skip_navigation
WS 2020
Specialization Area: Health ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar to accompany Internship HM 1: Competence-oriented Care GesamtGroup SE 1,0 1,0 B3.02851.50.030
Seminar for Bachelor Thesis HM 1 Group 5 SE 1,5 1,0 B3.02851.50.060
Preparatory Seminar for Internship Group 1 SE 1,0 0,0 B3.02851.40.120
Preparatory Seminar for Internship Group 2 SE 1,0 0,0 B3.02851.40.120
Specialization Area: Care ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar to accompany Internship CM 1: Competence-oriented Care GesamtGroup SE 1,0 1,0 B3.02852.50.032
Preparatory Seminar for Internship Group 2 SE 1,0 0,0 B3.02851.40.120
Preparatory Seminar for Internship Group 1 SE 1,0 0,0 B3.02851.40.120
Specialization Area: Health ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar to accompany Internship HM 1: Competence-oriented Care SE 1,0 1,0 B3.02851.50.030
Seminar for Bachelor Thesis HM 1 Group 6 SE 1,5 1,0 B3.02851.50.060
Preparatory Seminar for Internship Group 2 SE 1,0 0,0 B3.02852.40.120
Preparatory Seminar for Internship Group 1 SE 1,0 0,0 B3.02852.40.120
Specialization Area: Care ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar to accompany Internship CM 1: Competence-oriented Care SE 1,0 1,0 B3.02852.50.032
Seminar for Bachelor Thesis CM 1 Group 4 SE 1,5 1,0 B3.02852.50.062
Preparatory Seminar for Internship Group 2 SE 1,0 0,0 B3.02852.40.120
Preparatory Seminar for Internship Group 1 SE 1,0 0,0 B3.02852.40.120
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Independent Studies: Accompanying Seminar 2 Group 6 SE 1,0 1,0 M3.05190.30.020
SS 2020
Specialization Area: Health ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar for Bachelor Thesis HM 2 Group 5 SE 2,0 1,0 B3.02851.60.100
Specialization Area: Care ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar for Bachelor Thesis CM 2 Group 4 SE 2,0 1,0 B3.02852.60.100
Specialization Area: Care ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Seminar for Bachelor Thesis CM 2 Group 9 SE 2,0 1,0 B3.02852.60.100
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Management Competences across Disciplines SPRING SCHOOL SE 2,0 3,0 M3.05190.40.020
Health - Ethics - Fair Opportunities SPRING SCHOOL SE 1,5 2,0 M3.05190.30.130
TitelAutorJahr
TitelAutorJahr
"Eine quantitative Untersuchung zum Ernährungsverhalten von Studentinnen und Studenten an der Fachhochschule Kärnten."
  • Qendresa Haxha
  • 2020
    AD(H)S
  • Kerstin Elisabeth Kraßnitzer
  • 2020
    Burnout in der Pflege
  • Iris Tschemernjak
  • 2020
    Burnout in der Pflege
  • Iris Tschemernjak
  • 2020
    Burnout in Pflegeberufen - Hauptursachen und präventive Maßnahmen
  • Hannah Christina Smole
  • 2020
    Ernährung und Parkinson. Die Rolle der Ernährung im Hinblick auf die Parkinson Symptomatik
  • Xenia Eder
  • 2020
    Geschlechterhierarchie am Arbeitsmarkt: Warum ist die professionelle Pflege nicht von Männern sondern von Frauen dominiert?
  • Elisabeth Maria Hochleitner
  • 2020
    Musiktherapie in der Palliative Care & Hospizarbeit
  • Martina Korak
  • 2020
    Personalschulung im gehobenen Pflegedienst
  • Christoph Karl Hubel
  • 2020
    Pflegerische Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung bei Aggressionsverhalten von demenzerkrankten PflegeheimbewohnerInnen
  • Bernadette Elisabeth Pratl
  • 2020
    Stressreduktion anhand des Beispiels Lean Management
  • Magdalena Zach
  • 2020
    Deeskalation im psychiatrischen Akutbereich
  • Bernadette Junker
  • 2019
    Die HIV-positive Frau mit bestehendem Kinderwunsch
  • Madelaine Anna Zwischenberger
  • 2019
    Die Verantwortung von Führungskräften zum Schutz der MitarbeiterInnen gegenüber Gewalt durch Bewohnerinnen in Pflegeheimen
  • Bernadette Junker
  • 2019
    Digitalisierung im Gesundheitssystem am Beispiel der elektronischen Pflegedokumentation
  • Christian Josef Kraler
  • 2019
