Geburtsvorbereitung, Vorbereitung auf die Elternschaft (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Mag.a

 Zala Pusnik

image
LV-NummerB3.06690.50.030
LV-KürzelGBV
Studienplan2016
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS1,5
ECTS Credits1,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden sind in der Lage, Geburtsvorbereitungskurse zu konzipieren und verschiedene Materialien und Arbeitshilfen für eine ansprechende und vielfältige Kursgestaltung einzusetzen.

RESG, REGWB, RESGW, RASG, BP 1-4, MEDG-1 - 3, PSHEB-1, PSHEB-2

Die Studierenden erlernen in dieser LV die Planung und den Aufbau von Geburtsvorbereitungsstunden und Geburtsvorbereitungskursen. Sie werden eingeführt in die Ziele, die Zielgruppen, Methoden, Inhalte, Schwerpunkte, Konzepte, die Organisation und die Ausstattung. Sie erfahren unterschiedliche Zugänge und Ansätze der Geburtsvorbereitung und der Vorbereitung auf die Elternschaft in verschiedenen Konstellationen (Frauengruppen, Geburtsvorbereitung für Mehrgebärende, Paarkurse, Einzelstunden). Zu letzteren beschäftigen sie sich auch intensiv mit den werdenden Vätern in der Geburtsvorbereitung.
Sie werden durch theoretische Inhalte und eigene Erfahrung mit Gruppenarbeit, Gruppenprozessen und didaktische Grundlagen der Pädagogik, Erwachsenenbildung sowie mit Entspannungsmöglichkeiten, Körperwahrnehmung und Körperübungen, Atemhilfen, dem Umgang mit Anstrengung und Schmerz, Techniken der Informationsvermittlung und den Einsatz von Anschauungsmaterialien darauf vorbereitet, eine klientInnenzentrierte professionelle Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft anbieten zu können - in dem Wissen, dass in diesen Bereichen die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen vorausgesetzt werden muss.

Mindestinhalte der Hebammenausbildung lt. FH-Heb-AV StF: BGBl. II Nr. 1/2006 (Fassung 2016): Anlage 4
Hebammentätigkeiten in der Gesundheitsförderung
Vorbereitung auf die Geburt und Elternschaft, unter Berücksichtigung psychologischer Aspekte die Beratung der Schwangeren, sowie die Beratung der Familie
Psychologie und Pädagogik
den Anforderungen des lebenslangen Lernens und der Fortbildungsverpflichtung unter dem Aspekt einer kontinuierlichen Anpassung an medizinisch-wissenschaftliche Erkenntnisse gerecht werden, um die Qualität der Berufsausübung zu gewährleisten

Bardacke, Nancy (2013). Der achtsame Weg durch Schwangerschaft und Geburt. Freiburg: Arbor.
Deutscher Hebammenverband (2012). Geburtsvorbereitung. Kurskonzepte zum Kombinieren. 2. Aufl., Stuttgart: Hippokrates.
Deutscher Hebammenverband (2015). Geburtsvorbereitung: Die Übungskarten. Stuttgart: Hippokrates.
Fischer, Hanna (2006). Praxisbuch Geburtsvorbereitung. Ein Kurskonzept für Frauen und Paare. Stuttgart: Hippokrates.
Lippens, Frauke (2015). Geburtsvorbereitung. Eine Arbeitshilfe für Hebammen. 10. Aufl., Hannover: Staude.

Medienunterstützer Vortrag, Praktische Übungen, Gruppenarbeiten, Textlektüre

LV-immanente Prüfung