skip_navigation
WS 2019
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Activating Approaches Group 1 SE 1,0 3,0 B3.0520v.50.051
Activating Approaches Group 2 SE 1,0 3,0 B3.0520v.50.051
Introduction to Psychology, Education and Sociology VO 3,0 3,0 B3.00000.10.010
Colloquium for the Bachelor Thesis Group 5 KO 1,0 1,0 B3.0520v.50.040
Psychology: Introduction VO 1,0 1,0 B3.0520v.10.050
Reflection Seminar Internship Group 5 KO 1,0 1,0 B3.0520v.50.030
Science Theoretical Foundations VO 1,0 1,0 B3.0520v.10.140
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Activating Approaches SE 1,0 3,0 B3.0520b.50.051
Introduction to Psychology, Education and Sociology VO 3,0 3,0 B3.00000.10.010
Colloquium for the Bachelor Thesis Group 5 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Psychology: Introduction VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.050
Reflection Seminar Internship Group 5 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Science Theoretical Foundations VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.140
Philosophy of Science in Social Work SE 1,0 1,0 B3.0520b.10.100
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Selected Discourses of Social Work ILV 2,0 2,0 M3.0607.30.060
Theme Journey VO 3,0 5,0 M3.0607.10.020
Transformative Science, Citizen Science and Social Work ILV 2,0 3,0 M3.0607.10.070
SS 2019
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Accompanying Master's Thesis Seminar Group 7 SE 1,0 1,0 M3.05190.40.050
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Disciplinary Remuneration of Adulthood/ Working Life Group 1 SE 2,0 2,0 B3.0520v.20.130
Disciplinary Remuneration of Adulthood/ Working Life Group 2 SE 2,0 2,0 B3.0520v.20.130
Psychology: Development Group 1 SE 2,0 2,0 B3.0520v.20.020
Psychology: Development Group 2 SE 2,0 2,0 B3.0520v.20.020
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Disciplinary Remuneration of Adulthood/ Working Life Group 1 SE 2,0 2,0 B3.0520b.20.130
Disciplinary Remuneration of Adulthood/ Working Life Group 2 SE 2,0 2,0 B3.0520b.20.130
Psychology: Development Group 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.020
Psychology: Development Group 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.020
LectureTypeSPPSECTS-CreditsCourse number
Current theory discourses in Social Work ILV 2,0 3,0 M3.0607.20.060
TitelAutorJahr
Analyse der Einflussfaktoren auf die Erfüllung/Nichterfüllung des medizinischen Leistungsprofils im psychiatrischen Mutter-/Vater-Kind Rehabilitationszentrum Wildbad Natascha Zierer 2019
Jugendliche Gewalt in Österreich. Andrea Prawda 2011
Nachsorgephase der Alkoholabhängigkeit im Kontext der Sozialen Arbeit unter Bezugnahme des Empowerments Johannes Tiefnig 2011
Mobile Jugendarbeit sowie Qualitätsaspekte in der Umsetzung Susanne Baumgartner 2010
Psychische Gewalt gegen Kinder Tanja Kreiner 2010
Stress und Burnout Sonja Zankl 2010
Das Gegenüber Knut Peper 2009
TitelAutorJahr
Analyse der Einflussfaktoren auf die Erfüllung/Nichterfüllung des medizinischen Leistungsprofils im psychiatrischen Mutter-/Vater-Kind Rehabilitationszentrum Wildbad Natascha Zierer 2019
TitelAutorJahr
Jugendliche Gewalt in Österreich. Andrea Prawda 2011
Nachsorgephase der Alkoholabhängigkeit im Kontext der Sozialen Arbeit unter Bezugnahme des Empowerments Johannes Tiefnig 2011
TitelAutorJahr
Mobile Jugendarbeit sowie Qualitätsaspekte in der Umsetzung Susanne Baumgartner 2010
Psychische Gewalt gegen Kinder Tanja Kreiner 2010
Stress und Burnout Sonja Zankl 2010
TitelAutorJahr
Das Gegenüber Knut Peper 2009
TitelAutorJahr
Aspekte Mobiler Jugendarbeit des Foroom Villach
  • Alexander Winkler
  • 2019
    Kinder und Jugendliche mit Behinderung/Beeinträchtigung - ein inklusiver Ansatz
  • Sonja Elisabeth Hornböck
  • 2019
    Systemische Beratung im Kontext der Krankenhaussozialarbeit
  • Mirella Kathrin Collino
  • 2019
    Dilemmata professioneller Sozialer Arbeit und deren Auflösung anhand eines Falles vom Sozialdienst des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan
  • Simone Höfferer
  • 2018
    Kennzeichen und Merkmale professioneller Sozialer Arbeit im Deutsch-Ordens Krankenhaus Friesach
  • Selina Christin Krainer
  • 2018
    Klinische Sozialarbeit im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee am Beispiel einer Falldarstellung
  • Karin Walter
  • 2018
    Klinische Sozialarbeit im Krankenhauskontext - Aufgabengebiete, Methoden und Herausforderungen der Klinischen Sozialarbeit anhand einer Falldarstellung
  • Stefanie Nagele
  • 2018
    TitelAutorJahr
    Aspekte Mobiler Jugendarbeit des Foroom Villach
  • Alexander Winkler
  • 2019
    Kinder und Jugendliche mit Behinderung/Beeinträchtigung - ein inklusiver Ansatz
  • Sonja Elisabeth Hornböck
  • 2019
    Systemische Beratung im Kontext der Krankenhaussozialarbeit
  • Mirella Kathrin Collino
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Dilemmata professioneller Sozialer Arbeit und deren Auflösung anhand eines Falles vom Sozialdienst des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan
  • Simone Höfferer
  • 2018
    Kennzeichen und Merkmale professioneller Sozialer Arbeit im Deutsch-Ordens Krankenhaus Friesach
  • Selina Christin Krainer
  • 2018
