skip_navigation
WS 2019
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
European Business Law ILV 1,0 2,0 M4.07740.30.010
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
European Business and Competition Law ILV 2,0 3,0 M4.05170.30.631
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Einführung in das Privatrecht Group A ILV 1,0 1,0 B4.06360.14.110
Einführung in das Privatrecht Group B ILV 1,0 1,0 B4.06360.14.110
Introduction to Private Business Law ILV 2,0 2,0 B4.06360.14.110
Specialization Area: Business ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Öffentliches Wirtschaftsrecht ILV 1,5 3,0 B4.06364.16.020
Specialization Area: Intercultural ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Introduction to Values and Ethics ILV 2,0 3,0 B4.06365.50.691
Specialization Area: Public ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Grundlagen des öffentlichen Rechts ILV 1,1 1,0 B4.06363.15.010
Administrative Law I VO 2,0 2,0 B4.06363.33.020
Administrative Law II ILV 1,0 1,0 B4.06363.53.160
Specialization Area: Public ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Grundlagen des öffentlichen Rechts ILV 1,0 1,0 B4.06363.15.010
Administrative Law I VO 2,0 2,0 B4.06363.33.040
Administrative Law II ILV 1,0 1,0 B4.06363.53.120
SS 2019
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Local government Law VO 2,0 2,0 M-PM2.01
Master Thesis MT 0,0 24,0 M-PM4.02
Compulsory optional subject: Elective 2TypeSPPSECTS-Credits
Politik, Recht, Verwaltung ILV 2,0 3,0 M-PM4.07
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Bachelor Thesis II BA 0,0 12,0 B4.06360.60.751
Bachelor Thesis II BA 0,0 12,0 B4.06360.60.750
Internship BOPR 0,0 14,0 B4.06360.60.780
European Law ILV 2,0 3,0 B4.06360.43.500
Fundamentals of European Law ILV 2,0 3,0 B4.06360.43.501
Specialization Area: Intercultural ManagementTypeSPPSECTS-Credits
Constitution and Administration ILV 2,0 2,0 B4.06365.43.111
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Bachelor Thesis I BA 0,0 4,0 B4.06360.40.540
Bachelor Thesis II BA 0,0 6,0 B4.06360.60.750
European Law ILV 2,0 2,0 B4.06360.63.710
TitelAutorJahr
Das Durchgriffsrecht des Bundes bei der Unterbringung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden in Österreich Markus Lichtenegger 2019
Die Bewältigung der Flüchtlingskrise 2015/2016 in ausgewählten Kärntner Gemeinden. Stefan Josef Petrasko 2019
Jugendgemeinderat als Instrument für Partizipation und politische Bildung von Jugendlichen auf kommunaler Ebene: Konzeption eines Jugendgemeinderats für eine Kleingemeinde Felix Alexander Ludwig Dornhofer 2019
Qualitätsmanagement in Bezirkshauptmannschaften Silvio Julian Walder 2019
"Der Erwerb der Gewerbeberechtigung in Österreich mit Praxisbeispielen" Dietmar Langer 2018
Die Gebietsgemeinde - Ein möglicher Reformansatz für Gemeinden und Bezirke? Johannes Miedl 2018
Kärntner Bau-Übertragungsverordnung Katarina Petrovic 2018
Statutenvergleich der Parteiakademien in Österreich Michaela Ott 2018
Die Haftung des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin Agnes Mörtl 2017
Die Organisation der Wasserversrogung aus rechtlicher Sicht Nadine Theresa Wigele 2017
Die Polizeiorganisation in Österreich: Rechtliche Rahmenbedingungen und praktische Umsetzung in Leoben Wolfgang Ferdinand Steiner 2017
Die Steiermärkische Gemeindestrukturreform 2015 Julia KASPAR 2017
NAG - Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz 2005 Roland Mathiesl 2017
Vergleich des Tiroler und Kärntner Baurechtes unter besonderer Berücksichtigung der Bezirke Lienz und Spittal an der Drau Carmen Elfriede Grader 2017
Wirkungsvolle Kontrollmechanismen zur Gebarungsführung in steirischen Gemeinden Jörg Johann Theodor Moser 2017
Amtsleitung in Kärnten. Rudolfine Nadja Kreiner-Russek 2016
Die Dublin III-Verordnung Robert Knosp 2016
Die elektronische Gemeinde der Zukunft Sabrina Autischer 2016
The changing role of lobbying the European institutions for Austrian businesses Nadezhda GARNEVA 2016
Challenges of the African Market for Foreign Business Aviation Companies Daria Ikonnikova 2015
Die Ökostromförderung und deren ökonomische Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Österreich Roman Gernot Brunner 2015
