Studio Architectural Typology (2) (ILV)

Back
Course numberB1.07990.30.110
Course codeStudGebl
Curriculum2017
Semester of degree program Semester 3
Mode of delivery Presencecourse
SPPW2,0
ECTS credits2,0
Language of instruction German

Die Studierenden sind mit speziellen Gebäudetypologien und deren
funktionellen und räumlichen Umsetzungsmöglichkeiten vertraut und in der Lage, komplexe Raumprogramme nutzerspezifisch und richtlinienkonform zu entwickeln, sowie entsprechend vielfältiger Anforderungen entwurfsmäßig unter Berücksichtigung räumlicher Qualitäten umzusetzen.

Gebäudelehre: Vermittlung von gebäudespezifischen Grundlagen und Vergleichswerten bezogen auf ein spezielles Gebäudethema
Erarbeitung einer Beispielsammlung mit besonderem Schwerpunkt auf aktuelle Entwicklungstendenzen, Analyse von Beispielen.
Entwerfen: Bearbeitung eines spezifischen Entwurfsthemas, bzw. eines speziellen Gebäudetyps unter Beachtung ganzheitlicher Gesichtspunkte, umfassende Einbeziehung sämtlicher Kriterien (ortsspezifische Kriterien - städtebauliche Grundlagen, nutzungsspezifische Kriterien, gebäudespezifische Kriterien
Tragwerksplanung, bauphysikalisches Konzept, Haustechnikkonzept, energetisches Konzept, ökologisches Konzept, raumspezifische Kriterien
Projektarbeit von Grundlagen bis zum Detail unter Einbeziehung spezifischer Fachrichtungen interdisziplinär

Ernst Neufert: Bauentwurfslehre
Andrea Deplazes: Architektur konstruieren - vom Rohmaterial zum
Bauwerk 2005 in Basel
Jürgen W. Schönfeld: Gebäudelehre
Kurt Ackermann: Grundlagen für das Entwerfen und Konstruieren
Franco Fonatti: Elementare Gestaltungsprinzipien in der Architektur

Vortrag, Diskussion, Referate, Übungsarbeit teilw. In Gruppen.
Max. Gruppengröße 20 Studierende.

Bewertung von Übungsarbeit und Mitarbeit