    Klinische Sozialarbeit im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee am Beispiel einer Falldarstellung
  • Karin Walter
  • 2018
    Klinische Sozialarbeit im Krankenhauskontext - Aufgabengebiete, Methoden und Herausforderungen der Klinischen Sozialarbeit anhand einer Falldarstellung
  • Stefanie Nagele
  • 2018
    Run-TimeDecember/2012 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Helmut Richard Arnold
  • Project staff
  • Verena Götzhaber
  • Larissa Beatrix Gischa
  • Elisabeth Köchl
  • Katrin Christine Haslauer-Herrenhof
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammEvaluation im ES SP 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung
  • <P>Das Land Kärnten hat in 2012 mehrere zielgruppenbezogene Projekte ausgewählt und die FH Kärnten nach Bieterverfahren mit deren Evaluation beauftragt. Die Evaluierung soll die Ergebnisse der Projekttätigkeit feststellen und bewerten. Hinsichtlich des Integrationserfolgs (Übergangsquoten) ist zu untersuchen,<BR>• in wieweit die Profile der Projektträger in Konzept und Umsetzungspraxis kenntlich werden und als Wirkfaktoren (Stärken) zum Projektergebnis beitragen,<BR>• wie die Formen der Unterstützung - Qualifizierung, Beschäftigung, Sozialbetreuung und Vermittlungscoaching - die Zielgruppen erreichen,<BR>• welches Setting insbesondere Personen mit kumulierten Vermittlungshemmnissen als hilfreich erleben und<BR>• wo ggf. Bedarf an Nachjustierung feststellbar ist. Seitens des Landes werden planungsrelevante Erkenntnisse erwartet.</P>
    • Amt der Kärntner Landesregierung (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2011 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Daniela Pluch
  • ForschungsschwerpunktMedizinische Rehabilitation
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammSubventionsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Diakonie de la Tour
  • Es handelt sich um ein Projekt in Kooperation mit der Diakonie de La Tour K&#228;rnten zur Errichtung eines Psychosozialen Rehabilitationszentrums in Treffen, wobei die FH K&#228;rnten hier die wissenschaftliche Begleitung des Projektes &#252;bernimmt.
    • Diakonie de la Tour (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeSeptember/2010 - February/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Christina Leitner-Intering
  • ForschungsschwerpunktPolitische Soziologie
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammLLP: Grundtvig - Lernpartnerschaft (2010-1-DE2-GRU06-04701-2)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst
  • Bildungsangebote für ältere Menschen sind im ländlichen Raum kaum gegeben. Auf Grund der demografischen Entwicklung verschärft sich dieses Phänomen.
    • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeJune/2010 - December/2010
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • I) Gesellschaftliche Entwicklungen tragen dazu bei, dass Kinder immer seltener im Kontext intergenerativer Bezüge aufwachsen. Der für ein gelingendes Aufwachsen notwendige intergenerative Kontakt und vor allem interpersonaler Austausch ist eingeschränkt. So ist von einem grundlegenden Wandel kindlicher Sozialisationsbedingungen auszugehen. II) Unterschiedliche Professionen (Kindergartenpädagogik, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik etc.) entwickeln Arbeitsansätze, die diesem Defizit entgegenwirken.III) Der neueröffnete Kindergarten St. Ulrich richtet sein pädagogisches Konzept an dem Konstrukt der Intergenerativität aus.IV) Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung wird auf der Basis empirischer Methoden gefragt, welche Veränderungsprozesse bei Kindern auf Grund der durchgeführten Maßnahmen festgestellt werden können.
    Run-TimeOctober/2010 - June/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Helmut Richard Arnold
  • Hendrik Reismann
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammESF Schwerpunkt 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6
  • Die K&#228;rnter LR (Abt. 6) setzt im Rahmen des ESF SP 3b Programms Modellprojekte zur Integration arbeitsmarktferner Personen und MigrantInnen durch. Diese Modellprojekte sollen auf ihre Effizienz und Effektivit&#228;t hin gepr&#252;ft werden.
    • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6 (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2008 - December/2009
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Mario Bokalic
  • Studiengang
  • Soziales
  • Neue Herausforderungen und Aufgabenstellungen im Kontext der professionellen Sozialen Arbeit erfordern neue methodische Zugänge.
    Run-TimeFebruary/2007 - March/2008
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Mario Bokalic
  • Studiengang
  • Soziales
  • Eine eigene Jugendstudie für Moosburg hat aufgezeigt, dass der Einstieg in den Konsumvon Alkohol und Zigaretten früh vollzogen wird: Rund ein Drittel der Befragten haben bereitsim Alter bis 12 Jahren das erste Mal geraucht oder Alkohol getrunken. Hier ergeben sichAnsatzpunkte und Notwendigkeiten für eine Präventionsarbeit schon im Volksschulalter.Prävention muss aber auch das Umfeld der Kinder berücksichtigen. Um das zuimplementieren, wird im Projekt auf das Paradigma einer Soziale Arbeit, die das Sozialegestaltet, zurückgegriffen.