    Herausforderungen einer angemessenen Kinder- und Jugendkrankenversorgung
  • Stephanie Putz
  • 2019
    Präventionsmaßnahmen bei postoperativem Delir in Bezug auf Lärm
  • Anna Simone Hecher
  • 2019
    Präventionsmaßnahmen verbaler Gewalt gegenüber Pflegepersonal in der Notfallambulanz
  • Verena Schliezer
  • 2019
    Psychische Gewalt gegen diplomierte PflegerInnen und SchülerInnen der Gesundheitsberufe im ambulanten Setting
  • Theresia Egger
  • 2019
    Stress im Pflegeheim. Identifikation, Einfluss und Auswirkungen von belastenden Faktoren auf die psychische Gesundheit und deren Bewältigung.
  • Julia Kristin Zechner
  • 2019
    Von der Instruktion zum kompetenzbasierten Lernen - Situationsdarstellung der Praxisanleitung in der Gesundheits- und Krankenpflege in Österreich
  • Lisa Engelbrecht
  • 2019
    TitelAutorJahr
    "Eine quantitative Untersuchung zum Ernährungsverhalten von Studentinnen und Studenten an der Fachhochschule Kärnten."
  • Qendresa Haxha
  • 2020
    AD(H)S
  • Kerstin Elisabeth Kraßnitzer
  • 2020
    Burnout in der Pflege
  • Iris Tschemernjak
  • 2020
    Burnout in der Pflege
  • Iris Tschemernjak
  • 2020
    Burnout in Pflegeberufen - Hauptursachen und präventive Maßnahmen
  • Hannah Christina Smole
  • 2020
    Ernährung und Parkinson. Die Rolle der Ernährung im Hinblick auf die Parkinson Symptomatik
  • Xenia Eder
  • 2020
    Geschlechterhierarchie am Arbeitsmarkt: Warum ist die professionelle Pflege nicht von Männern sondern von Frauen dominiert?
  • Elisabeth Maria Hochleitner
  • 2020
    Musiktherapie in der Palliative Care & Hospizarbeit
  • Martina Korak
  • 2020
    Personalschulung im gehobenen Pflegedienst
  • Christoph Karl Hubel
  • 2020
    Pflegerische Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung bei Aggressionsverhalten von demenzerkrankten PflegeheimbewohnerInnen
  • Bernadette Elisabeth Pratl
  • 2020
    Stressreduktion anhand des Beispiels Lean Management
  • Magdalena Zach
  • 2020
    TitelAutorJahr
    Deeskalation im psychiatrischen Akutbereich
  • Bernadette Junker
  • 2019
    Die HIV-positive Frau mit bestehendem Kinderwunsch
  • Madelaine Anna Zwischenberger
  • 2019
    Die Verantwortung von Führungskräften zum Schutz der MitarbeiterInnen gegenüber Gewalt durch Bewohnerinnen in Pflegeheimen
  • Bernadette Junker
  • 2019
    Digitalisierung im Gesundheitssystem am Beispiel der elektronischen Pflegedokumentation
  • Christian Josef Kraler
  • 2019
    Herausforderungen einer angemessenen Kinder- und Jugendkrankenversorgung
  • Stephanie Putz
  • 2019
    Präventionsmaßnahmen bei postoperativem Delir in Bezug auf Lärm
  • Anna Simone Hecher
  • 2019
    Präventionsmaßnahmen verbaler Gewalt gegenüber Pflegepersonal in der Notfallambulanz
  • Verena Schliezer
  • 2019
    Psychische Gewalt gegen diplomierte PflegerInnen und SchülerInnen der Gesundheitsberufe im ambulanten Setting
  • Theresia Egger
  • 2019
    Stress im Pflegeheim. Identifikation, Einfluss und Auswirkungen von belastenden Faktoren auf die psychische Gesundheit und deren Bewältigung.
  • Julia Kristin Zechner
  • 2019
    Von der Instruktion zum kompetenzbasierten Lernen - Situationsdarstellung der Praxisanleitung in der Gesundheits- und Krankenpflege in Österreich
  • Lisa Engelbrecht
  • 2019
    Run-TimeSeptember/2013 - September/2016
    Project management
  • Eva MIR
  • Project staff
  • Doris Anna Gebhard
  • Hannes Christian Martinz
  • Sibylle Barbara Kohlmayr
  • Diana Holbura
  • Alina Jölli
  • Petra Zwerger
  • Marina Katharina Pesserer
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktGerontologie
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLifelonglearning Programme 2013, ERASMUS MULTILATERAL PROJECTS, Nr. 2013 -3227/001-001
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • European Commission
  • Joint Master "Positive about dementia"

