Projektarbeit III: Prüfen, Praxisbeurteilung und Evaluierungsformen (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Mag.a Dr.in

 Kristina Neuböck
LV-NummerMaster LGB-3.11
LV-KürzelPAIII
Studienplan2017
Studiengangssemester 3. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Studierende kennen am Ende der Lehrveranstaltung die Unterschiede von Leistungsfeststellungen und -beurteilungen. Sie sind in der Lage aus einem Pool unterschiedlicher Möglichkeiten zu wählen und ein individuelles Prüfungskonzept zu erstellen. Kompetenzerwerb: Grundkenntnisse des Prüfens und Evaluierens von Lernergebnissen; Selbstreflexionsfähigkeit im Rahmen von Leistungsfeststellungen und -beurteilungen.

Keine Daten verfügbar

Im Zentrum des Seminars steht die Auseinandersetzung mit Leistungsfeststellungen und -beurteilungen. Die Studierende lernen im Rahmen einer Projektarbeit unterschiedliche Methoden und Sichtweisen in der Leistungsfeststellung und -beurteilung kennen und erarbeiten als Gruppe einen Leitfaden mit Methoden der Leistungsfeststellung. Jede/r Studierende erstellt mit den Erkenntnissen aus der Projektarbeit ein individuelles Beurteilungskonzept für Lehreinheiten nach freier Wahl.

Earl, Lorna M., 2003: Assessment as Learning. Using classroom assessment to maximize student learning. California: Corwin Press, Inc. Lissmann, Urban, 2007: Beurteilungsraster und Portfoliobeurteilung. In: Gläser-Zikuda, Michaela und Hascher, Tina: Lernprozesse Dokumentieren, Reflektieren und Beurteilen. Lerntagebuch und Portfolio in Bildungsforschung und Bildungspraxis. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. Neuweg, Georg Hans, 2019: Kompetenzorientierte Leistungsbeurteilung. Linz: Trauner Verlag. Paradies, Liane, Wester, Franz, Greving, Johannes, 2006: Leistungsmessung und –bewertung. Berlin: Cornelsen Verlag Scriptor. Winter, Felix, 2016: Leistungsbewertung – Eine neue Lernkultur braucht einen anderen Umgang mit den Schülerleistungen. Grundlagender der Schulpädagogik: Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Vortrag, Gruppenarbeit, Präsentationen, Abgabe eines Beurteilungskonzeptes

Mitarbeit und Gruppenarbeiten (40%), schriftliche Ausarbeitung Methodenleifaden und persönliches Beurteilungskonzept (60%).