    Run-TimeJuly/2007 - October/2008
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Das Projekt "Girl-Tec: Mädchen in die Technik (2007-2008)" setzt zusammen mit LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern in Feldkirchen ein Konzept um, das Mädchen den Zugang zu technischen Fragestellungen im Schulunterricht ermöglicht. Das Interesse der Schülerinnen an technischen Fragestellungen wird geweckt und sie werden für technisch-orientierte Berufe motiviert. Dazu finden Exkursionen und Workshops mit den Mädchen statt. Die Mädchen besuchen die Studiengänge der FH Kärnten und nutzen deren Labore für eigene praktische Arbeiten. So soll ihnen durch ein "Schnuppern" und Experimentieren ein Einblick in technisch orientierte Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten geboten werden.Des Weiteren legt das Projekt ein Hauptaugenmerk auf den mädchenspezifischen Zugang zu technischen Fragestellungen im gesellschaftlichen Umfeld. Dafür werden Workshops am Studienbereich Soziales, Standort Feldkirchen angeboten, um einen Raum zu eröffnen für Auseinandersetzungen mit gesellschaftlich vermittelten Geschlechterbildern und Auseinandersetzungen mit dem Thema "Mein Zugang als Mädchen zur Technik". Im Vordergrund stehen hierbei das gemeinsame Erarbeiten von gesellschaftlichen Situiertheiten und ihres Einflusses auf die Herausbildung der Geschlechtsidentität bzw. das Erarbeiten von gesellschaftlichen Situiertheiten und ihres Einflusses auf einen mädchenspezifischen Zugang zur Technik.
    Run-TimeJanuary/2006 - December/2011
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Das Projekt "Gestaltung des Sozialen" hat sich leitmotivisch die Verknüpfung von Gestaltungsprozessen des Sozialen und der Handlungs-Möglichkeit der Sozialen Arbeit zur Aufgabe gestellt. Dies ist keine professionsübliche Verknüpfung. Die Soziale Arbeit hat sich in ihrer geschichtlichen Entwicklung auf die Hilfe in sozialen Notlagen konzentriert. Der Blick auf die Entstehung dieser Notlagen und der Orientierung hin auf die Gesamtheit der sozialen Situation fehlt meist. Damit ist ein erweiterndes Grundverständnis Sozialer Arbeit formuliert: Die Soziale Arbeit wirkt korrigierend auf die Entwicklung sozialer Räume ein. Auf der Grundlage dieses Verständnisses werden modellhafte Maßnahmen entwickelt und durchgeführt. In weiterer Folge soll das entwickelte Grundverständnis bzw. Paradigma einer theoretischen Fundierung unterzogen werden.
    Run-TimeSeptember/2006 - July/2007
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Mario Bokalic
  • Studiengang
  • Soziales
  • Basierend auf den Ergebnissen der qualitativen Erhebungen können Maßnahmen für die Soziale Arbeit entwickelt werden, um Jugendliche bei der oft sehr schwierigen Identitätsfindung zu unterstützen und zu fördern. Gerade im Jugendalter ist die Weiter-Entwicklung der Geschlechtsidentität von zentraler Bedeutung. Daraus ergibt sich die Forschungsfrage, wie junge Menschen ihre Geschlechtsidentität bilden, welche Vorbilder und Orientierungsoptionen sie dazu heranziehen.
    Run-TimeMarch/2005 - June/2006
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Generelles Projektziel ist eine Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit als Resultat eines binationalen Vergleichs und einer binationalen Kooperation zwischen Sozialer Arbeit in Kärnten und Slowenien, die jeweils auch Soziale Arbeit als Vorgang der sozialräumlichen Analyse, Planung und Gestaltung betreiben. In diesem Prozess soll die Praxis der sozialen Arbeit weiterentwickelt werden, vor allem die nachhaltige Gestaltung des Sozialen soll dabei eine Rolle spielen.
    Run-TimeOctober/2004 - September/2006
    Project management
  • Christian Madritsch
  • Project staff
  • Christian Lenzhofer
  • Thomas Klinger
  • Bringfriede Scheu
  • ForschungsschwerpunktGender Studies
    Studiengang
  • Electrical Energy und Mobility Systems
  • Ziel des im Rahmen des Programms FEMtech laufenden Projektes ist, den Frauenanteil in technischen Studiengängen zu erhöhen und ein Bewusstsein für gender-relevante Themen zu schaffen. Die Ursachen für die ungleicheVerteilung von Männern und Frauen in den Studiengängen sollen herausgefunden werden. Zu den entwickelten Maßnahmen gehören geschlechtssensibler Physikunterricht in der 4. Klasse der Unterstufe, die Lehrveranstaltung „Technik undGeschlecht“ an den technischen Studiengängen, Genderbriefings für Studierende (besonders vor Informationsveranstaltungen), Gendertraining zur Sensibilisierung für das Thema Geschlecht für alle Angehörigen der Studiengänge der Projektpartner. Parallel dazu setzt ErFra Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit um. Im letzten Teil des Projekts erfolgt eine Evaluierung der Wirksamkeit der Maßnahmen. Aus den darausgewonnenen Ergebnissen wird ein Katalog übertragbarer Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in technischen Studiengängen in Form einer Handreichung erstellt. In einem ersten Schritt wurden die geschlechtstypisch-unterschiedlichen Anforderungen, die Studierende an ihr jeweils gewähltes Studium stellen, herausgearbeitet. Auf Basis der gewonnenen Ergebnisse wurden anschließend Maßnahmen formuliert, um die Anzahl der Frauen an den technischen Studiengängen am Standort Villach zu erhöhen. Die Studienrichtungen sollen in weiterer Folge so modifiziert werden, dass die technischen Studiengänge in Curricula, Verwaltung und Organisation für Frauen passender gestaltet undihre Bedürfnisse berücksichtigt werden.
    Run-TimeDecember/2011 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Daniela Pluch
  • ForschungsschwerpunktMedizinische Rehabilitation
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammSubventionsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Diakonie de la Tour
  • Es handelt sich um ein Projekt in Kooperation mit der Diakonie de La Tour K&#228;rnten zur Errichtung eines Psychosozialen Rehabilitationszentrums in Treffen, wobei die FH K&#228;rnten hier die wissenschaftliche Begleitung des Projektes &#252;bernimmt.
