Neurology and Psychiatry (VO)

Back
Course numberB3.06660.40.410
Course codeG-Neuro
Curriculum2015
Semester of degree program Semester 4
Mode of delivery Presencecourse
SPPW4,0
ECTS credits4,0
Language of instruction German

Die Studierenden erwerben logopädierelevante Fertigkeiten im Bereich der Neurologie und Psychiatrie, aufbauend auf dem Wissen aus anderen Fachwissenschaften und Disziplinen. Sie verfügen über interdisziplinäres Wissen von Neurologie/Psychiatrie und Logopädie. Breitgefächertes Wissen ermöglicht den Studierenden kompetentes Handeln im neurologischen sowie psychiatrischen Handlungsbereich.

Neurologie
Gegenstand der Neurologie
Grundlagen des Nervensystems
Neurologische Untersuchungsverfahren (Anamnese, neurologischer Untersuchungsgang, Liquordiagnostik, neurophysiologische Untersuchungsmethoden (EMG, ENG, EEG, EP), bildgebende Verfahren (CT, MRT, ECT, Angiografie, Ultraschall)
Erkrankungen des Nervensystems
Zerebrovasculäre Erkrankungen: ischämischer Hirninfarkt, intracerebrale Blutung, Subarachnoidalblutung, Hirnvenenthrombose, Sinusthrombose, subcorticale arteriosklerotische Encephalopathie, cerebrale Vasculitis; Schädel-Hirn-Trauma
Entzündliche Erkrankungen (bakterielle und virale Meningitis, Enzephalitis, Multiple Sklerose)
Degenerative Erkrankungen (Morbus Parkinson, Demenz,
toxische Schädigungen, amyotrophe Lateralsklerose)
Epilepsie, nicht epileptische Anfälle
Erkrankungen des peripheren Nervensystems (Erkrankungen der Hirnnerven, Polyneuropathien, Myasthenia gravis)
Ataxie und Dystonie
Hirndrucksymptomatik und Hirntumore
Neurochirurgie (Traumatologie, Missbildungen des Nervensystems, funktionelle Neurochirurgie)
Behandlungsprinzipien (medizinische Verfahren)
Lagerung, Handling und Transfer bei neurologischen PatientInnen
Psychiatrie
Gegenstand der Psychiatrie
Psychiatrische Nosologie und Terminologie
Diagnostische Verfahren (Befunderhebung und Dokumentation, Kriterien zur Beurteilung psychischer Erkrankungen (Bewusstsein, Aufmerksamkeit und Gedächtnis, Orientierung, Wahrnehmung, Denken, Affektivität, Antrieb und Psychomotorik, Ich-Erleben, Intelligenz)
Psychiatrische Erkrankungen
Körperlich begründbare psychische Störungen: exogene Psychosen, Psychosyndrome, demenzielle Erkrankungen, Chorea Huntington, Prionenerkrankungen, progressive Paralyse, Enephalitiden, traumatische Hirnschädigungen, Anfallsleiden
Missbrauch und Abhängigkeit (Syndrome in Zusammenhang mit Substanzeinnahme, Alkoholismus, Drogenmissbrauch)
Schizophrene Psychosen und schizoaffektive Psychosen
Affektive Erkrankungen (depressive Störungen, Manie)
Neurotische Störungen (Phobien, Zwangsstörungen, dissoziative Störungen, hypochondrische Störung)
Persönlichkeitsstörungen (spezifische, sonstige und kombinierte bzw. andauernde Persönlichkeitsstörungen, abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle)
Psychosomatische Störungen (Essstörungen, nicht-organische Schlafstörungen, somatopsychische Störungen)
ADHS des Erwachsenenalters
Psychotherapeutische Behandlungsprinzipien
Gerontopsychiatrie
Umgang mit psychisch erkrankten Personen

Arolt V., Reimer C., Dilling H. (2011) Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie. Springer, 7. Auflage.
Berlit P. (2007) Basiswissen Neurologie. Springer, 5. Auflage.
Gehlen W., Delank H.-W. (2010) Neurologie. Thieme, 12. Auflage.
Kasper S., Volz H. P. (2008) Psychiatrie und Psychotherapie. Thieme, 2. Auflage.
Krzovska M. (2012) BASICS Neurologie. Urban&Fischer, 3. Auflage.
Lieb K., Frauenknecht S. (2012) Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie. Urban&Fischer, 7. Auflage.
Mallte H., Mumenthaler M. (2012) Neurologie. Thieme, 13. Auflage.
Schindelmeister J. (2012) Neurologie für Sprachtherapeuten. Urban&Fischer, 2. Auflage.
Volz A. (2012) BASICS Psychiatrie. Urban&Fischer, 2. Auflage.

Fachzeitschriften und Fachartikel:
Diese sind als Arbeitsmedium vorgesehen und orientieren sich am "State of the Art" des Fachgebietes.

mündliche oder schriftliche Prüfung