Fertigung, Logistik, Qualitätsmanagement (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.

 Roland Willmann

image
LV-NummerB4.00000.00.040
LV-KürzelFLQ
Studienplan2015
Studiengangssemester 4. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS3,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden erhalteneinen möglichst umfassenden Ein- und Überblick über logistische Themenbereiche.Sie wissen Bescheid überThemen aus Produktion, Materialwirtschaft und Beschaffung schwerpunktmäßig ebenso wie über neuere Ansätze und Konzepte.

B4.00000.00.030 - GL der OrganisationB2.00000.71.270 - ABWL

Die Lehrveranstaltung versucht - ausgehend von der Unternehmens- und Wettbewerbsstrategie - alle Teilbereiche der Logistik einführend darzustellen (Beschaffungslogistik, Fertigungslogistik, Distributionslogistik und Entsorgungslogistik).Entsprechend der Zielsetzung werden die Themen Beschaffung und Produktion im Detail behandelt. Insbesondere Lieferantenauswahl- und -managementkonzepte werden vertiefend diskutiert. Im Lager- und Fertigungsbereich sind die Schwerpunkte auf Bestandsmanagement und Durchlaufzeitverkürzung gelegt.Qualitätsthemen runden das materialwirtschaftliche Beschaffungsfeld entsprechend ab.Neuere Ansätze aus dem Bereich von Lean Production und - Management werden ebenso diskutiert, wie die materialwirtschaftlichen Voraussetzungen (Just in Time-/Just in Sequence-Konzepte, Kanban-Beschaffung). Natürlich auch neuere Ansätze im Supply Chain Management (lean, green and responsive).Neben dem Überblick über die Lagerfunktionen und -arten werden auch die Berechnung von Umschlagshäufigkeiten und Kosteneinsparungen entsprechend erlernt.Logistikcontrolling rundet als Themengebiet die vorher genannten Schwerpunkte entsprechend ab.

Ono, T. (2009): Das Toyota-Produktionssystem. Frankfurt am Main : Campus. Nicholas, J. (2011): Lean production for competitive advantage. New York, NY: CRC Press.Kletti, J./Schumacher, J. (2011): Die perfekte Produktion. Berlin et al.: Springer.Rother, M./Shook, J. (2009): Learning to see. Value-stream Mapping to create value and eliminate Muda. Cambridge, Mass.: Shingo Price.Erlach, K. (2010): Wertstromdesign - Der Weg zur schlanken Fabrik. Berlin et al.: Springer.Lindner, A./Becker, P. (2010): Wertstromdesign. Praxiswissen erfolgreich anwenden. München : Hanser.Womack, J. (2004): Lean thinking - Ballast abwerfen. Frankfurt am Main: Campus.Dickmann, P. ( 2009): Schlanke Produktion. Berlin - Heidelberg : Springer.

Integrierte Lehrveranstaltung (ILV)

Gesamtprüfung