    • Diakonie de la Tour (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2012 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Helmut Richard Arnold
  • Project staff
  • Verena Götzhaber
  • Larissa Beatrix Gischa
  • Elisabeth Köchl
  • Katrin Christine Haslauer-Herrenhof
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammEvaluation im ES SP 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung
  • <P>Das Land Kärnten hat in 2012 mehrere zielgruppenbezogene Projekte ausgewählt und die FH Kärnten nach Bieterverfahren mit deren Evaluation beauftragt. Die Evaluierung soll die Ergebnisse der Projekttätigkeit feststellen und bewerten. Hinsichtlich des Integrationserfolgs (Übergangsquoten) ist zu untersuchen,<BR>• in wieweit die Profile der Projektträger in Konzept und Umsetzungspraxis kenntlich werden und als Wirkfaktoren (Stärken) zum Projektergebnis beitragen,<BR>• wie die Formen der Unterstützung - Qualifizierung, Beschäftigung, Sozialbetreuung und Vermittlungscoaching - die Zielgruppen erreichen,<BR>• welches Setting insbesondere Personen mit kumulierten Vermittlungshemmnissen als hilfreich erleben und<BR>• wo ggf. Bedarf an Nachjustierung feststellbar ist. Seitens des Landes werden planungsrelevante Erkenntnisse erwartet.</P>
    • Amt der Kärntner Landesregierung (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2011 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Daniela Pluch
  • ForschungsschwerpunktMedizinische Rehabilitation
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammSubventionsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Diakonie de la Tour
  • Es handelt sich um ein Projekt in Kooperation mit der Diakonie de La Tour K&#228;rnten zur Errichtung eines Psychosozialen Rehabilitationszentrums in Treffen, wobei die FH K&#228;rnten hier die wissenschaftliche Begleitung des Projektes &#252;bernimmt.
    • Diakonie de la Tour (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2012 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Helmut Richard Arnold
  • Project staff
  • Verena Götzhaber
  • Larissa Beatrix Gischa
  • Elisabeth Köchl
  • Katrin Christine Haslauer-Herrenhof
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammEvaluation im ES SP 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung
  • <P>Das Land Kärnten hat in 2012 mehrere zielgruppenbezogene Projekte ausgewählt und die FH Kärnten nach Bieterverfahren mit deren Evaluation beauftragt. Die Evaluierung soll die Ergebnisse der Projekttätigkeit feststellen und bewerten. Hinsichtlich des Integrationserfolgs (Übergangsquoten) ist zu untersuchen,<BR>• in wieweit die Profile der Projektträger in Konzept und Umsetzungspraxis kenntlich werden und als Wirkfaktoren (Stärken) zum Projektergebnis beitragen,<BR>• wie die Formen der Unterstützung - Qualifizierung, Beschäftigung, Sozialbetreuung und Vermittlungscoaching - die Zielgruppen erreichen,<BR>• welches Setting insbesondere Personen mit kumulierten Vermittlungshemmnissen als hilfreich erleben und<BR>• wo ggf. Bedarf an Nachjustierung feststellbar ist. Seitens des Landes werden planungsrelevante Erkenntnisse erwartet.</P>
    • Amt der Kärntner Landesregierung (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeOctober/2010 - June/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Helmut Richard Arnold
  • Hendrik Reismann
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammESF Schwerpunkt 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6
  • Die K&#228;rnter LR (Abt. 6) setzt im Rahmen des ESF SP 3b Programms Modellprojekte zur Integration arbeitsmarktferner Personen und MigrantInnen durch. Diese Modellprojekte sollen auf ihre Effizienz und Effektivit&#228;t hin gepr&#252;ft werden.
    • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6 (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeSeptember/2010 - February/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Christina Leitner-Intering
  • ForschungsschwerpunktPolitische Soziologie
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammLLP: Grundtvig - Lernpartnerschaft (2010-1-DE2-GRU06-04701-2)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst
  • Bildungsangebote für ältere Menschen sind im ländlichen Raum kaum gegeben. Auf Grund der demografischen Entwicklung verschärft sich dieses Phänomen.
    • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2011 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Daniela Pluch
  • ForschungsschwerpunktMedizinische Rehabilitation
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammSubventionsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Diakonie de la Tour
  • Es handelt sich um ein Projekt in Kooperation mit der Diakonie de La Tour K&#228;rnten zur Errichtung eines Psychosozialen Rehabilitationszentrums in Treffen, wobei die FH K&#228;rnten hier die wissenschaftliche Begleitung des Projektes &#252;bernimmt.
    • Diakonie de la Tour (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2012 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Helmut Richard Arnold
  • Project staff
  • Verena Götzhaber
  • Larissa Beatrix Gischa
  • Elisabeth Köchl
  • Katrin Christine Haslauer-Herrenhof
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammEvaluation im ES SP 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung
  • <P>Das Land Kärnten hat in 2012 mehrere zielgruppenbezogene Projekte ausgewählt und die FH Kärnten nach Bieterverfahren mit deren Evaluation beauftragt. Die Evaluierung soll die Ergebnisse der Projekttätigkeit feststellen und bewerten. Hinsichtlich des Integrationserfolgs (Übergangsquoten) ist zu untersuchen,<BR>• in wieweit die Profile der Projektträger in Konzept und Umsetzungspraxis kenntlich werden und als Wirkfaktoren (Stärken) zum Projektergebnis beitragen,<BR>• wie die Formen der Unterstützung - Qualifizierung, Beschäftigung, Sozialbetreuung und Vermittlungscoaching - die Zielgruppen erreichen,<BR>• welches Setting insbesondere Personen mit kumulierten Vermittlungshemmnissen als hilfreich erleben und<BR>• wo ggf. Bedarf an Nachjustierung feststellbar ist. Seitens des Landes werden planungsrelevante Erkenntnisse erwartet.</P>
    • Amt der Kärntner Landesregierung (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeJanuary/2006 - December/2011
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Das Projekt "Gestaltung des Sozialen" hat sich leitmotivisch die Verknüpfung von Gestaltungsprozessen des Sozialen und der Handlungs-Möglichkeit der Sozialen Arbeit zur Aufgabe gestellt. Dies ist keine professionsübliche Verknüpfung. Die Soziale Arbeit hat sich in ihrer geschichtlichen Entwicklung auf die Hilfe in sozialen Notlagen konzentriert. Der Blick auf die Entstehung dieser Notlagen und der Orientierung hin auf die Gesamtheit der sozialen Situation fehlt meist. Damit ist ein erweiterndes Grundverständnis Sozialer Arbeit formuliert: Die Soziale Arbeit wirkt korrigierend auf die Entwicklung sozialer Räume ein. Auf der Grundlage dieses Verständnisses werden modellhafte Maßnahmen entwickelt und durchgeführt. In weiterer Folge soll das entwickelte Grundverständnis bzw. Paradigma einer theoretischen Fundierung unterzogen werden.
