Gynäkologie und Geburtshilfe (VO)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Dr. med. univ.

 Petra Hollmann
LV-NummerB3.06670.50.640
LV-KürzelGyn & GH
Studienplan2016
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS1,5
ECTS Credits1,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen klinische Bilder im Fachbereich Gynäkologie und Geburtshilfe, kennen die konservative und operative Therapie (prä- und postoperativ), kennen die klinischen Bilder und Diagnosen und wissen wie sich diese auf PatientInnen auswirken. Ebenso kennen sie die Heilungsverläufe und Kontraindikationen für physiotherapeutische Maßnahmen. Sie verstehen ärztliche Diagnosen und Befunde, können diese richtig interpretieren und wissen, wie sich diese auf die Physiotherapie auswirken.

Gynäkologische Untersuchung, gynäkologischer Befund (physiologisch, pathophysiologisch)Ursache, Symptome, Verlauf, Pathophysiologie, ärztliche Diagnostik und Therapie (konservativ und operativ) bei:Zyklusstörungengynäkologische Infektionen und sexuell übertragbare Erkrankungengut- und bösartige Erkrankungen der Adnexen, Ovarien und des UterusRisiken der SchwangerschaftPathophysiologie der Geburt, Kindesentwicklung und des HormonhaushaltesSectioErkrankungen im WochenbettBeckenbodeninsuffizienz (Descensus, Harninkontinenz)

Harms, W. (2004). Gynäkologie und Geburtshilfe für Physiotherapeuten, Physiolehrbuch, Krankheitslehre, 1. Auflage. Stuttgart: Thieme Verlag.

Keine Daten verfügbar

Abschließende Prüfung