Europäische Banken- und Fiskalunion Sandra Stefanie Schreilechner 2014
Formelle Gemeindekooperationen im Bezirk Spittal/Drau Anja Maria RAINER 2014
Instrumente zur Förderung von Bürgerpartizipation auf kommunaler Ebene Sibylle Moser 2014
SEKTORSPEZIFISCHE ANFORDERUNGEN AN DAS PERSONALMANAGEMENT IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG Sabrina Lassnig 2014
Prognose über die Auswirkungen der neuen Instrumente des K-GMG auf das Personalmanagement in den Kärntner Gemeinden Christian Stefan Rudiferia 2013
Rechtliche, organisatorische und finanzielle Rahmenbedingungen der mobilen Pflege in Kärnten anhand des Fallbeispiels der Hauskrankenhilfe Spittal/Drau Andrea Oberhuber 2013
Analyse der praktischen Bedeutung der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik Silvia Morak 2012
Analyse des aktiven Finanzausgleichs auf kommunaler Ebene in Bezug auf die gerechte Verteilung auf die einzelnen Gemeindegrößenklassen Stephan Kräuter 2012
Die Aufgaben der Kärntner Bürgermeisterinnen und Bürgermeister Michael Sternig 2012
Die fremdenrechtliche Situation von Drittstaatsangehörigen rund um ein Studium in Österreich Katharina Miegl 2012
Erfassung und Bewertung von Vermögen im öffentlichen Rechnungswesen unter besonderer Berücksichtigung des Sachanlagevermögens Gerhild Seiwald 2012
QM nach ISO 9001 in der Kärntner Landesverwaltung Martin Rohr 2012
Strukturqualitätskriterien für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren durch Kärntner Gemeinden Birgit Wiegele 2012
Wasserkraftwerke zwischen Ökonomie und Ökologie Sabrina Gaggl 2012
Das Haushaltsrecht der Europäischen Union mit besonderer Berücksichtigung der Republik Österreich und dem Haushaltsjahr 2009 Johannes Schaller 2011
Das kommunale Abgabenverfahren in Kärnten Stefan Müller 2011
Die Aufgaben der Mitglieder des Gemeinderates Daniela Bryndis Majoran 2011
Die Errichtung eines Wohnhauses in Kärnten Michael Korak 2011
Franchise-Konzeptentwicklung für Dienstleistungsunternehmen Sina Müller 2011
Wohnen im Alter Andrea Hintermann 2011
Die Gemeinde und ihre Aufgaben im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung Stephan Kräuter 2010
Opportunities and Challenges for Bulgaria in Acquiring the European Structural Funds Veselka Donova 2010
Qualitätsmanagement in der öffentlichen Verwaltung Susanne Herler 2010
Rahmenbedingungen für Personalentwicklung in öffentlichen Kärntner Alten- und Pflegeheimen Pauline Martina Springer 2010
The Expected Impact of the EU Regional Policy on Romania and the Romanian Business Environment Oana-Mariana Bratosin 2010
The role of the EU in coordinating discretionary fiscal policy during the recent crisis and its aftermath Stefanie Reiß 2010
„Agrarförderungen“- Eine Analyse des Flächenbeitrags 3 Peter Liesinger 2009
Die Mitwirkungsmöglichkeiten der Länder im Europäischen Rechtsetzungsprozess Melanie Maicher 2009
Labour migration in the R&D sector as a regional chance –how to integrate foreign high skilled workers successfully Katrin Binder 2009
Rechtliche Analyse der Vergabe von Bedarfszuweisungen an Gemeinden in Kärnten Maria Neubauer 2008
„Citizen Relationship Management“ Rahmenbedingungen für die Einführung von CiRM in der öffentlichen Verwaltung im Bundesland Kärnten André Winkler 2007
„Kommunale Wirtschaftsförderung- Ziele, Träger, Organisationsform und Instrumente“ Katharina Wenger 2007
TitelAutorJahr
Das Durchgriffsrecht des Bundes bei der Unterbringung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden in Österreich Markus Lichtenegger 2019
Die Bewältigung der Flüchtlingskrise 2015/2016 in ausgewählten Kärntner Gemeinden. Stefan Josef Petrasko 2019
Jugendgemeinderat als Instrument für Partizipation und politische Bildung von Jugendlichen auf kommunaler Ebene: Konzeption eines Jugendgemeinderats für eine Kleingemeinde Felix Alexander Ludwig Dornhofer 2019
Qualitätsmanagement in Bezirkshauptmannschaften Silvio Julian Walder 2019
TitelAutorJahr
"Der Erwerb der Gewerbeberechtigung in Österreich mit Praxisbeispielen" Dietmar Langer 2018
Die Gebietsgemeinde - Ein möglicher Reformansatz für Gemeinden und Bezirke? Johannes Miedl 2018
