Anatomische und Physiologische Grundlagen (VO)

Back
Specialization AreaMedical Engineering
Course numberB2.08512.10.013
Course codeAnaPhyGL
Curriculum2019
Semester of degree program Semester 1
Mode of delivery Presencecourse
SPPW4,0
ECTS credits5,0
Language of instruction German

Die Studierenden beherrschen die Organisationsebenen des menschlichen Körpers und sind in der Lage Körperregionen, Achsen, Ebenen und Richtungen korrekt zu beschreiben. Sie wissen über den Aufbau von Zellen und Geweben Bescheid. Weiters haben die Studierenden ein Basiswissen über ausgewählte Funktionen und Regelkreise des Herz-Kreislaufsystems, des Immunsystems, des Respirationssystems, des Verdauungssystems inkl. Ernährung, des zentralen und peripheren Nervensystems sowie der Sinnesorgane und des Hormonsystems.

Die Lehrveranstaltung beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:

  • Aufbau des menschlichen Körpers
  • Einführung: anatomische Terminologie, Körperregionen, Achsen, Ebenen und Richtungsbezeichnungen, Begriff der Homöostase
  • Die chemische Organisationsebene: Vom Atom zum Molekül, Ionen, Isotope und Verbindungen
  • Die zelluläre Organisationsebene: Aufbau und Funktion einer Zelle, Zellstoffwechsel, Informationssystem der Zelle, Zellteilung, Altern der Zellen und Zelltod, Zellarten.
  • Die Organisationsebene der Gewebe: Gewebstypen, Gewebereparatur, Altern und Gewebe
  • Organe und Organsysteme, Herz-Kreislaufsystem
  • Lymphatisches System, Respirationssystem, Verdauungssystem

Grundlagen in folgenden Bereichen:
  • Herz-Kreislaufsystem
  • Immunsystem
  • Respirationssystem
  • Verdauungssystem
  • Zentrales- und peripheres Nervensystem
  • Hormonsystem
  • Stress

Folgende Basis-Literatur wird in der Lehrveranstaltung verwendet:

  • Gerard J. Tortora, Bryan H. Derrickson Übersetzt von Axel R. Pries, Anatomie und Physiologie, Erschienen 2008;
  • Gerard J. Tortora, Bryan H. Derrickson, Principles of Anatomy and Physiology, 12th Edition, 2008;

Weitere relevante Literatur wird falls erforderlich im Rahmen der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Vorlesung, Gruppenarbeit

Prüfungsimmanenter Charakter mit

  • Mitarbeit,
  • Teilprüfungen