nadine Breunig 2018
Pflegebezogene Patientenedukation zur "Sturzprävention im Alter" Verena Wadl 2018
Subjektive Gewalterfahrungen von Pflegepersonen in Kärntner Alten- und Pflegeheimen Melissa Gruber 2018
Zeig mir meine Perspektiven. Petra Schadler 2018
TitelAutorJahr
"Stressbelastung in der Anästhesiepflege im Klinikum Klagenfurt" Robert Planko 2017
Handlungsempfehlungen zur Praxisanleitung von Studierenden der Gesundheits- und Krankenpflege in der Langzeitpflege - eine pädagogische Herausforderung für diplomierte Pflegepersonen ohne Weiterbildungslehrgang in der Praxisanleitung. Kathrin Ulrike Kribernegg 2017
TitelAutorJahr
Assessment Tool 6-Minuten-Gehtest Kathrin Morianz 2016
Burn-in in der Pflege: Vermeidung eines vorzeitigen Pensionsantrittes bei Pflegepersonen im Kontext des österreichischen Krankenanstaltenbetriebes Cornelia Ursula Mozelt 2016
Demenzerkrankung aus der Sicht der Angehörigen Johanna Stegmüller 2016
Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung im Kindes- und Jugendalter Sarah Dionisio 2016
Entwicklungen in der Kinder und Jugendpsychiatrie Katharina Kristina Haas 2016
Selbsthilfebezogene Patientenorientierung - am Praxisbeispiel Selbsthilfefreundliches Krankenhaus Johannes Figl 2016
TitelAutorJahr
Pflegende Angehöriger älterer Menschen - Belastungen und Entlastungsmöglichkeiten im Bezirk Wolfsberg Tina Großgasteiger 2015
Unterstützungsangebote für Menschen mit einer Demenz und ihre pflegenden Angehörigen in Österreich Bettina Hildegard Kreuzer 2015
TitelAutorJahr
Alt, aktiv und schön? Kim Kreling 2014
Analyse der mobilen Betreuungs- und Pflegedienste in Kärnten mit dem Fokus auf die "Hauskrankenhilfe Velden" Matthias Schütz 2014
Aufbau und Konzept für die Umsetzung eines übergreifenden Risikomanagements in den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (GGZ) Christoph Josef Schreiner 2014
Belastungen pflegender Angehöriger von Patientinnen und Patienten, die an Demenz erkrankt sind Simone Maria Woschitz 2014
Die Pflegegrundausbildung in Österreich auf ihrem Weg zur Akademisierung Georg Hellinger 2014
Ekel in der Pflege Katharina Lugger 2014
Zwischen Theorie und Praxis Hanna Katharina Tributsch 2014
"Mit Demenz in Würde altern!" Elena Berger 2013
Das Arzt-Patienten Gespräch im Allgemeinen mit Einblick in Palliative Care Sabrina Barbara Kerschhaggl 2013
Die Schmerzsituation und der Umgang mit Schmerzen aus Sicht von kognitiv leistungsfähigen und kognitiv beeinträchtigten Bewohnern in österreichischen Pflegeheimen Martina Steiner 2013
Entlassungsmanagement in der Klinik Judendorf-Straßengel Veronika Gombotz 2013
Pflegeethik in Kärntner Alten- und Pflegeheimen unter dem Aspekt von freiheitsbeschränkenden Maßnahmen, dem Umgang mit Sterbenden und der Sterbehilfe Ines Flötschinger 2013
Pflegeversicherung in Österreich Barbara Franziska Karoline Hörth 2013
Selbstgesteuertes Lernen in Weiterbildungslehrgängen. Sturz des Frontalunterrichts? Carmen Andrea Woltsche 2013
TitelAutorJahr
Das mäeutische Pflege- und Betreuungsmodell nach Cora van der Kooij
  • Madelaine Anna Zwischenberger
  • 2019
    Dementia Care Mapping
  • Sabrina Melcher
  • 2019
    Dementia Care Mapping und die Auswirkungen auf das Management
  • David Elias Oberhuber
  • 2019
    Herausforderungen in der Pflege von adipösen PatientInnen auf der IMC2 am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Anna Simone Hecher
  • 2019
    Konzeption für stationäre Gesundheitseinrichtungen zur patientenorientierten Versorgung von Personen mit einer Demenz
  • Lisa Haubenwallner
  • 2019
    Optimierung des Pflegeprozess anhand der Pflegevisite
  • Lisa-Maria Murnig
  • 2019
    Pflegeberatung bei chronisch Kranken
  • Lisa Engelbrecht
  • 2019
    Pflegerisches Entlassungsmanagement in Österreich
  • Barbara Petritz
  • 2019
    Qualitätsmanagement im Pflegeheim
  • Marco Martin Müller
  • 2019
    Robotik in der Pflege
  • Martina Tusch
  • 2019
    Schmerzmanagement auf einer Intensivstation unter dem Aspekt des Einsatzes von nichtmedikamentösen Maßnahmen
  • Christine Hochwarter
  • 2019
    Welche Auswirkungen hat Dementia Care Mapping® (DCM®) auf das Pflegepersonal und dem Pflegeprozess?
