Ingenieurmathematik 2 - Gruppe II (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Mag. Dr.

 Franz Schandl
LV-NummerB2.00000.20.010
LV-KürzelMATH 2
Studienplan2018
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS4,0
ECTS Credits5,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen die Grundbegriffe der linearen Algebra, die Grundbegriffe der Theorie der Gewöhnlichen Differentialgleichung und -systeme und die Grundbegriffe der Theorie der Funktionen mehrerer Variabler und der Vektoranalysis.
Sie können Lineare Gleichungssysteme lösen, Determinanten, inverse Matrizen, Eigenwerte und Eigenvektoren berechnen, Fitting-Aufgaben mittels linearer Algebra lösen.
Sie sind in der Lage gewöhnliche Differentialgleichungen 1. und 2. Ordnung linear zu lösen und auf Probleme der Elektrotechnik und Mechanik anzuwenden (RLC-Kreis, harmonischer Oszillator, Feder-Masse-Systeme) und partielle Ableitungen, Richtungsableitungen Extremwertaufgaben zu berechnen, sowie vektorwertige Funktionen zu differenzieren.

Ingenieurmathematik 1

Lineare Algebra (Matrizen, Lineare Gleichungssysteme, Rang, Determinante, Eigenwerte und Eigenvektoren, orthonormierte Matrizen, Methode der kleinsten Fehlerquadrate, hermitesche und unitäre Matrizen).
Gewöhnliche Differentialgleichungen 1. und 2. Ordnung (linear, homogen und inhomogen), Systeme linearer Differentialgleichungen.
Grundbegriffe der Theorie der Funktionen mehrerer Variabler und der Vektoranalysis.
Grundbegriffe, partielle Ableitung, totales Differential, Richtungsableitung, Extrema, Anwendungen.
Skalar- und Vektorfelder, Gradient, Divergenz, Rotor, Nabla-Operator.

Meyberg, K., Vachenauer, P., Höhere Mathematik 1 und 2, 5. Auflage, Springer, 1999
Papula, L., Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, Band1 und 2, 9. Auflage, Vieweg, 2000

Vorlesungen, Übungen, Projekte, Nutzung von CAS Systemen

Zwischen- und Gesamtprüfung