Kärntner Bau-Übertragungsverordnung Katarina Petrovic 2018
Statutenvergleich der Parteiakademien in Österreich Michaela Ott 2018
TitelAutorJahr
Die Haftung des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin Agnes Mörtl 2017
Die Organisation der Wasserversrogung aus rechtlicher Sicht Nadine Theresa Wigele 2017
Die Polizeiorganisation in Österreich: Rechtliche Rahmenbedingungen und praktische Umsetzung in Leoben Wolfgang Ferdinand Steiner 2017
Die Steiermärkische Gemeindestrukturreform 2015 Julia KASPAR 2017
NAG - Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz 2005 Roland Mathiesl 2017
Vergleich des Tiroler und Kärntner Baurechtes unter besonderer Berücksichtigung der Bezirke Lienz und Spittal an der Drau Carmen Elfriede Grader 2017
Wirkungsvolle Kontrollmechanismen zur Gebarungsführung in steirischen Gemeinden Jörg Johann Theodor Moser 2017
TitelAutorJahr
Amtsleitung in Kärnten. Rudolfine Nadja Kreiner-Russek 2016
Die Dublin III-Verordnung Robert Knosp 2016
Die elektronische Gemeinde der Zukunft Sabrina Autischer 2016
The changing role of lobbying the European institutions for Austrian businesses Nadezhda GARNEVA 2016
TitelAutorJahr
Challenges of the African Market for Foreign Business Aviation Companies Daria Ikonnikova 2015
Die Ökostromförderung und deren ökonomische Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Österreich Roman Gernot Brunner 2015
TitelAutorJahr
Europäische Banken- und Fiskalunion Sandra Stefanie Schreilechner 2014
Formelle Gemeindekooperationen im Bezirk Spittal/Drau Anja Maria RAINER 2014
Instrumente zur Förderung von Bürgerpartizipation auf kommunaler Ebene Sibylle Moser 2014
SEKTORSPEZIFISCHE ANFORDERUNGEN AN DAS PERSONALMANAGEMENT IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG Sabrina Lassnig 2014
Prognose über die Auswirkungen der neuen Instrumente des K-GMG auf das Personalmanagement in den Kärntner Gemeinden Christian Stefan Rudiferia 2013
Rechtliche, organisatorische und finanzielle Rahmenbedingungen der mobilen Pflege in Kärnten anhand des Fallbeispiels der Hauskrankenhilfe Spittal/Drau Andrea Oberhuber 2013
Analyse der praktischen Bedeutung der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik Silvia Morak 2012
Analyse des aktiven Finanzausgleichs auf kommunaler Ebene in Bezug auf die gerechte Verteilung auf die einzelnen Gemeindegrößenklassen Stephan Kräuter 2012
Die Aufgaben der Kärntner Bürgermeisterinnen und Bürgermeister Michael Sternig 2012
Die fremdenrechtliche Situation von Drittstaatsangehörigen rund um ein Studium in Österreich Katharina Miegl 2012
Erfassung und Bewertung von Vermögen im öffentlichen Rechnungswesen unter besonderer Berücksichtigung des Sachanlagevermögens Gerhild Seiwald 2012
QM nach ISO 9001 in der Kärntner Landesverwaltung Martin Rohr 2012
Strukturqualitätskriterien für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren durch Kärntner Gemeinden Birgit Wiegele 2012
Wasserkraftwerke zwischen Ökonomie und Ökologie Sabrina Gaggl 2012
Das Haushaltsrecht der Europäischen Union mit besonderer Berücksichtigung der Republik Österreich und dem Haushaltsjahr 2009 Johannes Schaller 2011
Das kommunale Abgabenverfahren in Kärnten Stefan Müller 2011
Die Aufgaben der Mitglieder des Gemeinderates Daniela Bryndis Majoran 2011
Die Errichtung eines Wohnhauses in Kärnten Michael Korak 2011
Franchise-Konzeptentwicklung für Dienstleistungsunternehmen Sina Müller 2011
Wohnen im Alter Andrea Hintermann 2011
Die Gemeinde und ihre Aufgaben im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung Stephan Kräuter 2010
Opportunities and Challenges for Bulgaria in Acquiring the European Structural Funds Veselka Donova 2010
Qualitätsmanagement in der öffentlichen Verwaltung Susanne Herler 2010
Rahmenbedingungen für Personalentwicklung in öffentlichen Kärntner Alten- und Pflegeheimen Pauline Martina Springer 2010
The Expected Impact of the EU Regional Policy on Romania and the Romanian Business Environment Oana-Mariana Bratosin 2010
The role of the EU in coordinating discretionary fiscal policy during the recent crisis and its aftermath Stefanie Reiß 2010