  • Matej Martinovic
  • 2019
    Wie Pflege wirkt
  • Daniela Silvia Schmid
  • 2019
    Biografiearbeit in der Altenpflege am Beispiel des integrativen Pflegekonzeptes von Maria Riedl
  • Anna Maria Unterguggenberger
  • 2018
    Das mäeutische Pflege- und Betreuungsmodell von Cora Van der Kooij
  • Anna Eigner
  • 2018
    Das Qualitätsmanagementsystem E-Qalin® und die Auswirkung auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • Brigitte Sabine Meisel
  • 2018
    Den letzten Weg in Würde beschreiten
  • Georg Wieser
  • 2018
    Die Erkrankung interstitielle Zystitis bei Frauen und die Auswirkungen auf den Selbstwert
  • Juliane Gerhalter
  • 2018
    Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) in der stationären neurologischen Rehabilitation - Anwendbarkeit und Bedeutung aus der Sicht der Pflege
  • Sandra Urschitz
  • 2018
    Die QM-Modelle ISO 9001 und KTQ im Vergleich
  • Sandra Ernsthofer
  • 2018
    Implementierung eines Pflegemodelles in der extramuralen psychiatrischen Pflege
  • Thomas Nott
  • 2018
    Pflegende Angehörige von Demenzkranken
  • Manuela Kreuzer
  • 2018
    Pflegeplanung - ein Qualitätskriterium in der Altepflege
  • Birgit Eschbacher
  • 2018
    Pflegequalitätserhebung: durch Transparenz und Reflexion der pflegerischen Praxis die Pflegequalität verbessern
  • Sabrina Wieland
  • 2018
    Pflegevisite in der Altenpflege
  • Claudia Beate Kollmann
  • 2018
    Primary Nursing
  • Helke Elisa Müller
  • 2018
    Schmerzanamnese bei Menschen mit Demenz
  • Theresa Sophia Starchl
  • 2018
    Selbsteinschätzung von gesundheitsbezogener Lebensqualität bei Patienten und Patientinnen
  • Johanna May
  • 2018
    Aus-, Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern/innen in der Pflege in Südtirol und deren Implementierung im Alten- und Seniorenwohnheim der Stiftung Martinsheim in Kastelruth
  • Aaron Gasslitter
  • 2017
    Der angewandte Pflegeprozess im Pflegealltag
  • Sarah Prohart
  • 2017
    Die Kommunikation im Qualitätsaudit
  • Anna Margarethe Kopeinig
  • 2017
    Die Lebensqualität im Pflegeheim
  • Ylberina Dautaj
  • 2017
    Die Pflegevisite - ein Instrument zur Qualitätssicherung in der Pflege
  • Jasmin Oberreßl
  • 2017
    Die Pflegevisite im Krankenhaus unter dem Aspekt Patientenzufriedenheit
  • Anja Kleinferchner
  • 2017
    Expertenstandard Sturzprophylaxe im akut stationären Bereich
  • Silvia Egger
  • 2017
    Mangelernährung in der Langzeitpflege
  • Alexandra Weiß
  • 2017
    Menschen mit Demenz im Pflegeheim
  • Marika Dillitz
  • 2017
    Notfallsituationen im Pflegealltag erfolgreich bewältigen
  • Claudia Witschnig
  • 2017
    Pflegediagnose Harninkontinenz
  • Stefan Tauchhammer
  • 2017
    Qualitätsmanagementsysteme in der mobilen Pflege
  • Mathias Maria Leonardo de Zordo
  • 2017
    Stress und Stressprävention in der Krankenpflege
  • Julia Tatjana Ganner
  • 2017
    Wenn pflegebedürftige alte Menschen ihr Zuhause aufgeben und ein Pflegeheim ziehen.
