Grundlagen der Biosensorik und Messtechnik (ILV)

Back
Specialization AreaMedical Engineering
Course numberB2.08512.30.011
Course codeGLSensor
Curriculum2019
Semester of degree program Semester 3
Mode of delivery Presencecourse
SPPW3,5
ECTS credits5,0
Language of instruction German

Die Studierenden kennen medizinische Messprinzipien und standardisierte Messketten und können diese aufbauen, dimensionieren und messtechnisch verifizieren. Sie wissen Bescheid über die Probleme bei der Diskretisierung von Signalen. Sie sind in der Lage, Messwerte über Standardschnittstellen zur Verfügung zu stellen.

Mathematik für IT 1, Grundlagen der Elektronik, Medizinische Gerätekunde

Folgende Themen werden detailliert behandelt:

  • Biosignal-Messtechnik (Erfassung, Verarbeitung, Übertragung, Fehlerfortpflanzung, SNR)
  • Medizinische Messprinzipien: mechano-, photo-, thermo-, chemoelektrische Prinzipien
  • physiologische Messkette von der Elektrode bis zur auswertbaren elektrischen Größe; indirekte und direkte Signalerzeugung
  • Diskretisieren von Signalen, ADC, diskrete Systeme, z-Transformation
  • digitale Filterstrukturen
  • MATLAB in der analogen und digitalen Signalerfassung und -verarbeitung

Begleitende Laborübungen festigen das in der Lehrveranstaltung erworbene Wissen.

Folgende Basis-Literatur wird in der Lehrveranstaltung verwendet:

  • Husar, P., Biosignalverarbeitung, Springer, 2010;
  • Malvimuo,j., Plonsey, R.; Bioelectromagnetism, Oxford University Press, 1995;
  • Rangayyan, R.; Biomedical Signal Analysis; IEEE-Press, 2015;
  • Bronzino, J.D.; Biomedical Engineering, IEEE Press- Springer;
  • IEEE Transactions on Instrumentation and Measurement;
Weitere relevante Literatur wird im Rahmen der Lehrveranstaltung bekannt gegeben (Datasheets, Application Notes, White Papers)

Vorlesung , Laborübungen, interaktives Arbeiten

Prüfungsimmanenter Charakter mit

  • Mitarbeit,
  • Übungen,
  • Teilprüfungen