„Agrarförderungen“- Eine Analyse des Flächenbeitrags 3 Peter Liesinger 2009
Die Mitwirkungsmöglichkeiten der Länder im Europäischen Rechtsetzungsprozess Melanie Maicher 2009
Labour migration in the R&D sector as a regional chance –how to integrate foreign high skilled workers successfully Katrin Binder 2009
Rechtliche Analyse der Vergabe von Bedarfszuweisungen an Gemeinden in Kärnten Maria Neubauer 2008
„Citizen Relationship Management“ Rahmenbedingungen für die Einführung von CiRM in der öffentlichen Verwaltung im Bundesland Kärnten André Winkler 2007
„Kommunale Wirtschaftsförderung- Ziele, Träger, Organisationsform und Instrumente“ Katharina Wenger 2007
TitelAutorJahr
Ausbau einer Betriebsanlage aus juristischer Sicht
  • Lisa-Marie Kositz
  • 2019
    Brexit - Der Austritt aus der Europäischen Union
  • Rok Papič
  • 2019
    Der Vollzug des Lohn- und Sozialdumping- Bekämpfungsgesetzes (LSD-BG)
  • Sandro Mauritius FRANK
  • 2019
    Die Besonderheit des Sicherheitspolizeigesetzes als Organisations- und Materiengesetz
  • Sabine Manuela Drabosenig
  • 2019
    Grundversorgung von Geflüchteten in Österreich mit Fokus auf die Umsetzung in Kärnten
  • Martina Anna Maria Schmuck
  • 2019
    Grundzüge des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes in Verbindung mit der arbeitsmarktrechtlichen Migration
  • Dimas Samir Dimas Mosad SAED
  • 2019
    Kontroll- und Minderheitenrechte im Nationalrat
  • Ivana Maric
  • 2019
    Öffentlich-rechtliche Bewilligungsverfahren beim Neubau einer Betriebsanlage
  • Midheta Majanovic
  • 2019
    Behörden- und Organbefugnisse am Beispiel des § 38a Sicherheitspolizeigesetz - Betretungsverbot und Wegweisung zum Schutz vor Gewalt
  • Sabine Manuela Drabosenig
  • 2018
    Das Recht auf Arbeit im internationalen Vergleich
  • Isabell Stephanie Eckert
  • 2018
    Das Recht auf Leben in Österreich
  • Lisa Maria Meisterl
  • 2018
    Das rechtsstaatliche Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • Dimas Samir Dimas Mosad SAED
  • 2018
    Die Aufgaben des Amtsleiters im Zuge einer Gemeinderatssitzung am Beispiel einer Kärntner Gemeinde
  • Peter Christian Pirker
  • 2018
    Die Auswirkung der Abschaffung des Proporzsystems in der neuen Kärntner Landesverfassung
  • Martin Rossmann
  • 2018
    Die politischen Grundrechte in Österreich
  • Kerstin Franziska Schuller
  • 2018
    Die Rolle der Gemeinden in der öffentlichen Verwaltung
  • Sandra Gerda Gaber
  • 2018
    Tourismusgesetze in Österreich
  • Victoria Meschik
  • 2018
    Das demokratische Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • Peter Christian Pirker
  • 2017
    Das demokratische Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • Thomas Haslauer
  • 2017
    Das demokratische Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • David Günther Unterscheider
  • 2017
    Die direkt-demokratischen Elemente der Gesetzgebung auf Bundesebene
  • Sabrina Fercher
  • 2017
    Die Kärntner Bezirkshauptmannschaften und ihre Funktionen als Strafbehörde
  • Lisa Stephanie Huber
  • 2017
    Die Rechtsstellung der Abgeordneten des Nationalrates
  • Ivana Maric
  • 2017
    Auswahlverfahren der Amtsleiterin bzw. des Amtsleiters in Kärnten
  • Katarina Petrovic
  • 2016
    Das österreichische Berufsausbildungsgesetz im internationalen Vergleich
  • Dietmar Langer
  • 2016
    Der Weg zur Staatsbürgerschaft in Österreich und Deutschland
  • Michaela Ott
  • 2016
    Die Aufgaben der Kärntner AmtsleiterInnen, gesetzliche Rahmenbedingungen und Praxis
  • Emir Memic
  • 2016
    Die Bedeutung der Grundprinzipien der österreichischen Verfassung
  • Mario Michenthaler
  • 2016
    Die politischen Grundrechte in Österreich
  • Peter Michael Gruber
  • 2016
    Die Verteilung der Flüchtlinge in der Europäischen Union
  • Mirjam Sand
  • 2016
    Rechtliche Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Umsetzung der Energielieferantenverpflichtung am Beispiel einer Kärntner Stadt
  • Daniela Fillafer
  • 2016
    Bachelorarbeit I: Derzeitige Staatsziele in Österreich und deren Bedeutung
  • Silvio Julian Walder
  • 2015
    Das Freiwillige Sozialjahr - gesetzlicher Rahmen und praktische Umsetzung in fünf Kärntner Einsatzstellen