  • Marika Dillitz
  • 2017
    DER UMZUG VON ÄLTEREN MENSCHEN IN EINE STATIONÄRE PFLEGEEINRICHTUNG
  • Nina Kreuzer
  • 2016
    Der Zusammenhang zwischen Inkontinenz und neurologischen Erkrankungen, sowie Empfehlungen zum Umgang bzw. Hilfestellungen bei Inkontinenz.
  • Marina Katharina Pesserer
  • 2016
    Determinanten der Arbeitszufriedenheit.
  • Samanta Stephanie Kumb Kovacs
  • 2016
    Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Fehlern im Krankenhaus Waiern
  • Marissa Anna Sylvia Herrenhof
  • 2016
    Herausforderungen/Belastungen für das Krankenpflegefachpersonal auf den Intensivstationen durch angehörigenfreundliche Besuchszeiten
  • Petra Brihac
  • 2016
    Hinter der roten Linie - Was geschieht mit mir im OP? - Erstellung eines Informationsfolders zur Angstreduktion für Patienten/innen, die präoperative Ängste aufweisen
  • Kathrin Ulrike Kribernegg
  • 2016
    Implementierung des Qualitätsmanagementsystems E-Qalin® in Alten- und Pflegeheimen
  • Melissa Gruber
  • 2016
    Individualität am Lebensende in der Langzeitpflege mit dem Fokus Religion und Rituale
  • Ruth Schrittesser
  • 2016
    Nutzen von MH Kinaesthetics im Langzeitpflegebereich
  • Julia Hentsch
  • 2016
    Qualitätsmanagement im Klinikum Klagenfurt - eine Analyse der postoperativen Schmerztherapie
  • Carina Frey
  • 2016
    Standardisierte Pflegeplanung im Akutbereicht - Wozu?
  • Sabrina Urban
  • 2016
    Sturzprävention in einer Rehabilitationsklinik
  • Verena Hölbling
  • 2016
    Betreutes Wohnen für ältere Menschen
  • Melanie Britz
  • 2015
    Das Modell der International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) und dessen strukturierte Implementierung im Humanomed Zentrum Althofen
  • Bettina Leitner
  • 2015
    Fehler-, Risiko- und Safety Management im Gesundheitswesen
  • Nicola Lieftenegger
  • 2015
    Implementierung von Case Management im Krankenhaus
  • Simona Johanna Laure
  • 2015
    Interventionsstrategien für Männer mit Harninkontinenz
  • Gerald Andreas Santer
  • 2015
    Sturzmanagement
  • Tamara Maria Lunner
  • 2015
    Sturzprävention im Krankenhaus
  • Esther Schwarzenbacher
  • 2015
    Zur optimalen Betreuung Demenzkranker im Pflegeheim
  • Nadja Sabrina Feistritzer
  • 2015
    Die Grundhaltung gegenüber Menschen mit Demenz am Beispiel der Validation nach Naomi Feil
  • Gabriele Furian
  • 2014
    Die Mitarbeiterführung in der Langzeitpflege
  • Stefan Gressl
  • 2014
    Doping im Leistungssport - ein lohnendes Risiko
  • Nicola Lieftenegger
  • 2014
    Entlassungsmanagement im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit/Glan
  • Nadine Elisabeth Fuchs
  • 2014
    Gewährleistung einer kontinuierlichen pflegerischen Versorgung von PatientInnen
  • Nadine Elisabeth Fuchs
  • 2014
    Institutionalisiertes Sterben in Österreich
  • Viktoria Wertner
  • 2014
    Konzept einer Pflegeeinrichtung für junge, pflegebedürftige Menschen in Niederösterreich
  • Heinrich Christian Meder
  • 2014
    Pflegemodelle auf dem Prüfstand
  • Claudia Karoline Mischitz
  • 2014
    Psychosoziale Auswirkungen auf Pflegekräfte in der Langzeitpflege
  • Hermann Franz Gehard
  • 2014
    Qualitätssicherung in vollbetreuten Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen anhand von E-Qalin®
  • Tabea Katharina Bäuerle
  • 2014
    Umweltgestaltung
  • Carmen Scharf
  • 2014
    Wie verläuft der Implementierungsprozess eines QM-Systems im Altenpflegebereich und welche Unterschiede und Verbesserungen gibt es beim E-Qalin®-Modell im Vergleich zur DIN EN ISO 9001 Norm?
