Gestaltungsgrundlagen - Visuelle Kommunikation (ILV)

Back
Specialization AreaMultimedia Technology
Course numberB2.08511.10.011
Course codeVisuKomm
Curriculum2019
Semester of degree program Semester 1
Mode of delivery Presencecourse
SPPW2,0
ECTS credits3,0
Language of instruction German

Die Studierenden beherrschen die grundlegenden ästhetischen Prinzipien visueller Kommunikation, die wahrnehmungspsychologischen Grundlagen der Informationsverarbeitung, sowie die Qualitätskriterien für die Beurteilung von visueller Gestaltung. Sie kennen Vokabular, Gestaltungsprozesse und Workflow in Agenturen für Kommunikationsdesign und Werbung. Die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Forschung und Kommunikationsdesign gibt eine fachliche Kompetenz um Lösungsvorschläge einfacher und komplexer Gestaltungsaufgaben zu entwickeln.

In der Lehrveranstaltung werden unter anderen folgende Themen behandelt:

  • Grundlagen der Informationsverarbeitung
  • Visuelle Gestaltungsregeln auf Basis wahrnehmungspsychologischer Erkenntnisse:
    Form, Kontrast, Farbe, Material und Struktur
  • Gestaltungsgesetze;
  • Bildaufbau und visuelle Systeme (Raster, Modulsysteme)
  • Grundlagen typografischer Gestaltung: Schriftqualität, Lesbarkeit, Layout
  • Grundlagen der Corporate-Design-Entwicklung

Folgende Basis-Literatur wird in der Lehrveranstaltung verwendet:

  • Christian Fries , Grundlagen der Mediengestaltung: Konzeption, Ideenfindung, Visualisierung, Bildaufbau, Farbe, Typografie, Oktober 2010 ;
  • Markus Wäger, Grafik und Gestaltung: Design und Mediengestaltung von A bis Z; Gebundenes Buch - Juli 2016 ;
  • Mediendesign für Studium und Beruf: Grundlagenwissen und Entwurfssystematik in Layout, Typografie und Farbgestaltung von Norbert Hammer; 2008 ;
Weitere relevante Literatur wird falls erforderlich im Rahmen der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Vorlesung, Übungen in Gruppen, Präsentation

Abschließender Charakter mit

  • Mitarbeit,
  • Projektpräsentation