Maschinendynamik (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Ing. Dipl.-Ing.

 Jutta Isopp
LV-NummerB2.06060.50.020
LV-KürzelMDyn
Studienplan2019
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen

  • die wesentlichen Aspekte der Maschinendynamik und können diese in konstruktiven Entwürfen entsprechend berücksichtigen.


Die Aufgabe der Maschinendynamik ist es, die Erkenntnisse der vorangegangenen Lehreinheiten - Statik, Dynamik, Festigkeitslehre, Physik, Mathematik etc. auf Maschinen bzw. Maschinenkomponenten anzuwenden. Folgendes sollte im Rahmen dieser LV erarbeitet werden: - Begrifflichkeiten aus dem Bereich der Maschinendynamik kennen und korrekt verwenden lernen - eine Schwingung verstehen und die Entstehung und Auswirkungen auf Maschinen in den Grundsätzen erfassen - praktische Anwendungen der Vorkenntnisse - und die praktische Umsetzung an Maschinenkomponenten

B2.00000.20.030 - Physik 2
B2.00000.20.080 - Mathematische Modellierung und Parametrisierung B2.00000.30.070 - Elektrische Antriebe
B2.06060.30.010 - Technische Dynamik
B2.00000.40.110 - Regelungstechnik MB

  • Dynamik der starren Maschine
  • Fundamentierung
  • Schwingungsisolierung
  • Torsionsschwinger
  • Schwingerketten
  • Biegeschwinger
  • Kennwertermittlung
  • angewandte Maschinendynamik


Dresig et al: Maschinendynamik; Springer
Jürgler: Maschinendynamik; Springer/VDI
P. Selke und G. Ziegler, Maschinendynamik Verlag Westarp Wissenschaften

Integrierte Lehrveranstaltung (ILV)

Gesamtprüfung