  • Nicole HUBERT
  • 2015
    Das ordentliche Gesetzgebungsverfahren der Europäischen Union
  • Julia KASPAR
  • 2015
    Der Verfassungsgerichtshof: Struktur und Kompetenzen
  • Johannes Manfred Platzer
  • 2015
    Der Verfassungsgerichtshof: Struktur und Kompetenzen
  • Martin Rossmann
  • 2015
    Die Gemeinde als Behörde
  • Lisa Stephanie Huber
  • 2015
    Die Grundversorgung von Flüchtlingen in Kärnten aus rechtlicher Sicht
  • Katharina Elisabeth Sablatschan
  • 2015
    Die Organisation der Abfallwirtschaft aus rechtlicher Sicht und ihre praktische Umsetzung in Villach
  • Nadine Theresa Wigele
  • 2015
    Neue Formen der Gemeindezusammenarbeit in Kärnten
  • Roland Mathiesl
  • 2015
    Personalrechtliche Aspekte von Universitäten mit dem Schwerpunkt UG 2002
  • Katharina Elisabeth Sablatschan
  • 2015
    Staatsziele in Österreich
  • Julian Brandstätter
  • 2015
    Verfassungsgerichtshof: Struktur und Kompetenzen
  • Yvonne Rauter
  • 2015
    Vergleich der Dienstrechte in Kärntner Gemeinden
  • Kathrin Janach
  • 2015
    Bedeutung und Darstellung des Kartellrechts in Österreich
  • Philipp Felix Schasché
  • 2014
    Der rechtliche Rahmen staatlicher Hilfen für Alleinerzieher und Alleinerzieherinnen am Beispiel der Stadt Graz
  • Christine Sabine Renate Varetza
  • 2014
    Der übertragene Wirkungsbereich erklärt am Beispiel der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Kärnten
  • Dietmar Langer
  • 2014
    Die Bedeutung der Grundprinzipien der österreichischen Verfassung
  • Martina Oberdorfer
  • 2014
    Die Einführung der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Österreich
  • Nina Barbara Stollwitzer
  • 2014
    Die Grundsätze des Wahlrechts
  • Michaela Ott
  • 2014
    Die Kriterien der Rechnungshofkontrolle aus juristischer Sicht
  • Barbara Prosekar
  • 2014
    Die Verwaltungsgerichte: Organisation und Aufgaben
  • Iris Annemarie Kummerer
  • 2014
    Gemeindefusionen in Österreich ? Chance oder notwendiges Übel?
  • Roland Mathiesl
  • 2014
    Liberalisierung des Strommarktes in Österreich
  • Nadine Theresa Wigele
  • 2014
    Das konzentrierte UVP-Verfahren am Beispiel eines Kraftwerksprojektes
  • Corinna Prossegger
  • 2013
    2014 - Das Jahr der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Österreich
  • Sandra Stefanie Schreilechner
  • 2012
    Das Kärntner Mindestsicherungsgesetz im Vergleich mit anderen österreichischen Bundesländern
  • Hannelore Terkl
  • 2012
    Der zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)
  • Sabine Johanna Druml
  • 2012
    TitelAutorJahr
    Ausbau einer Betriebsanlage aus juristischer Sicht
  • Lisa-Marie Kositz
  • 2019
    Brexit - Der Austritt aus der Europäischen Union
  • Rok Papič
  • 2019
    Der Vollzug des Lohn- und Sozialdumping- Bekämpfungsgesetzes (LSD-BG)
  • Sandro Mauritius FRANK
  • 2019
    Die Besonderheit des Sicherheitspolizeigesetzes als Organisations- und Materiengesetz
  • Sabine Manuela Drabosenig
  • 2019
    Grundversorgung von Geflüchteten in Österreich mit Fokus auf die Umsetzung in Kärnten
  • Martina Anna Maria Schmuck
  • 2019
    Grundzüge des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes in Verbindung mit der arbeitsmarktrechtlichen Migration
  • Dimas Samir Dimas Mosad SAED
  • 2019
    Kontroll- und Minderheitenrechte im Nationalrat
  • Ivana Maric
  • 2019
    Öffentlich-rechtliche Bewilligungsverfahren beim Neubau einer Betriebsanlage
  • Midheta Majanovic
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Behörden- und Organbefugnisse am Beispiel des § 38a Sicherheitspolizeigesetz - Betretungsverbot und Wegweisung zum Schutz vor Gewalt
  • Sabine Manuela Drabosenig
  • 2018
    Das Recht auf Arbeit im internationalen Vergleich
  • Isabell Stephanie Eckert
  • 2018
    Das Recht auf Leben in Österreich
  • Lisa Maria Meisterl
  • 2018
    Das rechtsstaatliche Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • Dimas Samir Dimas Mosad SAED
  • 2018
    Die Aufgaben des Amtsleiters im Zuge einer Gemeinderatssitzung am Beispiel einer Kärntner Gemeinde
  • Peter Christian Pirker
