Nachrichtentechnik (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.

 Klaus Raab

image

FH-Prof. DI (FH) DI Dr.

 Jürgen Schussmann

image
VertiefungElektronik
LV-NummerB2.05273.52.410
LV-KürzelNTK
Studienplan2015
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits2,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen
die notwendigen Funktionsblöcke für die Übertragung von Signalen über einen Übertragungskanal im Basisband, sowie im Hochfrequenzbereich.
die Eigenschaften unterschiedlicher Übertragungsmedien.
Sie sind in der Lage
für gegebene Kenngrößen eines Übertragungskanals (Bandbreiten, min. Signal/Rauschabstand beim Empfänger) die erzielbaren Übertragungsraten zu bestimmen, sowie Maßnahmen zur Verringerung der Bitfehlerrate zu setzen (Fehlererkennung /-korrektur).

B2.05270.21.080 - Signalverarbeitung 1
B2.05270.22.110 - Systemtechnik
B2.05270.31.120 - Signalverarbeitung 2

Übertragungsmodell
Information & Codierung(Informationsgehalt, Kanalkapazität, Redundanz, Codierung (Quellen- und Kanalcodierung)
Digitale Übertragung im Basisband (Blockschaltbild, Leitungscodierung, Matched Filter, Übertragungsbandbreite)
Analoge Modulation
Digitale Modulationsverfahren
Übungen mit MATLAB oder Laborhardware (NI Elvis mit EMONA Datex)

M. Werner, Nachrichtentechnik, Vieweg, 4.Auflage, 2003.
M. Meyer, Kommunikationstechnik - Konzepte der modernen Nachrichtenübertragung, Vieweg, 2. Auflage, 2002.

Keine Daten verfügbar

Gesamtprüfung