    Run-TimeOctober/2010 - June/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Helmut Richard Arnold
  • Hendrik Reismann
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammESF Schwerpunkt 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6
  • Die K&#228;rnter LR (Abt. 6) setzt im Rahmen des ESF SP 3b Programms Modellprojekte zur Integration arbeitsmarktferner Personen und MigrantInnen durch. Diese Modellprojekte sollen auf ihre Effizienz und Effektivit&#228;t hin gepr&#252;ft werden.
    • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6 (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeSeptember/2010 - February/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Christina Leitner-Intering
  • ForschungsschwerpunktPolitische Soziologie
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammLLP: Grundtvig - Lernpartnerschaft (2010-1-DE2-GRU06-04701-2)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst
  • Bildungsangebote für ältere Menschen sind im ländlichen Raum kaum gegeben. Auf Grund der demografischen Entwicklung verschärft sich dieses Phänomen.
    • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeDecember/2011 - June/2014
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Daniela Pluch
  • ForschungsschwerpunktMedizinische Rehabilitation
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammSubventionsvereinbarung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Diakonie de la Tour
  • Es handelt sich um ein Projekt in Kooperation mit der Diakonie de La Tour K&#228;rnten zur Errichtung eines Psychosozialen Rehabilitationszentrums in Treffen, wobei die FH K&#228;rnten hier die wissenschaftliche Begleitung des Projektes &#252;bernimmt.
    • Diakonie de la Tour (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeJanuary/2006 - December/2011
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Das Projekt "Gestaltung des Sozialen" hat sich leitmotivisch die Verknüpfung von Gestaltungsprozessen des Sozialen und der Handlungs-Möglichkeit der Sozialen Arbeit zur Aufgabe gestellt. Dies ist keine professionsübliche Verknüpfung. Die Soziale Arbeit hat sich in ihrer geschichtlichen Entwicklung auf die Hilfe in sozialen Notlagen konzentriert. Der Blick auf die Entstehung dieser Notlagen und der Orientierung hin auf die Gesamtheit der sozialen Situation fehlt meist. Damit ist ein erweiterndes Grundverständnis Sozialer Arbeit formuliert: Die Soziale Arbeit wirkt korrigierend auf die Entwicklung sozialer Räume ein. Auf der Grundlage dieses Verständnisses werden modellhafte Maßnahmen entwickelt und durchgeführt. In weiterer Folge soll das entwickelte Grundverständnis bzw. Paradigma einer theoretischen Fundierung unterzogen werden.
    Run-TimeOctober/2010 - June/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Helmut Richard Arnold
  • Hendrik Reismann
  • ForschungsschwerpunktArbeitsmarktpolitik
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammESF Schwerpunkt 3b
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6
  • Die K&#228;rnter LR (Abt. 6) setzt im Rahmen des ESF SP 3b Programms Modellprojekte zur Integration arbeitsmarktferner Personen und MigrantInnen durch. Diese Modellprojekte sollen auf ihre Effizienz und Effektivit&#228;t hin gepr&#252;ft werden.
    • Amt der Kärntner Landesregierung - Abteilung 6 (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeJune/2010 - December/2010
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • I) Gesellschaftliche Entwicklungen tragen dazu bei, dass Kinder immer seltener im Kontext intergenerativer Bezüge aufwachsen. Der für ein gelingendes Aufwachsen notwendige intergenerative Kontakt und vor allem interpersonaler Austausch ist eingeschränkt. So ist von einem grundlegenden Wandel kindlicher Sozialisationsbedingungen auszugehen. II) Unterschiedliche Professionen (Kindergartenpädagogik, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik etc.) entwickeln Arbeitsansätze, die diesem Defizit entgegenwirken.III) Der neueröffnete Kindergarten St. Ulrich richtet sein pädagogisches Konzept an dem Konstrukt der Intergenerativität aus.IV) Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung wird auf der Basis empirischer Methoden gefragt, welche Veränderungsprozesse bei Kindern auf Grund der durchgeführten Maßnahmen festgestellt werden können.
    Run-TimeSeptember/2010 - February/2012
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Christina Leitner-Intering
  • ForschungsschwerpunktPolitische Soziologie
    Studiengang
  • Soziales
  • ForschungsprogrammLLP: Grundtvig - Lernpartnerschaft (2010-1-DE2-GRU06-04701-2)
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst
  • Bildungsangebote für ältere Menschen sind im ländlichen Raum kaum gegeben. Auf Grund der demografischen Entwicklung verschärft sich dieses Phänomen.