  • 2018
    Die Auswirkung der Abschaffung des Proporzsystems in der neuen Kärntner Landesverfassung
  • Martin Rossmann
  • 2018
    Die politischen Grundrechte in Österreich
  • Kerstin Franziska Schuller
  • 2018
    Die Rolle der Gemeinden in der öffentlichen Verwaltung
  • Sandra Gerda Gaber
  • 2018
    Tourismusgesetze in Österreich
  • Victoria Meschik
  • 2018
    TitelAutorJahr
    Das demokratische Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • Peter Christian Pirker
  • 2017
    Das demokratische Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • Thomas Haslauer
  • 2017
    Das demokratische Grundprinzip der österreichischen Verfassung
  • David Günther Unterscheider
  • 2017
    Die direkt-demokratischen Elemente der Gesetzgebung auf Bundesebene
  • Sabrina Fercher
  • 2017
    Die Kärntner Bezirkshauptmannschaften und ihre Funktionen als Strafbehörde
  • Lisa Stephanie Huber
  • 2017
    Die Rechtsstellung der Abgeordneten des Nationalrates
  • Ivana Maric
  • 2017
    TitelAutorJahr
    Auswahlverfahren der Amtsleiterin bzw. des Amtsleiters in Kärnten
  • Katarina Petrovic
  • 2016
    Das österreichische Berufsausbildungsgesetz im internationalen Vergleich
  • Dietmar Langer
  • 2016
    Der Weg zur Staatsbürgerschaft in Österreich und Deutschland
  • Michaela Ott
  • 2016
    Die Aufgaben der Kärntner AmtsleiterInnen, gesetzliche Rahmenbedingungen und Praxis
  • Emir Memic
  • 2016
    Die Bedeutung der Grundprinzipien der österreichischen Verfassung
  • Mario Michenthaler
  • 2016
    Die politischen Grundrechte in Österreich
  • Peter Michael Gruber
  • 2016
    Die Verteilung der Flüchtlinge in der Europäischen Union
  • Mirjam Sand
  • 2016
    Rechtliche Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Umsetzung der Energielieferantenverpflichtung am Beispiel einer Kärntner Stadt
  • Daniela Fillafer
  • 2016
    TitelAutorJahr
    Bachelorarbeit I: Derzeitige Staatsziele in Österreich und deren Bedeutung
  • Silvio Julian Walder
  • 2015
    Das Freiwillige Sozialjahr - gesetzlicher Rahmen und praktische Umsetzung in fünf Kärntner Einsatzstellen
  • Nicole HUBERT
  • 2015
    Das ordentliche Gesetzgebungsverfahren der Europäischen Union
  • Julia KASPAR
  • 2015
    Der Verfassungsgerichtshof: Struktur und Kompetenzen
  • Johannes Manfred Platzer
  • 2015
    Der Verfassungsgerichtshof: Struktur und Kompetenzen
  • Martin Rossmann
  • 2015
    Die Gemeinde als Behörde
  • Lisa Stephanie Huber
  • 2015
    Die Grundversorgung von Flüchtlingen in Kärnten aus rechtlicher Sicht
  • Katharina Elisabeth Sablatschan
  • 2015
    Die Organisation der Abfallwirtschaft aus rechtlicher Sicht und ihre praktische Umsetzung in Villach
  • Nadine Theresa Wigele
  • 2015
    Neue Formen der Gemeindezusammenarbeit in Kärnten
  • Roland Mathiesl
  • 2015
    Personalrechtliche Aspekte von Universitäten mit dem Schwerpunkt UG 2002
  • Katharina Elisabeth Sablatschan
  • 2015
    Staatsziele in Österreich
  • Julian Brandstätter
  • 2015
    Verfassungsgerichtshof: Struktur und Kompetenzen
  • Yvonne Rauter
  • 2015
    Vergleich der Dienstrechte in Kärntner Gemeinden
  • Kathrin Janach
  • 2015
    TitelAutorJahr
    Bedeutung und Darstellung des Kartellrechts in Österreich
  • Philipp Felix Schasché
  • 2014
    Der rechtliche Rahmen staatlicher Hilfen für Alleinerzieher und Alleinerzieherinnen am Beispiel der Stadt Graz
  • Christine Sabine Renate Varetza
  • 2014
    Der übertragene Wirkungsbereich erklärt am Beispiel der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Kärnten
  • Dietmar Langer
  • 2014
    Die Bedeutung der Grundprinzipien der österreichischen Verfassung
  • Martina Oberdorfer
  • 2014
    Die Einführung der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Österreich
  • Nina Barbara Stollwitzer
  • 2014
    Die Grundsätze des Wahlrechts
  • Michaela Ott
  • 2014
    Die Kriterien der Rechnungshofkontrolle aus juristischer Sicht
  • Barbara Prosekar
  • 2014
    Die Verwaltungsgerichte: Organisation und Aufgaben
  • Iris Annemarie Kummerer
  • 2014
    Gemeindefusionen in Österreich ? Chance oder notwendiges Übel?
