Systeme und Instrumente der Pflege (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

FH-Prof.in Dr.in

 Katharina Oleksiw

image
LV-NummerB3.02850.40.092
LV-KürzelSysIP
Studienplan2013
Studiengangssemester 4. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden können pflegerische Assessmentverfahren methodisch bewerten. Sie kennen Methoden der Bedarfs- und Leistungsmessung im Pflegebereich und deren Implementierung in die Praxis. Die Studierenden erwerben Wissen und Verständnis der wissenschaftlichen rundlagen der Pflegepraxis als systematisch erbrachte und nachvollziehbare Dienstleistung.

Keine Daten verfügbar

Vergleich unterschiedlicher Assessmentinstrumente (z.B. RAI, MMST, DCM) auf Güte und praktische Anwendbarkeit, praktische Relevanz auf gesetzlichen Grundlagen für das Pflegemanagement, der Pflegeprozess als Kern einer professionell erbrachten Dienstleistung im Gesundheitswesen, Pflegediagnosen, Pflege-/ Expertenstandards als Leistungsbeschreibung, Dokumentensysteme (Qualität der Dokumentation), professionelle Organisation der Arbeit/Pflegesysteme, Prozesscontrolling (z.B. Pflegevisite).

u.a. Bartholomeyczik, S.; Halek, M. (Hrsg.): Assessmentinstrumente in der Pflege. Möglichkeiten und Grenzen. Hannover: Schlütersche Verlagsanstalten, 2004; Garms-Homolova, V. (Hrsg.): Assessmentinstrumente für die häusliche Versorgung und Pflege. Resident Assessment Instrument-Home Care.Bern, Göttingen: Verlag Hans Huber, 2002

Keine Daten verfügbar

Keine Daten verfügbar