    • OEAD - Österreichscher Akademischer Austauschdienst (Fördergeber/Auftraggeber)
    Run-TimeJanuary/2006 - December/2011
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Das Projekt "Gestaltung des Sozialen" hat sich leitmotivisch die Verknüpfung von Gestaltungsprozessen des Sozialen und der Handlungs-Möglichkeit der Sozialen Arbeit zur Aufgabe gestellt. Dies ist keine professionsübliche Verknüpfung. Die Soziale Arbeit hat sich in ihrer geschichtlichen Entwicklung auf die Hilfe in sozialen Notlagen konzentriert. Der Blick auf die Entstehung dieser Notlagen und der Orientierung hin auf die Gesamtheit der sozialen Situation fehlt meist. Damit ist ein erweiterndes Grundverständnis Sozialer Arbeit formuliert: Die Soziale Arbeit wirkt korrigierend auf die Entwicklung sozialer Räume ein. Auf der Grundlage dieses Verständnisses werden modellhafte Maßnahmen entwickelt und durchgeführt. In weiterer Folge soll das entwickelte Grundverständnis bzw. Paradigma einer theoretischen Fundierung unterzogen werden.
    Run-TimeDecember/2008 - December/2009
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Mario Bokalic
  • Studiengang
  • Soziales
  • Neue Herausforderungen und Aufgabenstellungen im Kontext der professionellen Sozialen Arbeit erfordern neue methodische Zugänge.
    Run-TimeJuly/2007 - October/2008
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Das Projekt "Girl-Tec: Mädchen in die Technik (2007-2008)" setzt zusammen mit LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern in Feldkirchen ein Konzept um, das Mädchen den Zugang zu technischen Fragestellungen im Schulunterricht ermöglicht. Das Interesse der Schülerinnen an technischen Fragestellungen wird geweckt und sie werden für technisch-orientierte Berufe motiviert. Dazu finden Exkursionen und Workshops mit den Mädchen statt. Die Mädchen besuchen die Studiengänge der FH Kärnten und nutzen deren Labore für eigene praktische Arbeiten. So soll ihnen durch ein "Schnuppern" und Experimentieren ein Einblick in technisch orientierte Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten geboten werden.Des Weiteren legt das Projekt ein Hauptaugenmerk auf den mädchenspezifischen Zugang zu technischen Fragestellungen im gesellschaftlichen Umfeld. Dafür werden Workshops am Studienbereich Soziales, Standort Feldkirchen angeboten, um einen Raum zu eröffnen für Auseinandersetzungen mit gesellschaftlich vermittelten Geschlechterbildern und Auseinandersetzungen mit dem Thema "Mein Zugang als Mädchen zur Technik". Im Vordergrund stehen hierbei das gemeinsame Erarbeiten von gesellschaftlichen Situiertheiten und ihres Einflusses auf die Herausbildung der Geschlechtsidentität bzw. das Erarbeiten von gesellschaftlichen Situiertheiten und ihres Einflusses auf einen mädchenspezifischen Zugang zur Technik.
    Run-TimeFebruary/2007 - March/2008
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Mario Bokalic
  • Studiengang
  • Soziales
  • Eine eigene Jugendstudie für Moosburg hat aufgezeigt, dass der Einstieg in den Konsumvon Alkohol und Zigaretten früh vollzogen wird: Rund ein Drittel der Befragten haben bereitsim Alter bis 12 Jahren das erste Mal geraucht oder Alkohol getrunken. Hier ergeben sichAnsatzpunkte und Notwendigkeiten für eine Präventionsarbeit schon im Volksschulalter.Prävention muss aber auch das Umfeld der Kinder berücksichtigen. Um das zuimplementieren, wird im Projekt auf das Paradigma einer Soziale Arbeit, die das Sozialegestaltet, zurückgegriffen.
    Run-TimeSeptember/2006 - July/2007
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Project staff
  • Mario Bokalic
  • Studiengang
  • Soziales
  • Basierend auf den Ergebnissen der qualitativen Erhebungen können Maßnahmen für die Soziale Arbeit entwickelt werden, um Jugendliche bei der oft sehr schwierigen Identitätsfindung zu unterstützen und zu fördern. Gerade im Jugendalter ist die Weiter-Entwicklung der Geschlechtsidentität von zentraler Bedeutung. Daraus ergibt sich die Forschungsfrage, wie junge Menschen ihre Geschlechtsidentität bilden, welche Vorbilder und Orientierungsoptionen sie dazu heranziehen.
    Run-TimeOctober/2004 - September/2006
    Project management
  • Christian Madritsch
  • Project staff
  • Christian Lenzhofer
  • Thomas Klinger
  • Bringfriede Scheu
  • ForschungsschwerpunktGender Studies
    Studiengang
  • Electrical Energy und Mobility Systems
  • Ziel des im Rahmen des Programms FEMtech laufenden Projektes ist, den Frauenanteil in technischen Studiengängen zu erhöhen und ein Bewusstsein für gender-relevante Themen zu schaffen. Die Ursachen für die ungleicheVerteilung von Männern und Frauen in den Studiengängen sollen herausgefunden werden. Zu den entwickelten Maßnahmen gehören geschlechtssensibler Physikunterricht in der 4. Klasse der Unterstufe, die Lehrveranstaltung „Technik undGeschlecht“ an den technischen Studiengängen, Genderbriefings für Studierende (besonders vor Informationsveranstaltungen), Gendertraining zur Sensibilisierung für das Thema Geschlecht für alle Angehörigen der Studiengänge der Projektpartner. Parallel dazu setzt ErFra Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit um. Im letzten Teil des Projekts erfolgt eine Evaluierung der Wirksamkeit der Maßnahmen. Aus den darausgewonnenen Ergebnissen wird ein Katalog übertragbarer Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in technischen Studiengängen in Form einer Handreichung erstellt. In einem ersten Schritt wurden die geschlechtstypisch-unterschiedlichen Anforderungen, die Studierende an ihr jeweils gewähltes Studium stellen, herausgearbeitet. Auf Basis der gewonnenen Ergebnisse wurden anschließend Maßnahmen formuliert, um die Anzahl der Frauen an den technischen Studiengängen am Standort Villach zu erhöhen. Die Studienrichtungen sollen in weiterer Folge so modifiziert werden, dass die technischen Studiengänge in Curricula, Verwaltung und Organisation für Frauen passender gestaltet undihre Bedürfnisse berücksichtigt werden.