    • European Commission (Fördergeber/Auftraggeber)
    • University of Salford
    • Dublin City University
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.

    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.

    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeSeptember/2013 - September/2016
    Project management
  • Eva MIR
  • Project staff
  • Doris Anna Gebhard
  • Hannes Christian Martinz
  • Sibylle Barbara Kohlmayr
  • Diana Holbura
  • Alina Jölli
  • Petra Zwerger
  • Marina Katharina Pesserer
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktGerontologie
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLifelonglearning Programme 2013, ERASMUS MULTILATERAL PROJECTS, Nr. 2013 -3227/001-001
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • European Commission
  • Joint Master "Positive about dementia"

    • European Commission (Fördergeber/Auftraggeber)
    • University of Salford
    • Dublin City University
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.

    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeSeptember/2013 - September/2016
    Project management
  • Eva MIR
  • Project staff
  • Doris Anna Gebhard
  • Hannes Christian Martinz
  • Sibylle Barbara Kohlmayr
  • Diana Holbura
  • Alina Jölli
  • Petra Zwerger
  • Marina Katharina Pesserer
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktGerontologie
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLifelonglearning Programme 2013, ERASMUS MULTILATERAL PROJECTS, Nr. 2013 -3227/001-001
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • European Commission
  • Joint Master "Positive about dementia"

    • European Commission (Fördergeber/Auftraggeber)
    • University of Salford
    • Dublin City University
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.

    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeSeptember/2013 - September/2016
    Project management
  • Eva MIR
  • Project staff
  • Doris Anna Gebhard
  • Hannes Christian Martinz
  • Sibylle Barbara Kohlmayr
  • Diana Holbura
  • Alina Jölli
  • Petra Zwerger
  • Marina Katharina Pesserer
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktGerontologie
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLifelonglearning Programme 2013, ERASMUS MULTILATERAL PROJECTS, Nr. 2013 -3227/001-001
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • European Commission
  • Joint Master "Positive about dementia"

    • European Commission (Fördergeber/Auftraggeber)
    • University of Salford
    • Dublin City University
    Run-TimeNovember/2013 - October/2016
    Project management
  • Andrea Stitzel
  • Project staff
  • Katharina Oleksiw
  • Kriemhild Leitner
  • Regina Klein
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktBildungsforschung
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLLP/Erasmus Networks/EAC/27/11
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency
  • Die Alterung der Bevölkerung ist ein zentrales Thema in allen europäischen Ländern. Benötigt wird nicht nur eine neue Vision vom Altern und der Förderung von Möglichkeiten und Potentialen älterer Menschen, sondern es stellt sich auch die Frage, wie eine solche Vision in die Praxis umgesetzt werden kann. Hochschulen spielen hierbei eine zentrale Rolle, um diese Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen des EU finanzierten Netzwerks ELLAN kooperieren 26 EU-Länder miteinander, um einen gemeinsamen Nenner in Form von professionenübergreifenden Kernkompetenzen für die Arbeit mit älteren Menschen zu entwickeln, innovative Lern- und Lehrmethoden auszutauschen und Faktoren zu identifizieren, die Studierende dazu motivieren können, in ihrem späteren Berufsleben mit älteren Menschen zu arbeiten. Das Projekt ELLAN wird finanziert mit Unterstützung des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.

    • EACEA: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Savonia-ammattikorkeakoulun kuntayhtymä
    • Karelia University of Applied Sciences Ltd.
    • Liverpool John Moores University
    • Medical University "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna
    • University College Cork
    • National and Kapodistrian University of Athens
    • University of Maribor FEB
    • European Social Action Network aisbl
    Run-TimeSeptember/2013 - September/2016
    Project management
  • Eva MIR
  • Project staff
  • Doris Anna Gebhard
  • Hannes Christian Martinz
  • Sibylle Barbara Kohlmayr
  • Diana Holbura
  • Alina Jölli
  • Petra Zwerger
  • Marina Katharina Pesserer
  • Sigrid Anna Stieger
  • ForschungsschwerpunktGerontologie
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • ForschungsprogrammLifelonglearning Programme 2013, ERASMUS MULTILATERAL PROJECTS, Nr. 2013 -3227/001-001
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • European Commission
  • Joint Master "Positive about dementia"

    • European Commission (Fördergeber/Auftraggeber)
    • University of Salford
    • Dublin City University

    Please use this link for external references on the profile of Sigrid Anna Stieger: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=s.stieger