Education: Introduction (VO)

Back
Course numberB3.0520b.10.070
Course codePÄD
Curriculum2014
Semester of degree program Semester 1
Mode of delivery Presencecourse
SPPW1,0
ECTS credits1,0
Language of instruction German

Die Studierenden kennen die Grundlagen und Grundbegriffe der Pädagogik und sie sehen Erziehung als etwas historisch Gewachsenes. Sie sind in der Lage das Spannungsverhältnis zwischen Bildung und Erziehung theoretisch zu begründen und zu berücksichtigen und fassen Bildung(sprozesse) als eine Form der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben auf.

In der Lehrveranstaltung wird in die Grundlagen und Grundbegriffe der Pädagogik eingeführt. Dabei wird Erziehungswissenschaft als Theorie von der pädagogischen Praxis und ihrer Institutionen so wie als Handlungstheorie gefasst, die sich systematisch mit der Herausbildung der europäischen Moderne entfaltet hat. Pädagogische Praxis wird in ihrer historischen Dimension als geschichtlich gewordenen und veränderbare Praxis beleuchtet, die durch die jeweiligen konkret gesellschaftlichen Verhältnisse vermittelt und auf diese bezogen ist. Dabei werden insbesondere das Spannungsverhältnis von Bildung und Erziehung der Perspektive von gesellschaftlicher Humanisierung und Demokratisierung sowie das Verständnis von Bildung(sprozessen) als Bewältigung von biografischen Entwicklungsaufgaben in den Dimensionen der Selbstbildung herausgearbeitet.

Braun, Karl-Heinz & Wetzel, Konstanze (2010): Bildungsperspektiven der Sozialen Arbeit. basa-onlineKrüger, Heinz-Hermann & Helsper, Werner (Hrsg.) (2004). Einführung in die Grundbegriffe und Grundfragen der Erziehungswissenschaft (6. Auflage. Opladen: Budrich.Marotzki, Winfried, Nohl, Arnd-Michael & Ortlepp, Wolfgang (2005). Einführung in die Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag.Raithel, Jürgen, Dollinger,Bernd & Hörmann, Georg (2007): Einführung Pädagogik. Begriffe, Strömungen, Klassiker, Fachrichtungen. (2. Auflage). Wiesbaden: VS Verlag.

LV-immanenter Prüfungscharakter und LV-abschließende Prüfung