    Run-TimeMarch/2005 - June/2006
    Project management
  • Bringfriede Scheu
  • Studiengang
  • Soziales
  • Generelles Projektziel ist eine Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit als Resultat eines binationalen Vergleichs und einer binationalen Kooperation zwischen Sozialer Arbeit in Kärnten und Slowenien, die jeweils auch Soziale Arbeit als Vorgang der sozialräumlichen Analyse, Planung und Gestaltung betreiben. In diesem Prozess soll die Praxis der sozialen Arbeit weiterentwickelt werden, vor allem die nachhaltige Gestaltung des Sozialen soll dabei eine Rolle spielen.
    Books
    TitleAuthorYear
    Soziale Arbeit im 21. Jahrhundert, Hermagoras, KlagenfurtScheu, B.2009
    Jugendgewalt, VS, WiesbadenScheu, B., Autratra, O.2009
    Soziale Arbeit - Eine paradigmatische Bestimmung, VSAutrata, O., Scheu, B.2008
    Ausgrenzung und Rassismus, Hermagoras, Klagenfurt/Wien/LjubljanaScheu, B.2007
    (ErF(r)a)hrungen: Handreichung zur empirischen Erforschung und praktischen Umsetzung von Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in technischen Studiengängen der FH Kärnten mittels der Sozialwissenschaften, Hermagoras, Klagenfurt/Ljubljana/WienLenzhofer, K., Madritsch, C., Scheu B.2006
    ErFra, Erhöhung des Frauenanteils an technischen Studiengängen mittels der Sozialwissenschaften, Lenzhofer, K., Madritsch, C., Scheu, B.2006
    "Nuove Solidarietá nell' Allargamento dell'Unione Europea", , MilanoScheu, B.2006
    Hautnah- Jugendliche und ihre Lebenswelten auf dem Land, KLJB, FreiburgScheu, B.2006
    Gestaltung des Sozialen: Eine Aufgabe für die Soziale Arbeit, Hermagoras, Klagenfurt/Ljubljana/WienScheu, B., Autrata, O.2006
    "Soziale Arbeit im 21. Jahrhundert", Hermagoras, KlagenfurtScheu, B.2005

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Demenz - eine Herausforderung für die Soziale Arbeit Sozial ExtraScheu, B.2014
    Patizipation und Soziale Arbeit Sozial ExtraScheu, B.2013
    Das Soziale und die Soziale Arbeit Sozial ExtraScheu, B.2011
    Gewalt - eine theoretische Fundierung Sozial ExtraScheu, B.2010
    Soziale Arbeit und die Gestaltung des Sozialen Sozialarbeit in Österreich, 1:35-37Scheu, B.2009

    Contributed to books
    TitleAuthorYear
    Soziale Arbeit und mediale Öffentlichkeit. In: Knapp, G. (Hrsg.), Soziale Arbeit in EuropaScheu, B. Autrata, O.2007
    Kommunale Jugendarbeit. In: (Hrsg.), Handbuch Kommunales Management, LexisNexis, WienScheu, B., Autrata, O.2007
    Gestaltung des Sozialen und die soziale Kommunalpolitik. In: (Hrsg.), Kärntner Jahrbuch für Politik 2006Scheu, B.2006
    Soziale Arbeit und partizipative Kulturaneignung Jugendlicher. In: Heimgartner, A., Lauermann, K. (Hrsg.), Kultur in der Sozialen Arbeit, KlagenfurtScheu, B.2006
    Empirische Erhebungen und die Massnahmen von ErFra. In: Lenzhofer, Madritsch, Scheu (Hrsg.), (ErF(r)a)hrungen: Handreichung zur empirischen Erforschung und praktischen Umsetzung von Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in technischen Studiengängen der FH Kärnten mittels der Sozialwissenschaften, S. 15-76, Hermagoras, Klagenfurt/Ljubljana/WienScheu, B., Hönig, B., Bokalic, M., Lenzhofer, K.2006
    Die Gestaltung des Sozialen - eine Paradigmaerweiterung in der Sozialen Arbeit. In: Popp, R., Posch, K., Schwab, M. (Hrsg.), Forschung & Soziale Arbeit an Österreichs Fachhochschulen, S. 85-97, LIT Verlag, WienScheu, B.2005
    Das Sozialwesen in Kärnten. In: (Hrsg.), Kärntner Jahrbuch für Politik, KlagenfurtScheu, B.2004
    Zur Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen - Empirische Ergebnisse. In: (Hrsg.), Tagungsband zum Forschungstag der FHTK, SpittalScheu, B.2004

    other Publications
    TitleAuthorYear
    Evaluierung des Kärntner Programms "Integration arbeitsmarktferner Personen und Migrantinnen und Migranten" arbeitsmarktferner Personen und MigrantinnenArnold, H., Fritz, K., Pobaschnig, P., Taupe, M., Reismann, H., Scheu, B.2012
    Gleichheit und Differenz. Die soziale Konstruktion von Gender in der Schule. ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B.2009
    Studienwahl in der Sozialen Arbeit: Motivation, Entscheidung, Zufriedenheit. ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B., Arnold, H.2009
    Girl_Tec: Mädchen in der Technik. Forschungsbericht ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B., Grabler, W.2008
    Geschlechterbilder und Geschlechtsidentitäten junger Frauen in Kärnten. Forschungsbericht ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B.2007
    Altenstudie 2006 Feldkirchen. Forschungsbericht ForschungsberichtScheu, B., Autrata, O., Hönig, B.2006
