Einführung in das Privatrecht (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Dr.

 Bernhard Glawitsch
VertiefungBusiness Management
LV-NummerB4.06360.10.100
LV-KürzelEinfüPrRe
Studienplan2021
Studiengangssemester 1. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS0,9
ECTS Credits1,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden:

  • verstehen die Institution des Vertrages und können Willensmängel und Leistungsstörungen erkennen und ihre Rechtsfolgen ableiten.
  • kennen die Voraussetzungen für vertragliche Schadenersatzansprüche.
  • wissen, unter welchen Voraussetzungen Eigentum auf eine andere Person übergeht und kennen die Rechte eines Rechts- oder Sachbesitzers.
  • wissen, wie ein Pfandrecht/Hypothek wirksam begründet wird und verstehen den Unterschied zwischen persönlichen und dinglichen Sicherungsrechten.

In der Lehrveranstaltung "Einführung in das Privatrecht" werden folgende Themen/Inhalte behandelt:

  • Rechtspersönlichkeit, Rechtsgeschäft, Vertrag
  • Willensmängel, Gewährleistung
  • Schadenersatz, Sachenrecht

Bydlinski, P. (2017): Grundzüge des Privatrechts. 9. Auflage. Wien: Manz Verlag.
Schwimann, M. (2019): Bürgerliches Recht für Anfänger (Skriptum). 13. Auflage. Wien: LexisNexis Verlag.
Welser, R./Kletecka, A. (2018): Grundriss des Bürgerlichen Rechts Band I. 15. Auflage. Wien: Manz Verlag.
Welser, R./Zöchling-Jud, B. (2020): Grundriss des Bürgerlichen Rechts Band II. 15. Auflage. Wien: Manz Verlag.

Vortrag, Diskussion, Fallbearbeitung

Prüfungscharakter: abschließend
Prüfungsform dieser Lehrveranstaltung: schriftliche Abschlussklausur
Kumulative Modulprüfung: Die Note aus der "ILV Einführung in das Privatrecht" fließt mit einer Gewichtung entsprechend der ECTS Credits in die Modulnote ein.