Anatomie in vivo Gruppe 2 (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

 Miriam Friede , MSc.

image
LV-NummerB3.06670.20.220
LV-KürzelAnatomie
Studienplan2016
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,5
ECTS Credits2,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen die Palpationstechnik, können strukturiert vorgehen und können die diagnostisch und physiotherapeutisch wichtigen Strukturen palpieren und differenzieren. Sie können die Unterschiede der Qualität (z.B. Muskeltonus) der palpierten Strukturen erkennen und die Funktionsuntersuchung der peripheren Gelenke durchführen und interpretieren.

Grundlagen, Palpation Schultergürtel, Schulterblatt und MuskulaturWeichteiltechniken SchultergürtelPalpation und Funktionsuntersuchung Ellbogen und Muskulatur, Ellbogen (z.B. Tennisellbogen)Palpation und Funktionsuntersuchung Handgelenk, Hand, MuskulaturPalpation und Funktionsuntersuchung Becken, Hüfte, MuskulaturPalpation und Funktionsuntersuchung Kniegelenk, MuskulaturPalpation und Funktionsuntersuchung Sprunggelenk, Fuß, Muskulatur, Sehnen und Bänder

Reichert, B. (2007). Anatomie in vivo, Band 2: palpieren und verstehen im Bereich Rumpf und Kopf. Stuttgart: Thieme Verlag.

Vorlesung, Übungen

Abschließende Prüfung