Visualisierung in der Medizin (ILV)

Back
Specialization AreaMedical Engineering
Course numberB2.08512.50.012
Course codeVisuMed
Curriculum2019
Semester of degree program Semester 5
Mode of delivery Presencecourse
SPPW3,5
ECTS credits5,0
Language of instruction German

Die Studierenden sind in der Lage zu verstehen, was volumetrische Daten im Bereich der medizinischen Bildgebung sind und wie diese verarbeitet werden können. Sie verstehen die verschiedenen Bildverarbeitungsverfahren und Verfahren zur Segmentierung von anatomischen Strukturen. Sie sind in der Lage, medizinische Daten aus unterschiedlichen Bildmodalitäten zu registrieren und wissen, welche Verfahren in welcher Situation anzuwenden sind. Weiters beherrschen Sie verschiedene Visualisierungsmöglichkeiten.

Bildgebende Verfahren

Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über die Visualisierung medizinischer Daten. Die Lehrveranstaltung beinhaltet folgende Inhalte:

  • Grundlagen medizinischer Bilddaten und Formate
  • Bildvorverarbeitung von Volumensdaten
  • Grundlagen der Bildverarbeitung
  • Grundlagen der Segmentierung
  • Lineare und nichtlineare Bildregistrierung
  • Erweiterte Segmentierungsmethoden
  • Volume Rendering Methoden

Folgende Basis-Literatur wird in der Lehrveranstaltung verwendet:

  • B. Preim, D. Bartz, Visualization in Medicine: Theory, Algorithms, and Applications, 1st Edition, 2007;
  • Atam P. Dhawan, Medical Image Analysis, IEEE Press Series on Biomedical Engineering, 2011;
Weitere relevante Literatur wird falls erforderlich im Rahmen der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Vorlesung, moderierte Tutorials, Übungsaufgaben

Prüfungsimmanenter Charakter mit

  • Mitarbeit,
  • Hausarbeit mit Dokumentation
  • Teilprüfungen