Entwurf Digitaler Systeme (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Dipl.-Ing.

 Manfred Ley

image
VertiefungElektronik
LV-NummerB2.05272.50.250
LV-KürzelEDS
Studienplan2018
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits2,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen die Entwurfsmethodik für komplexe digitale Systeme. Sie sind in der Lage komplexe digitale Systeme laut Spezifikation zu entwerfen, in VHDL zu modellieren, auf FPGA-Plattform zu implementieren und Verifikation komplexer digitaler Systeme durchzuführen.
Sie können Systemoptimierung bezüglich Hardware-Ressourcenverbrauch und Verlustleistung anwenden.

Elektrotechnik und Elektronik 1-2, Signalverarbeitung, Mess- und Sensortechnik, Regelungstechnik 1-2, Elektronische Schaltungstechnik 1-2, Geräteentwicklung

Entwurfsmethodik komplexer digitaler Systeme (HDL-Modellierung von Systemen in Verhalten und Struktur), Verifikationsmethodik von digitalen Systemen (reaktive HDL-Testbench, dynamische und statische Methoden, CAD-Werkzeuge), Implementierungstechnologien (FPGA erweiterte Eigenschaften, Taktnetzwerk, Poweranalyse, EMV, CAD-Werkzeuge), Systemanalyse, HDL Modellierung, Exekutierbare Spezifikation (VHDL), Komplexe Schaltungen in HDL (Messschaltungen, Arithmetik, Zustandsautomaten), Systemoptimierung in HDL und mittels CAD Werkzeugen (Ressourcen- und Poweroptimierung)

J. Reichard, Lehrbuch Digitaltechnik, Oldenbourg Verlag
C. H. Roth Jr, L. K. John, Digital Systems Design, Thomson Learning
Application Notes, Datasheets, White Papers

Vorlesung mit ca. 50% praktischem Übungsanteil

Abschlussprüfung (zwei Teile - Theorie und Praxisbeispiel)