Organisationsveränderung durch Großgruppenmoderation Gruppe 1 (SE)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Mag.

 Peter Guggenberger

image
LV-NummerM3.05190.20.130
LV-KürzelOrgaGGM
StudienplanGM16
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS1,0
ECTS Credits1,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden erarbeiten, inwieweit mit Hilfe von Großgruppen-Moderation ein Perspektivenwechsel zu einer gemeinsamen Wirklichkeit als gewünschte Organisationsveränderung möglich wird.
Sie erläutern die verschiedenen Methoden von Großgruppenkonferenzen (Zukunfts-, Veränderungs- und Potenzialentwicklungskonferenz, Open Space und World Café).
Sie beurteilen, welche Moderationsart den geeigneten Rahmen vorgibt, damit alle TeilnehmerInnen der betreffenden Organisation mit Energie und Selbstverantwortung an der Veränderung des Organisationssystems mitwirken können.

Keine Daten verfügbar

Die Effizienz von Organisationskonferenzen
Die Weiterentwicklung von Organisationsentwicklung und Gruppendynamik zum Action Learning in Form von Großgruppenmoderation
Die Methoden und Prinzipien von 5 Arten von Großgruppenkonferenzen: Zukunftskonferenz, Veränderungskonferenz, Potenzialentwicklungskonferenz, Open Space und World Café.
Moderationstechniken und praktische Arbeit der ModeratorInnen von Großgruppenkonferenzen

Seliger Ruth: Einführung in Großgruppenmethoden. Heidelberg, Carl Auer Verlag, 3.Auflage 2015
Schrad Einhard, Klebert Karin: KurzModeration: Anwendung und ModerationsMethoden in Betrieben, Schule, Hochschule, Kirche, Politik, Sozialbereiche. Windmühle Verlag, 13. Auflage 2011
Fiolka Eckart, Rückerl Thomas: Moderation in Action - Wege zur erfolgreichen Moderation. www.active-books.de, junfermann, 2000.

Seminar und moderierte Gruppenarbeit

Referate 50% und Mitarbeit 50%"