  • Roland Mathiesl
  • 2014
    Liberalisierung des Strommarktes in Österreich
  • Nadine Theresa Wigele
  • 2014
    Das konzentrierte UVP-Verfahren am Beispiel eines Kraftwerksprojektes
  • Corinna Prossegger
  • 2013
    2014 - Das Jahr der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Österreich
  • Sandra Stefanie Schreilechner
  • 2012
    Das Kärntner Mindestsicherungsgesetz im Vergleich mit anderen österreichischen Bundesländern
  • Hannelore Terkl
  • 2012
    Der zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)
  • Sabine Johanna Druml
  • 2012
    Run-TimeMarch/2006 - September/2008
    Project management
  • Florian Oppitz
  • Studiengang
  • Wirtschaft
  • Das Grundrecht der Meinungsfreiheit schützt nicht nur die geäußerte Meinung, sondern auch die Freiheit der Menschen, ihre Persönlichkeit durch den Ausdruck ihrer Überzeugungen, Ideen oder Gefühle zu entwickeln. Dieses Projekt untersucht die Struktur des Rechts auf Meinungsfreiheit in juristischer und philosophischer Hinsicht. Die Rechtsprechung zur Meinungsfreiheit hat festgestellt, dass dieses Grundrecht nicht nur politische Bedeutung für das Funktionieren einer Demokratie hat, sondern auch die Entwicklung einer freien Persönlichkeit schützt. Diese Rechtsprechung setzt einen Begriff der freien Persönlichkeit voraus, der in der Philosophie Hegels durchdacht worden ist. Man kann nun das Selbstverständnis sowohl Hegels als auch der heutigen Gerichte mit Hilfe von Wittgensteins Gedanken über psychologische Begriffe verständlich machen. Dass es eine freie Persönlichkeit oder ein freies Selbst jedes Menschen gibt, das sich in Worten und Handlungen ausdrückt, ist danach Voraussetzung unserer aktuellen gemeinsamen Lebensform.
    Run-TimeMarch/2006 - September/2008
    Project management
  • Florian Oppitz
  • Studiengang
  • Wirtschaft
  • Das Grundrecht der Meinungsfreiheit schützt nicht nur die geäußerte Meinung, sondern auch die Freiheit der Menschen, ihre Persönlichkeit durch den Ausdruck ihrer Überzeugungen, Ideen oder Gefühle zu entwickeln. Dieses Projekt untersucht die Struktur des Rechts auf Meinungsfreiheit in juristischer und philosophischer Hinsicht. Die Rechtsprechung zur Meinungsfreiheit hat festgestellt, dass dieses Grundrecht nicht nur politische Bedeutung für das Funktionieren einer Demokratie hat, sondern auch die Entwicklung einer freien Persönlichkeit schützt. Diese Rechtsprechung setzt einen Begriff der freien Persönlichkeit voraus, der in der Philosophie Hegels durchdacht worden ist. Man kann nun das Selbstverständnis sowohl Hegels als auch der heutigen Gerichte mit Hilfe von Wittgensteins Gedanken über psychologische Begriffe verständlich machen. Dass es eine freie Persönlichkeit oder ein freies Selbst jedes Menschen gibt, das sich in Worten und Handlungen ausdrückt, ist danach Voraussetzung unserer aktuellen gemeinsamen Lebensform.