  • Daniela Hodina
  • 2014
    Adipositas im Kindes- und Jugendalter - Therapieansätze und Prävention bei Übergewicht
  • Gloria Napetschnig
  • 2013
    Betriebliche Gesundheitspolitik für eine alters- und alternsgerechte Arbeits- und Organisationsgestaltung hinsichlich des demographischen Wandels
  • Melanie Neuhold
  • 2013
    Bildungsmaßnahmen der Personalentwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Pflege und älterer Mitarbeiter
  • Isabella Greiner
  • 2013
    Care und Case Management im Pflegebereich
  • Angelique Gabriela Lora-Puschmann
  • 2013
    Gewalt Pflegender gegen Pflegebedürftige in stationären Pflegeeinrichtungen
  • Jörg LEOPOLD
  • 2013
    HACCP Zertifizierung der Milchküche im Eltern Kind Zentrum des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Gloria Napetschnig
  • 2013
    Intuition im Kontext der zunehmenden Technisierung der Pflege
  • Kathrin Susanne Radl
  • 2013
    Pflegesensitive Qualitätsindikatoren
  • Simone Elisabeth Gruber
  • 2013
    Zum Angstmanagement im Umgang mit postoperativen Patienten am Beispiel einer neurochirurgischen Intensivstation
  • Beatrix Buder
  • 2013
    Burnout bei Pflegekräften
  • Sandra Genser
  • 2012
    Case Management für zu Hause lebende demente Menschen.
  • Rosemarie Finster
  • 2012
    Qualitätsmanagement in Alten-und Pflegeheimen
  • Hanna Katharina Tributsch
  • 2012
    TitelAutorJahr
    Das mäeutische Pflege- und Betreuungsmodell nach Cora van der Kooij
  • Madelaine Anna Zwischenberger
  • 2019
    Dementia Care Mapping
  • Sabrina Melcher
  • 2019
    Dementia Care Mapping und die Auswirkungen auf das Management
  • David Elias Oberhuber
  • 2019
    Herausforderungen in der Pflege von adipösen PatientInnen auf der IMC2 am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Anna Simone Hecher
  • 2019
    Konzeption für stationäre Gesundheitseinrichtungen zur patientenorientierten Versorgung von Personen mit einer Demenz
  • Lisa Haubenwallner
  • 2019
    Optimierung des Pflegeprozess anhand der Pflegevisite
  • Lisa-Maria Murnig
  • 2019
    Pflegeberatung bei chronisch Kranken
  • Lisa Engelbrecht
  • 2019
    Pflegerisches Entlassungsmanagement in Österreich
  • Barbara Petritz
  • 2019
    Qualitätsmanagement im Pflegeheim
  • Marco Martin Müller
  • 2019
    Robotik in der Pflege
  • Martina Tusch
  • 2019
    Schmerzmanagement auf einer Intensivstation unter dem Aspekt des Einsatzes von nichtmedikamentösen Maßnahmen
  • Christine Hochwarter
  • 2019
    Welche Auswirkungen hat Dementia Care Mapping® (DCM®) auf das Pflegepersonal und dem Pflegeprozess?
