Next Generation Access (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Dr.

 Mugdim Bublin
LV-NummerM-CE-2.04
LV-KürzelNGA
Studienplan2011
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS3,0
ECTS Credits4,0
Unterrichtssprache Englisch

Die Studierenden haben Verständnis von

* algorithmischen Grundlagen

* Architekturprinzipien

* Protokollmechanismen und Bewertungsverfahren von IP-basierten Kommunikationsnetzen mit einem Fokus auf

Netzwerkunterstützung für Service-Kontrolle für feste und mobile Kommunikation.

* Verstehen der Prinzipien der Service-Unterstützung in Kommunikationsnetzen.

* Verstehen gemeinsamen Design-Prinzipien von IP-basierten Netzwerken.

* Verstehen Design-Entscheidungen hinter standardisierten Netzwerk-Service-Plattformen (meist zentral).

* Verstehen gemeinsamen Grundsätze der dezentralen Peer-to-Peer-Systeme.

* In der Lage sein, die Fähigkeiten der serviceorientierten Netzwerktechnik zu beurteilen.

* Nicht behandelt:

- Internet-Anwendungen und Web-Services

- Multimedia und Programmierung

- Grundnetzwerkprotokolle

- Sicherheit

(1) Principles of communication networks

(2) Broadband Communication Networks

(3) Protocol basics, ISO-OSI reference model

(4) Circuit-switched and packet-based (Internet) communication

(5) TCP/IP protocol suite, QoS

(6) Call models

(7) Mobile communication systems

(8) Cellular system principles (GSM)

Die Netzwerk-Welt entwickelt sich ständig weiter . Bisher getrennte Netzwerke wie Telefonnetze , Mobilfunknetz und das Internet wachsen zusammen und bald werden alle Dienste auf Basis von IP - Netzwerken bereitgestellt.

Next Generation Networks ( NGN) beschreiben solche Architekturen, die auf Basis des Internet -Paradigma die Dienstleistungen über verschiedene Netzwerke zur Verfügung stellt.

Neben den traditionellen, Benutzer gesteuert Dienste, werden in solchen Umgebungen auch so genannte Peer-to- Peer ( P2P)- Dienste entstehen. P2P-Systeme sind eher auf Geräten der Benützer statt auf Netzwerkinfrastruktur basiert, und somit markieren einen Paradigmenwechsel in der Kommunikationsnetzen.

Dieser Kurs ist eine Einführung in die wichtigsten Kommunikations- und Netzwerk- Service-Architekturen von IP-basierten Mobil-und Festnetz- Kommunikationsnetzen.

Ein Teil der Vorlesung befasst sich mit der Entwicklung der traditionellen Telekommunikationssysteme in Richtung Internet , ausgehend von Internet-Telefonie zur IP-

Multimedia-Subsystem, das in UMTS für "push -to-talk"- und "presence"-Dienste verwendet wird.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit Peer-to -Peer- Netzen und Dienstleistungen. Der allgemeine Schwerpunkt liegt auf der oberen Schichten (über TCP / IP) der Kommunikationsprotokollen . Der Kurs vermittelt die grundlegenden Protokolle und Algorithmen für die Signal-und P2P- Overlay- Netzwerk als auch praktische Aspekte der Systemevaluierung und Internet- Standardisierung.

Schlüsselwörter:

* Peer -to-Peer (P2P )-Netzwerke

* Next Generation Networks ( NGN)

* Communication Networks mit Fokus auf Netzwerkunterstützung für Service -Steuerung und Erbringung von Dienstleistungen in IP-basierte Kommunikationssysteme

(1) Next Generation Networks - Perspectives and Potentials, J. L. Salina, and P. Salina, Wiley, 2008.

(2) CAMEL - Intelligent Networks for the GSM, GPRS and UMTS Network, R. Noldus,

Wiley, 2006.

(3) The IMS - IP Multimedia Concepts and Services, M. Poiselkä, G. Mayer, H. Khartabil, and A. Niemi, Wiley, 2006.

(4) The 3G IP Multimedia Subsystem, G. Camarillo, and M. Garcia-Martin, Wiley, 2008.

(5) P2P Systems and Applications, R. Steinmetz, and K. Wehrle, Springer, 2005.

Lecture, script, class-room book.

Written and oral examination.