Organic and Functional Voice Disorders: Practical Basics, Diagnostics and Therapy Group 1 (UE)

Back

Course lecturer:

 Jutta Chibidziura-Priesching , MSc.

Mag.a

 Elisabeth Thallinger
Course numberB3.06660.30.340
Course codeL-StimPR
Curriculum2015
Semester of degree program Semester 3
Mode of delivery Presencecourse
SPPW2,0
ECTS credits2,0
Language of instruction German

No data available

Bergauer U., Janknecht S. (2011) Praxis der Stimmtherapie. Springer, 3. Auflage.
Böhme G. et al. (2006) Sprach-Sprech-Stimm- und Schluckstörungen, Band 2. Urban& Fischer, 4. Auflage.
Brügge W., Mohs K. (2009):Therapie funktioneller Stimmstörungen. Reinhardt, 6. Auflage.
Coblenzer H., Franz Muhar (2006) Atem und Stimme. öbv&hpt.
Faller N., Vetter N. (2009) Atem und Bewegung. Springer, 2. Auflage.
Friedrich G., Bigenzahn W., Zorowka P. (2008): Phoniatrie und Pädaudiologie. Hans Huber, 4. Auflage.
Haupt E. (2006) Stimmt´s? Stimmtherapie in Theorie und Praxis. Schulz Kirchner, 5. Auflage.
Kollbrunner J. (2006) Funktionelle Dysphonie bei Erwachsenen: Ein psychodynamischer Therapieansatz. Schulz Kirchner.
Lang A., Saatweber M. (2011) Stimme und Atmung: Kernbegriffe und Methoden des Konzeptes Schlaffhorst-Andersen und ihre anatomisch-physiologische Erklärung. Schulz Kirchner, 2. Auflage.
Loschky E. (2009) Gut klingen - gut ankommen: Effektives Stimmtraining mit der Loschky-Methode. Goldmann.
Münch G. (2011) Die Manuelle Stimmtherapie (MST). Schulz Kirchner.
Nawka T., Wirth G. (2008) Stimmstörungen: Lehrbuch für Ärzte, Logopäden, Sprachheilpädagogen und Sprechwissenschaftler. Deutscher Ärzte Verlag, 5. Auflage.
Nollmeyer O. (2005) Die souveräne Stimme. Gabal, 4. Auflage.
Schneider-Stickler B., Bigenzahn W. (2007) Stimmdiagnostik: Ein Leitfaden für die Praxis. Springer.
Schürmann U. (2010) Mit Sprechen bewegen. Reinhardt, 2. Auflage.
Spiecker-Henke M., Tuschy-Nitsch D. (2008) Leitlinien der Stimmtherapie. Thieme.
Stengel I., Strauch T. (2005) Stimme und Person. Klett-Cotta, 5. Auflage.
Thiel M., Frauer C., Hammer S. S. (2012) Stimmtherapie mit Erwachsenen. Springer, 5. Auflage.

Fachzeitschriften und Fachartikel:
Diese sind als Arbeitsmedium vorgesehen und orientieren sich am "State of the Art" des Fachgebietes.