  • Matej Martinovic
  • 2019
    Wie Pflege wirkt
  • Daniela Silvia Schmid
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Biografiearbeit in der Altenpflege am Beispiel des integrativen Pflegekonzeptes von Maria Riedl
  • Anna Maria Unterguggenberger
  • 2018
    Das mäeutische Pflege- und Betreuungsmodell von Cora Van der Kooij
  • Anna Eigner
  • 2018
    Das Qualitätsmanagementsystem E-Qalin® und die Auswirkung auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • Brigitte Sabine Meisel
  • 2018
    Den letzten Weg in Würde beschreiten
  • Georg Wieser
  • 2018
    Die Erkrankung interstitielle Zystitis bei Frauen und die Auswirkungen auf den Selbstwert
  • Juliane Gerhalter
  • 2018
    Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) in der stationären neurologischen Rehabilitation - Anwendbarkeit und Bedeutung aus der Sicht der Pflege
  • Sandra Urschitz
  • 2018
    Die QM-Modelle ISO 9001 und KTQ im Vergleich
  • Sandra Ernsthofer
  • 2018
    Implementierung eines Pflegemodelles in der extramuralen psychiatrischen Pflege
  • Thomas Nott
  • 2018
    Pflegende Angehörige von Demenzkranken
  • Manuela Kreuzer
  • 2018
    Pflegeplanung - ein Qualitätskriterium in der Altepflege
  • Birgit Eschbacher
  • 2018
    Pflegequalitätserhebung: durch Transparenz und Reflexion der pflegerischen Praxis die Pflegequalität verbessern
  • Sabrina Wieland
  • 2018
    Pflegevisite in der Altenpflege
  • Claudia Beate Kollmann
  • 2018
    Primary Nursing
  • Helke Elisa Müller
  • 2018
    Schmerzanamnese bei Menschen mit Demenz
  • Theresa Sophia Starchl
  • 2018
    Selbsteinschätzung von gesundheitsbezogener Lebensqualität bei Patienten und Patientinnen
  • Johanna May
  • 2018
    TitelAutorJahr
    Aus-, Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern/innen in der Pflege in Südtirol und deren Implementierung im Alten- und Seniorenwohnheim der Stiftung Martinsheim in Kastelruth
  • Aaron Gasslitter
  • 2017
    Der angewandte Pflegeprozess im Pflegealltag
  • Sarah Prohart
  • 2017
    Die Kommunikation im Qualitätsaudit
  • Anna Margarethe Kopeinig
  • 2017
    Die Lebensqualität im Pflegeheim
  • Ylberina Dautaj
  • 2017
    Die Pflegevisite - ein Instrument zur Qualitätssicherung in der Pflege
  • Jasmin Oberreßl
  • 2017
    Die Pflegevisite im Krankenhaus unter dem Aspekt Patientenzufriedenheit
  • Anja Kleinferchner
  • 2017
    Expertenstandard Sturzprophylaxe im akut stationären Bereich
  • Silvia Egger
  • 2017
    Mangelernährung in der Langzeitpflege
  • Alexandra Weiß
  • 2017
    Menschen mit Demenz im Pflegeheim
  • Marika Dillitz
  • 2017
    Notfallsituationen im Pflegealltag erfolgreich bewältigen
  • Claudia Witschnig
  • 2017
    Pflegediagnose Harninkontinenz
  • Stefan Tauchhammer
  • 2017
    Qualitätsmanagementsysteme in der mobilen Pflege
  • Mathias Maria Leonardo de Zordo
  • 2017
    Stress und Stressprävention in der Krankenpflege
  • Julia Tatjana Ganner
  • 2017
    Wenn pflegebedürftige alte Menschen ihr Zuhause aufgeben und ein Pflegeheim ziehen.
  • Marika Dillitz
  • 2017
    TitelAutorJahr
    DER UMZUG VON ÄLTEREN MENSCHEN IN EINE STATIONÄRE PFLEGEEINRICHTUNG
  • Nina Kreuzer
  • 2016
    Der Zusammenhang zwischen Inkontinenz und neurologischen Erkrankungen, sowie Empfehlungen zum Umgang bzw. Hilfestellungen bei Inkontinenz.
  • Marina Katharina Pesserer
  • 2016
    Determinanten der Arbeitszufriedenheit.
  • Samanta Stephanie Kumb Kovacs
  • 2016
    Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Fehlern im Krankenhaus Waiern
  • Marissa Anna Sylvia Herrenhof
  • 2016
    Herausforderungen/Belastungen für das Krankenpflegefachpersonal auf den Intensivstationen durch angehörigenfreundliche Besuchszeiten
  • Petra Brihac
  • 2016
    Hinter der roten Linie - Was geschieht mit mir im OP? - Erstellung eines Informationsfolders zur Angstreduktion für Patienten/innen, die präoperative Ängste aufweisen
  • Kathrin Ulrike Kribernegg
  • 2016
    Implementierung des Qualitätsmanagementsystems E-Qalin® in Alten- und Pflegeheimen
  • Melissa Gruber
  • 2016
    Individualität am Lebensende in der Langzeitpflege mit dem Fokus Religion und Rituale
  • Ruth Schrittesser
  • 2016
    Nutzen von MH Kinaesthetics im Langzeitpflegebereich
  • Julia Hentsch
  • 2016
    Qualitätsmanagement im Klinikum Klagenfurt - eine Analyse der postoperativen Schmerztherapie
  • Carina Frey
  • 2016
    Standardisierte Pflegeplanung im Akutbereicht - Wozu?