    Run-TimeMarch/2006 - September/2008
    Project management
  • Florian Oppitz
  • Studiengang
  • Wirtschaft
  • Das Grundrecht der Meinungsfreiheit schützt nicht nur die geäußerte Meinung, sondern auch die Freiheit der Menschen, ihre Persönlichkeit durch den Ausdruck ihrer Überzeugungen, Ideen oder Gefühle zu entwickeln. Dieses Projekt untersucht die Struktur des Rechts auf Meinungsfreiheit in juristischer und philosophischer Hinsicht. Die Rechtsprechung zur Meinungsfreiheit hat festgestellt, dass dieses Grundrecht nicht nur politische Bedeutung für das Funktionieren einer Demokratie hat, sondern auch die Entwicklung einer freien Persönlichkeit schützt. Diese Rechtsprechung setzt einen Begriff der freien Persönlichkeit voraus, der in der Philosophie Hegels durchdacht worden ist. Man kann nun das Selbstverständnis sowohl Hegels als auch der heutigen Gerichte mit Hilfe von Wittgensteins Gedanken über psychologische Begriffe verständlich machen. Dass es eine freie Persönlichkeit oder ein freies Selbst jedes Menschen gibt, das sich in Worten und Handlungen ausdrückt, ist danach Voraussetzung unserer aktuellen gemeinsamen Lebensform.
    Run-TimeMarch/2006 - September/2008
    Project management
  • Florian Oppitz
  • Studiengang
  • Wirtschaft
  • Das Grundrecht der Meinungsfreiheit schützt nicht nur die geäußerte Meinung, sondern auch die Freiheit der Menschen, ihre Persönlichkeit durch den Ausdruck ihrer Überzeugungen, Ideen oder Gefühle zu entwickeln. Dieses Projekt untersucht die Struktur des Rechts auf Meinungsfreiheit in juristischer und philosophischer Hinsicht. Die Rechtsprechung zur Meinungsfreiheit hat festgestellt, dass dieses Grundrecht nicht nur politische Bedeutung für das Funktionieren einer Demokratie hat, sondern auch die Entwicklung einer freien Persönlichkeit schützt. Diese Rechtsprechung setzt einen Begriff der freien Persönlichkeit voraus, der in der Philosophie Hegels durchdacht worden ist. Man kann nun das Selbstverständnis sowohl Hegels als auch der heutigen Gerichte mit Hilfe von Wittgensteins Gedanken über psychologische Begriffe verständlich machen. Dass es eine freie Persönlichkeit oder ein freies Selbst jedes Menschen gibt, das sich in Worten und Handlungen ausdrückt, ist danach Voraussetzung unserer aktuellen gemeinsamen Lebensform.
    Books
    TitleAuthorYear
    Grundlagen des Österreichischen Verfassungsrechts, NWV, Wien-GrazOppitz, F.2016
    Handbuch Gemeindepolitik. Politik in der Gemeinde, Spinger Gabler, WiesbadenStainer-Hämmerle, K., Oppitz, F.2013
    Österreichisches Verfassungsrecht, Linde Verlag, WienOppitz, F.2009

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Kommunale Wirtschaftsförderung und EU-Beihilferecht RFG, (03/2007), S. 147-152Oppitz, F.2009
    Pluralismus, Frieden und Respekt ZÖR, (Bd. 64), S. 277-298Oppitz, F.2009

    Contributed to books
    TitleAuthorYear
    Kündigungsschutz und Wissenschaftsfreiheit. In: Hauser, R., Kostal, A. (Hrsg.), Jahrbuch Hochschulrecht, S. 273-281Oppitz, F.2009

    Conference contributions
    TitleAuthorYear
    Persönlichkeitsrechte statt Datenschutz in: Kongress Momentum09, 2009, HallstattOppitz, F.2009

    Books
    TitleAuthorYear
    Grundlagen des Österreichischen Verfassungsrechts, NWV, Wien-GrazOppitz, F.2016

    Books
    TitleAuthorYear
    Handbuch Gemeindepolitik. Politik in der Gemeinde, Spinger Gabler, WiesbadenStainer-Hämmerle, K., Oppitz, F.2013

    Books
    TitleAuthorYear
    Österreichisches Verfassungsrecht, Linde Verlag, WienOppitz, F.2009

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Kommunale Wirtschaftsförderung und EU-Beihilferecht RFG, (03/2007), S. 147-152Oppitz, F.2009
    Pluralismus, Frieden und Respekt ZÖR, (Bd. 64), S. 277-298Oppitz, F.2009

    Contributed to books
    TitleAuthorYear
    Kündigungsschutz und Wissenschaftsfreiheit. In: Hauser, R., Kostal, A. (Hrsg.), Jahrbuch Hochschulrecht, S. 273-281Oppitz, F.2009

    Conference contributions
    TitleAuthorYear
    Persönlichkeitsrechte statt Datenschutz in: Kongress Momentum09, 2009, HallstattOppitz, F.2009


    Please use this link for external references on the profile of Florian Oppitz: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=f.oppitz