Wahlmodul II - Leitung und Management in sozialen Einrichtungen: Organisations- und Personalentwicklung (SE)

Zurück
LV-NummerM3.0607.30.090
LV-Kürzel
Studienplan2017
Studiengangssemester 3. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Soziale Organisationen sind zunehmendem Modernisierungs- und Veränderungsdruck ausgesetzt, die Studierenden werden dazu befähigt, Veränderungsursachen zu benennen und Organisationen aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren. Sie erkennen den Prozess und den Methodenmix der Organisationsdiagnose als wesentliche Voraussetzung der Organisationsentwicklung und lernen darauf aufbauend, Veränderungsbedarfe zu identifizieren.
Studierende können klassische und moderne Ansätze zu Veränderung und Modelle der Implementierung von Organisationsentwicklung benennen, theoretisch fundiert erläutern und beispielhaft anwenden.
Organisationale Entwicklung braucht Personalentwicklung, die Studierenden kennen die Zusammenhänge zwischen Lernen der Personen und der Organisation und erwerben Wissen über mögliche Zugänge und Methoden der Personalentwicklung.
Studierende unterscheiden verschiedene Rollen in Veränderungsprozessen und reflektieren Anforderungen an Führungskräfte bei Organisations- und Personalentwicklungsvorhaben.

Aufbauend auf Lehrveranstaltungen des ersten und zweiten Semesters

Interne und -externe Wandlungsanforderungen an Organisationen und aktuelle Herausforderungen für Soziale Arbeit und soziale Organisationen bilden den Ausgangspunkt des Seminars. Darauf aufbauend werden Aufgaben, Prozesse und Methoden der Organisationsdiagnose sowie Modelle der Organisationsbetrachtung behandelt, da die Kenntnis der IST-Situation eine wesentliche Voraussetzung für die Identifikation nötiger Veränderungsbedarfe und möglicher Interventionen darstellt.
Ansätze der Gestaltung und Modelle zur Implementierung von Organisationsentwicklungsprozessen bilden die theoretische Basis für die Ausarbeitung von Fallbeispielen. Dabei werden methodische Zusammenhänge der Organisationsentwicklung ebenso diskutiert, wie Möglichkeiten der Evaluation und Transfersicherung sowie Erfolgsfaktoren bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen.
Keine Veränderung ohne Widerstand - der Umgang mit Widerstand und die Personalentwicklung zählen zu integrativen Bestandteilen nachhaltiger Organisationsentwicklung. Studierende lernen Konzepte, Methoden und Instrumente der (strategischen) Personalentwicklung kennen und reflektieren Anforderungen an Führungskräfte bei Veränderungsprozessen.

Bachert, Robert & Vahs, Dietmar (2007). Change Management in Nonprofit-Organisationen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag.
Doppler, Klaus & Lauterburg, Christoph (2014). Change Management. Den Unternehmenswandel gestalten (13. Auflage). Frankfurt & New York: Campus Verlag.
König, Eckard & Volmer, Gerda (2008). Handbuch Systemische Organisationsberatung. Weinheim & Basel: Beltz Verlag.
Lauer, Thomas (2014). Change Management. Grundlagen und Erfolgsfaktoren (2. Auflage). Berlin & Heidelberg: Springer und Gabler Verlag.
Ryschka, Jurij, Solga, Marc & Mattenklott, Axel (Hrsg.) (2011). Praxishandbuch Personalentwicklung. Instrumente, Konzepte, Beispiele (3. Auflage). Wiesbaden: Gabler und Springer Verlag.
Schiersmann, Christiane & Thiel, Heinz-Ulrich (2014). Organisationsentwicklung. Prinzipien und Strategien von Veränderungsprozessen (4. Auflage). Berlin & Heidelberg: Springer & Gabler Verlag.
Wegerich, Christine (2015). Strategische Personalentwicklung in der Praxis. Instrumente, Erfolgsmodelle, Checklisten, Praxisbeispiele (3. Auflage). Berlin & Heidelberg: Springer & Gabler Verlag.

Vortrag, Gruppenarbeiten, Präsentationen

Organisationsbezogene Fallarbeit (50 %) und Ausarbeitung einer schriftlichen Reflexion (50 %)