  • Sabrina Urban
  • 2016
    Sturzprävention in einer Rehabilitationsklinik
  • Verena Hölbling
  • 2016
    TitelAutorJahr
    Betreutes Wohnen für ältere Menschen
  • Melanie Britz
  • 2015
    Das Modell der International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) und dessen strukturierte Implementierung im Humanomed Zentrum Althofen
  • Bettina Leitner
  • 2015
    Fehler-, Risiko- und Safety Management im Gesundheitswesen
  • Nicola Lieftenegger
  • 2015
    Implementierung von Case Management im Krankenhaus
  • Simona Johanna Laure
  • 2015
    Interventionsstrategien für Männer mit Harninkontinenz
  • Gerald Andreas Santer
  • 2015
    Sturzmanagement
  • Tamara Maria Lunner
  • 2015
    Sturzprävention im Krankenhaus
  • Esther Schwarzenbacher
  • 2015
    Zur optimalen Betreuung Demenzkranker im Pflegeheim
  • Nadja Sabrina Feistritzer
  • 2015
    TitelAutorJahr
    Die Grundhaltung gegenüber Menschen mit Demenz am Beispiel der Validation nach Naomi Feil
  • Gabriele Furian
  • 2014
    Die Mitarbeiterführung in der Langzeitpflege
  • Stefan Gressl
  • 2014
    Doping im Leistungssport - ein lohnendes Risiko
  • Nicola Lieftenegger
  • 2014
    Entlassungsmanagement im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit/Glan
  • Nadine Elisabeth Fuchs
  • 2014
    Gewährleistung einer kontinuierlichen pflegerischen Versorgung von PatientInnen
  • Nadine Elisabeth Fuchs
  • 2014
    Institutionalisiertes Sterben in Österreich
  • Viktoria Wertner
  • 2014
    Konzept einer Pflegeeinrichtung für junge, pflegebedürftige Menschen in Niederösterreich
  • Heinrich Christian Meder
  • 2014
    Pflegemodelle auf dem Prüfstand
  • Claudia Karoline Mischitz
  • 2014
    Psychosoziale Auswirkungen auf Pflegekräfte in der Langzeitpflege
  • Hermann Franz Gehard
  • 2014
    Qualitätssicherung in vollbetreuten Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen anhand von E-Qalin®
  • Tabea Katharina Bäuerle
  • 2014
    Umweltgestaltung
  • Carmen Scharf
  • 2014
    Wie verläuft der Implementierungsprozess eines QM-Systems im Altenpflegebereich und welche Unterschiede und Verbesserungen gibt es beim E-Qalin®-Modell im Vergleich zur DIN EN ISO 9001 Norm?
  • Daniela Hodina
  • 2014
    Adipositas im Kindes- und Jugendalter - Therapieansätze und Prävention bei Übergewicht
  • Gloria Napetschnig
  • 2013
    Betriebliche Gesundheitspolitik für eine alters- und alternsgerechte Arbeits- und Organisationsgestaltung hinsichlich des demographischen Wandels
  • Melanie Neuhold
  • 2013
    Bildungsmaßnahmen der Personalentwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Pflege und älterer Mitarbeiter
  • Isabella Greiner
  • 2013
    Care und Case Management im Pflegebereich
  • Angelique Gabriela Lora-Puschmann
  • 2013
    Gewalt Pflegender gegen Pflegebedürftige in stationären Pflegeeinrichtungen
  • Jörg LEOPOLD
  • 2013
    HACCP Zertifizierung der Milchküche im Eltern Kind Zentrum des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
  • Gloria Napetschnig
  • 2013
    Intuition im Kontext der zunehmenden Technisierung der Pflege
  • Kathrin Susanne Radl
  • 2013
    Pflegesensitive Qualitätsindikatoren
  • Simone Elisabeth Gruber
  • 2013
    Zum Angstmanagement im Umgang mit postoperativen Patienten am Beispiel einer neurochirurgischen Intensivstation
  • Beatrix Buder
  • 2013
    Burnout bei Pflegekräften
  • Sandra Genser
  • 2012
    Case Management für zu Hause lebende demente Menschen.
  • Rosemarie Finster
  • 2012
    Qualitätsmanagement in Alten-und Pflegeheimen
  • Hanna Katharina Tributsch
  • 2012
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • <p>Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.</p>
    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • <p>Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.</p>
    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • <p>Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.</p>
    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • <p>Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.</p>
    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • <p>Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.</p>
    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl

    Please use this link for external references on the profile of Katharina Oleksiw: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=k.oleksiw