    Sozialraumanalyse der Stadt FeldkirchenScheu, B., Autrata, O.2005
    Jugend 2004 in FeldkirchenScheu, B., Autrata, O.2004

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Demenz - eine Herausforderung für die Soziale Arbeit Sozial ExtraScheu, B.2014

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Patizipation und Soziale Arbeit Sozial ExtraScheu, B.2013

    other Publications
    TitleAuthorYear
    Evaluierung des Kärntner Programms "Integration arbeitsmarktferner Personen und Migrantinnen und Migranten" arbeitsmarktferner Personen und MigrantinnenArnold, H., Fritz, K., Pobaschnig, P., Taupe, M., Reismann, H., Scheu, B.2012

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Das Soziale und die Soziale Arbeit Sozial ExtraScheu, B.2011

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Gewalt - eine theoretische Fundierung Sozial ExtraScheu, B.2010

    Books
    TitleAuthorYear
    Soziale Arbeit im 21. Jahrhundert, Hermagoras, KlagenfurtScheu, B.2009
    Jugendgewalt, VS, WiesbadenScheu, B., Autratra, O.2009
    Soziale Arbeit - Eine paradigmatische Bestimmung, VSAutrata, O., Scheu, B.2008
    Ausgrenzung und Rassismus, Hermagoras, Klagenfurt/Wien/LjubljanaScheu, B.2007
    (ErF(r)a)hrungen: Handreichung zur empirischen Erforschung und praktischen Umsetzung von Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in technischen Studiengängen der FH Kärnten mittels der Sozialwissenschaften, Hermagoras, Klagenfurt/Ljubljana/WienLenzhofer, K., Madritsch, C., Scheu B.2006
    ErFra, Erhöhung des Frauenanteils an technischen Studiengängen mittels der Sozialwissenschaften, Lenzhofer, K., Madritsch, C., Scheu, B.2006
    "Nuove Solidarietá nell' Allargamento dell'Unione Europea", , MilanoScheu, B.2006
    Hautnah- Jugendliche und ihre Lebenswelten auf dem Land, KLJB, FreiburgScheu, B.2006
    Gestaltung des Sozialen: Eine Aufgabe für die Soziale Arbeit, Hermagoras, Klagenfurt/Ljubljana/WienScheu, B., Autrata, O.2006
    "Soziale Arbeit im 21. Jahrhundert", Hermagoras, KlagenfurtScheu, B.2005

    Articles in Journals
    TitleAuthorYear
    Soziale Arbeit und die Gestaltung des Sozialen Sozialarbeit in Österreich, 1:35-37Scheu, B.2009

    Contributed to books
    TitleAuthorYear
    Soziale Arbeit und mediale Öffentlichkeit. In: Knapp, G. (Hrsg.), Soziale Arbeit in EuropaScheu, B. Autrata, O.2007
    Kommunale Jugendarbeit. In: (Hrsg.), Handbuch Kommunales Management, LexisNexis, WienScheu, B., Autrata, O.2007
    Gestaltung des Sozialen und die soziale Kommunalpolitik. In: (Hrsg.), Kärntner Jahrbuch für Politik 2006Scheu, B.2006
    Soziale Arbeit und partizipative Kulturaneignung Jugendlicher. In: Heimgartner, A., Lauermann, K. (Hrsg.), Kultur in der Sozialen Arbeit, KlagenfurtScheu, B.2006
    Empirische Erhebungen und die Massnahmen von ErFra. In: Lenzhofer, Madritsch, Scheu (Hrsg.), (ErF(r)a)hrungen: Handreichung zur empirischen Erforschung und praktischen Umsetzung von Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in technischen Studiengängen der FH Kärnten mittels der Sozialwissenschaften, S. 15-76, Hermagoras, Klagenfurt/Ljubljana/WienScheu, B., Hönig, B., Bokalic, M., Lenzhofer, K.2006
    Die Gestaltung des Sozialen - eine Paradigmaerweiterung in der Sozialen Arbeit. In: Popp, R., Posch, K., Schwab, M. (Hrsg.), Forschung & Soziale Arbeit an Österreichs Fachhochschulen, S. 85-97, LIT Verlag, WienScheu, B.2005
    Das Sozialwesen in Kärnten. In: (Hrsg.), Kärntner Jahrbuch für Politik, KlagenfurtScheu, B.2004
    Zur Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen - Empirische Ergebnisse. In: (Hrsg.), Tagungsband zum Forschungstag der FHTK, SpittalScheu, B.2004

    other Publications
    TitleAuthorYear
    Gleichheit und Differenz. Die soziale Konstruktion von Gender in der Schule. ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B.2009
    Studienwahl in der Sozialen Arbeit: Motivation, Entscheidung, Zufriedenheit. ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B., Arnold, H.2009
    Girl_Tec: Mädchen in der Technik. Forschungsbericht ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B., Grabler, W.2008
    Geschlechterbilder und Geschlechtsidentitäten junger Frauen in Kärnten. Forschungsbericht ForschungsberichtScheu, B., Hönig, B.2007
    Altenstudie 2006 Feldkirchen. Forschungsbericht ForschungsberichtScheu, B., Autrata, O., Hönig, B.2006
    Sozialraumanalyse der Stadt FeldkirchenScheu, B., Autrata, O.2005
    Jugend 2004 in FeldkirchenScheu, B., Autrata, O.2004


    Please use this link for external references on the profile of Bringfriede Scheu: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=b.scheu